Vom Samstag, 30.6., bis Sonntag, 1.7., fand bei der Modellflugvereinigung Kulmbach der zweite deutsche World Cup Wettbewerb dieses Jahres in der Klasse F5J statt. 52 Piloten nahmen insgesamt teil, davon 6 Jugendliche. Der Wettbewerb wurde als gemeinsamer Wettbewerb von DAeC und DMFV veranstaltet, inzwischen eine gewohnte und bewährte Zusammenarbeit für alle deutschen F5J Wettbewerbe.

hier der gesamte Bericht

Die Siegerehrung wurde von der stellvertretenden Landrätin und dem Wettbewerbsleiter schön feierlich durchgeführt. Uli Braune vom Luftsport-Verband Bayern im DAeC hielt ein kurzes Grußwort, genau wie DMFV Gebietsbeauftragter Gunnar Hollmann. Der F5J Sportreferent vom DMFV, Knut Bündgen, sagte ein paar Worte zur erfolgreichen Zusammenarbeit der beiden Verbände und der DAeC Fachreferent F5J, Peter Deivel, verlieh Timo Drust die Silbermedaille der FAI für den zweiten Platz in der World-Cup Jahreswertung 2017.


www.modellflugimdaec.de
Alles zum Thema F5J