Anzeige Anzeige
pp-rc Modellbau   fly-secure.de
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 31 bis 43 von 43

Thema: (EMS ? ) Beaver 95" problem

  1. #31
    User
    Registriert seit
    22.03.2009
    Ort
    St.Wendel
    Beiträge
    303
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    eine fest vorgegebene EWD bedeutet nicht, dass sie stimmt !
    Ggf. muss man eben das HLW. mit einem beherzten Sägeschnitt aus
    seiner mißlichen Lagebefreien und, mit einem passenden Keil versehen, wieder einkleben.
    Gruß Martin
    Like it!

  2. #32
    User Avatar von Plotterwelt
    Registriert seit
    22.04.2007
    Ort
    Oss (NL)
    Beiträge
    741
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Von der EMS Beaver sind hunderte im umlauf , gehe davon mal aus das man das gehört hätte wenn die nicht stimmt.
    Zuviel wird nicht haben mit gemessene 2,25 grad (TC piper hat 3 grad).

    Mfg Johan
    Like it!

  3. #33
    User
    Registriert seit
    23.12.2011
    Ort
    Kreis Herford, NRW, OWL
    Beiträge
    478
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zur Schwerpunktberechnung habe ich inzwischen ecalc gefunden. Das ist für relativ normale Flächen gut zu verstehen und zu bedienen.

    OT:
    In meinem Fall (Piper PA-34) habe ich noch zwei mächtige Motorgondeln an der Fläche. Keine Ahnung ob und wie das in die Berechnung eingeht. Aber damit will ich diesen Thread nicht belasten. Falls jemand sachdienliche Hinweise geben kann, bitte dann in meinem Piper Seneca Thread in der Rubrik Elektroflug.
    Gruß Peter
    Suche E-Rumpf für Nan Omega. Leer oder ausgebaut, neu oder gebraucht oder beschädigt. Bitte Angebote per PN
    Like it!

  4. #34
    User Avatar von Plotterwelt
    Registriert seit
    22.04.2007
    Ort
    Oss (NL)
    Beiträge
    741
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Name:  DSCI0030.JPG
Hits: 269
Größe:  177,4 KBName:  DSCI0029.JPG
Hits: 270
Größe:  179,1 KB

    Anlenkung höhe im heck ist fertig , kein spiel mehr auf dem rudern
    Seite dadurch auch versetzen mussen.
    Nun kabels noch verlängern und in ein schutzhulle fest verlegen.

    Mfg Johan
    Like it!

  5. #35
    User Avatar von Plotterwelt
    Registriert seit
    22.04.2007
    Ort
    Oss (NL)
    Beiträge
    741
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Tank auf SP montiert (in etwa) und bijde lipo,s vorne im rumpf gelegt .
    Da hangt er auf ein SP von 9,5 cm schonmal in wage.
    Bin zufrieden erstmal.

    Name:  DSCI0031.JPG
Hits: 240
Größe:  183,8 KBName:  DSCI0032.JPG
Hits: 235
Größe:  180,1 KB

    Auch der carb gedreht damit er in stand bei vollgas nachgestellt werden kan.
    Motor läuft noch nicht 100% nach meine vorstellungen.

    Heute noch mal anwerfen und einstellen.

    Mfg Johan
    Like it!

  6. #36
    User
    Registriert seit
    30.01.2016
    Ort
    Illertal
    Beiträge
    76
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard EMS Beaver

    Hallo zusammen,

    ich habe auch eine Beaver von EMS. (Vertrieb www.bigplanes.nl)
    Es ist ein 38 ccm Viertakter mit Dreiblatt 16x10 verbaut (nagelneu). Der zieht die Beaver senkrecht.
    Habe den Flieger gebraucht gekauft und den Motor eingebaut.
    Den Schwerpunkt habe ich bei 80 cm eingewogen nach Herstellerangabe bei leerem Tank (der etwas vor dem Schwerpunkt liegt)
    Der erste Flug war eine Katastrophe - schwanzlastig.
    Habe sie kaum steuern können und am Schluss gab es eine unsanfte Landung.
    Das Fahrwerk ist ein bischen verbogen, sonst nichts.
    Ich werde nun etwas Ballast vorne rein (bei leerem Tank muß die die Nase deutlich nach unten gehen) geben und einen neuen Flugversuch machen.

    Ich habe vier Piper`s, eine DO27. Die sind alle gleich zu fliegen wie die Beaver und machen keine Probleme.
    Zudem fliege die Baever E25 von Eflite (1,75m elektrisch) - kein Problem.

    Gruß vom Illertal
    Like it!

  7. #37
    User Avatar von .Claus
    Registriert seit
    28.02.2013
    Ort
    MUC
    Beiträge
    882
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    81
    Daumen vergeben
    54
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Den Schwerpunkt habe ich bei 80 cm eingewogen
    ... muss schwanzlastig sein bei der Einstellung
    Wie schon beschrieben habe ich mal was von 97mm gelesen.

    Berichte bitte weiter wenn Du den Schwerpunkt erflogen hast.
    Irgendwann brauche ich auch die Daten wenn meine Kiste mal fliegen soll.
    Grüße Claus
    Like it!

  8. #38
    User
    Registriert seit
    30.01.2016
    Ort
    Illertal
    Beiträge
    76
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    [QUOTE=.Claus;4583437]... muss schwanzlastig sein bei der Einstellung
    Wie schon beschrieben habe ich mal was von 97mm gelesen.


    Ich weiß nicht, aber deine Empfehlung von 97 mm ....???
    Dann wäre sie noch schwanzlastiger. Wenn ich bei 80 mm schwanzlastig bin und gehe auf 97 mm - was passiert dann??

    Hangar 9 gibt an 85-105 mm (ein riesiger Bereich). Die hat ein bischen mehr Flächentiefe und eine Spw von 2,8 Meter.

    GvI

    Hier die Bauanleitung zur ESM Beaver. Bitte Bild 84 anschauen. Da steht 85 mm.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Schwerpunkt.jpg 
Hits:	4 
Größe:	265,6 KB 
ID:	1974972
    Like it!

  9. #39
    User
    Registriert seit
    30.01.2016
    Ort
    Illertal
    Beiträge
    76
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Bauanleitung ESM Beaver

    Wer die Bauanleitung zur ESM Beaver haben möchte, kann diese bei Bigplanes downloaden:

    http://www.bigplanes.nl/contents/en-uk/beaver.pdf

    GvI
    Like it!

  10. #40
    User Avatar von .Claus
    Registriert seit
    28.02.2013
    Ort
    MUC
    Beiträge
    882
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    81
    Daumen vergeben
    54
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wenn ich bei 80 mm schwanzlastig bin und gehe auf 97 mm - was passiert dann??
    Mann misst den Schwerpunkt ab der Vorderkante des Flügels (in Rumpf Nähe) in Richtung Heck.
    Was passiert wenn ich den Schwerpunkt weiter nach hinten schiebe?
    Probiere es mal aus
    Grüße Claus
    Like it!

  11. #41
    User
    Registriert seit
    30.01.2016
    Ort
    Illertal
    Beiträge
    76
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard CG

    Ich denke schon, dass ich weiß wie man den Schwerpunkt misst und einstellt.

    Ich werde meinen Schwerpunkt nicht verschieben - warum auch - und schon gar nicht nach hinten.
    Ich bleibe bei 80 mm und gebe mehr Gewicht in die Nase. (bei 97 mm müsste ich Gewicht rausnehmen).
    Beim ersten Flug war hat sie bei 80 mm ziemlich genau die Waage gehalten, was eine Schwazlastigkeit beim Flug ergab.
    Also mehr Gewicht vorne, so wird der Flieger kopflastiger und nimmt die Nase nach unten beim Auswiegen. (Hebelgesetz)

    97 mm kannst du gerne einstellen bei deiner Beaver - aber das wird schief gehen.
    Ccalc errechnet bei Flügelgeometrie und Spannweite der Beaver einen CG von 81 mm.

    Ich schreibe jetzt nicht mmehr dazu und wünsche ich guten Flug bei CG 97 und immer genügend Luft unter den Tragflächen.

    GvI
    Like it!

  12. #42
    User
    Registriert seit
    14.02.2009
    Ort
    Rees
    Beiträge
    39
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von stryker 940 Beitrag anzeigen
    Ich denke schon, dass ich weiß wie man den Schwerpunkt misst und einstellt.

    Ich werde meinen Schwerpunkt nicht verschieben - warum auch - und schon gar nicht nach hinten.
    Ich bleibe bei 80 mm und gebe mehr Gewicht in die Nase
    GvI
    Öööhhmmm,also wenn du bei 80mm bleibst und Gewicht in die Nase packst,was auch richtig wäre,veränderst du ja trotzdem den SP,der bleibt dann halt nur nicht bei 80mm je nach Gewicht.
    Professionelle Fahrzeugpflege&Lackveredelung
    Jansens Car Service Rees
    Like it!

  13. #43
    User
    Registriert seit
    19.02.2008
    Ort
    Dreieich
    Beiträge
    794
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard xxx

    Hallo

    sehe das genau wie Clipstream.

    zu starkes steuern mit Rückenwind, das musste einen Abriss geben. Der Flieger lag 90 Grad zum Wind mit beiden Achsen.

    So eine Modell sollte man sowieso mit Gefühl und Vorbildgetreu durch die Luft bewegen.

    Weiträumiges fliegen!!! das hilft. Für Kunstflug gibt´s bessere Kisten

    Lass den Flieger erstmal wie er ist. Der Schwerpunkt ist nicht schlecht was man so auf dem Video gesehen hat.
    Gruß Thomas
    Like it!

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.05.2014, 22:04
  2. Problem mit Dymond Smart 60 (ohne "plus" oder "opto"
    Von jmoors im Forum E-Motoren, Regler & Steller
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.06.2013, 13:54
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.03.2010, 21:39
  4. Problem mit "Regatta"-Winde und 2,4GHz "FASST"
    Von spike3626 im Forum Rennsegelyachten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.11.2008, 22:14

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •