Anzeige Anzeige
www.zeller-modellbau.com   www.ejets.at
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 52

Thema: Sebart mini L-39, MB 339, BAE Hawk

  1. #31
    User
    Registriert seit
    04.07.2003
    Ort
    LA
    Beiträge
    812
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Schubrohre bei Oliver sind aber so viel ich weiß im Moment nicht Lieferbar.
    Like it!

  2. #32
    User
    Registriert seit
    09.12.2014
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    90
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bei mir eilt es nicht, ist wenn dann eh ein Winterprojekt. Alles noch in der Planungsphase. Noch habe ich nichtmal den Jet bestellt
    Like it!

  3. #33
    User
    Registriert seit
    18.09.2015
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    42
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,

    die Mini BAE Hawk fliegt mittlerweile, leider nicht so toll wie erwartet.

    Der Schwerpunkt lag beim Erstflug ca. 1cm vor der Werksangabe, da ich tendenziell lieber ein kopflastiges Modell fliege. Ergebnis: Es musste ordentlich Höhe hinzugetrimmt werden, d.h. nach meinem Verständnis musste etwas mehr Gewicht nach vorne.
    Gemacht getan, beim zweiten Flug musste immer noch Höhe beigetrimmt werden und sie wurde extrem schwanzlastig und ich konnte sie so gerade noch landen.
    Nach Rücksprache mit Sebart soll ich trotz der oben stehenden Erkenntnisse den Schwerpunkt nun auf die Werksangabe legen, d.h. noch mehr Gewicht nach vorne. Anhand der Erfahrungen widerstrebt mir dieses Vorgehen jedoch.

    Ist hier jemand der Erfahrungen bzgl. des Schwerpunktes bei der Hawk hat bzw. dieses Flugverhalten erklären kann?

    Vielen Dank im Voraus.

    Beste Grüße,
    Guido
    Like it!

  4. #34
    Moderator
    E-Impeller
    RC-Drachen
    Avatar von Christian Abeln
    Registriert seit
    04.04.2002
    Ort
    Dietzenbach
    Beiträge
    4.507
    Daumen erhalten
    144
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Öhm... Wenn Du schreibst Du hast den Schwerpunkt 1cm vor der Werksangabe und Sebart sagt dass der Sp an die Werksangabe soll muss Du doch Blei herausnehmen? Zudem Du noch geschrieben hast dass Du Höhe trimmen musstest. Das würd das ja auch noch untermauern.
    may the thrust be with you,
    Chris
    Jet-Connection | E-Mail me
    Like it!

  5. #35
    User
    Registriert seit
    19.04.2002
    Ort
    Fridingen
    Beiträge
    1.566
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    SP nach vorne BLEI rein

    SP nach hinten BLEI raus

    Das kann doch nicht so schwer sein oder

    Gruss

    Bernd Zahn
    Like it!

  6. #36
    User
    Registriert seit
    11.09.2011
    Ort
    Coburg
    Beiträge
    384
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hey,

    Es kann doch nicht sein dass solche Modelle von Personen geflogen werden, die mit dem Begriff „Schwerpunkt“ nichts anfangen können, bzw. was bei Änderung des SP passiert ?!

    Mit freundlichen Grüßen
    Kai AusCoburg
    Like it!

  7. #37
    User Avatar von Daniel Jacobs
    Registriert seit
    14.02.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    4.295
    Daumen erhalten
    130
    Daumen vergeben
    70
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von BarneyGumble80 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    die Mini BAE Hawk fliegt mittlerweile, leider nicht so toll wie erwartet.

    Der Schwerpunkt lag beim Erstflug ca. 1cm vor der Werksangabe, da ich tendenziell lieber ein kopflastiges Modell fliege. Ergebnis: Es musste ordentlich Höhe hinzugetrimmt werden, d.h. nach meinem Verständnis musste etwas mehr Gewicht nach vorne.
    Gemacht getan, beim zweiten Flug musste immer noch Höhe beigetrimmt werden und sie wurde extrem schwanzlastig und ich konnte sie so gerade noch landen.
    Nach Rücksprache mit Sebart soll ich trotz der oben stehenden Erkenntnisse den Schwerpunkt nun auf die Werksangabe legen, d.h. noch mehr Gewicht nach vorne. Anhand der Erfahrungen widerstrebt mir dieses Vorgehen jedoch.

    Ist hier jemand der Erfahrungen bzgl. des Schwerpunktes bei der Hawk hat bzw. dieses Flugverhalten erklären kann?

    Vielen Dank im Voraus.

    Beste Grüße,
    Guido


    Guido, DU hast das mit dem Thema Schwerpunkt etwas falsch verstanden- Dein Schwerpunkt ist schon weiter vorne, also kopflastig. Das musst Du dann wie schon gemerkt mit Höhe austrimmen. Wenn Du jetzt noch mehr Gewicht vorne reinpackst, wird das Problem noch schlimmer. Inklusive ner höheren Landegeschwindigkeit, weil mehr Gewicht an Board ist und Du die Nase aufgrund des Flaschen Schwerpunktes nicht mehr bei der geforderten Geschwindigkeit anheben kannst, somit geht Dir Auftrieb und Bremse in einem Flöten was in einer hohen Landegeschwindigkeit endet.

    Gruß.
    Like it!

  8. #38
    User
    Registriert seit
    12.02.2015
    Ort
    -
    Beiträge
    362
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von BarneyGumble80 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    die Mini BAE Hawk fliegt mittlerweile, leider nicht so toll wie erwartet.

    Der Schwerpunkt lag beim Erstflug ca. 1cm vor der Werksangabe, da ich tendenziell lieber ein kopflastiges Modell fliege. Ergebnis: Es musste ordentlich Höhe hinzugetrimmt werden, d.h. nach meinem Verständnis musste etwas mehr Gewicht nach vorne.
    Gemacht getan, beim zweiten Flug musste immer noch Höhe beigetrimmt werden und sie wurde extrem schwanzlastig und ich konnte sie so gerade noch landen.
    Nach Rücksprache mit Sebart soll ich trotz der oben stehenden Erkenntnisse den Schwerpunkt nun auf die Werksangabe legen, d.h. noch mehr Gewicht nach vorne. Anhand der Erfahrungen widerstrebt mir dieses Vorgehen jedoch.

    Ist hier jemand der Erfahrungen bzgl. des Schwerpunktes bei der Hawk hat bzw. dieses Flugverhalten erklären kann?

    Vielen Dank im Voraus.

    Beste Grüße,
    Guido
    ….. mir fehlen da einfach nur die Worte.. naja, wir haben ja alle mal angefangen...
    Like it!

  9. #39
    User
    Registriert seit
    11.09.2011
    Ort
    Coburg
    Beiträge
    384
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja, aber nicht mit solchen Modellen !!
    Was da passieren kann wenn der in ein Auto einschlägt, weil er „vorne zu schwer war und ich nochmal Gewicht vorne rein hab...“

    Mit freundlichen Grüßen
    Kai
    Like it!

  10. #40
    User
    Registriert seit
    18.09.2015
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    42
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,

    was soll ich sagen: Ihr habt recht.
    Lessons Learned: Man sollte seinen Beitrag nochmal durchlesen bevor man ihn abschickt.
    Wenigstens hab ich jetzt herzlich gelacht, was ich da für nen Quatsch geschrieben habe.

    Ich hoffe ihr könnt jetzt auch mit mir drüber lachen und seht es mir nach, dass ich versucht habe eine Situation zu schildern, welche schon länger her ist und ohne im Anschluss nochmal die Theorie revue passieren zu lassen.

    Keine Angst, hier fliegt keiner einen Jet der nicht weiß wie man einen Schwerpunkt einstellen kann.

    Ich suche nochmal die Mail heraus, die ich an Sebart geschrieben habe und poste das mal.

    Dennoch würde ich mich über eure Erfahrungen beim CG bei der Mini BAE Hawk freuen.

    Schmunzelnde Grüße,
    Guido
    Like it!

  11. #41
    User
    Registriert seit
    18.09.2015
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    42
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Guten Morgen zusammen,

    jetzt nochmal in Ruhe und von Vorne mit Auszügen aus meiner Mail an Sebart:

    Der Schwerpunkt wurde von mir abweichend zur Vorgabe von 130-140mm auf ca. 145mm gesetzt um tendenziell eher ein kopflastiges Flugverhalten zu erhalten. Der CG wurde auf dem Rücken liegend bei leerem Tank gemessen.
    Gemäß Erstflug war dies auch so, da ich Höhe trimmen musste und die Hawk beim Rückenflug logischerweise nach unten zog, sprich "gedrückt" werden musste.

    Beim zweiten Flug habe ich dann die Akkus leicht nach hinten gesetzt, mit dem Resultat, dass ich von der getrimmten Höhe wieder minimal zurück nehmen konnte.

    Da ich bei den Akkus keine große Möglichkeit mehr hatte diese nach hinten zu verschieben und beim Tank noch Luft hatte, habe ich diesen ca. 30mm weiter nach hinten gesetzt. Der CG lag dann bei einer Tankrestmenge von ca. 100-150ml bei ca. 135mm. Beim dann folgenden dritten Flug war die Hawk zum Flugzeitende und zurückgetrimmter Höhe arg schwanzlastig.
    Letzteres würde ja dann heißen: Es muss wieder mehr Gewicht nach vorne.

    Nach der Landung habe ich alles auf einen korrekten Sitz geprüft, es hätte ja warum auch immer z.B. ein Akku verrutschen können, dem war jedoch nicht so und alles war so wie beim letzten CG ausmessen an seinem Platz.

    Aussage von Sebart war: Die Vorgabe von 130-140mm ist richtig und als Richtwert sollte der CG bei leerem Tank so sein, dass die Hawk mit ausgefahrenem Fahrwerk und künstlichem nach hinten kippen noch so gerade von den Hinterrädern auf das Bugrad kippen sollte. Dies habe ich bei meiner Avanti XS und einer Mini Avanti S eines Vereinskollegen auch so eingestellt und der CG passt perfekt.

    Letzteres würde jedoch bei meiner Hawk bedeuten, dass ich noch mehr Gewicht nach hinten bringen müsste und dabei habe ich ein ungutes Gefühl.

    Wenn es mit meiner jetzigen Darstellung nicht passt, habe ich tatsächlich keine Ahnung vom Schwerpunkt und sollte auf Papierflieger umsteigen ;-)

    Beste Grüße,
    Guido
    Like it!

  12. #42
    Moderator
    E-Impeller
    RC-Drachen
    Avatar von Christian Abeln
    Registriert seit
    04.04.2002
    Ort
    Dietzenbach
    Beiträge
    4.507
    Daumen erhalten
    144
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wenn der Schwerpunkt mit 130 - 140 mm angegeben ist und Du ihn auf 145 mm legst (ich gehe davon aus dass von der Tragflächenvorgerkante am Rumpf gemessen wird) dann hast Du das Modell tendenziell eher schwanzlastig ausgewogen.
    Oder wird der Schwerpunkt von der Tragflächenhinterkante aus gemessen?
    Irgendwie bin ich jetzt noch verwirrter als vorher
    may the thrust be with you,
    Chris
    Jet-Connection | E-Mail me
    Like it!

  13. #43
    User
    Registriert seit
    14.09.2004
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    126
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    11
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Vielleicht würden ein paar Fotos von deinen einbauten etwas licht in die Sache bringen? Wo ist dein Tank eingebaut?
    Like it!

  14. #44
    User
    Registriert seit
    09.12.2014
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    90
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Christian Abeln Beitrag anzeigen
    Wenn der Schwerpunkt mit 130 - 140 mm angegeben ist und Du ihn auf 145 mm legst (ich gehe davon aus dass von der Tragflächenvorgerkante am Rumpf gemessen wird) dann hast Du das Modell tendenziell eher schwanzlastig ausgewogen.
    Oder wird der Schwerpunkt von der Tragflächenhinterkante aus gemessen?
    Irgendwie bin ich jetzt noch verwirrter als vorher
    Laut Anleitung von der Vorderkante:
    "The recommended CG is 130–140 mm behind the leading edge of wing, shift the battery packs to reach the correct balance."

    Gruß
    Jens
    Like it!

  15. #45
    User Avatar von reas
    Registriert seit
    23.08.2005
    Ort
    Freudenberg
    Beiträge
    679
    Daumen erhalten
    28
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo

    Mal eine Frage: Du schreibst die Hawk wäre schon arg Schwanzlastig gewesen. An was machst du das fest? Wie hast du das bemerkt? Was macht der Flieger?

    Gruß

    Andreas
    Like it!

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unterschied Hobbyfly BAe Hawk und Jet Teng BAe Hawk
    Von mpostel im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.07.2012, 21:17

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •