Anzeige Anzeige
pp-rc Modellbau   gruppstore.de
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 31 bis 41 von 41

Thema: Suche einen 10 ccm Benziner.......

  1. #31
    User
    Registriert seit
    30.04.2010
    Ort
    Reinfeld/Holstein
    Beiträge
    467
    Daumen erhalten
    33
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Verbrenner als Benziner...

    Moin zusammen,

    so viele Antworten, über den OS GGT-Motor habe ich nichts gelesen - habe ich etwas übersehen? Ich fliege elektrisch, Methanoler und Benziner, aber nur die OS GGT-Serie, weil ich keine Zündanlage brauche, ein winziger Tank (150ml für den 10er) der überall zu bekommen ist benötigt wird und das wars. Aspen-Sprit mit ein wenig Öl und kein Gesabber mehr.
    Ach ja, der Motor ist relativ leicht ohne Zündanlage und extra Akku.
    Also ist meine Empfehlung der OS-GGT10, mit 10ccm - der hat ausreichend Leistung, ist sehr leise, verbraucht minimal Sprit und ist laufruhig. der 15er GGT15 zieht meinen 4Kg Tiefdecker durchaus senkrecht in den Himmel-nicht unbegrenzt aber immerhin(der ist zu groß für deine Anwendung) Kosten halten sich in Grenzen, guckst du hier...

    https://www.lindinger.at/de/flugzeug...ische-zuendung

    Ich fliege eine Piper Eigenkonstruktion mit einem 4-Takter Magnum mit 10ccm, reicht völlig von der Leistung.
    Sieh dir den mal an. Viel Erfolg

    Gruß Stefan
    Like it!

  2. #32
    User
    Registriert seit
    27.03.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    202
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Stefan,

    wie verhält es sich bei diesem Motor mit den Glühkerzen?

    Gibt es da auch je nach Wetterlage verschiedene Ausführungen oder nur eine Sorte?


    Gruß

    Franz-Josef
    Like it!

  3. #33
    User Avatar von matt
    Registriert seit
    04.07.2003
    Ort
    -
    Beiträge
    1.746
    Daumen erhalten
    42
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    es gibt eine Spezialglühkerze für die kleinen Benzinmotoren, die sind wirklich eine gute Alternative, wenn auch keine Schnäppchen.
    Ich habe mir den Bausatz der SIG Piper 1/5 eigentlich nur für meinen Saito FA 90TS gekauft, weil der Motor da einfach perfekt reinpasst.

    Gruß Andreas
    Like it!

  4. #34
    User
    Registriert seit
    30.01.2016
    Ort
    Illertal
    Beiträge
    120
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Konformitätserklärung

    Zitat Zitat von Huskydoc Beitrag anzeigen
    Neee, das ist sie nicht. Sieht man an der Rumpfkonstruktion, wenn das Licht durch scheint. Ist das jetzt pisselig von mir?
    Das ist eine Piper von Hobbyking mit einem gefederten Fahrwerk von Eflite und nachträglich eingebautem Schlepphaken. Sie zieht Segler bis 5kg nach oben oder ein 50 Meter langes Trassierband bei der Fuchsjagd.
    Mit 6S geht sie unendlich senkrecht. Mit gesetzten Klappen und etwas Gegenwind kann man eine Sacklandung machen.
    Was willst du mehr?
    Mehra sog i ned.

    GvI

    Im übrigen ist dieser Thread mittlerweile ziemlich zerfahren - der arme Franz Josef.
    Lieber Franz Josef nimm einen Benziner mit Zündung und Pumpenvergaser, der läuft zuverlässig. Achte darauf, dass Nadellager drin sind. Dann kannst du mit der Mischung bis 1:50 hochgehen - und du hast keine Verbrennungsrückstände am Modell und mußt kaum Putzen.
    Du musst nur noch entscheiden: 2-Takter oder Viertakter.
    Bei einer Piper würde ich einen Viertakter einbauen - ist scale und ist vom Geräuschpegel niedriger.
    Ich habe eine 2,4 Meter Piper mit einem 30er Viertakter-Benziner von NGH. Bin bis jetzt mit dem Motor zufrieden.
    Ebenfalls in meinem Hangar ist eine ESM Beaver mit 2,4 Meter mit einem 38er Viertakter-Benziner- läuft super.
    Beachte: der Viertakter erfordert ein bischen Wartungsarbeit - z.B. Ventile einstellen.
    Like it!

  5. #35
    User
    Registriert seit
    04.11.2009
    Ort
    Schweinfurt / Unterfranken
    Beiträge
    1.152
    Daumen erhalten
    48
    Daumen vergeben
    24
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi

    Ich finde es interessant, das noch niemand so richtig deutlich geraten hat lieber einen 4 Takt Methanoler mit 11-15cm³ zu verbauen . Ist doch nur ein 1,85m Hochdecker mit ca. 3,5 Kg !!! Reicht da locker aus , braucht nicht so viel Sprit, gibt lange Flugzeiten mit satter Leistung und Drehmoment ...und mit On-Board Glühung ein Umgang / Laufsicherheit und Startverhalten wie mit Benziner.....dazu der weltbeste Sound !
    OS 4-T Glühkerze ( ist für jedes Wetter/ Temperatur gut !) hält hier oft länger wie eine Benziner Zündkerze...also auch kein Argument. Dazu sind die Methanol 4-T meist noch leichter. Nur der Sprit ist halt teuer....aber wenn man danach schauen muß, hat man evtl. den falschen Antrieb oder Hobby gewählt
    Hier aber beachten...wer zu billig kauft , kauft auch mehmals...also da doch bei den Besten, wie Saito oder OS bleiben. Hier sind auch Gebrauchte meist noch sehr robust und langlebig. Nachbaumarken meiden....da sind auch neu gekaufte schnell im Modellmotorenhimmel !

    Wenn Verbrennermotor für diese Größe / Modell / Gewichtsklasse, dann nur einen schönen 4 Takter !

    Gruß
    Andi
    http://frankenandi.npage.de/RyanSTA 2,35m+Saito Fa220a,Westland Lysander3m,E-Raptor 700 6s Version,Beagle B121+Saito Fa56b,Stinger90 Jet EDF 6s, Hornet EDF Jet 6s, Logo 550 SXV2,DG 100 4,5m
    Like it!

  6. #36
    User
    Registriert seit
    30.01.2016
    Ort
    Illertal
    Beiträge
    120
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von frankenandi Beitrag anzeigen
    Hi

    Ich finde es interessant, das noch niemand so richtig deutlich geraten hat lieber einen 4 Takt Methanoler mit 11-15cm³ zu verbauen .

    Gruß
    Andi
    Wenn heute jemand einsteigt in die Verbrennerfliegerei - kauft sich der noch einen Methanoler??
    Natürlich nicht.
    Heute wird mit Zündung geflogen.
    Ich habe noch drei Methanoler. Mein Spritvorrat beträgt zur Zeit noch etwa 15 Liter.
    Wenn der weg ist, dann ist Schluß mit Methanol.
    Viel zu teuer und nicht umweltfreundlich.

    GvI
    Like it!

  7. #37
    Vereinsmitglied Avatar von Matze7779
    Registriert seit
    27.05.2002
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    613
    Daumen erhalten
    50
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Es ging Andi wohl eher um das Thema 4-Takter.
    Du da ist die Luft doch sehr dünn im Bereich 10-15ccm.
    Und ich finde 4-Takter auch schöner vom Sound her.
    Gruß
    Matze
    Like it!

  8. #38
    User
    Registriert seit
    27.03.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    202
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo an Alle,
    Nach vielen nützlichen Tipps werde ich die Piper elektrisch fliegen und über Winter ein Modell nehmen in welches ein 20 bis 30ccm Benziner hinein kommt. Denke das ist für mich die Beste Lösung.

    @Stryker940

    Könntest Du mir ev. einen Link des Fahrwerks, welches Du an Deiner Piper verbaut hast, zur Verfügung stellen.

    Gruß Franz Josef
    Like it!

  9. #39
    User Avatar von Bushpilot
    Registriert seit
    11.09.2009
    Ort
    Windhoek
    Beiträge
    1.985
    Daumen erhalten
    287
    Daumen vergeben
    38
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Colliefreund Beitrag anzeigen
    Hallo Thomas,

    Bin schon in jungen Jahren an den Dingern verzweifelt und hoffte dass ich mit Benzin meinem Traum vom Knattern etwas näher gekommen sei.

    Bleibt halt immer noch die Motorwahl und welche Art von Modell. Überschlagene Kosten bei einem Modell um die 20ccm schätze ich mal auf ca 1000€.

    Hallo Franz Josef

    Na dann... kleiner Tip gefällig? So zum Anfang... fliegen kannst du ja... bis man den Bogen raus und keinen Tennisarm vom verzweifelten anwerfen bekommt: Einen Hangar 9 Ultra-Stick mit einem 15cc von Evolution. In dem Flieger ist alles so easy verbaut wie bei einem Methanoler aus der guten alten Zeit. Ohne Motorhaube und Firlefanz. Zum Üben mit Verbrenner optimal.
    Nett ist auch: Der kann das an mehr Power locker ab, ist einfach zu fliegen, kann alles und auch was wegstecken. Und sollte doch mal was knirschen, so ein Stick ist einfach zu reparieren.
    Der Motor startet und läuft gut und ist noch mit einem Normalen E Starter Startbar. Falls man keinen Chickenstick oder Handschuh gebrauchen will.

    Und das alles ist auch nicht zu teuer.

    Und sollte der mal Langweilig werden...obwohl... ein Stick wird nie Langweilig... ... dann kann man sich den 15cc schnell und einfach in eine größere Kiste wie eine größere Piper drücken.
    MfGaNAM
    Thomas
    Flugmodell: Viele Einzelteile im engen Formationsflug. www.windhoekradioflyers.com
    Like it!

  10. #40
    User
    Registriert seit
    04.11.2009
    Ort
    Schweinfurt / Unterfranken
    Beiträge
    1.152
    Daumen erhalten
    48
    Daumen vergeben
    24
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von stryker 940 Beitrag anzeigen
    Wenn heute jemand einsteigt in die Verbrennerfliegerei - kauft sich der noch einen Methanoler??
    Natürlich nicht.
    Heute wird mit Zündung geflogen.
    Ich habe noch drei Methanoler. Mein Spritvorrat beträgt zur Zeit noch etwa 15 Liter.
    Wenn der weg ist, dann ist Schluß mit Methanol.
    Viel zu teuer und nicht umweltfreundlich.

    GvI

    Hi

    Man kann auch Methanoler auf Zündung Umbauen

    4-Takter als Benziner mit 10- max.15 cm³ ? Da gib mir doch mal ein paar bewährte zur Auswahl

    ( Methyl ) Alkohol ist umweltfeindlicher als erdölabbaugebundenes, mit viel Aufwand raffiniertes Benzin ? Na ja..

    2-Takt Öl ist bei beiden Sorten ähnlich, bei Methanolsprit natürlich schon deutlich mehr....
    Denke die Umweltfrage hält sich also locker die Waage...ist bei den Verbrauchsmengen aber auch vernachlässigbar m.M. nach.
    Ist halt Ansichtssache

    Ein 30 , 40 oder 50 cm³ 2T Motor mit Methanolsprit ist natürlich ein Eimer ohne Boden...wie sind aber bei einem leichten 1,80m Hochdecker und da finde ich einen 4 Takt Glühzünder die perekte Wahl. Aber entscheiden muß eh der Fragesteller....Optionen hat er ja jetzt genug.

    Gruß
    Andi
    http://frankenandi.npage.de/RyanSTA 2,35m+Saito Fa220a,Westland Lysander3m,E-Raptor 700 6s Version,Beagle B121+Saito Fa56b,Stinger90 Jet EDF 6s, Hornet EDF Jet 6s, Logo 550 SXV2,DG 100 4,5m
    Like it!

  11. #41
    User
    Registriert seit
    04.01.2016
    Ort
    -
    Beiträge
    12
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Schade, nun scheint die Unterhaltung hier zum Erliegen gekommen zu sein.

    Ich hatte vor einiger Zeit das gleiche "Problem". Ich war auch nur elektrisch unterwegs und wollte einfach einen Ausflug zu den Verbrennern machen. Ich hatte noch eine ME 108 von VQ im Keller liegen, die ja elektrisch oder mit Verbrenner ausgerüstet werden kann. Ich war auch auf der Suche nach etwas Zuverlässigem. Ich habe mich dann für einen Saito FG14 entschieden. Bislang bin ich aber noch nicht über die Einlaufphase hinaus. Die ist jedoch schon vielversprechend. Springt eigentlich immer an und geht auch nicht aus, wenn er viel zu fett läuft (Einlaufphase)
    Like it!

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •