Anzeige Anzeige
Modellbau-Sperrholz   Vorwerk Twercs
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20

Thema: Aliphatic Kleber anstelle Ponal beim Holzbau ?

  1. #1
    User
    Registriert seit
    31.08.2014
    Ort
    -
    Beiträge
    149
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Aliphatic Kleber anstelle Ponal beim Holzbau ?

    Hallo,

    ich wollte mal den Aliphatic Resin bzw. den "Super ´Phatic " ausprobieren, weil mich der Ponal beim Verschleifen der Balsa-Beplankungen zur Weißglut gebracht hat.
    Verwendet jemand diese Klebstoffe und hat entsprechende Erfahrungen? Ich möchte bei meinem nächsten Holz Projekt nicht mit neuem Klebstoff baden gehen, nur weil ich mal was anderes ausprobieren wollte ...

    Danke und Gruß
    Götz
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    20.09.2004
    Ort
    Tettnang
    Beiträge
    387
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Götz,
    ich habe mir mal den Super Phatic zugelegt und bisher nur Balsa mit Depron verklebt (dafür habe ich mir den Kleber gekauft). Verklebung erscheint mir soweit sehr gut, wie sich das Zeug in deinem Anwendungsfall verschleifen lässt kann ich jedoch aktuell nichts dazu sagen, bin sozusagen auch gerade in der Erprobungsphase.

    Gruß Günni
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    21.07.2011
    Ort
    Im Nagoldtal
    Beiträge
    146
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Götz, die aliphatic Leime lassen sich viel besser schleifen als Ponal,
    verm. weil sie halt härter/spröder aushärten. Ich verwende z.B. Titebond classic,
    wo es aufs Schleifen ankommt, ansonsten Bindulin Propellerleim.

    Grüsse,
    Helmut
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    Allmersbach i.T.
    Beiträge
    16.247
    Blog-Einträge
    225
    Daumen erhalten
    587
    Daumen vergeben
    1.880
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich verwende die Kleber auch, zum verschleifen kann ich nichts sagen, ich klebe damit...

    Der "Super Phatic" ist vor allem genial für gefräste oder gelaserte Teile, da er wirklich überall hinkriecht: zusammenstecken, Kleber dran, trocknen lassen..., kein Geruch, nichts..., man kann allerdings auch irgendeinen entsprechend Weissleim verdünnen.

    Bei solchen Klebern ist vor allem wichtig das man sich Zeit lässt, bei mir trocknet es gerne auch mal über Nacht. Wenn man mit Weissleimen etc. sparsam umgeht und vor allem auch prestt, oder mit Nadeln heftet, gibt es keine grosse Leimfuge, dann klappts auch mit dem Schleifen, selbst bei Ponal und Co.

    Bindulin Proppellerleim habe ich in der Schreinerei jahrelang für alles verwendet (auch zum furnieren, damit hatten wir eine reduzierte Lagerhaltung) der ist auch wirklich gut.
    Gruss Hans ..... in der Börse: Carrera Blue Bird, Bausätze: div. kleine Uhu, Schleicher K10, Funny, Peso von Graupner, ASK 14 von MPX, ASK 16 von Robbe, RF5B Sperber von Schlüter...
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    21.02.2007
    Ort
    Rheinfelden
    Beiträge
    10.451
    Daumen erhalten
    236
    Daumen vergeben
    445
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Sichel Beitrag anzeigen
    Hallo Götz, die aliphatic Leime lassen sich viel besser schleifen als Ponal, verm. weil sie halt härter/spröder aushärten.
    Ich denke, das kann man so generell nicht sagen, das kommt auf den jeweiligen Kleber an.

    Meine ersten Erfahrungen mit einem Alipathic Bastlerleim (zumindest denke ich, dass das so etwas war), waren bzgl. Schleifbarkeit jedenfalls desaströs. So gummig ist keine Ponal-Variante... Ist allerdings Jahre (eher Jahrzehnte...) her.

    Kosequenz: Leute nach der Erfahrung mit genau dem geplanten Klebertyp fragen, oder halt ausprobieren.
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Steinhagen
    Beiträge
    1.063
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Probleme beim Verschleifen haben mich auch dazu gebracht, Alternativen zu probieren.
    Meine "Leimkarriere": UHU Coll / Ponal --> Aliphatic Resin --> Soudal PU Holzleim.
    Letzterer füllt PU typisch Spalten, klebt schnell und hervorragend und lässt sich bestens verschleifen.
    Allerdings scheint er mir etwas schwerer als die Weissleime, deren Gewicht ja hauptsächlich aus dem während des
    Trocknens verdampfende Wasser besteht. Also eher nix für HLG und RES.

    Gruß,
    Peter
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    31.08.2014
    Ort
    -
    Beiträge
    149
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ist ja klasse, hier gibt es noch Holzwürmer
    Erst mal besten Dank allen für die Infos.

    Ich habe jetzt mal Balsa-Probestreifen mit dem "Super Phatic" zusammengebappt. Einmal senkrecht stehend (wie eine Rippe an der Holmverkastung), dabei beidseitig eine Raupe gezogen. Beim Zerstörungstest hat sich das gefühlt etwas weniger stabil angefühlt, als mit einer Ponalverklebung. Zwei Brettchen flächig aufeinander ist erwartungsgemäß kein Problem und nicht mehr auseinander zu bekommen. Die Kriechwirkung war dabei nicht besonders nachvollziehbar, da darf man sich nicht zu viel von versprechen.

    Bei diesen Versuchen hatte ich übrigens nicht den Eindruck, dass der Kleber spröder aushärtet als Ponal, eher im Gegenteil !

    Ich bin drauf gekommen, weil ich 3mm Balsabrettchen (als Beplankung im Wurzelbereich der Fläche) vorab auf Stoß mit Ponal verleimt habe. Das Verschleifen war dann nachher grausam, weil die "Naht" geblieben ist, das Balsa davor und dahinter jedoch eingeschliffen war. Da half nur, die Nahtstelle zu spachteln. Beim letzten Versuch mit dem Super Phatic ging das übrigens erheblich besser.

    Interessant wird´s dann, wenn ich Holme schäften und verleimen muss (nächstes Projekt 6m Condor aus Holz . Vielleicht bleibe ich da besser bei dem bekannten Ponal ....

    Beste Grüße
    Götz
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    22.11.2009
    Ort
    Schöneck / Hessen
    Beiträge
    344
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    75
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Götz,
    nehme den hier, geht gut zu schleifen

    Aliphatic-Kleber-112g-DELUXE-Krick-44025 vom Himmlischen

    Gruß Klaus
    Gewicht ist der Feind--Luftwiderstand das Hindernis
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Steinhagen
    Beiträge
    1.063
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Den habe ich auch in Gebrauch - und finde, er stellt bzgl. des Verschleifens schon eine deutliche Verbesserung gegenüber Weissleim dar. Ich hatte damit keine "Raupenbildung", die sich im weichen Balsa drumherum bleibend verewigten bzw. mühsam wieder verpschtelt und verschliffen werden mussten.

    Gruß,
    Peter

    P.S.: "verpschtelt" bedeutet "verspachtelt". Zu spät (bzw. früh) für mich... ;-)
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    06.03.2015
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    124
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der Thread kommt mir wie gerufen. Garade habe ich mal wieder beschlossen Ponal aus der Werkstatt zu verbannen. Allerdings aus einem viel profaneren Grund:

    Der Kleber der mich mein ganzes Leben begleitet hat, nervt mich zunehmend wegen seines stylischen Behältnis. Der Schraubverschluß ist - für mich - jetzt so dämlich gestaltet, dass er mir ständig zwischen zwei Fingern entgleitet und ich ihn auf dem Werkstattboden suchen muss. Wie man sowas dermaßen kaputt gestalten kann ist mir ein Rätsel
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    20.04.2013
    Ort
    Senden/Ay
    Beiträge
    415
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    126
    0 Nicht erlaubt!

    Frage Welchen Soudal PU Holzleim?

    Zitat Zitat von Peter Dörscheln Beitrag anzeigen
    ... --> Soudal PU Holzleim.
    Letzterer füllt PU typisch Spalten, klebt schnell und hervorragend und lässt sich bestens verschleifen.
    Hallo Peter,

    welchen "Soudal PU Holzleim" meinst du genau?
    Meine Suchmaschine bringt mir dazu viele verschiedene Ergebnisse. Meinst du vielleicht den "Soudal PRO 45P"?

    Gruß
    Albert
    πάντα ῥεῖ
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Steinhagen
    Beiträge
    1.063
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Meine Erfahrungen beruhen auf "Soudal Pro 40P".
    Ich weiss nicht, wie sich die anderen Versionen davon unterscheiden (vermutlich nicht relevant, aber, wie gesagt: ich verwende den "40P").

    Gruß,
    Peter
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    20.04.2013
    Ort
    Senden/Ay
    Beiträge
    415
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    126
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke Peter, für die Beantwortung meiner Frage!

    (Der P40 braucht, im Vergleich zum P45, scheinbar nur länger zum Trocknen. Wenn ich das richtig verstanden habe.)
    πάντα ῥεῖ
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Steinhagen
    Beiträge
    1.063
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Oh - danke für die Info. "Lange" ist freilich relativ. Wenn ich damit was klebe, geht´s nach 3-4 Stunden weiter. In jedem Falle weitaus schneller als mit Weissleim.
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    20.04.2013
    Ort
    Senden/Ay
    Beiträge
    415
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    126
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Götz Beitrag anzeigen
    ...Verwendet jemand diese Klebstoffe und hat entsprechende Erfahrungen?
    Hallo Götz,

    habe mit Ponal Express beim Schleifen von Balsa auch die Probleme mit den "klebrigen" Stoßstellen (selbst nach tagelanger Aushärtung).

    Verwende deshalb aktuell den Aliphatic Resin Deluxe (Krick) zum Kleben von Balsa-Beplankungen. Härtet sehr gut aus, so dass das Schleifen relativ gut funktioniert. (Der Konflikt "weiches Balsa" und "harter Kleber" bleibt allerdings bestehen.)

    Ich habe mir eben mal den Soudal Pro 45P bestellt, mal ausprobieren wie es damit geht.

    Holm- und Rippenbruch
    Albert
    πάντα ῥεῖ
    Like it!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. welchen Kleber beim bau eines DLG verwenden?
    Von Gast_79085 im Forum GFK, CFK, AFK & sonstige Kunststoffe
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.07.2016, 15:00
  2. Ponal fix und fest, ein anderer Ponal...
    Von hänschen im Forum Retro-Flugmodelle
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.06.2016, 20:41
  3. Ponal Express oder normaler Ponal / Festigkeit ?
    Von Pano im Forum Holz, Metall & sonstige Werkstoffe
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.01.2011, 19:18
  4. Festigkeitsunterschiede Ponal classic und ponal express ?
    Von Giebel im Forum Holz, Metall & sonstige Werkstoffe
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 21:50
  5. PU-Kleber - Alternativen für PONAL PU
    Von MikeG im Forum GFK, CFK, AFK & sonstige Kunststoffe
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.08.2009, 15:36

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •