Hallo

habe soeben von Axel Lassogeier Jungherz folgende INFO bekommen.
Die Bekanntgabe geschieht mit/unter Axel´s Erlaubnis.

Zitat:
NK geht auf jeden Fall in die nächste Runde, und mit Sicherheit wird
weder am Programm noch am Klassen-Angebot "gespart". Mehr darüber im
LASSOGEIER Nr. 96 !

Es geht um das Niederkassel-Programm für 2019 und um die evtl.
Einbringung einer Standard-Goodyear-Klasse als Alternative zu MTR und um
eine langesame Heranführung an eine Rennklasse wie F2C Teamracing, aber
wesentlich einfacher.
Mir schwebt eine neue Klasse vor, die - wie in Aalborg/Dk - mit
Standard-Motoren (egal, ob Glow oder Diesel) geflogen wird, mit
Profilrumpf-Flugzeugen wie in MTR, Indy, Club 30 etc., also sehr
vereinfacht, aber mit Renn-Charakter.

Meine Vorstellungen von Regeln wollte ich ja von Euren Ideen bzw. Eurer
Mitwirkung abhängig machen.

Meine Frage an Euch: die geeigneten Modelle sind ja größtenteils
verfügbar (Buster etc.), auch Eigenkonstruktionen können eingebracht werden.
Habt Ihr Euch miteinander schon mal kurz geschlossen und Ideen gesammelt
oder sind diese Ideen schon im Vorfeld an Dauer-Diskussionen gescheitert ?

Ich würde mich sehr freuen, von Euch in den nächsten Tagen zu hören oder
zu lesen.

Leider bin ich zur Zeit noch mit einem dicken Reizhusten gesegnet, der
mich sehr am Reden hindert und dadurch auch belastet. Ich bitte Euch
deshalb erst einmal um den Schriftweg - vielen Dank dafür und liebe Grüße !

Euer Axel

und Gruß
Peter