Anzeige Anzeige
www.schuebeler-jets.de   www.zeller-modellbau.com
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 23 von 23

Thema: Mirage aus Depron mit 70mm Impeller

  1. #16
    User Avatar von Daniel Jacobs
    Registriert seit
    14.02.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    3.953
    Daumen erhalten
    94
    Daumen vergeben
    66
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hey,


    Du scheinst ne andere Version geladen zu haben, gib mal deine Abmessungen vom Delta, dann rechne Ich mal nach.

    Gruß.
    Like it!

  2. #17
    Moderator
    E-Impeller
    RC-Drachen
    Avatar von Christian Abeln
    Registriert seit
    04.04.2002
    Ort
    Dietzenbach
    Beiträge
    3.871
    Daumen erhalten
    99
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ist die Spannweite korrekt eingegeben? Nicht dass man da die Halbspannweite angeben muss und die Pfeile nen bissl falsch sind. Ist nur sone Idee. Nicht vergessen dass der Schwerpunkt auch abhängig von der Einlaufkanalgestaltung ist. Damit (ohne Kanal / mit Kanal) haben wir mal ne böse Überraschung erlebt. Bei meinen Mirages lag der Schwerpunkt meist ungefähr da wo das Original das Hauptfahrwerk hat. Damit wars in der Regel leicht kopflastig und eine gute Ausgangsbasis.
    may the thrust be with you,
    Chris
    Jet-Connection | E-Mail me
    Like it!

  3. #18
    User
    Registriert seit
    09.06.2018
    Ort
    -
    Beiträge
    36
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das wäre schön, wenn du es mal mit deiner Version durchrechnen könntest. ich habe gerade noch mal geschaut: es ist die einzige Version, die ich dort runterladen kann.
    Hier die Abmessungen:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Mirage Abmessungen.jpg 
Hits:	8 
Größe:	229,2 KB 
ID:	1977560
    Falls Maße unklar sind, bitte fragen.

    @Christian: Ich habs noch mal mit halber Spannweite versucht zu rechnen, aber da ist die optische Darstellung viel zu spitz. Komischerweise änderte sich dabei die Angabe für die Schwerpunkte nicht. Hätte doch eigentlich ein anderer Wert ausgerechnet werden müssen, oder?
    Like it!

  4. #19
    Moderator
    E-Impeller
    RC-Drachen
    Avatar von Christian Abeln
    Registriert seit
    04.04.2002
    Ort
    Dietzenbach
    Beiträge
    3.871
    Daumen erhalten
    99
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Nein. Das ist korrekt. Ist mir auch gerade aufgefallen. Der Schwerpunkt ist abhängig von der Lage der Wurze und Endrippe zueinander und deren Tiefe ganz platt gesagt... Was dazwischen an Fläche ist, ist eher zweitrangig. Mein Fehler
    may the thrust be with you,
    Chris
    Jet-Connection | E-Mail me
    Like it!

  5. #20
    User Avatar von Daniel Jacobs
    Registriert seit
    14.02.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    3.953
    Daumen erhalten
    94
    Daumen vergeben
    66
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das kommt bei mir raus:


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Unbenannt.JPG 
Hits:	12 
Größe:	103,3 KB 
ID:	1977564

    Name:  Unbenannt1.JPG
Hits: 348
Größe:  29,3 KB


    Gruß.
    Like it!

  6. #21
    User
    Registriert seit
    09.06.2018
    Ort
    -
    Beiträge
    36
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke Daniel! Jetzt habe ich auch über google-Suche deine Version gefunden.
    Mein Vater hat das gleiche Programm und berechnet damit auch für seine Modelle den Schwerpunkt.
    Gruß Norbert
    Like it!

  7. #22
    User
    Registriert seit
    09.06.2018
    Ort
    -
    Beiträge
    36
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Es geht mal weiter. Ich habe zwischendurch noch einen Hotliner, den Mistral von Thomahawk Sport, zum Fliegen gebracht: http://www.rc-network.de/forum/showt...ahrungsbericht!
    Aber nun ist die Mirage wieder dran.
    Ich habe für die Flitsche den Haken eingebaut. Der ist aus 1mm Birkensperrholz und ist am Akkubrett angeharzt. Ich hoffe das hält, aber mehr Gewicht soll da vorne nicht rein.
    Name:  14Mirage Haken.jpg
Hits: 226
Größe:  122,1 KBName:  15Mirage Haken.jpg
Hits: 225
Größe:  139,2 KBName:  16Mirage Haken.jpg
Hits: 226
Größe:  139,9 KBName:  17Mirage Haken Innen.jpg
Hits: 224
Größe:  94,4 KB

    Hier noch ein Blick von hinten in den Luftkanal. Da ist noch für die Belüftung des Akkus ein Loch in die Trennwand gekommen.
    Name:  13Mirage Luftkanal.jpg
Hits: 224
Größe:  73,0 KB
    Like it!

  8. #23
    User
    Registriert seit
    09.06.2018
    Ort
    -
    Beiträge
    36
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Es ist noch Flugwetter und entsprechend wenig Zeit bleibt für den Bau der Mirage.
    Aber das Seitenleitwerk ist verklebt. Damit es auch schön ausgerichtet ist, habe ich mir dafür eine Lehre aus Pappe gebaut. Geklebt wurde mit angedicktem Laminierharz. Das ist noch von einem Gfk-Rumpfbau über geblieben und muss langsam weg. Ausserdem bleibt durch die lange Topfzeit von 90 min genug Zeit zum Ausrichten. Da bei diesen Laminierharzen das Mischungsverhältnis sehr genau eingehalten werden muss, nutze ich dafür eine auf 0,01 gr auflösende Feinwaage. Damit lassen sich dann auch kleine Mengen (hier waren es 5 + 1,25 gr.) sicher anmischen. So kann ich Laminierharze auch für "normale" Klebungen aufbrauchen.

    Name:  18Mirage Seitenleitwerk.jpg
Hits: 105
Größe:  132,0 KB

    Das Seitenleitwerk ist aus 2x3mm Depron gefertigt. 2 aufeinander geklebte Platten bringen mehr Stabilität, als 1x 6mm.
    Like it!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Depron Mirage 1,6 m Spannweite mit 8s Soundmodul
    Von ing im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.07.2012, 07:15
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.03.2008, 21:45

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •