Anzeige 
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Frage an die Experten

  1. #1
    User Avatar von H.-Christian Effelsberg
    Registriert seit
    11.06.2002
    Ort
    34590 Wabern
    Beiträge
    3.020
    Daumen erhalten
    109
    Daumen vergeben
    80
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Frage an die Experten

    Also bevor ich Haue bekomme,
    ich habe keine Ahnung von Segelrennyachten oder ähnlichem.
    Ich beschäftige mich ausschließlich mit dem Flugmodellbau.
    Nun ist mir die abgebildete Segelyacht zugeschwommen und wie es so kommen sollte, war ich natürlich bei dem Hitzewetter damit am See.
    Habe natürlich keine Ahnung, um welches Modell es sich handelt.
    Jetzt meine Frage, kann man da ein größeres Segel anbringen, damit sich das Schiffchen auch bei wenig Wind etwas fortbewegt?
    Der Mast hat eine Höhe von 2,05m, das Segel am Mast 1,85m.
    Für die 5mal im Jahr, die ich damit an den See gehe, braucht es natürlich kein Hitech Segel zu sein.
    Evtl ein gebrauchtes.
    Oder soll ich sie so lassen, wie sie ist?

    Christian
    Angehängte Grafiken   
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    28.07.2008
    Ort
    Norden
    Beiträge
    1.256
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So, wie es aussieht hast du da nen Oldtimer! Dürfte ein Flipper sein und da sollte nicht zu viel verändert werden.
    Moderne Segel würden den Segeleigenschaften zu Gute kommen, aber wenn kein Wind, dann kein Wind!
    Es gibt Segelmacher, die dir bestimmt helfen können...Heinz Bohn ist immer ein guter Ansprechpartner: HB-Sails.
    Aber auch mit den alten Segeln sollte sich das Boot noch gut bewegen. Das richtige Trimmen ist dafür entscheidend.
    MFG Torti

    F3A...F3P...egal....hauptsache F3-irgendwas!
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    16.07.2008
    Ort
    Eilenburg
    Beiträge
    390
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Airpainter98 Beitrag anzeigen
    Das richtige Trimmen ist dafür entscheidend.
    so wie es auf den Fotos aussieht, ist da noch viel Potential. Der Mast scheint arg nach hinten zu kippen. Und von Profil ist bei den Segeln auch nichts zu erkennen.
    Mal nach 'ner Trimmanleitung suchen und dann ran ans Werk.

    Gruß
    Dieter
    Viele Grüße aus Eilenburg
    Dieter
    Like it!

  4. #4
    User Avatar von molalu
    Registriert seit
    20.12.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    72
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Frage-an-die-Experten

    Hallo,
    für 5-mal im Jahr segeln gehen, würde ich an dem Boot garnichts verändern. Du hast da einen schönen Oldtimer (Marblehead) aus den 70-igern. Könnte ein "Flipper" sein, könnte aber auch eine "Manta" von KDH sein.
    Die Segelmaße wurden damals vom Entwickler nach den Vermessungsregeln der Marblehead-Klasse erstellt, aber auch aufgrund physischer Vorgaben. Also Länge Schwert und Gewicht, ebenso wie Länge Mast. Nach meiner Einschätzung würde eine Vergrößerung der Segelfläche die Segeleigenschaften eher verschlechtern. Ganz abgesehen davon, das ein neuer Segelsatz mit mindestens € 300 zu Buche schlägt.
    Wenn es um die Trimmung geht, dann wäre es gut, wenn Du ein Gewässer hast, auf dem bereits Modell-Segler aktiv sind. Da sind bestimmt ein paar erfahrene Leute dabei, die Dir vor Ort mit Rat und Tat zur Seite stehen.
    Gruß Ingolf
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    01.02.2004
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    281
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo!

    So wie das einteilige Großsegel aussieht war entweder mal über längere Zeit zu viel Zug auf dem Vorliek (lange Seite des Segels am Mast) oder der Mast könnte etwas mehr Biegung vertragen, damit die Beule verschwindet. Wenn dann noch das Unterliek (untere Seite des Segel) etwas loser ist, dann sollte sich ein Profil einstellen. Auch an der Fock sollte das Unterliek vielleicht etwas loser gefahren werden um mehr Profil erhalten. Dann wirken die Segel gleich viel besser. Alles schön straff ziehen, macht man nur bei Bettlaken .

    Gruß
    Jörg
    Like it!

  6. #6
    Moderator
    Rennsegelyachten

    Registriert seit
    21.11.2006
    Ort
    Nördlingen
    Beiträge
    1.609
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Gratulation

    Gratulation zu deinem Oldtimer mit Potential,
    versuch durch fahren zu Regatten die in deinem Umfeld stattfinden, Segler kennen zu lernen,die dir mit Tipps des trimmens weiterhelfen können.Ansonsten lass den Flipper so wie er ist,
    never change a running System.....
    Mit seglerischen Grüßen
    aus Nördlingen
    GER528
    Teddy
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    25.11.2017
    Ort
    Neubrandenburg
    Beiträge
    2
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Christian,
    Über die Achterstag (Mastspitze zum Heck) kann
    man den Mast biegen, so das er eine leichte Biegung bekommt.
    Mit der Mastverstellung nach hinten und nach vorne erreicht man das Anluven oder das Abfallen des Bootes.
    Tel. 0160 7250311
    Gruß von Uwe
    Like it!

  8. #8
    User Avatar von H.-Christian Effelsberg
    Registriert seit
    11.06.2002
    Ort
    34590 Wabern
    Beiträge
    3.020
    Daumen erhalten
    109
    Daumen vergeben
    80
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke erst mal an alle für die Unterstützung.

    Werde also das System nicht verändern.
    See mit Seglern, evtl in Kassel der Bugasee. Werde mich aber zuerst an die Trimmanleitung halten und probieren.

    Allerding wäre ja eine vernünftige Grundeinstellung von einem erfahrenen Segler vorteilhaft.

    Also nochmals danke
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Bopfingen
    Beiträge
    133
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Trimmanleitung Segelyachten

    Hallo H.-Christian,
    hilft dir das?:
    https://www.rc-regatta.de/infos/segel-trimm/
    Grüße Walter
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Frage an die Experten
    Von Wolfgang Fleischer im Forum Verbrennungsmotoren
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.09.2012, 14:03
  2. Weatronic Set für die MC-19 Frage an die Experten
    Von xfifo im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 15:31
  3. frage an die Experten
    Von fly-bert im Forum Experimentalmodellbau
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 09.02.2010, 10:55
  4. Frage an die Experten
    Von flymaik im Forum E-Motoren, Regler & Steller
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.03.2008, 13:31
  5. Frage an die MC 12 Experten
    Von Le concombre masqué im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.07.2005, 18:31

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •