Anzeige Anzeige
aero-naut.de   www.graupner.de
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: He 219 Aeronaut wiederbeleben

  1. #1
    User
    Registriert seit
    13.05.2004
    Ort
    Wustermark
    Beiträge
    23
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Frage He 219 Aeronaut wiederbeleben

    Hi!

    Seit vielen Jahren nicht mehr geflogen, hängt in meinem Wohnzimmer an der Decke die He219 von Aeronaut mit 2x Speed 400, ausgelegt für 12 Zellen NiCd / NiMH, als 14,4V. Der Akku (war ein 1000mAh NiCd) ist schon lange kaputt.

    Von der Spannungslage her wäre ja ein Lipo 4s ideal. Aber nach einem Nachmittag der Recherche bin ich etwas ratlos:

    - bisher hab ich keinen LiPo 4s gefunden, der bei einer Kapazität um die 3000 mAh nicht höher als 22mm und nicht breiter als 45mm ist
    - für die Bürstis bräuchte ich einen neuen Steller, weil mein vorhandener Sun 4000 nur bis 3s LiPo betrieben werden kann

    Der alte Akku war rund 490g schwer, 200mm lang, 45mm breit und 22mm hoch. Damit passte er genau in den vorhandenen Akkuschacht.
    Ein Umbau auf Brushless ist keine Option, da ich an die Kabel nicht mehr ran komme.

    Meine Frage:
    Gibt es überhaupt noch nennenswert Steller für Bürstenmotoren?
    Kennt jemand einen LiPo der passen würde?

    Oder zur Not: Wo find ich einen 12 Zeller inline NiMh mit den Maßen?

    Viele Grüße...
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    26.09.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    1.167
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ZIPPY Compact 2700mAh 4S
    Turnigy nano-tech 2650mah 4S
    ZIPPY Flightmax 3000mAh
    Turnigy 2650mAh 4S 20C
    Turnigy nano-tech 2650mah 4S
    oder ähnliche
    Grüsse
    Pierre
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    18.09.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    977
    Daumen erhalten
    50
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Schau doch mal, ob du mit den Maßen und dem Strom mit 4s 2000-3000mAh Lilion (diese runden laptopzellen) klar kommst ;-)
    F3-Speed... schneller geht immer!!!
    Www.Speedscene.eu
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    26.09.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    1.167
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Vader Beitrag anzeigen
    Hi!


    Meine Frage:
    Gibt es überhaupt noch nennenswert Steller für Bürstenmotoren?
    Kennt jemand einen LiPo der passen würde?


    Viele Grüße...
    Bei den Reglers wird es eng, da gibt es fast nichts mehr neu ( nur bis 3S ). Musst du hat einen Gebrauchten suchen.
    Grüsse
    Pierre
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    29.12.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    58
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    dieser Akku könnte auch funktionieren : Hacker LiPo-Akku TopFuel ECO-X, 4S/3000mAh, 14.8V, 20C Dauer

    Gruß Lutz
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    919
    Daumen erhalten
    40
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    du musst doch irgendwie an die Motoren kommen Kohlen müssen ja auch gewechselt werden. Ich muss mal gucken habe glaube ich noch einen 50a Schulze Regler.

    Gruß
    Markus
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    13.05.2004
    Ort
    Wustermark
    Beiträge
    23
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi!

    Danke erstmal für die vielen Tipps!
    Müßte der Sun 4000 nicht doch mit der Spannung des 4s zurecht kommen, wenn man auf die Motorabschaltung verzichtet und nach der Uhr fliegt? Spannungsmäßig hält er doch 16V aus und kann mit 12 Zellen NiMh betrieben werden.

    Ich weiß leider nicht, welches Getriebe verbaut wurde. Aber die Luftschrauben sind CamProps 9x6.

    @HE 219
    Und was gefunden?

    Viele Grüße...
    Like it!

  8. #8
    User Avatar von Frank Behrens
    Registriert seit
    11.11.2003
    Ort
    Ottersberg
    Beiträge
    488
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    evtl. wäre diese Antriebskombi etwas für Dich:

    2 x Torcster Brushless Gold A2836/8-1260 mit MasterAirscrew 3-Blatt 8x6.
    Das ganze an 3S-LiPo.

    Einen TwinStar 2 zieht es damit endlos senkrecht, das sollte für Dein Modell auch ausreichen.

    MfG

    Frank
    Mein Verein: MSV Verden/Aller e.V. * JETI DS-16 * ProBasic K 10-05
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    17.07.2011
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    277
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    sind die Regler im Rumpf oder in der Fläche?
    Es sind ja auf jeden Fall 2 Adern vorhanden, deshalb sollte es doch möglich sein in den Motorhauben neue Brushless Regler/ Motoren unterzubringen.
    Die Empfängerkabel zum Regler in der Motorhaube könnte man sicher nachträglich einziehen.
    Das hat auf jedenfall Gewichts und Leistungsvorteile gegenüber den alten Getriebemotoren.

    Für dieses Modell reicht dann ein 3S 4000 Akku aus.

    Fliegergrüße Thorsten
    http://www.fly2heaven.de baust du noch ??? oder fliegst du schon ???
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    13.05.2004
    Ort
    Wustermark
    Beiträge
    23
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi!

    Stimmt, die vorhandenen Kabel könnte man ja für den Akku nutzen. Nur sind die dann doch sehr lang.
    Ich kann mal schauen, ob ich an die Motoren ran komme. Aber wie ich dann das Empfängerkabel da durch bekommen soll, ist mir schleierhaft.

    Ich muß vielleicht auch mal Schwerpunktexperimente machen. Der alte Akku war 20cm lang und wog fast 500g. Wenn ich da jetzt 200g spare bei 3facher Kapazität, wird dieser Akku relativ weit nach vorn müssen.
    Daher mal mit einem Sandsack in Akkugewicht experimentieren.
    200g beim Abfluggewicht sparen senkt ja deutlich die Flächenbelastung.

    Viele Grüße...
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    17.03.2008
    Ort
    Griesheim bei Darmstadt
    Beiträge
    1.435
    Daumen erhalten
    46
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,

    ein voll geladener 4S hat 16,8V 4x 4,2V das ist eventuell etwas zuviel.^

    Du könntest LiFe Zellen verwenden, die haben eine geringere Nennspannung.
    z.B. 2x 2S zu 4S in Reihe verlöten oder stecken:
    1x 2S 2100mAh Maße ca. (L x B x H) [mm] 106 x 34 x 22 149g
    2x 2S = 4S 2100mAh 212mm x 34mm x 22mm 298g Gesamtgewicht
    https://www.hacker-motor-shop.com/Ak...2100251&p=2989

    Oder halt ein 4S der ist nur halb so lang 108 x 34 x 44 Du musst wahrscheinlich eh weit nach vorne, da der über 200g leichter ist, als der alte.

    Grüße
    Gunnar
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    17.07.2011
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    277
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    vielleicht passt ja dieses Antriebsset:
    https://www.natterer-modellbau.de/An...r-II-BL-Tuning

    Ist denn jetzt nur ein Regler verbaut, oder wo befinden sich die zwei Regler?
    Wegen der langen Akkukabel ist es wichtig in der Nähe des Reglers noch zusätzliche Stützkondensatoren einzulöten. (Dazu kannst du gern bei Bedarf noch mal nachfragen)

    Lassen sich die Akkukabel bis zum Motorspant bewegen/ verschieben?
    Wie ist die Tragfläche aufgebaut? Ich vermute Styro/Balsa. Dann könntest du evtl. , wenn sich die Kabel leicht bewegen lassen, am Ende des Kabels beim Motorspant z.B. eine Maurerschnur/ Drachensehne befestigen (z.B. mit Sekundenkleber, soll gut halten) und ein Kabel (wichtig, nur eins) zur Flächenmitte herausziehen. Die Schnur muss natürlich länger wie das Kabel sein.
    Dann befindet sich die Schnur im Kanal, du befestigst dann ein Servokabel am besten 3Ader ohne Stecker (nicht zu dick, Lackdraht geht auch)am Kabel und ziehst das Kabel wieder durch.
    Diese Technik sollte eigentlich immer klappen. musst dann die Buchse bein Regler anlöten, oder den Regler direkt anlöten

    Falls das nicht klappt hilft wohl nur die Flächenunterseite mit den Cutter einzuschlitzen und das Kabel zu verlegen, danach wieder verschließen.

    Das Gewicht wird sich durch die leichten Motoren noch um einiges reduzieren.

    Fliegergrüße
    Thorsten
    http://www.fly2heaven.de baust du noch ??? oder fliegst du schon ???
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    13.05.2004
    Ort
    Wustermark
    Beiträge
    23
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi!

    Die He219 wurde nur mit einem Regler geflogen, der im Rumpf saß. Es sind also recht lange Kabel zu den Motoren da.
    Ich muß mal die Tage schauen, ob ich vorn die vordere Haube einer der Gondeln abbekommen. Dann seh ich auch, welche Speeds (6 oder 7,2V) verbaut sind.

    Vielleicht probier ich es auch erstmal mit einem 3S LiPo. Der Sun 4001 kann damit umgehen und die Motoren werden auch nicht überfordert. Senkrecht steigen will ich ja garnicht. Sicher fliegen soll sie.

    Viele Grüße...
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    15.06.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    121
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Vor einigen Jahren habe ich meiner "219" BL's gegönnt. Ich fliege mit 3S- 2200ern sehr kraftvoll und lange! Abfluggewicht jetzt: 1400gramm. Vorher mit Bürstis und NiCads: ca. 1700- 1800 gr.
    Fliegt sich traumhaft und ist nach jetzt schon 22 Jahren immer noch einer meiner Lieblinge. Die werde ich auch nie nie verkaufen
    Hier ein Link zu meinem Blog auf RC-Groups. Er beschreibt den Umbau (zwar auf englisch, aber wenn du Fragen hast..)

    Gruß,

    Frank

    https://www.rcgroups.com/forums/show...ing-up-the-Owl
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Heinkel HE 219 Aeronaut 140cm SW sehr selten 2- Mot
    Von Henschel.123 im Forum Biete - Flugmodelle
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.07.2018, 15:57
  2. Heinkel He 219 UHU von Aeronaut
    Von Skorpios im Forum Elektroflug
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.03.2009, 18:14
  3. Akkus wiederbeleben
    Von Le concombre masqué im Forum Café Klatsch
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.05.2007, 22:21

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •