Anzeige Anzeige
www.f3x.de   www.ostflieger.de
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 51

Thema: Diana 2 (M 1:3,5 - 4,28 m - Choco Fly): Erfahrungen?

  1. #31
    User
    Registriert seit
    07.12.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    119
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Philipp,

    als jemand, der seine Diana auch gerade erst bekommen hat und noch nicht damit geflogen ist, wollte ich mich mit dem Antworten eigentlich zurückhalten, vielleicht hilft es aber trotzdem:

    1. Das kleine GfK-Teil zur Anlenkung des Höhenruders lässt man vermutlich am besten am Gestänge befestigt und steckt beim Aufbauen des Fliegers die Stifte hindurch. Die Stifte auf einer Seite in das Höhenleitwerk zu kleben, mag eine gute Idee sein, weil man zumindest die kleinen Metallstifte beim Demontieren auf dem Flugfeld leicht verlieren kann. Ich zögere aber noch damit.
    2. Warum nicht LDS? Als Ausschlag der inneren Wölbklappe wären damit über 90 Grad möglich.
    3. Bei mir ist ein Leomotion L3031-2450 V2 6,7:1 mit GM 17x10 an 6s 3300 mAh drin. Damit kommt der Akku etwa mittig im Kabinenausschnitt zu liegen; durch Verschieben des Akkus lässt sich der Schwerpunkt in einem weiten Bereich einstellen. Flugfertig wiegt die Diana mit diesem Antrieb in der Light Version 4,9 kg.


    Viele Grüße
    Jan
    Avanti 4.0 GPS, Plus /5, Perfection F3J + F5J, Precision F3B UMS40 + Electro, Taranis 2.8, Backfire 2 F5F, Caldera S
    Diana 2 1:3,5, ASW 22 1:5, DG-600 1:5, Weihe 50 1:5,5
    Like it!

  2. #32
    User Avatar von Steffen Schmidt
    Registriert seit
    03.08.2007
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    135
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Bild von der FES

    Hallo Interessiere mich auch für die 1:3,5 sehr.
    Ich würde sie gerne mit FES bauen. Will aber um die 5 KG bleiben.
    Habt ihr mal ein Bild und was kostet die denn?

    Gruß Steffen
    Like it!

  3. #33
    User
    Registriert seit
    10.11.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    389
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    23
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Luftschraube FES

    Moin Jungs,

    Ich bin fast fertig mit meiner Diana. Nur die RF 14x10 Luftschraube gefällt mir nicht zu 100% vom Anliegen am Rumpf. Habt Ihr da eine besser anliegende Luftschraube als Empfehlung mit Bildern...

    Als Motor habe ich einen Hacker B50-14S mit Planetengetriebe 6,7:1 Nadellager eingebaut.

    Zusammen mit einem Mezon Pro 50 und einen 4500er 6S Akku.

    Gruß Philipp
    Draußen toben die Bärte!!!
    mein Vimeo Kanal
    mein YouTube Kanal
    Like it!

  4. #34
    User
    Registriert seit
    10.11.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    389
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    23
    2 Nicht erlaubt!

    Standard Bilder der 14x10 Luftschraube

    hier noch ein paar Bilder vom Ist-Zustand.

    Das rote Gummiband ist nur provisorisch dran

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8298.jpg 
Hits:	10 
Größe:	604,7 KB 
ID:	2116546
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8297.jpg 
Hits:	8 
Größe:	501,6 KB 
ID:	2116547Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8295.jpg 
Hits:	7 
Größe:	629,5 KB 
ID:	2116550Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8296.jpg 
Hits:	7 
Größe:	403,0 KB 
ID:	2116549
    Draußen toben die Bärte!!!
    mein Vimeo Kanal
    mein YouTube Kanal
    Like it!

  5. #35
    User
    Registriert seit
    07.12.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    119
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    2
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Jungfernflug

    Hallo Philipp,

    meine Diana hat einen GM 17x10, die liegt perfekt an. Hast Du eine RFM?

    Mit diesem Propeller an Leomotion L3031-2450_V2 6.7:1 und 6s 3300 mAh steigt das Modell, wie ich beim Jungfernflug vor zwei Tagen sehen konnte, mit etwa 60 Grad in den Himmel. Da dieser Antrieb nur 56 A zieht, ist der Akku eher zu groß als zu klein dimensioniert. Flugfertig mit Optipower Ultra Guard 430 wiegt das Modell in der Light-Version nun 4933 g (Schwerpunkt wie von Chocofly empfohlen bei 108 mm); mit 6s 2600 mAh ließen sich noch einmal 100 g einsparen.

    Die ersten Flugerfahrungen zeigen jedoch, daß das nicht wirklich nötig ist. Am Hang mit leichtem Seitenwind von 5 kn, aber recht guten thermischen Bedingungen hielt sich die kleine Diana fast so gut oben wie eine kleine SB-14, die ebenfalls an diesem Tag dort war und bei Thermikflug vermutlich das Maß der Dinge unter den Scale Modellen ist. Zudem hatte die SB-14 einen deutlich besseren Piloten an den Knüppeln als mich (Grüße an Bernhard!). Wenn ich genügend Höhe hatte, konnte ich einen leichten Vorgeschmack bekommen auf das, was einen mit der Diana bei guten Hangflugbedingungen erwartet: Sie nimmt bereitwillig Geschwindigkeit auf und fliegt zwar so ruhig wie ein großes Modell, ist aber so wendig wie ein kleines. Offenbar läßt sich die Diana so breitbandig einsetzen wie auf der Chocofly Website versprochen. Damit könnte mein Plan aufgehen, vorerst kein weiteres Modell in dieser Größenklasse kaufen zu "müssen".

    Viele Grüße
    Jan
    Avanti 4.0 GPS, Plus /5, Perfection F3J + F5J, Precision F3B UMS40 + Electro, Taranis 2.8, Backfire 2 F5F, Caldera S
    Diana 2 1:3,5, ASW 22 1:5, DG-600 1:5, Weihe 50 1:5,5
    Like it!

  6. #36
    User
    Registriert seit
    10.11.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    389
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    23
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    moin Jan,

    Danke für Deine Auskunft. Kannst Du mir da noch ein paar Bilder von der Luftschraube an der Diana, hier einstellen...!?!

    Ich wollte wenn möglich eine nicht zu große Luftschraube nehmen, da bei mir Optik vor Leistung geht...
    Da reichen wir auch 30-40 Grad Steigwinkel völlig aus...

    Gruß Philipp

    P.S. bin gerade noch im Windsurfurlaub, wenn ich am Mittwoch wieder zu Hause bin, werde ich mich sofort an die Fertigstellung der Diana machen
    Draußen toben die Bärte!!!
    mein Vimeo Kanal
    mein YouTube Kanal
    Like it!

  7. #37
    User
    Registriert seit
    07.12.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    119
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Leider nicht... Ich habe die Diana nicht nach Wien mitgenommen und sehe sie das nächste Mal erst Ende Mai
    Avanti 4.0 GPS, Plus /5, Perfection F3J + F5J, Precision F3B UMS40 + Electro, Taranis 2.8, Backfire 2 F5F, Caldera S
    Diana 2 1:3,5, ASW 22 1:5, DG-600 1:5, Weihe 50 1:5,5
    Like it!

  8. #38
    User
    Registriert seit
    10.11.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    389
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    23
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Erstflug Diana

    moin Juns,

    gestern konnte ich endlich meinen Erstflug tätigen.

    Was soll ich sagen, mit dem Schwerpunkt auf 107 mm flog die Lady lammfromm und zog in der Speedstellung schon ordentlich durch.
    Bei einem Abfluggewicht von 6200 g habe ich gemerkt, dass der Flieger bei bewegter Luft noch etwas Ballast vertragen kann.
    Mit 500 g Ballast am Verbinder lag sie noch satter beim Kurbeln im Kreisflug. Was sich auch positiv im Durchzug bemerkbar machte.

    Die Tage, wenn die Bedingungen passen, werde ich noch mehr Ballast ausprobieren. Ich habe da das modifizierte Ballastsystem vom meinem WAM Stringray adaptiert. Somit habe ich 1 Messingplatte
    mit 840 g und 2 Platten mit je 500 g zur Verfügung. Insgesamt kriege ich dann 1840 g Ballast rein

    Anbei noch ein kleines Video.



    Gruß

    Philipp
    Draußen toben die Bärte!!!
    mein Vimeo Kanal
    mein YouTube Kanal
    Like it!

  9. #39
    User
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    Sulgen CH
    Beiträge
    90
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Frage weitere Erfahrungen?

    Hallo liebe Besitzer der kleinen Dianan 2.

    Es fliegen doch sicher schon einige Modelle. Gibt es weitere Erfahrungen zum Modell?


    zum Beispiel:

    - Schwachstellen am Rumpf von harten landungen?
    - LDS Anlenkungen mir vorgeschlagenen Servos?
    - Flugleistung in der Thermik?
    - Flugleistung am Hang?
    - Einstellwerte wie Schwerpunkt
    - Angaben zur verwölbung für Thermik1, Thermik2
    - entwölbung für Strecke, Speed
    - Stimmt die Anformung vom Höhenleitwerk für korrekte EWD?

    In der Zwischenzeit konnten doch sicher verglichen werden mit anderen Modelle die gleichzeitig in der Luft waren.

    Fotos oder Videos, einfach alles


    besten Dank und Gruss Jürg
    Like it!

  10. #40
    User
    Registriert seit
    10.11.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    389
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    23
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von FETZ Beitrag anzeigen
    Hallo liebe Besitzer der kleinen Dianan 2.

    Es fliegen doch sicher schon einige Modelle. Gibt es weitere Erfahrungen zum Modell?


    zum Beispiel:

    - Schwachstellen am Rumpf von harten landungen?
    - LDS Anlenkungen mir vorgeschlagenen Servos?
    - Flugleistung in der Thermik?
    - Flugleistung am Hang?
    - Einstellwerte wie Schwerpunkt
    - Angaben zur verwölbung für Thermik1, Thermik2
    - entwölbung für Strecke, Speed
    - Stimmt die Anformung vom Höhenleitwerk für korrekte EWD?

    In der Zwischenzeit konnten doch sicher verglichen werden mit anderen Modelle die gleichzeitig in der Luft waren.

    Fotos oder Videos, einfach alles


    besten Dank und Gruss Jürg
    Moin Jürg,

    ich wollte schon längst mal geantwortet haben aber mein Rechner zu Hause ist aktuell defekt und per Handy hatte ich keine Lust soviel zu Tippen...

    Anbei erst die Antworten zu deinen Fragen

    - Schwachstellen am Rumpf von harten landungen? bisher keine und am Gaugen waren schon öfter ein paar harte Landungen dabei (wir hatten dort 3 Diana´s)
    - LDS Anlenkungen mir vorgeschlagenen Servos? ich habe die vorgeschlagenen Servos allerdings mit Überkreuzanlenkung.
    - Flugleistung in der Thermik? absolut Top, lässt sich eng ohne Kipptendenzen kurbeln .
    - Flugleistung am Hang? das ist eines Ihrer schönsten Einsatzgebiete.
    - Einstellwerte wie Schwerpunkt: wie von Choco-Fly angegeben, habe den Schwerpunkt auf 107 mm und die Verwölbung bei Thermik-und Sepeetstellung über die ganze Fläche,
    - Angaben zur verwölbung für Thermik1, Thermik2: siehe darüber, habe den Maxauschlag auf einen Geber an der Seite meiner DS16 so kann ich die Klapperstellung nach unten stufenlos einstellen.
    - entwölbung für Strecke, Speed: Siehe oben
    - Stimmt die Anformung vom Höhenleitwerk für korrekte EWD? absolut!!!

    In der Zwischenzeit konnten doch sicher verglichen werden mit anderen Modelle die gleichzeitig in der Luft waren.

    Ich habe die Diana im direkten Vergleich zu meiner FW Libelle geflogen. Meiner Meinung nach kann die Diana alles etwas besser...

    Wo sie ganz klar im Vorteil ist, ist der Streckenflug. Wenn die Ruder im Strak sind. Brauch man nur etwas andrücken und die Kleine fängt genau in dem Winkel an zu Rennen.
    Mit voll gezogenen Wölbklappen kann man dann auch wiederum sehr langsam fliegen und eng kurblen.
    Die Dynamik und Durchzug ist dabei unglaublich!!!
    Rollen kann sich auch sehr gut und eine saubere Vierzeitenrolle geht damit fast so gut wie mit einem Swift!!!

    Was wir am Gaugen festgestellt haben, dass meine Diana mit dem Antrieb mit 6,2 Kg im Vergleich zu der Diana als reinen Segler 5,3 kg deutlich harmonischer fliegt. Sie liegt durch das Mehrgewicht beim Kurbeln satter in der Kurve und läuft natürlich auf besser. (beide in der Alpinversion)

    Ich habe noch die große Diana 2 von Ceflix diese wiegt 13 kg und fliegt sehr ähnlich ist aber durch das Gewicht am Hang auf engen Ladeflächen im Nachteil. Von den Flugeigenschaften sind sich beide sehr ähnlich.

    Aktuell ist die Choco-Fly Diana 2 mein absolutes Lieblingsmodell

    Gruß Philipp
    Draußen toben die Bärte!!!
    mein Vimeo Kanal
    mein YouTube Kanal
    Like it!

  11. #41
    User
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    Sulgen CH
    Beiträge
    90
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch SUPER

    Zitat Zitat von Philipp M. Beitrag anzeigen
    Moin Jürg,

    ich wollte schon längst mal geantwortet haben aber mein Rechner zu Hause ist aktuell defekt und per Handy hatte ich keine Lust soviel zu Tippen...

    Anbei erst die Antworten zu deinen Fragen

    - Schwachstellen am Rumpf von harten landungen? bisher keine und am Gaugen waren schon öfter ein paar harte Landungen dabei (wir hatten dort 3 Diana´s)
    - LDS Anlenkungen mir vorgeschlagenen Servos? ich habe die vorgeschlagenen Servos allerdings mit Überkreuzanlenkung.
    - Flugleistung in der Thermik? absolut Top, lässt sich eng ohne Kipptendenzen kurbeln .
    - Flugleistung am Hang? das ist eines Ihrer schönsten Einsatzgebiete.
    - Einstellwerte wie Schwerpunkt: wie von Choco-Fly angegeben, habe den Schwerpunkt auf 107 mm und die Verwölbung bei Thermik-und Sepeetstellung über die ganze Fläche,
    - Angaben zur verwölbung für Thermik1, Thermik2: siehe darüber, habe den Maxauschlag auf einen Geber an der Seite meiner DS16 so kann ich die Klapperstellung nach unten stufenlos einstellen.
    - entwölbung für Strecke, Speed: Siehe oben
    - Stimmt die Anformung vom Höhenleitwerk für korrekte EWD? absolut!!!

    In der Zwischenzeit konnten doch sicher verglichen werden mit anderen Modelle die gleichzeitig in der Luft waren.

    Ich habe die Diana im direkten Vergleich zu meiner FW Libelle geflogen. Meiner Meinung nach kann die Diana alles etwas besser...

    Wo sie ganz klar im Vorteil ist, ist der Streckenflug. Wenn die Ruder im Strak sind. Brauch man nur etwas andrücken und die Kleine fängt genau in dem Winkel an zu Rennen.
    Mit voll gezogenen Wölbklappen kann man dann auch wiederum sehr langsam fliegen und eng kurblen.
    Die Dynamik und Durchzug ist dabei unglaublich!!!
    Rollen kann sich auch sehr gut und eine saubere Vierzeitenrolle geht damit fast so gut wie mit einem Swift!!!

    Was wir am Gaugen festgestellt haben, dass meine Diana mit dem Antrieb mit 6,2 Kg im Vergleich zu der Diana als reinen Segler 5,3 kg deutlich harmonischer fliegt. Sie liegt durch das Mehrgewicht beim Kurbeln satter in der Kurve und läuft natürlich auf besser. (beide in der Alpinversion)

    Ich habe noch die große Diana 2 von Ceflix diese wiegt 13 kg und fliegt sehr ähnlich ist aber durch das Gewicht am Hang auf engen Ladeflächen im Nachteil. Von den Flugeigenschaften sind sich beide sehr ähnlich.

    Aktuell ist die Choco-Fly Diana 2 mein absolutes Lieblingsmodell

    Gruß Philipp

    Hallo Philipp

    vielen Dank für deine ausführlichen Antworten, super.

    Jetzt freue ich mich noch mehr auf die kleine Diana2, da lohnt es sich zu warten.

    Gruss Jürg
    Like it!

  12. #42
    User
    Registriert seit
    10.11.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    389
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    23
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Gerne Jürg,

    Ich bin die kleine heute wieder am Hang geflogen. Die geht schon so gut bei schwachen Bedingungen und ist beim Ablasser so leise 🤫 😊👍🏼
    Draußen toben die Bärte!!!
    mein Vimeo Kanal
    mein YouTube Kanal
    Like it!

  13. #43
    User
    Registriert seit
    11.09.2011
    Ort
    Coburg
    Beiträge
    366
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hey,

    Hat schon jemand die Diana mit einem Klappimpeller ?

    Bin nämlich am überlegen ob die was für mich ist

    Mit freundlichen Grüßen
    Kai
    Like it!

  14. #44
    User
    Registriert seit
    10.11.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    389
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    23
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich glaube Daniel Aeberli seine ist mit Klappimpeller...
    Draußen toben die Bärte!!!
    mein Vimeo Kanal
    mein YouTube Kanal
    Like it!

  15. #45
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Wurmannsquick
    Beiträge
    4.186
    Daumen erhalten
    58
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat FETZ :"Jetzt freue ich mich noch mehr auf die kleine Diana2, da lohnt es sich zu warten."
    Hallo, was wurde Dir für eine Lieferzeit genannt? In Schwabmünchen meinten sie so ca 1-1,5 Jahre :-( Das ware mir zu lange.
    Wobei es offensichtlich ein tolles Modell ist und auch in die Heckgarage meines Wohnmobils passen würde.
    Aber sollte sich mal einer von seiner trennen wollen, schickt mir eine PN, danke.
    Gruß
    Markus
    ... suche EMS Ventus3(4,80m), Diana2 (4,28m),GP15 Baudis,PikePrecision 2,Freestyler 5
    ...mein Shop www.tankverschluss.de
    ...mein youtube Kanal: http://www.youtube.com/user/RichterT...m?feature=mhee
    Like it!

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen?: ATTACKO 2.9 EL (Choco Fly)
    Von spoonler im Forum F3B, F3F, F3J-Modelle
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 29.08.2019, 07:59
  2. Diana 2 (Choco Fly): Erfahrungen?
    Von fsicherheit im Forum Segelflug
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 08.06.2018, 22:51

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •