Anzeige Anzeige
www.balsabar.de   modellflug-xxl.com
Seite 15 von 20 ErsteErste ... 567891011121314151617181920 LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 225 von 298

Thema: Caudron Typ N (M 1:2 mit Umlaufmotor): Baubericht

  1. #211
    User Avatar von akzo
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Winsen
    Beiträge
    1.321
    Daumen erhalten
    147
    Daumen vergeben
    128
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von ggrambow Beitrag anzeigen
    Kann ich doch machen......
    Moin Gerhard,

    ich glaube Du bist mit der Knoterei genug gestraft ich gehe Heute noch dabei.

    lg hotte
    Like it!

  2. #212
    User Avatar von akzo
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Winsen
    Beiträge
    1.321
    Daumen erhalten
    147
    Daumen vergeben
    128
    1 Nicht erlaubt!

    Lächeln

    Die Löcher werden mit dem Lötkolben gebrannt. Damit nicht jedes zweite Loch daneben geht habe ich mir eine Leiste mit Metallöse gebaut. Diese benutze ich als Führung.
    Name:  IMG_20190305_152028.JPG
Hits: 1127
Größe:  110,3 KB

    Name:  IMG_20190305_152043.JPG
Hits: 1127
Größe:  115,1 KB

    ......und als ich fast fertig war, fiel mir ein, das ich auch einen Batterie-Lötkolben habe. Ohne Kabel und ewig die Lötstation nachzuziehen war es nun deutlich einfacher.
    Name:  IMG_20190305_152149.JPG
Hits: 1112
Größe:  67,4 KB

    Name:  IMG_20190305_152222.JPG
Hits: 1119
Größe:  86,8 KB

    wenn ich doch nur wüsste was ich alles an Werkzeug habe

    lg hotte
    Like it!

  3. #213
    User Avatar von Bushpilot
    Registriert seit
    11.09.2009
    Ort
    Windhoek
    Beiträge
    2.284
    Daumen erhalten
    329
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von akzo Beitrag anzeigen
    wenn ich doch nur wüsste was ich alles an Werkzeug habe
    Ach was Hotte: Man kann sich doch auch nicht alles merken...
    MfGaNAM
    Thomas
    Flugmodell: Viele Einzelteile im engen Formationsflug.
    Like it!

  4. #214
    User Avatar von akzo
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Winsen
    Beiträge
    1.321
    Daumen erhalten
    147
    Daumen vergeben
    128
    0 Nicht erlaubt!

    Lächeln

    Moin,

    das Gerhard und ich zusammen in der Werkstatt am werkeln sind, kann man wohl rot im Kalender anstreichen.

    Na, jedenfalls haben wir den Motor in seiner finalen Position befestigt.

    Name:  IMG_20190309_144928.JPG
Hits: 901
Größe:  75,6 KB

    und den Vergaser abgestützt
    Name:  IMG_20190309_144935.JPG
Hits: 890
Größe:  82,8 KB

    Name:  IMG_20190309_145023.JPG
Hits: 901
Größe:  63,6 KB

    Ruck zuck war der Vormittag rum. Gerhard hat sich noch seine Heimarbeit mitgenommen, weil an Fliegen ist ja momentan nicht zu denken.

    lg hotte
    Like it!

  5. #215
    User Avatar von deti
    Registriert seit
    23.10.2011
    Ort
    Bünde
    Beiträge
    2.847
    Daumen erhalten
    290
    Daumen vergeben
    355
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Hotte,,wieviel Sturz hast Du da eingebaut?das sieht so viel aus? oder täuscht das?
    Gruss Detlef,
    Like it!

  6. #216
    User Avatar von ggrambow
    Registriert seit
    28.12.2014
    Ort
    Raum Hamburg
    Beiträge
    225
    Daumen erhalten
    29
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von deti Beitrag anzeigen
    Hallo Hotte,,wieviel Sturz hast Du da eingebaut?das sieht so viel aus? oder täuscht das?
    Das ist nicht der Sturz sondern der Seitenzug, Rumpf liegt auf der Seite. Optisch kommt mir das auch viel vor, sind aber 3 Grad, mehr nicht.
    Gruß Gerhard
    Like it!

  7. #217
    User Avatar von deti
    Registriert seit
    23.10.2011
    Ort
    Bünde
    Beiträge
    2.847
    Daumen erhalten
    290
    Daumen vergeben
    355
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Gerhard,,brauchst Du denn 3 Grad Seitenzug?...normaler weise reichen 1,5 Grad doch aus,,aber ich habe keine Ahnung von diesem Motor.
    Gruss Detlef,
    Like it!

  8. #218
    User Avatar von ggrambow
    Registriert seit
    28.12.2014
    Ort
    Raum Hamburg
    Beiträge
    225
    Daumen erhalten
    29
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von deti Beitrag anzeigen
    Hallo Gerhard,,brauchst Du denn 3 Grad Seitenzug?...normaler weise reichen 1,5 Grad doch aus,,aber ich habe keine Ahnung von diesem Motor.
    @ Hotte: da bist Du jetzt am Zug mit der Antwort.
    Gruß Gerhard
    Like it!

  9. #219
    User Avatar von akzo
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Winsen
    Beiträge
    1.321
    Daumen erhalten
    147
    Daumen vergeben
    128
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Na gut, hier mal ein Auszug von Fly2air.com

    Einen genauen Wert zu berechnen ist schwierig. Ein möglicher Ansatz wäre, über die erzeugten Drehmomente zu gehen. Hierzu muss man den Drehpunkt des Modells kennen, die Größe der „getroffenen“ Seitenleitwerkfläche und die vom Propeller bewegte und das Leitwerk treffende Luftmasse oder besser den Massenstrom. Damit ließe sich die auf das Leitwerk wirkende Kraft FDrall berechnen und mit dem Abstand aDrall zum Drehpunkt multipliziert das hinten wirkende Drehmoment MDrall. Das aus dem Motorzug vorne resultierende Gegendrehmoment MZug muss gleich groß sein. Durch den Abstand aM-D vom Zugpunkt des Propellers zum Drehpunkt dividiert erhält man die Kraftwirkung FZug, die der Motor zur Seite entfalten muss. Diese Kraftwirkung nach rechts steht in einem rechtwinkligen Dreieck senkrecht zur nach vorne gerichteten Widerstandskraft FW‘ des Modells bei der für die betrachtete Situation festgelegten Geschwindigkeit. Der Winkel für den Motorzug lässt sich dann über tan alpha = Seitenzugkraft FZ / Widerstandskraft FW‘ bestimmen. Die erforderliche Schubkraft FS wäre die Hypotenuse dieses Dreiecks, also beispielsweise die Wurzel aus der Summe der Quadrate von Zugkraft plus Widerstandskraft.

    Die Wirkung der unerwünschten Seitenkraft auf das Seitenleitwerk ist umso größer, je schneller ein Propeller dreht, je höher seine Steigung und sein Durchmesser sind (sprich die nach hinten bewegte Luftmenge), je größer die Fläche des Seitenleitwerks ist und je langsamer ein Modell fliegt. Anhand dieser Parameter kann man eher abschätzen, ob der eingestellte Seitenzug des Motors eher 2° oder besser 3° sein sollte. EIn großer Propeller und ein großes Seitenleitwerk bedingen demnach etwas mehr Motorzug.

    Übrigens trifft die rotierende Luftschlange nicht nur Modellflugzeuge.
    Weil der Rumpf der P51 Mustang vorne so eng ist und der Motor etwas groß, konnten ihn die Entwickler nicht bis zum erforderlichen Zug drehen und schräg einbauen - es hat nicht gepasst. Was haben sie dann gemacht? Sie haben zusätzlich auch das Seitenleitwerk noch schräg eingebaut.


    Name:  Zug-und-Sturz-004.jpg
Hits: 808
Größe:  28,7 KB

    lg hotte
    Angehängte Dateien
    Like it!

  10. #220
    User
    Registriert seit
    07.01.2005
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    5.217
    Daumen erhalten
    30
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo

    Der weisse Keil auf dem Bild hat aber ~ 10 Grad, ist der Rumpf denn so schräg in die falsche Richtung ??

    Gruß Aloys.
    Like it!

  11. #221
    User Avatar von akzo
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Winsen
    Beiträge
    1.321
    Daumen erhalten
    147
    Daumen vergeben
    128
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin Aloys,

    ohne überhaupt irgendwelche Maße zu haben kann man ja nur schätzen.

    Rumpfbreite 360mm , Einbautiefe 190mm .

    Name:  IMG_20190310_215732.JPG
Hits: 731
Größe:  63,8 KB

    Da der Keil nicht auf Null ausläuft, muss man ja die Höhe der dünnen Seite auf die dicke Seite zugeben. Dadurch erscheint das Ganze sehr mächtig.
    Ich habe auch erst einmal gezweifelt.

    lg hotte
    Like it!

  12. #222
    User Avatar von ggrambow
    Registriert seit
    28.12.2014
    Ort
    Raum Hamburg
    Beiträge
    225
    Daumen erhalten
    29
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von akzo Beitrag anzeigen
    Ich habe auch erst einmal gezweifelt.

    lg hotte
    Wie auch immer, es bleibt so wie es ist und dann zählt die Praxis.
    Gruß Gerhard
    Like it!

  13. #223
    User Avatar von akzo
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Winsen
    Beiträge
    1.321
    Daumen erhalten
    147
    Daumen vergeben
    128
    0 Nicht erlaubt!

    Zwinkern Vertrauen und Kontrolle

    Hat mich die ganze Zeit beschäftigt darum habe ich mir eine Vorrichtung gebaut mit der ich den Sturz bzw. Seitenzug messen kann.

    am Motorspannt
    Name:  IMG_20190313_134344.JPG
Hits: 578
Größe:  85,8 KB

    und am Propeller
    Name:  IMG_20190313_134555.JPG
Hits: 576
Größe:  76,6 KB

    Somit liegt man mit dem Tool, als Berechnung, gar nicht so verkehrt.

    lg hotte
    Like it!

  14. #224
    User Avatar von Bushpilot
    Registriert seit
    11.09.2009
    Ort
    Windhoek
    Beiträge
    2.284
    Daumen erhalten
    329
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von akzo Beitrag anzeigen
    auf das Leitwerk wirkende Kraft FDrall berechnen und mit dem Abstand aDrall zum Drehpunkt multipliziert das hinten wirkende Drehmoment MDrall. Das aus dem Motorzug vorne resultierende Gegendrehmoment MZug muss gleich groß sein. Durch den Abstand aM-D vom Zugpunkt des Propellers zum Drehpunkt dividiert erhält man die Kraftwirkung FZug, die der Motor zur Seite entfalten muss. Diese Kraftwirkung nach rechts steht in einem rechtwinkligen Dreieck senkrecht zur nach vorne gerichteten Widerstandskraft FW‘ des Modells bei der für die betrachtete Situation festgelegten Geschwindigkeit. Der Winkel für den Motorzug lässt sich dann über tan alpha = Seitenzugkraft FZ / Widerstandskraft FW‘ bestimmen. Die erforderliche Schubkraft FS wäre die Hypotenuse dieses Dreiecks, also beispielsweise die Wurzel aus der Summe der Quadrate von Zugkraft plus Widerstandskraft.
    Zitat Zitat von akzo Beitrag anzeigen
    ... mit dem Tool, als Berechnung
    Und das alles hast du in das Tool eingebaut?
    MfGaNAM
    Thomas
    Flugmodell: Viele Einzelteile im engen Formationsflug.
    Like it!

  15. #225
    User Avatar von akzo
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Winsen
    Beiträge
    1.321
    Daumen erhalten
    147
    Daumen vergeben
    128
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    wie hoch steht bei euch eigentlich die Sonne ??

    lg hotte
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. 9-Zylinder Umlaufmotor
    Von FamZim im Forum Scalemodellbau
    Antworten: 145
    Letzter Beitrag: 15.01.2015, 15:22
  2. Baubericht Caudron c 450/460 Rafale
    Von janosch373 im Forum Scalemodellbau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.02.2012, 15:14

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •