Anzeige Anzeige
composite-rc-gliders.com   www.kuestenflieger.de
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Minimoa (Eigenkonstruktion): Baubericht

  1. #1
    User
    Registriert seit
    26.12.2017
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    19
    Daumen erhalten
    31
    Daumen vergeben
    0
    14 Nicht erlaubt!

    Standard Minimoa (Eigenkonstruktion): Baubericht

    Hallo,

    wir alle kennen das Problem: In vielen Lebensbereichen wird der soziale Druck immer größer und nach Drittwagen und Dritt-SIM geht der unaufhaltsame Trend nun auch zur Dritt-Minimoa. Alle Nachbarn haben bereits entsprechend aufgerüstet und nachdem mir meine Frau wochenlang in den Ohren gelegen hat, bin nun auch ich eingeknickt.

    Da der praktische Nutzen einer solchen Dritt-Minimoa kontrovers diskutiert werden kann, sollte es nach den nicht für alle Wetterlagen geeigneten „Großmodellen“ nach Krick-Plan nun ein ebenfalls nicht für alle Wetterlagen geeignetes Kleinmodell werden. Die technischen Daten:

    Spannweite: 118cm
    Rumpflänge: 48cm
    Gewicht: ca. 200g

    Als Profil schwebte mir ein für die großen und vor allem sehr tiefen Querruder besonders geeigneter Strak von innen HQ/W-3-13 über HQ/W-3-13 (Mitte) auf HQ/Oldy-3-13 außen vor. Allerdings ist das bei einer Flächentiefe von nicht einmal 10cm freilich nicht umzusetzen. Und so habe ich mich an einen alten Bekannten aus den Anfangsjahren meiner Modellbaukarriere gewandt: Das Clark-Y 11%. Geht irgendwie immer, auch wenn man zweimal schlucken muss.

    Um weiter Gewicht zu sparen, erfolgt die Querruderanlenkung über Umlenkhebel und ein zentrales Servo im Rumpf (auch das habe ich seit 20 Jahren nicht mehr so gelöst). Für ein Modell dieser Größe natürlich unabdingbar: Die Tragfläche ist teilbar, das Höhenleitwerk über eine Schraube abnehmbar. Die Minimoa soll so später in einem kleinen Kästchen Dauergast im Kofferraum werden, um bei Bedarf jederzeit für einen Spontaneinsatz am Hang zur Verfügung zu stehen.

    Der Rohbau aus der Restekiste ist soweit abgeschlossen, in den nächsten Tagen erfolgt die Bespannung und der Erstflug. Dann nehme ich auch wieder die Tiefziehbox in Betrieb und erstelle Kabinenhauben für Ein- und Zweisitzer. Der Rumpfauschnitt lässt nach Vorliebe den Einbau beider Versionen zu. Schon eine neue Erfahrung, nicht 400g Blei in der Nase unterbringen zu müssen, damit der Schwerpunkt stimmt. Ein AAA-Empfängerakku reicht hier völlig.

    Sollte der Erstflug erfolgreich sein, kann ich den Bauplan gerne als .pdf einstellen.

    Vg Alex
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1733.jpg 
Hits:	24 
Größe:	630,0 KB 
ID:	1987109   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1809.jpg 
Hits:	22 
Größe:	621,8 KB 
ID:	1987108   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1810.jpg 
Hits:	19 
Größe:	530,7 KB 
ID:	1987107  
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    29.01.2006
    Ort
    Kirchheim am Neckar
    Beiträge
    126
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wow,

    wirklich Klasse Alex.

    Auch deine humorvoller Text gefällt mir sehr gut.


    Die besten Grüße

    Edgar
    Like it!

  3. #3
    User Avatar von UweH
    Registriert seit
    25.06.2006
    Ort
    Bayerischer Hochspessart
    Beiträge
    7.728
    Daumen erhalten
    872
    Daumen vergeben
    364
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von AlexRR Beitrag anzeigen
    Als Profil schwebte mir ein für die großen und vor allem sehr tiefen Querruder besonders geeigneter Strak von innen HQ/W-3-13 über HQ/W-3-13 (Mitte) auf HQ/Oldy-3-13 außen vor. Allerdings ist das bei einer Flächentiefe von nicht einmal 10cm freilich nicht umzusetzen. Und so habe ich mich an einen alten Bekannten aus den Anfangsjahren meiner Modellbaukarriere gewandt: Das Clark-Y 11%. Geht irgendwie immer, auch wenn man zweimal schlucken muss
    Hi Alex, das ist ja ein süßes kleines Fliegerlein, tolles Projekt

    Minimodelle fliegen umso besser, je dünner die Profile sind. Mit dem 13% dicken HQ hättest Du sicher nicht viel Freude an dem Flieger gehabt, da ist das Re-unempfindlichere ClarkY die bessere Wahl für etwas Flugleistung und gutmütige Steuerbarkeit.
    An Minimodellen hat sich das alte Gö795 noch besser bewährt und wurde früher sehr oft dafür verwendet, auch das S3021 passt erheblich besser als ein HQ/W. Wenn HQ am Mini, dann das HQ-Winglet.....vielleicht beim nächsten mal

    Gruß,

    Uwe.
    ...Hangflug bei mir ist das ohne Motor....
    ....wer nichts weiß muss alles glauben...... - Ein Flügel genügt -
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    23.01.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    75
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hey Alex,

    das Ding ist der Hammer.
    Gratulation zu Deiner Konstruktion. Die Schönheit ist bereits jetzt ein Hingucker! Freue mich schon auf die Bilder wenn sie fertig ist.

    Was hast Du darin für Komponenten verbaut?

    Beste Grüße,

    Martin
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    29.01.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    424
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    35
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hmmm Micromoa in Depron wäre schon was feines, kann gar nicht auf den Plan warten so aufgeregt bin ich schon.
    Weiter so!
    beste Grüße aus Wien
    Markus
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    04.06.2017
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    25
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Alex,

    toller Flieger, sieht Klasse aus. Ich hätte auch Interesse am Plan.
    Viel erfolg beim Erstflug!

    Beste Grüße
    Moritz
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    Ginsheim
    Beiträge
    512
    Daumen erhalten
    145
    Daumen vergeben
    369
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Alex,

    Ist die süß, oder wie der Hesse sagen würde: “ goldisch “

    Thema abonniert, Daumen vergeben, jetzt heißt es warten, wie es weitergeht

    Andy
    Like it!

  8. #8
    User Avatar von Hans-Jürgen Fischer
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    4.606
    Daumen erhalten
    89
    Daumen vergeben
    491
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    wunderschön!

    Gruß
    Hans-Jürgen
    Anfragen nur per PN oder Mail, bitte keine telefonische Anfragen, oder Kontaktaufnahme
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    26.12.2017
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    19
    Daumen erhalten
    31
    Daumen vergeben
    0
    5 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    ich bin recht erstaunt über das Interesse an meinem kleinen Spaßmodell und die netten Kommentare – anscheinend gibt es doch mehr Verrückte wie mich da draußen, die noch Spaß am Bauen haben. Ich verzweifle immer etwas, wenn ich im letzten noch vorhandenen Modellbauladen der Region hinter einem Herrn stehe, der dringend eine Ersatzfläche bestellen muss, weil „die Bügelfolie eingerissen ist“.

    Nun aber zurück zur Minimoa: Die Bespannung ist soweit abgeschlossen, der Rumpf verbleibt erstmal so, wird aber nach dem Erstflug ggf. noch mit Parkettlack behandelt. Die Querruder sind auf den Bildern nur lose angesteckt, der Spalt verschwindet dann noch.

    „Der Typ hat doch nicht wirklich so auf Gewichtsreduzierung gesetzt und dann mit der kiloschweren Antikfolie bespannt?!“ werden jetzt natürlich einige denken. Doch - hat er. Der von ihren großen Schwestern bekannte Anblick, wenn das Licht durch die Folie scheint… ich bin schwach geworden.

    Natürlich ging das nicht ganz ohne Mehrgewicht: Es müssen nun 18g Gewicht in der Nase untergebracht werden und das Gesamtgewicht steigt auf 235g. Damit kann ich leben, Interessierte können es beim Nachbau gerne anders umsetzen und mir ihre Erfahrungen mitteilen. Auch mit dem RC-Einbau experimentiere ich noch etwas mit der Verteilung, im Innenraum herrscht ein Gedränge wie in der Halbzeit ums Klohäuschen.

    Ich will nicht zuviel versprechen, aber wenn der Erstflug diese Woche noch stattfindet und überzeugt, versehe ich den Bauplan noch mit ein paar Erklärungen und stelle ihn in der kommenden Woche an dieser Stelle ein.

    @ Uwe: Vielen Dank für die Info. Meine Ausführungen zu der Profilwahl war natürlich humoristisch gemeint, ich habe es aber so bei meinen „großen“ Minimoa mit 340cm Spannweite umgesetzt. An dieser Stelle auch nochmal vielen Dank für dein äußerst hilfreiches Tutorial zu RANIS, ich habe das Programm seitdem erfolgreich bei zwei Projekten eingesetzt und die Modelle fliegen großartig. Ohne deine Hilfe wäre das so nicht möglich gwesen.

    @Holzfäller: Da meine Vorgabe war, nur Komponenten aus der Grabbelkiste zu verbauen, habe ich nicht extra eingekauft. Als Servos drei DS-1660, Eneloop AAA 4er Würfel 4,8/800 und “der kleine” Empfänger von Graupner. Alles Standardkomponenten.

    Vg Alex
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1831.jpg 
Hits:	18 
Größe:	662,7 KB 
ID:	1988221   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1830.jpg 
Hits:	17 
Größe:	680,1 KB 
ID:	1988222   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1829.jpg 
Hits:	18 
Größe:	626,4 KB 
ID:	1988223   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1828.jpg 
Hits:	25 
Größe:	630,7 KB 
ID:	1988224  
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    25.10.2012
    Ort
    -
    Beiträge
    1.082
    Daumen erhalten
    167
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Plan

    Ich sabbere schon richtig bis der Plan kommt.
    DIE muß ich bauen!

    Nach GRÖSSER kommt jetzt vielleicht der KLEINER-Trend?

    Und ich dachte schon, nach meiner Ka 8b mit 6m kann eigentlich nichts mehr kommen.

    Bis dahin.
    K.
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    26.12.2017
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    19
    Daumen erhalten
    31
    Daumen vergeben
    0
    3 Nicht erlaubt!

    Standard Bauplan MINImoa

    Gestern war Erstflug der MINImoa. Soweit verlief alles zufriedenstellend, allerdings war die Aussagekraft begrenzt: 30Grad, fast windstill habe ich sie auf einem Feld eingeworfen. Der Gleitwinkel ist gut, die Ruderwirkung - soweit ersichtlich - ebenfalls. Wie so häufig musste der Schwerpunkt etwas nach vorne verlagert werden, ganz leichtes Nachtrimmen um die Hochachse und fertig. Der Wetterbericht verspricht für morgen zumindest 9Kn aus passender Windrichtung, vielleicht findet sich für ein paar kurze Hangflüge auch ein Fotograf.

    So, wie versprochen habe ich auch den Bauplan der kleinen Minimoa angehängt. Mögliche Passungenauigkeiten an der einen oder anderen Stelle bitte ich mir nachzusehen, es ist halt kein kommerzieller CAD-Plan. Gerne stehe ich für Fragen zur Verfügung, auch freue ich mich über Rückmeldungen, falls Nachbauten erfolgen.

    Vg Alex
    Angehängte Dateien
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    29.04.2018
    Ort
    zürich
    Beiträge
    7
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    vielen dank für denn plan! ich habe noch eine frage zur schränkung der Tragfläche, was muss man unterlegen das die schränkung stimmt? und fehlen da nicht noch ein paar ripen vom flügel.
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    26.12.2017
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    19
    Daumen erhalten
    31
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    ich freue mich über das Interesse an dem Bauplan. Wie einigen bereits aufgefallen ist, fehlen die Rippen der Aussenfläche - was leider bedeutet, dass ich die falsche Version des Plans gelöscht habe

    Ich werde versuchen, die Rippen über das Wochenende einzubauen und dabei ggf. auch andere Detailinformationen nachzuliefern.

    Bislang haben zwei weitere Flüge stattgefunden, die beide vielversprechend waren. Leider war der Wind in beiden Fällen nicht ideal, so dass ich mir eine abschliessende Bewertung noch imm er nicht zutraue. Wird nachgeliefert.

    Vg Alex
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    3.745
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    4
    2 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sehr schön! Unsere ist etwas schwerer
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180703_193255.jpg 
Hits:	37 
Größe:	119,5 KB 
ID:	2003522  
    Rettet den Forenfrieden!
    Oscar Wilde
    Like it!

  15. #15
    User Avatar von alpensegler
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    Schwarzenmatt
    Beiträge
    350
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    29
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Tolles Modell

    @Alex, sehr schönes Modell, tolles Projekt, "Weniger ist Mehr", das stimmt immerwieder.
    Danke für den Plan, mal schauen ob das im Winter etwas wird.
    Grüsse, Andreas
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Eigenkonstruktion-Baubericht: Segler (1,2 m)
    Von Juliank02 im Forum Segelflug
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.11.2017, 08:13
  2. Baubericht einer Eigenkonstruktion der Fiat G.55
    Von kaiser.th im Forum Elektroflug
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 14.11.2014, 00:24
  3. Baubericht DIY Funtana 125cm - Eigenkonstruktion
    Von Maverick82 im Forum Elektroflug
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.10.2011, 13:58
  4. Baubericht Eigenkonstruktion
    Von x-molich im Forum Elektroflug
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.02.2011, 18:26
  5. Kleiner Baubericht über Eigenkonstruktion
    Von Manni-RC im Forum Elektroflug
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.03.2009, 21:28

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •