Anzeige Anzeige
  www.balsabar.de
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22

Thema: Gummi für Gummimotor in AERONAUT Oldtimer XXL

  1. #1
    User
    Registriert seit
    21.07.2011
    Ort
    Im Nagoldtal
    Beiträge
    255
    Daumen erhalten
    34
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Gummi für Gummimotor in AERONAUT Oldtimer XXL

    Hallo Freiflieger,

    ein Vereinskollege sucht für einen AERONAUT Oldtimer XXL, der auf Gummiantrieb modifiziert wurde,
    Gummimaterial. Das aktuell eingesetzte weissfarbene Gummi ist in puncto Leistung und Laufzeit
    subjektiv gesehen eher enttäuschend. Ich meine es gab mal/gibt im angelsächsischen Bereich ein Gummimaterial,
    welches gute Ergbenisse bringt.

    Gibt es hierzu von Euch Empfehlungen/Quellen?

    Besten Dank und Gruss,
    Helmut
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von hastf1b
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    Monheim am Rhein
    Beiträge
    4.820
    Daumen erhalten
    267
    Daumen vergeben
    371
    0 Nicht erlaubt!
    F1B ist OK
    Suche einen Baukasten vom Wakefield Modell TILKA.
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    21.07.2011
    Ort
    Im Nagoldtal
    Beiträge
    255
    Daumen erhalten
    34
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke Heinz, werden noch vor dem grossen Knall in UK bestellen!

    Grüsse,
    Helmut
    Like it!

  4. #4
    User Avatar von hastf1b
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    Monheim am Rhein
    Beiträge
    4.820
    Daumen erhalten
    267
    Daumen vergeben
    371
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Etwas mehr Info könnte zum eigenen Nutzen nicht schaden. Evtl. mal ein Bild, welche Luftschraube, welcher Hakenabstand für den Gummistrang, Gewicht …..

    Heinz
    F1B ist OK
    Suche einen Baukasten vom Wakefield Modell TILKA.
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    21.07.2011
    Ort
    Im Nagoldtal
    Beiträge
    255
    Daumen erhalten
    34
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Heinz, wie gesagt, es ist das Modell eines Vereinskollegen.
    Ich muss erst wieder nachfragen und werde dann berichten.
    In der Zwischenzeit hat ein hilfbereiter aktiver Freiflieger(ein Forumsmitglied)
    angeboten etwas Gummi zum Test abzugeben; wenn es gut geht,
    kann ich mich morgen in Poltringen, anl. eines Wettbwerbes,
    mit ihm besprechen.

    Grüsse,
    Helmut
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    21.07.2011
    Ort
    Im Nagoldtal
    Beiträge
    255
    Daumen erhalten
    34
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Guten Abend,
    das Modell hat ein Gewicht von ca. 400gr. bei ca 150cm Spw und 110cm Länge.
    der unbefriedigende Antrieb besteht aus 6x1m Strängen 1x4mm Aeronaut Gummi 786531
    aufgezogen auf ca. 300 Windungen, ungeschmiert, eine Knotenreihe.
    Die Daten des Propellers sind nicht bekannt.

    Auf dem Bewerb in Poltringen habe ich heute eine Portion TAN Gummi erhalten,
    die probieren wir aus!
    Die Modelle (Gummimotor und Segler) und deren Performanz waren der Hammer, trotz Wind,
    sowas habe ich noch nie gesehen.
    Auch die Piloten waren total nett und auskunftsbereit.

    Grüsse,
    Helmut
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    19.03.2008
    Ort
    wilder Süden
    Beiträge
    274
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Cool

    Zitat Zitat von Sichel Beitrag anzeigen
    Auch die Piloten waren total nett und auskunftsbereit.
    Hallo Helmut,

    Modellflieger sind nette Leute.

    Ich hoffe daß ich euch weiterhelfen kann.
    Grüßle vom Gummimann

    aus dem wilden Süden
    Like it!

  8. #8
    User Avatar von hastf1b
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    Monheim am Rhein
    Beiträge
    4.820
    Daumen erhalten
    267
    Daumen vergeben
    371
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Kommt da nochmal was?

    Heinz
    F1B ist OK
    Suche einen Baukasten vom Wakefield Modell TILKA.
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    21.07.2011
    Ort
    Im Nagoldtal
    Beiträge
    255
    Daumen erhalten
    34
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Tja, mir gehts genauso......, ich habe das Gummi überreicht und seither keine
    Rückmeldung erhalten!
    Ich hake nochmal nach und hoffe Vollzug melden zu können!

    Viele Grüsse,
    Helmut
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    21.07.2011
    Ort
    Im Nagoldtal
    Beiträge
    255
    Daumen erhalten
    34
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So, heute früh einiges erfahren. Das TAN Gummi ergibt eine Ausgangshöhe
    von gut 10Meter und lässt einen Vollkreis zu.
    Das scheint zunächst nicht viel, im Vergleich ist es jedoch ein wesentlicher Fortschritt,
    waren doch vormals nur Flüge von 25m Strecke möglich.
    Das Gummi mit 30gr und Querschnitt von ca. 4x1mm wurde auf 4 Stränge aufgeteilt
    und auf 350 Windungen aufgezogen.
    Um weitere Verbesserungen zu erzielen, möchte sich mein Kollege gerne mit Gummimann
    bzgl. einer Analyse und "Beratung" direkt mal treffen.
    Ich werde dies per PN bei ihm erfragen.

    Viele Grüsse,
    Helmut
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    21.07.2011
    Ort
    Im Nagoldtal
    Beiträge
    255
    Daumen erhalten
    34
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So, heute früh einiges erfahren. Das TAN Gummi ergibt eine Ausgangshöhe
    von gut 10Meter und lässt einen Vollkreis zu.
    Das scheint zunächst nicht viel, im Vergleich ist es jedoch ein wesentlicher Fortschritt,
    waren doch vormals nur Flüge von 25m Strecke möglich.
    Das Gummi mit 30gr und Querschnitt von ca. 4x1mm wurde auf 4 Stränge aufgeteilt
    und auf 350 Windungen aufgezogen.
    Um weitere Verbesserungen zu erzielen, möchte sich mein Kollege gerne mit Gummimann
    bzgl. einer Analyse und "Beratung" direkt mal treffen.
    Ich werde dies per PN bei ihm erfragen.

    Viele Grüsse,
    Helmut
    Like it!

  12. #12
    User Avatar von hastf1b
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    Monheim am Rhein
    Beiträge
    4.820
    Daumen erhalten
    267
    Daumen vergeben
    371
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Sichel Beitrag anzeigen
    Das TAN Gummi ergibt eine Ausgangshöhe
    von gut 10Meter
    Ich hatte schon einmal nach der Luftschraube gefragt das ist das A und O. Auch der Hakenabstand ist wichtig.

    Heinz
    F1B ist OK
    Suche einen Baukasten vom Wakefield Modell TILKA.
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    21.07.2011
    Ort
    Im Nagoldtal
    Beiträge
    255
    Daumen erhalten
    34
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    der Propeller hat leider keinen Aufdruck, er sieht aber in Durchmesser und Steigung
    einem 14x10 Verbrennerprop sehr ähnlich, nur hat er breitere Blätter und ist insgesamt viel filigraner.
    Wiir wissen, dass der Prop von Aeronaut stammt.......und bingo, er sieht so aus wie diese carbon light props,
    dürfte demnach der 14x9er sein:

    http://www.aero-naut.de/produkte/flu...on-light-prop/


    Viele Grüsse,
    Helmut
    Like it!

  14. #14
    User Avatar von hastf1b
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    Monheim am Rhein
    Beiträge
    4.820
    Daumen erhalten
    267
    Daumen vergeben
    371
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hier der Bauplan des XL 59 von Radoslav Cizek. Nur mit einer Luftschraube die der abgebildeten nahe kommt lässt mit einem Gummimotor eine brauchbare Leistung erreichen.

    Heinz
    Angehängte Grafiken   
    F1B ist OK
    Suche einen Baukasten vom Wakefield Modell TILKA.
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    21.07.2011
    Ort
    Im Nagoldtal
    Beiträge
    255
    Daumen erhalten
    34
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Guten Morgen Heinz, danke für den Originalplan des Aeronaut XXL. Irgendwo
    hatte ich gelesen, dass es ein echtes Vorbild für den XXL gab, der XL 59 ist es also.
    Gibt es evtl. weiterführende Info zur Herstellung einer, wie im Plan beschriebenen, Schraube aus Holz,
    das geht ohne knowhow nicht.
    Wenn ich mir bildlich vorstelle, was mit dem Modell passiert, wenn bei voll Stoff ein Blatt wegbricht......
    das ginge in die Vereins-Chronik ein.

    Grüsse,
    Helmut
    Like it!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.07.2015, 20:13
  2. Suche Gummi für Gummimotor
    Von ratzfatz im Forum Antike Flugmodelle
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.11.2014, 11:59
  3. Aeronaut Oldtimer XXL 59
    Von Gertax im Forum Elektroflug
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.05.2011, 18:14

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •