Anzeige Anzeige
www.hoelleinshop.com   Rückert Modell-GFK-Technik
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 24 von 24

Thema: Auslegung 6S-Antrieb für Grupp-(Big-)Lift

  1. #16
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    165
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hab doch nochmal ne Frage:

    Hat hier jemand Erfahrungen mit Roxxy-Motoren? Ich schau gerade noch nach Alternativen, da die Joker-Motoren, die bei mir gut passen würden, derzeit noch nicht lieferbar sind.

    Dabei bin ich auf den Roxxy D50-65-7 mit 400 kV gestossen und habe ihn in Ecalc durchgerechnet. Der hätte bei gleicher Luftschraube (17x10) wie der Joker 5060-7 sogar noch ein wenig mehr Schub. Die Ecalc-Berechnung sah sehr gut aus, alles im grünen Bereich, nur die Leistung ganz leicht gelb.
    Dann hab ich mir jedoch das Datenblatt von MPX angeschaut und verwundert festgestellt, dass hier nur Luftschrauben mit 12 bis 15 Zoll empfohlen werden und darüber hinaus angegeben wird, dass der Motor einen 71er Zweitakter ersetzen soll. Aber rein von den Daten, Abmessungen und der Ecalc-Berechnungen macht das doch gar keinen Sinn, der spielt doch eher in der 90er bis 120er Klasse. Ist MPX hier nur sehr sehr konservativ, was die Luftschraubenempfehlungen angeht oder stimmt etwas mit meiner Ecalc-Berechnung nicht? Der Motor ist doch von den Daten her dem Joker sehr ähnlich (was Ecalc auch bestätigt) und sollte demzufolge auch ähnlich viel Leistung bringen.

    Ich bin verwirrt.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	auslegung_roxxy_d50-65-7-400kV_17x10.jpg 
Hits:	3 
Größe:	188,0 KB 
ID:	2013112  
    MFG
    Ronny
    MBC-Bottenbach
    Like it!

  2. #17
    User
    Registriert seit
    04.11.2009
    Ort
    Schweinfurt / Unterfranken
    Beiträge
    1.152
    Daumen erhalten
    48
    Daumen vergeben
    24
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi
    Der Roxxy Motor ist mit 15 " schon richtig angegeben, denke ich , da er trotz der angegebenen Größe nur 330g wiegt, was u.a. meist auf kleinere/leichtere Magneten hinweist und diese Motoren dann auch weniger Drehmoment für größere Latten zur Verfügung stellen. Eher für Modelle mit mehr Speed gedacht denke ich .Selbst die Joker Motoren sind für die Baugröße noch recht leicht, wiegen mit 380g in der 5060er Größe aber deutlich mehr wie der Roxxy und können auch größere Latten sauber ziehen , ohne das der Strom exorbitant hoch geht/die Motoren heiß werden oder die Drehzahl abfällt.
    E-Calc ist halt auch nur so schlau wie der Programmierer....und eher ein grober Anhaltspunkt wie die Elektrobibel schlechthin

    Gruß
    Andi
    http://frankenandi.npage.de/RyanSTA 2,35m+Saito Fa220a,Westland Lysander3m,E-Raptor 700 6s Version,Beagle B121+Saito Fa56b,Stinger90 Jet EDF 6s, Hornet EDF Jet 6s, Logo 550 SXV2,DG 100 4,5m
    Like it!

  3. #18
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    165
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Andi,

    nee nee, der Motor hat 405g (siehe Link unten).

    https://www.multiplex-rc.de/produkte...0-65-07-400-kv

    Ich bin vor allem auch deswegen so verunsichert,weil ein Modellfliegerkollege von mir eine bestimmt 2,20m große Zlin XII damit fliegt, die um die 5kg wiegen müsste und damit offenbar senkrecht geht. Luftschraube bei ihm ist eine 16x10, die ja laut MPX/Roxxy-Daten schon außerhalb der Spezifikation liegen würde.

    Ich hab die gleiche Frage mal im MPX-Forum gestellt.Mal sehen, ob ich eine Antwort bekomme.
    MFG
    Ronny
    MBC-Bottenbach
    Like it!

  4. #19
    User
    Registriert seit
    04.11.2009
    Ort
    Schweinfurt / Unterfranken
    Beiträge
    1.152
    Daumen erhalten
    48
    Daumen vergeben
    24
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi

    Ich habe diese Daten über den Motor von der Lindinger Seite
    https://www.lindinger.at/at/flugzeug...rushless-motor

    Technische Daten

    Zellen 4-8LiPo
    Luftschrauben 15x8APC_E 5S; 11x10APC_E 8S
    Geh.-Ø/Ges.-L o.W./W-Ø 59,4/57,8/6 mm
    Gewicht 330 g
    Anw.Beispiel/Features E-Segler -11kg;3D -4kg;SportSc.-6kg
    U/V 400
    Motor-Art Außenläufer

    Das ist vielleicht auch der Grund der Verwirrung...die Angaben sind falsch/teils verwechselt oder von anderem Motor....auch die Angaben zur passenden Luftschraube. Falls es da schon vom Werk ab Verwechslungen gab, sind diese evtl auch falsch ins ecalc eingepflegt worden, dann passen da die Daten die rauskommen natürlich auch nicht. Im Datenblatt stehen dann doch 405g und ca. 2200W, was der 20-30 cm³ Klasse entspricht, also das was du so brauchst. Da liegt MPX mit seinen Kubikvergleich -Angaben total daneben.

    Gruß
    Andi
    http://frankenandi.npage.de/RyanSTA 2,35m+Saito Fa220a,Westland Lysander3m,E-Raptor 700 6s Version,Beagle B121+Saito Fa56b,Stinger90 Jet EDF 6s, Hornet EDF Jet 6s, Logo 550 SXV2,DG 100 4,5m
    Like it!

  5. #20
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    165
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Auf jeden Fall scheint mir das, was der Kollege da in seiner Zlin fliegt viel besser zu Ecalc zu passen als das, was bei MPX im Datenblatt steht. Sehr dubios. Und ich hab immer noch keinen Motor. Selbst die 60er-Klasse der Joker, die ich mit etwas größerem Regler auch noch gut fliegen könnte, ist derzeit nicht lieferbar (zumindest nicht der von mir favorisierte *G*)

    Lindinger gibt kurioserweise auch 60mm Durchmesser für einen 50er Motor an :-/
    MFG
    Ronny
    MBC-Bottenbach
    Like it!

  6. #21
    User Avatar von eifeljeti
    Registriert seit
    19.05.2011
    Ort
    Eifel
    Beiträge
    1.187
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wie wäre es mit Pichler Boost 80 (320kv) und 6S6000, prop geht von-bis 18x8 APCE, EM-propE 19x10, 19x8, 20x8

    wobei 18x8 den Motor an 6s den Motor meiner Meinung nach etwas unterfordert.

    Habe derzeit eine Falcon-E Carbon 19x8 .. müsste lügen kann auch 20x8 sein ... drauf, die macht sich ganz gut (Modell ist Joker XXL), 4.5kg, 2,20m .
    Höhe halten geht mit ca. 12A, torquen is auch ganz nett, zieht dann auch noch nach oben wech ...

    Motor müsste so um die 400 gr sein !

    EDITH: meine Frau hat nachgeschaut: Falcon-E Carbon 20x10 ist drauf. Das ist m.M.n. auch definitiv das Maximum für den Motor, empfehle ich auch NICHT für DAUER-VOLLGAS !.
    Für nen Power-Schlepp ist es ok, aber wie gesagt : DAS ist grenzwertig.
    Geändert von eifeljeti (17.09.2018 um 13:17 Uhr) Grund: EDIT:
    Gruss Rudi ! -Eifeljeti- aus den Highlands der Eifel.
    Du fliegst hoch, oder gar sehr schnell ? VERDACHT ;-) !
    Like it!

  7. #22
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    165
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Rudi,

    den Boost 80 habe ich auch schon gesehen. Ich fürchte, ich werde Platzprobleme bekommen mit einem Propeller größer 18 Zoll. Ansonsten hat er etwas weniger Standschub als die genannten. Evtl. ein Tick zu wenig?

    Aber danke für den Vorschlag.

    Irgendwie scheint die Auswahl in dieser "Hubraumklasse" gar nicht so groß zu sein, wie ich dachte.
    MFG
    Ronny
    MBC-Bottenbach
    Like it!

  8. #23
    User Avatar von eifeljeti
    Registriert seit
    19.05.2011
    Ort
    Eifel
    Beiträge
    1.187
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Naja, ne 18x10 (breit) sorgt auch für Dampf.

    Man könnte evtl. auch noch größere Räder dranmachen, um mehr Bodenfreiheit zu kriegen, war beim Joker auch so, also grosse Räder drauf. Vorgesehen war 17x8 APC-E an 6s bei der Combo, jetzt werkelt halt ne 20x10 ...

    Ist die Frage ob man zum rumfliegen ein Schub-Gewichtsverhältnis braucht, von über 1, ich glaube nicht !

    Schnall die Räder dran, heb den Hintern vom Flieger hoch, und miss mal nach, was an Propgrösse gehen könnte .
    Gruss Rudi ! -Eifeljeti- aus den Highlands der Eifel.
    Du fliegst hoch, oder gar sehr schnell ? VERDACHT ;-) !
    Like it!

  9. #24
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    165
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Rudi,

    der Meinung war ich bis gestern eigentlich auch. Aber es ist so, dass mein Bruder genau das gleiche Modell hat,allerdings ausgestattet mit einem DLE20 Benzinmotor. Dieser dreht eine 17x8 Falcon Carbon Latte mit 8000 Umdrehungen. Zum Vergleich würde zumindest laut Ecalc z.B.für den Joker 5060-7 mit 17x10 ein ähnlicher Standschub raus kommen, sogar etwas weniger. Ich bin seinen Lift gestern geflogen und ich hatte nicht den Eindruck, er wäre übermotorisiert damit. Von daher würde ich schon gerne in die Richtung gehen. Er muss definitiv nicht torquen oder endlos senkrecht gehen. Aber zumindest mühelos sagen wir mal 45° steigen wäre schön.

    Ich hab jetzt Lindinger nochmal angemailt, ob die was genaueres sagen können zum Liefertermin, aber die Antwort war auch keine andere als Mitte / Ende September. Also werd ich einfach noch ein paar Tage warten.
    MFG
    Ronny
    MBC-Bottenbach
    Like it!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •