Anzeige Anzeige
www.schuebeler-jets.de   www.zeller-modellbau.com
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 31 bis 36 von 36

Thema: Fury FJ1 Versuch eines GFK Baus...

  1. #31
    User Avatar von Daniel Jacobs
    Registriert seit
    14.02.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    3.885
    Daumen erhalten
    89
    Daumen vergeben
    61
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Um den Einlauf besser herstellen zu können (es soll direkt ne Lippe dran) wurde das ganze Konstrukt neu gezeichnet. Der Einlaufdurchmesser beträgt 65mm, die Ringfläche des Minifan EVO würde 61mm betragen, also ist der Einlauf geringfügig größer als notwendig.


    Gruß.
    Like it!

  2. #32
    User Avatar von Daniel Jacobs
    Registriert seit
    14.02.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    3.885
    Daumen erhalten
    89
    Daumen vergeben
    61
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin,


    habe eben die Rippen für den Inneren Flügelteil gefräst. Jetzt noch die Styroteile dazu schneiden und alles Winkelgleich verkleben:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0204.jpg 
Hits:	3 
Größe:	622,1 KB 
ID:	1996008


    Man kann auch gut den Größenvergleich mit der Seku Flasche und dem Mini Fan EVO sehen.


    Grruß.
    Like it!

  3. #33
    User Avatar von Ghostrider
    Registriert seit
    21.06.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.620
    Blog-Einträge
    3
    Daumen erhalten
    29
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Frage Wurzelrippe abformen

    Hi Daniel,

    nicht vergessen, die Wurzelrippe nicht zu weit raus stehen zu lassen. Hängt natürlich davon ab wo deine spätere Trennebene liegt. Wenn Die Nulllinie/Trennebene über das Seitenruder läuft was meistens Standard ist, sollte du den Flächenansatz nicht zu weit raus stehen lassen. Ist bei der Entformung einfach schwieriger.

    VG
    Heiko
    Like it!

  4. #34
    User Avatar von Daniel Jacobs
    Registriert seit
    14.02.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    3.885
    Daumen erhalten
    89
    Daumen vergeben
    61
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hey Heiko,


    ok macht Sinn. Der Flächenansatz wäre jetzt 90mm lang. Reduziere diesesn dann auf 20mm. Dann sollte es keine Entformungsprobleme geben.


    Gruß.
    Like it!

  5. #35
    User Avatar von Daniel Jacobs
    Registriert seit
    14.02.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    3.885
    Daumen erhalten
    89
    Daumen vergeben
    61
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So, nach Heikos Tipp habe Ich nochmal rumgehirnt - Werde die Flächenanformung zum Anpassen der gegenseitigen EWD so belassen und danach am Rumpf so weit abtrennen das nur die 4mm Pappelholzrippe stehen bleibt. Dann sollte es gar keine Probleme mit dem Entformen geben.

    Hier ein Bild wie die ganze Geschichte jetzt an den Rumpf kommt, bevor dann fast alles wieder abgeschnitten wird:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0221.jpg 
Hits:	1 
Größe:	447,3 KB 
ID:	1996281

    Die Mini Flügel sind gerade in der Presse um das 1mm Balsa schön dran zukleben. Abgetrennt werden die Stummel dann an der Rumpfseitigen Rippe, aber erst nachdem die Lücken zwischen Rumpf und und Flügelübergang geschlossen sind. So stehen dann noch ca. 1cm von der Flächenanformung vom Rumpf ab. Kann Ich das so machen Heiko?

    Gruß.

    Gruß.
    Like it!

  6. #36
    User Avatar von Ghostrider
    Registriert seit
    21.06.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.620
    Blog-Einträge
    3
    Daumen erhalten
    29
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch Geht natürlich auch anders aber aufwendiger

    Hi Daniel,

    es geht natürlich auch noch anders, indem Du dann an den Bürzeln die Form nochmals teilst in zwei weitere Teile. Sieht aber alles super aus und kann nur super werden. Weiter so .

    VG
    Heiko
    Like it!

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 13.08.2018, 09:30
  2. Versuch eines F3F Nurflügels
    Von Stefan Siemens im Forum Nurflügel
    Antworten: 159
    Letzter Beitrag: 11.07.2013, 22:43
  3. Powerstrips von Tesa, Versuch eines Workshops...
    Von Maistaucher im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.01.2013, 13:38
  4. Versuch eines Eigenbau F3J-Modell in 3,1m Spannweite
    Von Günther Hager im Forum F3B, F3F, F3J-Modelle
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.04.2012, 01:33

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •