Anzeige Anzeige
 
Seite 8 von 10 ErsteErste 12345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 106 bis 120 von 137

Thema: Zukunft F3Speed A-D Verbrenner

  1. #106
    Vereinsmitglied Avatar von kasumi
    Registriert seit
    05.12.2003
    Ort
    Hasbergen
    Beiträge
    3.233
    Daumen erhalten
    28
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Last das doch die Jungs entscheiden die auch wirklich Verbrenner fliegen !

    Oder sehen wir Erwin und V.P nächste Jahr mit Verbrennern am Start ?

    Intressiert doch keine Sau bei der DM ob der 3,5er FAI regelkonform ist!

    Gruß Holger
    http://www.verbrennerspeedflug.de/ News 2016! Baubericht DW - Me163
    Like it!

  2. #107
    User Avatar von Eisvogel
    Registriert seit
    12.04.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    4.932
    Daumen erhalten
    444
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von kasumi Beitrag anzeigen
    Last das doch die Jungs entscheiden die auch wirklich Verbrenner fliegen !

    Oder sehen wir Erwin und V.P nächste Jahr mit Verbrennern am Start ?

    Intressiert doch keine Sau bei der DM ob der 3,5er FAI regelkonform ist!
    Das war wohl der Arschtritt für mich. Und tschüss
    Im standby Modus.
    Like it!

  3. #108
    User
    Registriert seit
    08.03.2003
    Ort
    Steinmauern
    Beiträge
    1.070
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Nein...

    ...kein Tritt sondern eher die Bitte einzusteigen.
    So mal meine interpretation..
    Grüsse
    H a r r y B o o s
    Like it!

  4. #109
    User
    Registriert seit
    27.07.2004
    Ort
    Schwabhausen
    Beiträge
    824
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Arschtritt

    Hey Erwin,

    sei doch nicht so dünnhäutig!
    Irgendwie hat Kasumi schon recht: ob 75 oder 100 oder wie oder was ist doch bei der DM oder anderen Speedcups völlig wurscht.
    "Wir" wissen ja mittlerweile, dass leicht = schnell ist. Schwer ist also eher ein Handicap.

    Und die 100er sind auch nicht schwieriger zu starten oder landen, dies ist meine Erfahrung mit meinen 3 verschiedenen "Topspeed" Modellen.


    der Rolf
    Dr.T.
    Like it!

  5. #110
    Vereinsmitglied Avatar von f3d
    Registriert seit
    21.12.2002
    Ort
    Konz
    Beiträge
    3.970
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard 75 Gramm/dm2 Flächenbelastung

    Alle sachlichen Gründe sprechen für die Einhaltung der 75Gramm/dm2 Flächenbelastung für alle Speedmodelle, egal ob Verbrenner oder elektrisch.

    Die Einhaltung wurde schon vor Jahren mit einer großzügigen Übergangsfrist verabschiedet.

    Sie ist für alle gleich, bevorzugt keinen und ist im Sinne für Einsteiger. Die Argumente haben pv und Erwin ja schon mehr als deutlich erläutert.

    Alex hat mit seinem Holzbausatz mit Styroflächen schon bewiesen, dass es in der Praxis problemlos möglich ist die Vorgaben einzuhalten.

    Auch die Frage ob mit oder ohne Spritt ist doch schon längst geklärt. In der zuständigen FAI Regel steht " die 75/dm2 Gramm Flächenbelastung ist "jederzeit" einzuhalten.

    MFG Michael
    Like it!

  6. #111
    User
    Registriert seit
    15.07.2008
    Ort
    Hauneck-Unterhaun
    Beiträge
    90
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Speeders,

    mein Gott, was ist denn hier während meiner etwas längeren Abstinenz passiert??? Eigentlich wollte ich meinen ganzen Speedkram verkaufen, weil ich kaum noch Zeit dafür habe. Dann hab ich mal wieder hier ins Forum reingeschnuppert und wieder Lust bekommen. Ich wollte dieses Jahr eigentlich wieder "angreifen". Da ich mich zu spät in die Vorbereitungen gestürzt habe, hat es doch nicht geklappt. Als ich dann aber gelesen habe, dass die DM quasi in die Hose gegangen ist, war ich froh, dass ich nicht gefahren bin.
    Ich habe noch einige Modelle, die sicher die 100g Regel einhalten könnten. Bei 75g wird´s sicher nicht mehr gehen, da zu schwer. Gerade meine gute alte Speedcobra oder auch "dickes Schwein" genannt wäre dann raus.
    Warum müssen wir uns eigentlich immer selbst "verreglementieren"? Warum zwingend 75g?
    Es ist eh alles schon schwierig und aufwändig genug, um mit vorhandenem Material schnell zu sein. Wenn ich jetzt noch neue Modelle bauen soll, weil das vorhandene Arsenal nicht mehr Regelkonform ist, dann hab ich auch keine Lust mehr.
    Es liegen mit Sicherheit noch genügend Speeder in diversen Kellern herum. Wenn die dann aber nicht mehr regelkonform sind, taugen sie nur noch als Deckendekoration!
    Es wurde ja bereits gesagt, dass man mit mehr Gewicht sowieso eher im Nachteil ist. Also wovor habt ihr Angst?

    Mit vorhandenem Material lassen sich eher neue Leute oder "alte Hasen" wieder aktivieren.

    Just my 2 Cents!

    Guido

    P.S.: Ich war (bin) in den Klassen C und D unterwegs
    Geändert von deejaysky (12.10.2018 um 09:21 Uhr) Grund: Ergänzung
    Like it!

  7. #112
    User Avatar von jamaicaman
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    Borchen
    Beiträge
    1.564
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Guidooooo! das ich das noch erleben darf

    dann sehen wir uns also nächstes Jahr in Bad Wünnenberg ?

    gruß
    Sascha
    Like it!

  8. #113
    User
    Registriert seit
    15.07.2008
    Ort
    Hauneck-Unterhaun
    Beiträge
    90
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Cool

    Saschaaaa...

    Ja, da bin ich sicher wieder dabei. Bei Euch ist es ja egal, wie schwer mein Schwein ist...
    Like it!

  9. #114
    User Avatar von Rennsemmel
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    2.926
    Daumen erhalten
    89
    Daumen vergeben
    44
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Auch die Frage ob mit oder ohne Spritt ist doch schon längst geklärt. In der zuständigen FAI Regel steht " die 75/dm2 Gramm Flächenbelastung ist "jederzeit" einzuhalten.
    Das stimmt so nicht ganz:
    In den BeMOD DM-Regeln ist der Wert explizit ohne Sprit angegeben.

    Scherz an : Die "Jederzeit" - Regel ist auch relativ, wenn du im Flug mal etwas heftiger am HR ziehst müsste der Flug auch nicht gewertet werden, da G-Kraft-bedingt ja dann auch mehr als 75g/dm² anliegen /Scherz aus

    Für die DM 3,5er ist erst mal gar nichts sonnenklar, da die gar nicht in den BeMod Reglementierungen vorkommt. Wenn also die Piloten, die die Klasse fliegen sich auf 100g/dm² festlegen und das über Ihren Aktivensprecher so kommunizieren, dann ist das erstmal so.
    Da es aktuell die einzige Klasse ist, in der in diesem Jahr noch genug Starter für eine DM zusammenkamen ist es eher zu überlegen, ob man die Regularien in den anderen Kategorien anpasst.
    Das es ziemlch sinnlos ist die 100g voll auszuschöpfen ist auch klar. Das Hauptproblem sind aber derzeit mangelnde Starterzahlen. Da hilft es definitiv eine Lösung zu finden, die Modelle, die vielleicht bei 80-85g/dm² liegen, zuzulassen. Dann hätte man etwas mehr Luft. Wenn dann der Zeitrahmen knapp wird weil zu viele Starter antreten kann man ja wieder einschränkende Regularien einführen.
    So war übrigens auch mein Post über den Gnumpf zu verstehen. Wenn man sich die hier veröffentlichten Gewichte z.B. mit OPS29 anschaut, dann sind die über dem Limit, es spricht aber reell nichts dagegen, bei Startermangel das Feld dahingehend etwas zu öffnen.

    Die ganze Geschichte soll ja irgendwo auch Spaß machen Und man braucht halt etwas Laufpublikum, das einfach manchmal ohne Weltrekordambitionen mitfliegen will..
    Es geht ja nicht um FAI - Weltrekorde. Wenn doch, kann man ja mit einem WR - Konformen Modell DM mitfliegen, das ist ja dann konform. Muss nur das Messverfahren Stimmen und die entsprechenden Sportzeugen anwesend sein um dass dann als Rekord werten zu lassen.

    Viele Grüße,
    Sebastian

    P.S.: Alte Sportweisheit - "ohne Breitensport kein Spitzensport"
    Like it!

  10. #115
    User
    Registriert seit
    18.09.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    1.133
    Daumen erhalten
    68
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Nu gut, dann muss der Aktivensprecher langsam in erscheinung treten... bevor hier noch wochenlang sinnfreie Diskussionen geführt werden....

    Also 1. Alle klassen an aktuelles FAI reglement anpassen
    oder 2. Alles so lassen wie es ist....


    Gruß
    Max
    F3-Speed... schneller geht immer!!!
    Www.Speedscene.eu
    Like it!

  11. #116
    User Avatar von Rennsemmel
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    2.926
    Daumen erhalten
    89
    Daumen vergeben
    44
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Und genau das ist nach der DM Pilotenbesprechung ja schon passiert.
    Ich finde den Post nicht mehr, aber ich meine mich an 100g\dm2 für die nächsten zwei Jahre zu erinnern.
    Die ganze nachfolgende 75g/dm2 FAI diskussion im Forum ist mehr oder weniger auf dem Mist eines einzelnen gewachsen.

    Grüße!
    Like it!

  12. #117
    Vereinsmitglied Avatar von Dj Nafets
    Registriert seit
    16.11.2006
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    1.763
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Die Piloten entscheiden

    Moin zusammen,

    der Aktivensprecher (in dem Falle ich) hat das nicht zu entscheiden. Einzig die aktiven Piloten stimmen darüber ab. Dies passiert üblicherweise Samstag Abends auf der DM. Was hier im Forum oder sonstwo passiert dient lediglich des Austausches und der Willensbildung. So ne Art Stammtisch halt.


    Gruß

    Stefan
    Pulsorohr.de
    Last Update: 20.05.07
    Like it!

  13. #118
    User
    Registriert seit
    08.03.2003
    Ort
    Steinmauern
    Beiträge
    1.070
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von 178 Beitrag anzeigen
    .....
    Frage an die 3,5er Piloten: Könnt Ihr eure aktuellen Flächenbelastungen bestimmen und hier posten um einen Überblick zu bekommen?
    Hallo Speedgemeinde,
    Ich mein uralt Teufelchen gewogen mit 3.5 Novarossi.
    Das Fliegerchen kommt nass unter die 75g Grenze.
    Also wer was neues bauen will das altbekannte Teufelchen ist eine gute und schnelle Wahl.

    Wie sieht es mit dem Rest aus?

    Was habt ihr für Flächenbelastungen am 3.5er?
    Grüsse
    H a r r y B o o s
    Like it!

  14. #119
    User
    Registriert seit
    02.03.2006
    Ort
    Sandlingen
    Beiträge
    183
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard RR 3,5

    Hallo,

    mein "RR 3,5" hat trocken 60g/dm² und nass 64g/dm².
    Beim "kleinen Donner" wird es sehr knapp die 75g/dm² einzuhalten. Da hoffe ich auf die 100g regel sonst bau ich gerade einen Flieger den ich zum Wettbewerb nicht einsetzen kann.

    PS: Aus Wettbewerbssicht macht die Begrenzung der Flächenbelastung sowieso keinen Sinn, aus handling (Start & Landung) & Speed (performance) und FAI macht es schon Sinn.

    Gruß Stefan
    Like it!

  15. #120
    Vereinsmitglied Avatar von f3d
    Registriert seit
    21.12.2002
    Ort
    Konz
    Beiträge
    3.970
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard 75Gramm

    Aus Wettbewerbssicht macht die Begrenzung der Flächenbelastung sowieso keinen Sinn, aus handling (Start & Landung) & Speed (performance) und FAI macht es schon Sinn.
    Hallo Stefan,

    schön dass Du wieder angreifst in der 3,5ccm Klasse.

    Dein PS Satz verstehe ich nicht.

    Die 75 Gramm Regel kann jeder einhalten. Die Fläche incl. Leitwerk muss halt zum Gewicht passen. Ist das Modell schwerer als geplant muss halt eine größere Fläche her und schon ist das Problem gelöst.

    MFG Michael
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •