Anzeige Anzeige
Engel Modellbau & Technik   www.graupner.de
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Wilga Black Horse, 2,2m mit NGH-GT35 allg. Frage

  1. #1
    User
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    47
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Wilga Black Horse, 2,2m mit NGH-GT35 allg. Frage

    Hallo,
    demnächst schwebt bei mir o.g. Wilga ein.

    Fliegt diese Jemand mit den empfohlenen Motor? Kann man diesen bedenkenlos einbauen und
    für die Optik, gibts es von Zimmermann nen guten Auspuff dafür? Oder gibt es bewährte Alternativen?

    Ich habe schon mehrere Wilga-Threads gelesen, deshalb hier nun diese beiden gezielten Fragen..
    Grüße
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von Bushpilot
    Registriert seit
    11.09.2009
    Ort
    Windhoek
    Beiträge
    2.004
    Daumen erhalten
    289
    Daumen vergeben
    38
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von ricky747 Beitrag anzeigen
    Oder gibt es bewährte Alternativen?
    Oh-ja.
    Bei mir werkelt ein 38ziger (Magnetzündung) Zenoha da drin. Der ist quasi un-kaput-bar, Mr. Zuverlässig in Person und schön schwer. Durch die kurze Nase braucht es da eh mehr Gewicht...
    MfGaNAM
    Thomas
    Flugmodell: Viele Einzelteile im engen Formationsflug. www.windhoekradioflyers.com
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    47
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ok, ich hatte schon ZG Motoren und war recht zufrieden damit. Magnetzündung ist kein Problem wenn man den Dreh raus hat.
    Wäre ne Überlegung wert.
    Es soll halt auch ein vernünftiger Endtopf dran wegen der Optik..

    Grüße
    Like it!

  4. #4
    User Avatar von Bushpilot
    Registriert seit
    11.09.2009
    Ort
    Windhoek
    Beiträge
    2.004
    Daumen erhalten
    289
    Daumen vergeben
    38
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von ricky747 Beitrag anzeigen
    Es soll halt auch ein vernünftiger Endtopf dran wegen der Optik..
    Soweit ich weiß gibt's bei Toni Clark was passendes: Einen Auspuff hinten dran am 38ziger. In der Wilga ist da aber kein Platz für. Irgendwie muss der Tank da vorne ja auch noch rein.
    Mich stört es nicht, denn die Serienmäßige Dose ist für uns hier leise genug.
    MfGaNAM
    Thomas
    Flugmodell: Viele Einzelteile im engen Formationsflug. www.windhoekradioflyers.com
    Like it!

  5. #5
    User Avatar von Bushpilot
    Registriert seit
    11.09.2009
    Ort
    Windhoek
    Beiträge
    2.004
    Daumen erhalten
    289
    Daumen vergeben
    38
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So, hier die versprochenen Bilder. Sorry das da am Auspuff alles so versifft ist, hatte nach dem letzten Flügen noch nicht sauber gemacht.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Wilga 38cc 0.jpg 
Hits:	8 
Größe:	332,4 KB 
ID:	1986943Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Wilga 38cc 1.jpg 
Hits:	3 
Größe:	225,9 KB 
ID:	1986942Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Wilga 38cc 2.jpg 
Hits:	6 
Größe:	340,1 KB 
ID:	1986941Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Wilga 38cc 3.jpg 
Hits:	8 
Größe:	318,7 KB 
ID:	1986940

    Du siehst ja das da rund 3cm Platz zwischen der Firewall und dem originalen Motor mount vom 38ziger ist. Der passt also 100pro unter die Wilgahaube.
    Oben in die Motorhaube habe ich einen Deckel eingebaut, für die Akkus (Rx und Licht). Außerdem ist der Tankschlauch da drin.
    MfGaNAM
    Thomas
    Flugmodell: Viele Einzelteile im engen Formationsflug. www.windhoekradioflyers.com
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    47
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    Danke für die Fotos.
    Dann kann ich den ZG beruhigt bestellen.

    Flieger soll eh erst im Herbst in die Luft, wenn sie fertig ist gibts hier noch 1-2 Bilder..

    Grüße
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    47
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    so die Wilga fliegt. Es wurde ein ZG38 mit Motordom eingebaut. Passt alles bestens zusammen, standart-Dämpfer ist noch dran.

    Erstflug problemlos, 4 Starts, 4 Landungen, Klappen getestet in ausreichend Höhe und bei der letzten Landung voll gesetzt, es wurde ordentlich Tiefe
    zugemischt. Landescheinwerfer eingebaut, Schleppkupplung kommt noch rein.

    Die originalen Räder wurden gegen größere Kavan getauscht, die Stoßdämpfer sind zu lasch, bei vollgetankter Maschine sind diese schon voll eingefedert,
    da müssen straffere rein.

    Ansonsten ein schöner Bausatz.
    Grüße


    Name:  K1024_20181014_124522.JPG
Hits: 137
Größe:  237,9 KBName:  K1024_20181014_124543_HDR.JPG
Hits: 138
Größe:  180,1 KB
    Angehängte Grafiken   
    Like it!

  8. #8
    User Avatar von Bushpilot
    Registriert seit
    11.09.2009
    Ort
    Windhoek
    Beiträge
    2.004
    Daumen erhalten
    289
    Daumen vergeben
    38
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Gratulation.

    Und? Abgesehen davon das die Wilga gut fliegt, der „Sound“ der Standarddose vom 38ziger ist doch auch gar nicht mal so schlecht, oder?


    Zum Fahrwerk:
    Ich habe diese zweiteiligen Aluschwingen gegen massive Kohlefaserschwingen (aus einem gebrochenen Fahrwerk meiner 100cc Katana raus gesägt) ausgetauscht. Denn nach ein paar Landungen stimmte die Spur nicht mehr.
    Da es leider keine Stoßdämpfer in der Größe gibt, habe ich zusätzlich stramme Federn eingebaut. Damit klappt das mit der Federung recht anständig. (Hab' ein Video wo man das ganz gut sehen kann.)

    Zudem habe ich eine Extra Strebe im Fahrwerk eingebaut:
    Die verhindert dass das Fahrwerk die „Beine“ nicht breit machen kann. Denn das passiert auch mit der Zeit. Die mittlere Streben Verschraubung (die unten mittig am Rumpf) sollte man von innen verstärken: Nach ein paar Landungen war bei mir das Balsa „Sperrholz“ zerbröselt.

    Das diese Fahrwerksverkleidung nicht lange hält... naja. Plastik eben. Ich habe mir da was alltagstaugliches aus 1mm und 4 Fach verleimten Sperrholz gebastelt...

    Das für „Offroad“ eher unbrauchbare winzige Spornrad habe ich gegen ein besseres (und größeres/breiteres) ausgewechselt und es ist auch eine Schwinge aus Kohlefaser mit originalgetreuer Federung (Mini Stoßdämpfer) eingebaut: Das Alu vom mitgelieferten Material ist schlicht zu weich gewesen.

    Die komischen Mitgelieferten Reifen... Spielzeug.
    Zur Zeit sind Reifen von DuBro, eigentlich jene für eine Piper Cub, drauf. Die sind vom Durchmesser nicht so groß aber schön Breit und nicht zu hart.


    Noch was? Jepp: Die Tragflächenverschraubungen unten (!) in den Tragflächen sollte man mal kontrollieren und ggf. nachziehen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Fahrwerk und Reifen.JPG 
Hits:	3 
Größe:	164,3 KB 
ID:	2029788Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Strebe 1.jpg 
Hits:	2 
Größe:	142,3 KB 
ID:	2029789
    MfGaNAM
    Thomas
    Flugmodell: Viele Einzelteile im engen Formationsflug. www.windhoekradioflyers.com
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •