Anzeige Anzeige
www.wing-tips.at  
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Passo San Marco (Lombardei) - ein Aus"flug" auch für die Seele...

  1. #1
    User Avatar von Bertram Radelow
    Registriert seit
    14.04.2004
    Ort
    Davos
    Beiträge
    4.903
    Daumen erhalten
    280
    Daumen vergeben
    29
    21 Nicht erlaubt!

    Standard Passo San Marco (Lombardei) - ein Aus"flug" auch für die Seele...


    p r o l o g

    Kennt ihr das "restless leg syndrome"? Wer es wirklich hat (wie ich selten mal) findet es nicht lustig. Aber es gibt das ja auch virtuell: Novemberwetter, nix los, öfter irgendwo in der Nähe gewesen, da muss doch was sein, also Google Earth angeschmissen und rastlos als virtueller Adler über die Berge geflogen... Und aus 1000m Höhe eine winzige Strasse entdeckt, das missing link. Das war vor über einem Jahr...

    Die Lombardei ist das nördlich von Bergamo ansteigende Berggebiet, das dann abrupt vom Veltlin (Valtellina) begrenzt wird. Der Absturz ins Veltlin ist heftig - es gibt dramatisch weniger Pässe vom Veltlin nach Süden als Talstrassen von Bergamo aus fächerförmig nach Norden. Der Passo dell'Aprica kurz nach Tirano (talabwärts) ist der bekanntere, der Passo San Marco deutlich weiter unten von Morbend (Morbegno) ausgehend ist recht unbekannt. Er ist ein Nord-/Südpass, und da die Alpen immer als Ganzes "ansaugen" (wie jeder Colli di San Fermo-Besucher weiss) ein vermutlicher Garant für unvergessliche Flüge, vor allem am Grat am Pass selber...


    r e a l i z a t i o n

    8°° - der Flugkollege (und Taxipilot) ist bei seiner Partnerin im Unterland "hängengeblieben", alles zu viel Stress. Also das ausgewählte Arsenal ins eigene Auto geworfen; 150cm und 1,3kg für die Hangkante (Sunbird von rcrcm), 300cm und 1,5kg als Mädchen für alles (Ventus von Baudis) und falls es sich ergibt noch einen Graupner-Oldie: DG-300 mit 2,3m von 1990 oder so. Wetterradar sagt voraus, dass gegen 10°° ein schweres Unwetter nördlich des Zielgebietes vom Tessin Richtung Engadin zieht. Danach: blanke Freude. In der Tat erwischt mich dieses Viech südlich des Berninapasses noch heftig, aber danach wird es stetig schöner, Freude kommt langsam immer stärker auf.


    t h e r e . . .

    Also die Passtrasse zum Passo San Marco ist ein Traum und gehört zum schönsten was die Alpen hier so hergeben...

    Name:  01_6422.jpg
Hits: 920
Größe:  499,2 KB
    nach etwa einem Drittel Blick zurück auf das Veltlin in der Ferne

    Später mehr dazu. Allerdings mag man beim Hochfahren auf der völlig leeren Strasse seinen Augen kaum glauben wo es hingehen soll: Soo hoch - und alles ist am Ende völlig steinig, vollkommen ungeeignet für Modellflug. Keine Angst: Staulage regnet sich auf den Südhängen aus, und die sehen ganz anders aus!
    Die in Google Earth gespotteten Flugstellen gehen gar nicht, viel zu steil. DS-Piloten hätten evtl. ihre Freude daran! Immerhin bläst mir am Pass heftiger Südwind entgegen, ich habe also noch nicht verloren. Ich gucke nach Süden, denn da ist ja auch ein refugio das als Einkehr nach dem Flug geplant war:

    Name:  02_6432_stitch.jpg
Hits: 909
Größe:  316,4 KB

    Ich liebe den jungfräulichen Blick auf ein Fluggebiet!! Es ist wie frisch verliebt, oder wenigstens wie ein wenig verknallt. Das Gehirn arbeitet, wie soll es denn jetzt weitergehen? Da fällt doch dieser Grasrücken in Bildmitte auf. An tornante (Spitzkehre) 10 finden sich reichlich Parkplätze. Und mein erster Gedanke ist ganz rechts am Grassattel zu fliegen, weil der Wind dort vermutlich von unten her hochbläst, und landen kann man dann im hier sichtbaren Lee:

    Name:  03_6437.jpg
Hits: 917
Größe:  463,7 KB
    (ich finden es unschön, persönliche Daten primitiv zu verwischen - warum nicht mal ein gephotoshoptes Wunschkennzeichen?)

    Dieser angedachte Spot hat zwar mächtig Wind, gefällt mir aber irgendwie nicht:

    Name:  04_6438_stitch.jpg
Hits: 905
Größe:  264,4 KB

    Also den Ventus aus dem Auto geholt und zum "Gipfel" des Grasrückens gegangen (10min). Perfekt. Fliegbar in alle Richtungen von O über S nach W.

    Name:  05_6448_stitch.jpg
Hits: 915
Größe:  260,8 KB
    Blick nach W

    Name:  06_6455.jpg
Hits: 906
Größe:  449,1 KB
    Blick nach S

    Ausgerechnet durch einen "Kanal", der keinen Fehlwurf erlaubt, zieht es mächtig nach oben:

    Name:  07_6457_stitch.jpg
Hits: 895
Größe:  267,6 KB

    Name:  08_6464.jpg
Hits: 897
Größe:  617,0 KB
    ist aber schon irgendwie eine geile Stelle...

    Egal, raus mit dem Teil

    Name:  09_6473.jpg
Hits: 891
Größe:  265,0 KB

    Allerdings hängen die Wolken durch das vormittägliche Gewitter ziemlich tief. Gelegentlich wird es etwas kälter, die Basis sinkt zwischendurch und zwingt mich gegen 13°° noch mal zur Landung.

    Name:  10_6483.jpg
Hits: 891
Größe:  334,8 KB

    Ich darf es ja nicht sagen, dass ich langsam senil werde. Also die schöne Steigung entlang von Süden her hochgeflogen und mit Strömungsabriss in die Wiese gedonnert, nix passiert... Rückenwind, ich Dödel... Die beiden folgenden Landungen schön brav von Norden her, wie ein Traum.

    Name:  11_6581.jpg
Hits: 893
Größe:  466,3 KB

    Die Sonne räumt langsam den Himmel frei. Die Jubelphase beginnt. Man kann gar nicht so schnell Höhe abbauen wie man wieder hochgeblasen wird. Der Südwestwind drückt ca. 100m südlich von mir offenbar einen Bart direkt an den Hang, es ist der Wahnsinn.

    Name:  12_6530_stitch.jpg
Hits: 892
Größe:  273,4 KB

    Damit man sich "explosive Thermik" vorstellen kann: zwischen diesen beiden Bildern liegen 180 Sekunden

    Name:  13_6552.jpg
Hits: 891
Größe:  268,0 KB

    Name:  14_6557.jpg
Hits: 885
Größe:  259,1 KB

    Um 14°° ist die berühmte Thermikpause. Fast windstill am Startplatz. Umorientieren. Wo sind die Bärte??? Irgendwie logisch: weiter draussen. Alles wird völlig ruhig, keine knackenden Turbulenzen mehr wie vorher, sondern gleiten, steigen, kurbeln, schweben. Stille. Nicht nur in der Luft, auch am Ohr. Kein Geräusch ausser Fliegensummen und Hummelbrummen. Kein Auto zu hören. Zeit vergessen.

    Name:  15_6566.jpg
Hits: 882
Größe:  288,0 KB

    Name:  16_6575.jpg
Hits: 892
Größe:  308,5 KB

    Nach über zwei Stunden Flugzeit langsam landen. Es werden für später heftige Gewitter vorhergesagt - bei den letzten waren einige Pässe in der Nähe nicht mehr passierbar. Ein letztes Erinnerungsbild:

    Name:  17_6599.jpg
Hits: 888
Größe:  387,4 KB
    etwa 30 Minuten nach den beiden 180-sec-Bildern...

    Endlich Zeit sich mal umzugucken. Hier der Blick nach Osten - um 13°° fiel man hier noch ins Bodenlose, inzwischen hatte der Wind voll auf Süd gedreht und man konnte auch dort wacker steigen. Ich liebe komplexe Fluggebiete, die man erst einmal erfliegen muss!

    Name:  18_6592_stitch.jpg
Hits: 880
Größe:  302,2 KB
    Die Hochspannungsleitungen stören überhaupt nicht, ausser man ist seeehr tief...

    Blick nach Norden zum Passo San Marco:

    Name:  19_6585_stitch.jpg
Hits: 887
Größe:  370,3 KB

    Es gibt dort zwei Verpflegungsmöglichkeiten, weiter weg die Ca' (= Camanna = Hütte) di San Marco - nur Verpflegung (hauptsächlich Wanderer) - und vorne das Refugio di San Marco, mit Übernachtungsmöglichkeit, aber lärmig. Hauptklientel: Auto-Tagestouristen. Eine Nacht geht wohl, aber eine Woche kann ich mir kaum vorstellen.

    Name:  20_6591.jpg
Hits: 885
Größe:  468,6 KB

    Name:  21_6614.jpg
Hits: 876
Größe:  516,4 KB
    Pasta con Speck e Funghi Porcini (Steinpilzen), Mineralwasser, Cafè (Espresso) = 11€

    Abschiedsblicke zurück:

    Name:  22_6608.jpg
Hits: 876
Größe:  437,1 KB

    Name:  23_6625.jpg
Hits: 876
Größe:  470,0 KB


    b a c k

    Der Abschied fällt aber nicht so schwer, denn man kann ja noch ca. 1700 Höhenmeter ins Veltlin hinabschweben, freiwillig nicht zu schnell. Ein Cabrio wäre jetzt wirklich toll. Nächstes Jahr muss ich mir eines leihen.

    Name:  24_6634.jpg
Hits: 880
Größe:  510,5 KB

    Name:  25_6647.jpg
Hits: 877
Größe:  462,7 KB

    Name:  26_6648.jpg
Hits: 871
Größe:  518,2 KB

    Name:  27_6668.jpg
Hits: 877
Größe:  404,9 KB
    Das untere Veltlin Richtung Lago di Como

    Das Bild zeigt wohl am besten, wie es mir ging: flow

    Name:  28_6680.jpg
Hits: 877
Größe:  590,4 KB

    LG
    Bertram



    P.S. der Beitrag gehört ja eigentlich zu den "schönsten Hangflugbildern" - aber da bekomme ich immer Schimpfe, wenn ich nicht ausschliesslich Besenstiele in maximal fünf Meter Entfernung zeige...
    Geändert von Bertram Radelow (10.08.2018 um 01:02 Uhr) Grund: div.typos - ist halt schon spät...
    völlig überarbeitet: Modellfluggruppe Davos
    völlig neu: Halos - Wunder am Himmel
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    17.09.2015
    Ort
    Köln
    Beiträge
    82
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sehr geil.
    Dankeschön
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    08.01.2012
    Ort
    niederösterreich/loweraustria
    Beiträge
    109
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    34
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke für diesen unglaublich tollen Bericht mit beeindruckenden Fotos. Hut ab. Sehr beneidenswert.
    Like it!

  4. #4
    User Avatar von Ralph Tacke
    Registriert seit
    15.04.2002
    Ort
    Leichlingen
    Beiträge
    1.348
    Daumen erhalten
    151
    Daumen vergeben
    174
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sehr schöner Bericht, danke fürs Einstellen
    Like it!

  5. #5
    User Avatar von Shooter
    Registriert seit
    18.03.2018
    Ort
    Hawaii
    Beiträge
    22
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Da schlägt das Herz höher!!!! Klasse!
    Like it!

  6. #6
    Moderator
    Hangflug
    GPS-Modellfliegen
    Computer
    Avatar von Claus Eckert
    Registriert seit
    09.04.2002
    Ort
    Übersee am Chiemsee
    Beiträge
    12.647
    Blog-Einträge
    10
    Daumen erhalten
    421
    Daumen vergeben
    161
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Bertram

    Ein herzliches Danke schön. Ein Beitrag für den in wenigen Monaten beginnenden November-Blues.
    Viele Grüße
    Claus
    "Der Rand des Universums wird früher entdeckt werden, als die Grenzen menschlicher Dummheit."
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    21.10.2005
    Ort
    Kissing
    Beiträge
    26
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    D A N K E toller Bericht

    Gruß
    Harry
    Like it!

  8. #8
    User Avatar von Pano
    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    1.393
    Daumen erhalten
    334
    Daumen vergeben
    361
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Schöner Bericht, danke

    Ach ja, die Verpflegung hättest Du bei den Hangflugbildern auch nicht zeigen dürfen

    Viele Grüße,

    Pano
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    03.05.2002
    Ort
    Pfullingen
    Beiträge
    278
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Super Bericht

    Hallo Bertram,
    Danke für den schönen Bericht und die tollen Bilder.
    Falls du mal Ersatzteile für Dein „Mädchen für alles“
    benötigst darfst dich gerne melden.
    Gruß Christian
    Think positiv -flaps negativ!
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.05.2017, 21:52

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •