Anzeige Anzeige
HEPF-MODELLBAU   brushlesstuning.de
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: ASK 18 3200 mm Baubericht

  1. #1
    User
    Registriert seit
    07.10.2018
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    2
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag ASK 18 3200 mm Baubericht

    Hallo mal zum ersten,

    Ich hab mir diesen http://www.profili2.com/eng/pre_down...lan.asp?Id=858 einen Plan von der ASK 18 gezogen, nach dem ich erst mal Paar Tage darüber gebrütet habe war klar der Plan muss an vielen stellen geändert und Korrigiert werden ( sind etliche Fehler drin ), ich will das Ding eh mit einer Spannweite von 3200 mm bauen also muss ich rann.

    Leider sind nur sehr wenige Details auf dem Plan dargestellt, auch dies muss ich ändern und noch div. Dinge / Teile dazu erfinden, das ganze läuft also auf eine komplette Überarbeitung im CAD aus.

    Nach Original Plan bleibt es dem Schöpfer überlassen wie er sein HWL auflegt und befestig ( schon von mir gelöst ), Die Beplankung fangt da oder hier an wenn überhaupt eine drauf kommt, der Übergang Rumpf- Hinterkannte zum Seitenleitwerk mehr als nur dürftig ( auch schon gelöst ). USW

    Was noch bleibt ist das Abspecken der Rumpfspanten.. aber das schieb ich erst mal auf die lange Bank.

    Den Plan hab ich auch auf vielen anderen Seiten gefunden aber nur im format PDF Einzelseiten A4 die man dann erst mal zusammensetzen muss.

    Baubeschreibung fand ich eine einzige für diesen Plan mit 2400 mm Spannweite, leider wurde diese schon nach kurzer Zeit abgebrochen, mir ist mittlerweile auch klar warum

    https://www.rcgroups.com/forums/show...-ASK-18-2400mm


    Den Rumpf habe ich seit ca 1 1/2 Wochen in Arbeit und bin heute damit durch, es kann noch das eine oder andre im laufe der Weiterentwicklung dazu kommen, ich bin mir auch noch gar nicht ganz im klaren darüber ob ich für die Flächen ein Mittelteil auf den Rumpf aufschraube oder den Entwurf so auslege das die Ansteckung der Flächen direkt am Rumpf erfolg.

    Ich weis nur das ich an den Flächen keine Rumpf Konturen anformen werde.

    Hier mal erste Bilder, werde Später das ganze weiter führen, kann aber ein wenig dauern.

    Da ich die ASK aller Wahrscheinlichkeit mit Motor ausstatte stell ich diese mal unter E Flug ein.

    Name:  ask 18.jpg
Hits: 492
Größe:  48,3 KBName:  ask 18 -3.jpg
Hits: 486
Größe:  75,6 KBName:  ask 18 -2.jpg
Hits: 486
Größe:  64,0 KB
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    07.01.2005
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    5.091
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo

    Ja wirt alles viel besser sogar mit Sollbruchstelle am Rumpf vor dem H Ruder.
    Wenn man etwas ändert wirt es nur anders, heist aber nicht besser !

    Gruß Aloys.
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    07.10.2018
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    2
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi @ FamZim, ich weis welche Stelle du meinst aber.....

    Ich schrieb ja da kann sich noch was ändern, hab ja nur mal die Zeichnung überarbeitet um sie überhaupt im CAD zu haben, die Auflage für das HWL muss ich nach neuster Kenntnis eh noch 3 mm Tiefer legen weil ich das HWL nicht in 10 mm Dicke sondern 15 mm mache ( also inkl. Beplankung), 10 mm Dicke ist mir persönlich zu schwach und past Optisch auch nicht so toll zur SLW Finne, außerdem lässt sich das HWL dann besser aufbauen, will ja nicht auf Styrokerne zurückgreifen sondern bei Holm und Rippen bleiben.

    An verschiedenen Stellen kommen ohnehin noch Dreiecke zur Versteifung dazu, kommt Zeit kommt Rat... bis zum nächsten Sommer dauert es noch ne weile aber für kritik bin ich gerne offen

    So dinge wie Sollbruchstellen oder.... du must die leiste hier oder da schäften... berücksichtige ich jetzt nur gedanklich, das Einzuzeichnen ist mir zu aufwändig, mir ist erst mal daran gelegen die Teile Konturen zu bekommen, bis auf die Spanten für den Rumpf sind ja auf dem Original Plan keine vorhanden und diese ergeben einen unschönen verlauf der Holme ( hab 3 Spanten bei mir verändert ), zudem hab ich auch die weitern Holme die in den Rumpf müssen gezeichnet und deren Lage in den Teilen festgelegt.

    Die Aussteifung im Leitwerksträger werde ich nicht im CAD erfassen, da werden frei Schnauze dann Balsa Leisten im Zickzack eingebracht.

    Nunja.. wenn ich nicht die lust daran verliere dann wird das schon werden. zur Zeit bin ich am HWL dran, ist das mal fertig dann kommt die Anpassung an den Rumpf.. da werde ich dann auch die "SOLLBRUCHSTELLE" berücksichtigen

    Alternative könnte ich aber auch nen ASK 8 b Baukasten von Graupner haben.. der hat den Rippen / Flächenensatz vom 75er Cirus beiliegen, das Angebot ist mir aber noch zu teuer, sollte dieser noch billiger werden dann bin ich raus aus der Nummer.

    Gruß
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Baubericht: Cessna 182 Skylane (3200 mm Spw.)
    Von skylane im Forum Scalemodellbau
    Antworten: 203
    Letzter Beitrag: 22.12.2015, 15:09
  2. Baubericht Pulsar 3200
    Von Peter Stöhr im Forum Segelflug
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.08.2008, 19:38
  3. X-Cell 3200 = Saehan 3200?
    Von sd im Forum Akkus & Ladegeraete
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.04.2007, 16:45

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •