Anzeige Anzeige
www.kleber-und-mehr.de  
Seite 14 von 15 ErsteErste ... 456789101112131415 LetzteLetzte
Ergebnis 196 bis 210 von 220

Thema: Das Universum

  1. #196
    User Avatar von Bushpilot
    Registriert seit
    11.09.2009
    Ort
    Windhoek
    Beiträge
    2.266
    Daumen erhalten
    326
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Aber nur mit wenigstens einem Quark.
    MfGaNAM
    Thomas
    Flugmodell: Viele Einzelteile im engen Formationsflug.
    Like it!

  2. #197
    Moderator
    Nurflügel
    Börse
    Wasserflug
    1. Moderator Café
    Aircombat
    Freiflug

    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Dietramszell
    Beiträge
    2.449
    Daumen erhalten
    222
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Neue Galaxien entdeckt

    Hallo zusammen,

    selbst auf den Hubble-Aufnahmen mit maximaler Auflösung sind nicht alle Galaxien zu sehen, die sich in dem abgebildeten Ausschnitt befinden. Astronomen waren nun erfolgreich bei der Suche noch noch älteren Galaxien: https://www.heise.de/newsticker/meld...m-4491404.html
    Noch bessere Aufnahmen werden erst vom noch zu startenden James Webb-Teleskop erwartet.

    Servus
    Hans
    Like it!

  3. #198
    User Avatar von BZFrank
    Registriert seit
    28.12.2006
    Ort
    Metzingen
    Beiträge
    3.505
    Daumen erhalten
    322
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Eine kosmische Geschichte zum Sonntag - das konstant bescheunigende Raumschiff.

    Diese Geschichte ist echt, die Zahlen stimmen mit der bekannten Physik überein, wenngleich auch ein solcher Constant Acceleration-Antrieb nicht existiert, soll er einem Gedankenexperiment dienen:

    Oft wird gesagt, dass man ohne einen "Schneller-als-Licht"-Antrieb es nicht zu Lebzeiten bis zu anderen Sternensystemen schafft. Das ist nicht richtig. Allerdings ist der Preis den man dafür als Astronaut zu zahlen hat extrem. Die Währung mit der man die Schuld begleicht sind Jahre.

    Gehen wir von einem Raumschiff aus, welches eine konstante Beschleunigung 10 m/s*s durchhalten kann. Und zwar dauerhaft für sagen wir 100 Jahre. Das enspricht ca. der Erdschwerkraft an Bescheunigung, für die Schiffsbesatzung also recht angenehm. Wir gehen von einer perfekten Abschirmung aus, ein Schild das schädliche Strahlung und Materie vom Schiff abhält.

    Das Raumschiff startet im Erdorbit.

    Nach 10 sek ist es 100 m/s schnell und ca. 500m weit gekommen.

    Nach 2.5 Stunden erreicht es die Mondumlaufbahn.

    Nach 1.5 Tagen erreicht es die Marsbahn.

    Nach 3 Wochen überholt es Voyager II, mit einer Geschwindigkeit von nunmehr 70 Millionen km/h .

    Nach 15 Monaten ist es 1 Lichtjahr entfernt, der Zeitdilatationsfaktor zur Erde ist nun 2, die Zeit im Raumschiff vergeht nun halb so schnell wie auf der Erde) bei über 80% Lichtgeschwindigkeit.

    Wenn man nun in der Mitte der Strecke zu Alpha Centauri wieder bremsen würde und dann im Alpha Centauri System anhält, wären für die Raumschiffcrew 3.5 Jahre vergangen, obwohl die Strecke 4.38 Lichtjahre beträgt. Auf der Erde wären knapp 4.5 Jahre vergangen. Multipliziere mit 2x für die Rückkehr.

    Bescheunigt man weiter bis Beteigeuze, bremst auf halben Weg, schaut sich das System dort an und fliegt genauso zur Erde zurück, vergehen für die Besatzung 23 Jahre. Auf der Erde hingegen sind 1300 Jahre vorüber gegangen. Alles bekannte, jeder Freund/Verwandte, wird vergangen sein. Vielleicht erinnert man sich gar nicht mehr an die Mission. Man selbst erreicht seine Heimat als Relikt einer vergangenen Zeit.

    Beschleunigt man weiter 50000 Lichtjahre auf die andere Seite der Galaxie, verzögert, guckt sich um und wieder zurück, dauert die Reise 41 Jahre für die Besatzung des Raumschiffs. Auf der Erde sind über 100000 Jahre vergangen.

    Beschleunigt man weiter bis zur Andromeda Galaxie in 2.5 Millionen Lichtjahre vergehen für die Besatzung 51 Jahre um wieder auf die Erde zurückzukehren. Auf der Erde sind 5 Millionen Jahre vergangen.

    Beschleunigt man weiter bis zum Zentrum des Vigro Galaxienhaufen im 85 Millionen Lichtjahre Entfernung vergehen für die Besatzung für den Hin- und zurück-Trip 56 Jahre. Auf der Erde sind 170 Millionen Jahre vergangen.

    Bescheunigt man weiter und versucht den Rand des beobachtbaren Universums zu erreichen, so wird für die Besatzung nach knapp 85 Jahren Flugdauer der Weltraum vollständig leer erscheinen. Das Raumschiff wird in der Unendlichkeit einsam und ewig ohne Chance zu Rückkehr dahinfliegen, denn das Universum hat sich längst so weit ausgedehnt, das nicht mal mehr ein Atom in dem ganzen Raum ausserhalb des Schiffs zu finden sein wird. Es gibt keine Erde mehr, nichts, nirgendwo. Ewige Einsamkeit, ewige Dunkelheit erwartet die Besatzung während sie weiter fliegt, wie der fliegende Holländer in der Sage in kosmischer Nacht gefangen.

    Freut euch also über euer nicht-bescheunigendes Sofa, auf dem ihr auf diesem schönen Planeten zuhause bleiben könnt!

    Diese Geschichte ist inspiriert von dem Youtube Video "A journey to the end of the universe".
    Like it!

  4. #199
    User
    Registriert seit
    30.03.2012
    Ort
    Wettelsheim
    Beiträge
    274
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    73
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Eine wahnsinnige Vorstellung. Absolut faszinierend! Vielen Dank dafür.
    Und vielleicht der Stoff für eine Fortsetzung von "Interstellar"......

    Gruß, Mario
    Like it!

  5. #200
    User
    Registriert seit
    08.06.2011
    Ort
    Rhein-Main Region
    Beiträge
    3.143
    Daumen erhalten
    103
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Da gibts sogar nen schönen (alten) Song dazu:

    "39" von Queen

    Brian May hatte einige Semester Astrophysik studiert, daher........

    https://www.youtube.com/watch?v=kE8kGMfXaFU

    EDIT: Herr May hat das Studium wohl unlängst per Promotion abgeschlossen. Unglaublich
    Like it!

  6. #201
    User Avatar von Bushpilot
    Registriert seit
    11.09.2009
    Ort
    Windhoek
    Beiträge
    2.266
    Daumen erhalten
    326
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von BZFrank Beitrag anzeigen
    Eine kosmische Geschichte zum Sonntag
    Und die zum Montag:
    Man faltet die Zeit, bohrt ein Loch durch und schwuppdiwupp ist man da. Und zurück dasselbe.
    Oder noch besser, wenn man diese Springerei mit‘n Sprungschiff nicht mag, man benutzt gleich den Linearraum.
    MfGaNAM
    Thomas
    Flugmodell: Viele Einzelteile im engen Formationsflug.
    Like it!

  7. #202
    User
    Registriert seit
    08.06.2011
    Ort
    Rhein-Main Region
    Beiträge
    3.143
    Daumen erhalten
    103
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ein Zeittunnel ist cool.
    Like it!

  8. #203
    User Avatar von BZFrank
    Registriert seit
    28.12.2006
    Ort
    Metzingen
    Beiträge
    3.505
    Daumen erhalten
    322
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Relaxr Beitrag anzeigen

    Brian May hatte einige Semester Astrophysik studiert, daher........

    EDIT: Herr May hat das Studium wohl unlängst per Promotion abgeschlossen. Unglaublich
    Ja, der Kerl hats drauf! Machte seine Abschlussarbeit über Staub im Sonnensystem und wie schnell sich das Sonnensystem um die Galaxie bewegt.

    https://www.youtube.com/watch?v=noT8kkdl8hE

    Da passt der Song hier:

    https://www.youtube.com/watch?v=rY0WxgSXdEE
    Like it!

  9. #204
    User
    Registriert seit
    08.06.2011
    Ort
    Rhein-Main Region
    Beiträge
    3.143
    Daumen erhalten
    103
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Like it!

  10. #205
    User Avatar von BZFrank
    Registriert seit
    28.12.2006
    Ort
    Metzingen
    Beiträge
    3.505
    Daumen erhalten
    322
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Noch etwas Gedankenfutter zu obiger Betrachtung. Bei all diesem Beschleunigen, was wäre die die kinetische Energie...

    Nehmen wir mal eine "moderate" Geschwindigkeit von 0.2 C, also 1/5 Lichtgeschwindigkeit an und eine Raumschiffmasse des Spaceshuttles. Setzt man die Zahlen in die Formel ein

    Name:  relkinenergy.gif
Hits: 146
Größe:  2,3 KB

    so erhält man eine Kinetische Energie von ~200 Milliarden Milliarden Joule.

    Also 20000000000000000000 Joule.

    Das ist equivalent zu der Explosion von 60 Millionen Hiroshima-Bomben auf einmal. Diese Energie (sogar mehr, kein Antrieb ist 100% effizient) würde auch für die Beschleunigung auf diese Geschwindigkeit benötigt. Darum ist es so verdammt schwer interstellare Entfernungen zu überwinden.

    Diese Energie würde natürlich auch frei wenn ein Objekt dieser relativ kleinen Masse mit 20% Lichtgeschwindigkkeit mit einem Planeten kollidieren würde. Jedes relativistisch fliegende Raumschiff ist automatisch eine planetare "Extinction Level Event"-Waffe.
    Like it!

  11. #206
    User
    Registriert seit
    19.04.2002
    Ort
    Gräfelfing
    Beiträge
    2.501
    Daumen erhalten
    59
    Daumen vergeben
    27
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,
    da hab ich gleich eine Frage zum Antrieb mit Sonnensegel. Energie kommt von einer Sonne. Die Photonen rasen durch den Raum aber je weiter weg desto geringer die Photonenanzahl pro Meter^2 . Wie weit kommen den solche Segel bzw. ehr Fallschirme mit der Sonnenstrahlkraft ? da muss doch die Beschleunigung immer langsamer werden wenn nicht irgend eine andere Sonne einspringt und das muss auch richtig überlegt werden sonst bremst die zweite Sonne einen ordentlich ab und nix is mit dem Speed. Ihr wist dass sicherlich genauer.

    Happy Amps Christian
    Happy Amp´s Christian
    GO FAST TURN RIGHT AND GET OUT OF MY WAY
    Like it!

  12. #207
    User Avatar von Bushpilot
    Registriert seit
    11.09.2009
    Ort
    Windhoek
    Beiträge
    2.266
    Daumen erhalten
    326
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von BZFrank Beitrag anzeigen
    Noch etwas Gedankenfutter
    Jedes relativistisch fliegende Raumschiff ist automatisch eine planetare "Extinction Level Event"-Waffe.
    Dumm gefragt:
    Ist bei dem Tempo das Raumschiff (relativ kleine Masse) nicht so schnell durch den Planeten (relativ große Masse), das die Energie gar keine Zeit hat frei zu werden?

    Sprich; das Raumschiff stanzt in quasi Null Zeit nur ein (winziges) Loch durch den Planeten. Klar, das verursacht bestimmt eine gewisse Masse Bewegung (Verdrängung), aber reicht das um den Planeten zum platzen zu bringen? Wird diese verdrängte Masse daher nur mitgerissen um erst hinter dem Planeten reagieren (Teilweise zu Energie) zu können? Denn ehe Masse (auch die des Raumschiffes) reagieren kann, vergeht ja Zeit.
    Und je weniger Zeit, je weniger Energie kann am Treffpunkt freigesetzt werden.
    MfGaNAM
    Thomas
    Flugmodell: Viele Einzelteile im engen Formationsflug.
    Like it!

  13. #208
    User
    Registriert seit
    27.09.2010
    Ort
    Nähe Karlsruhe
    Beiträge
    1.267
    Daumen erhalten
    71
    Daumen vergeben
    15
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Nur ganz kurz: das Durchqueren eines Planeten mit einem Spaßschüttel bei 20% c gilt es zu vermeiden, denn es stellt für alle Beteiligten eine Phase "starker Neuorientierung" dar. Gewissermaßen
    Glotze aus - Hirn an!
    Lebst Du schon oder hockst Du noch vor der Glotze?
    Like it!

  14. #209
    User Avatar von Bushpilot
    Registriert seit
    11.09.2009
    Ort
    Windhoek
    Beiträge
    2.266
    Daumen erhalten
    326
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Okke Dillen Beitrag anzeigen
    eine Phase "starker Neuorientierung"
    Meinst du das dann schlagartig eine Willkürliche Migration von Molekülen im gesamten Subatomaren Bereich der betroffenen Materie stattfindet?
    MfGaNAM
    Thomas
    Flugmodell: Viele Einzelteile im engen Formationsflug.
    Like it!

  15. #210
    User
    Registriert seit
    27.09.2010
    Ort
    Nähe Karlsruhe
    Beiträge
    1.267
    Daumen erhalten
    71
    Daumen vergeben
    15
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Jüüooaahh, so könnte man das auch ausdrücken
    Immerhin, spätere Entdecker dürften in der Lage sein, zu rekonstruieren, wie das mal ausgesehen haben könnte, ähnlich wie wir heute aus der Hintergrundstrahlung den Urknall rekonstruieren können
    Glotze aus - Hirn an!
    Lebst Du schon oder hockst Du noch vor der Glotze?
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Mist jedes Jahr das gleiche, es fehlt das neue Ladekabel
    Von Smith-mini-plane im Forum Elektroflug
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 13.04.2018, 14:45
  2. Werkstatt aufräumen sorgt für Unordnung im Universum...
    Von Claus Eckert im Forum Café Klatsch
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 28.05.2016, 06:10
  3. USA erheben Anspruch auf das Universum...
    Von Henry Kirsch im Forum Café Klatsch
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 04.12.2015, 15:38
  4. E-Segler Knüppelbelegung mal anders - Geht das, macht das Sinn?
    Von poncho2020 im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 25.08.2010, 17:11
  5. Wegweiser durch das Modellflugsport-Universum
    Von DMFV-Pressestelle im Forum DAeC, DMFV, EMFU, CONTEST Modellsport & DMC
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.04.2005, 15:53

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •