Anzeige Anzeige
pmsoaring.de  
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Akku im DLG mit Induktion laden...

  1. #1
    Vereinsmitglied Avatar von wblt
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    86697 Kreut
    Beiträge
    1.121
    Daumen erhalten
    95
    Daumen vergeben
    54
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Akku im DLG mit Induktion laden...

    Hat eigentlichbschon mal drüber nachgedacht, den Akku im DLG per Induktion aufzuladen?

    Mit den dünnen Käbelchen in den Modellen ist der erste Kabelbruch leider eine Frage der Zeit!

    Aber es wäre natürlich super, wenn man das Modell in den Flugpausen einfach auf eine Induktionsplattform legt und sich der Akku ohne Betätigen einer Steckverbindung laden würde.

    Hat jemand Ideen dazu?

    Oder bereits Erfahrungen?

    Im Moment genieße ich den Luxus des kabellosen Ladens leider nur bei meinem Mobiltelefon...
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von Stephan2
    Registriert seit
    07.12.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    361
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    26
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Heizungsbauer?

    -> Kohlefaser = elektrischer Leiter
    -> wechselndes Magnet am elektrischen Leiter = Stromfluss
    -> Stromfluss ohne Verbraucher = Heizung



    Grüße
    Stephan
    Tradition ist Bewahrung des Feuers und nicht Anbetung der Asche.
    Gustav Mahler
    Like it!

  3. #3
    Vereinsmitglied Avatar von wblt
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    86697 Kreut
    Beiträge
    1.121
    Daumen erhalten
    95
    Daumen vergeben
    54
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Da bin ich ja auch schon fündig geworden:

    https://eckstein-shop.de/Adafruit-Un...SABEgIq2PD_BwE

    Schaut euch mal das Video auf der Seite an:

    Induktionslader > Induktionspule git 5 V aus > daran einen 1S Lipolader anschließen > dann den 1S Lipo


    Das probiere ich doch gerne mal aus.

    Und in der Glasnase ist das sicherlich kein Problem.

    Wenn das funktioniert, wäre das echt eine coole Sache.

    Ich mag Induktionen...
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    14.07.2014
    Ort
    Oberpullendorf
    Beiträge
    1.353
    Daumen erhalten
    104
    Daumen vergeben
    107
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Spule wirst du nicht in die Glasnase bekommen, wenn du einen brauchbaren Ladestrom möchtest
    Like it!

  5. #5
    User Avatar von alfatreiber
    Registriert seit
    29.05.2011
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    2.827
    Daumen erhalten
    165
    Daumen vergeben
    309
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Interessantes Thema, das ich auch schon länger auf dem Schirm habe!

    Bin gespannt auf weiterführende Tipps!
    Grüsse Robert
    MC20/HoTT, MC15, TT- Helis und ein paar Flieger!
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    05.09.2016
    Ort
    Daheim
    Beiträge
    49
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Willst Du dann den Lipo-Lader in den DLG bauen? Sonst wäre ja Laderausgang - Sendespule - Induktionsspule - Akku
    Das dürfte aber schon aus Gründen der Akku-Erkennung nicht funktionieren.

    Andere Idee: Magnetstecker - z.B. zwei Nägel durch stechen und innen den Akku anlöten, Ladekabel mit 2 Magneten
    Like it!

  7. #7
    Vereinsmitglied Avatar von wblt
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    86697 Kreut
    Beiträge
    1.121
    Daumen erhalten
    95
    Daumen vergeben
    54
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Spule macht angeblich 500 mAh:

    Adafruit Universal Qi Wireless Receiver Module.

    Das reicht für die DLG Akkus locker.

    (Würde hier eigentlich gerne eher die Leute begrüßen, die bereits positives zu berichten können und auch Erfahrungen auf dem Gebiet haben...)

    Klar, Receiverspule und 5V Ladegerät kommen in den Flieger zusammen mit dem Lipo!

    Von den Maßen her geht das in einen Concept CX5 rein.

    Schaut euch mal das Video an:

    https://youtu.be/hZx0dOqr1RE


    Wie gesagt, ich werde es testen und dann berichten! Teile habe ich schon bestellt!

    Wenn jamand die Receiverspule noch kleiner sieht, dann bitte her mit dem Link: 100 mAh Ladeleistung würden auch locker reichen...
    Geändert von wblt (14.06.2018 um 16:34 Uhr)
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    21.02.2007
    Ort
    Rheinfelden
    Beiträge
    10.500
    Daumen erhalten
    248
    Daumen vergeben
    457
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von wblt Beitrag anzeigen
    Wenn jamand die Receiverspule noch kleiner sieht, dann bitte her mit dem Link: 100 mAh Ladeleistung würden auch locker reichen...
    Kannst Du problemlos aus Kupferlackdrahr selber wickeln. So wies aussieht ist das eine einfache flachgewickelte Spule.
    Like it!

  9. #9
    Vereinsmitglied Avatar von wblt
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    86697 Kreut
    Beiträge
    1.121
    Daumen erhalten
    95
    Daumen vergeben
    54
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Gute Idee,

    werde ich eventuell versuchen, wenn ich das alles in Händen halte.
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    14.07.2014
    Ort
    Oberpullendorf
    Beiträge
    1.353
    Daumen erhalten
    104
    Daumen vergeben
    107
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von wblt Beitrag anzeigen
    Die Spule macht angeblich 500 mAh:

    Von den Maßen her geht das in einen Concept CX5 rein....
    Ich hab so ein ähnliches Teil testweise in Verwendung, nicht für einen Flieger.
    Du wirst das Problem haben das die Spule nicht so hineinpasst!

    Zitat:"The receiver chip manages the coil so that you'll always get 5V and 500mA. If the coil is too far it will simply not activate at all."

    Du kannst die Spule in den Rumpf (oder die Rumpfspitze) "hineinrollen", dann ist die Kontaktfläche - nennt man das so bei Induktionsspulen? - zu klein.
    Lässt du die Spule gerade, liegt sie mittig im Rumpf und der Abstand ist zu weit.

    lg, Rudi
    Like it!

  11. #11
    Vereinsmitglied Avatar von wblt
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    86697 Kreut
    Beiträge
    1.121
    Daumen erhalten
    95
    Daumen vergeben
    54
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Mein telefon kann ich ca. 12 mm von der Ladestation entfernen, bis die Lade-LED ausgeht.
    Wird knapp, aber es könnte gehen.
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. mit welchem strom nen 6s akku laden?
    Von flyingluigi im Forum Akkus & Ladegeraete
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 10.09.2014, 09:57
  2. Lipo Akku laden mit Junsi icharger 208b
    Von wolfgang53 im Forum Akkus & Ladegeraete
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.01.2014, 18:01
  3. Akku mit Netzeil laden
    Von Bjoern im Forum Akkus & Ladegeraete
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.01.2011, 13:44
  4. Lilo Akku laden mit Chamäleon ISL 6?
    Von idefix64 im Forum Akkus & Ladegeraete
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.08.2009, 08:34
  5. 280 mAH Akku laden mit 60 mA
    Von Ludger im Forum Akkus & Ladegeraete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.01.2004, 23:58

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •