Anzeige Anzeige
www.schuebeler-jets.de   www.zeller-modellbau.com
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 28 von 28

Thema: Keine 3Dlab F86 dafür F86 in GFK

  1. #16
    User Avatar von Funflyer 69
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Apolda
    Beiträge
    888
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Peter,

    ich habe Deine gute alte F-86 mit 120er EDF mit meinem guten Freund Tobias vor vielen Jahren aufgebaut und viel geflogen. Übrigens ein guter Flieger! Marco (hier als Jimmyy unterwegs) hat sie dann von Tobias gekauft und (so denke ich) auch viel Spass mit ihr gehabt. Lange Rede - kurzer Sinn!
    Ich glaube, dass Du hier mit dem 90er drinnen eine klassische Fehlauslegung planst. Diese F-86 ist wegen Ihres dicken Profiles kein Renner. Wir sagten damals immer: Nimmst Du das Gas raus, parkt sie rückwärts ein....
    Würdest Du sie mit einem 120er (von mir auch mit einem offenen System....) bei gleicher Eingangsleistung wie von Dir geplant bauen, wäre sie nur 300 g schwerer, hätte aber mindestens 1,5 kg mehr Schub. Und das würde ihr wegen Ihrer eher langsamen Auslegung wesentlich besser bekommen!

    Das ist nur meine vollkommen unmaßgebliche Meinung...

    Gruss
    Sascha
    Like it!

  2. #17
    User
    Registriert seit
    01.07.2017
    Ort
    Hainburg
    Beiträge
    413
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    79
    0 Nicht erlaubt!

    Standard F86 GFK

    Hi Sascha,ja das Profil war dick !! Jetzt bei mir ist ein recht schlankes Profil geplant ,dickste Stelle 36 mm (Rumpfrippe ) Natürlich muß dann das Mittelstück angepaßt werden. Da ich ja hoffe, bei ca.4,5 Kg Abfluggewicht zu landen, sollte der 90er mit ca.3,8 Kp effektiv genug sein. Mein Rumpf war damals für Turbine gedacht und ist mit 960 gr.recht schwer.ev.gibt es die Möglichkeit den in Herex zu machen und da würde ich mit 700 bis 750 gr.rechnen. In den nächsten Wochen werde ich vorerst mal die Tragflächen machen.Meine heutigen Messungen des Schubes in der MIG 15 BIS haben max.ca 3,7 Kp erbracht,auch open duct mit WeMo Ring. (10S,3300er )
    wobei die Einlaufsituation bei der F86 nachdem ich die damals für 120er E-Imp geändert habe,etwas besser wäre.
    Na schaun wir mal,Exprimentieren tu ich immer gerne was dabei rauskommt.
    MfG HiAmp Peter
    Like it!

  3. #18
    User
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    606
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Herex

    Hallo Peter,

    was ist das HEREX-Verfahren zur Rumpfherstellung?
    Gruß und tschö wa, Hans.
    Like it!

  4. #19
    User
    Registriert seit
    01.07.2017
    Ort
    Hainburg
    Beiträge
    413
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    79
    0 Nicht erlaubt!

    Standard F86 GFK

    Hi Hans,gelernt hab ich das ist ein Material ähnlich Depron nur fester undin sich stabiler ,gibt es in Stärken von 1mm bis zig mm.der Rumpf bekommt dann eine Außenhaut aus z.B. 80 gr,Gewebe und dann das Herex innen und das wiederum ebenfalls eine dünne Gewebeschicht so daß ein leichter fester Sandwich entsteht.Ich nehme mal an um das überal gut anzudrücken kommt ein Ballon innen rein der aufgeblasen alles schön andrückt denn das Herex ist ja nicht so geschmeidig wie Gewebe.,Herex ist wohl der Markennahme die stellen auch Wabenmaterial her.
    MfG Hi Amp Peter
    Like it!

  5. #20
    User
    Registriert seit
    01.07.2017
    Ort
    Hainburg
    Beiträge
    413
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    79
    0 Nicht erlaubt!

    Standard F86 in GFK 1,63 m

    Der derzeitige Besitzer der F86 Formen hat einen ersten Rumpf erstellt.Er hat ein sehr niedriges Rumpfgewicht realisiert 620 gr. Also bei Interesse bitte eine PN an mich.Mein Wunsch eine F86 in 1,63 m mit etwa 4 Kg zu realisieren scheint möglich zu sein.
    Derweil arbeite ich an den zu beplankenden Styrokernen.Hab als Hauptholm CFK Vierkant 10x10 mm vorgesehen,denn da passen 8 mm CFK Rohre fast saugend als Steckverbinder rein.Die Rumpfspanten werden aus 5-6 mm Depron, der Imp.Spant wird mit 100 gr.GFK Gewebe belegt.
    Na schauen wir mal,erst Weihnachten dann gehts weiter.
    MfG HiAmp Peter
    Like it!

  6. #21
    User
    Registriert seit
    01.07.2017
    Ort
    Hainburg
    Beiträge
    413
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    79
    1 Nicht erlaubt!

    Standard F86 in GFK

    Bin wohl allein auf weiter Flur.Die Kollegen drucken fleißig F86. Da im Februar von Oliver ein 100er rauskommt werde ich den statt des 90er einbauen.Gedacht sind dann 12 S 5200er ,Schub eingebaut dann geschätzte 6,5 Kp, Ich hab derweil einen leichten Rumpf aufgetrieben der ist 360 gr.leichter. Flächen sollen bei 700 gr .liegen werde ich im Januar bauen. Planung ist nun 5,8 Kg. Das wars vorerst .MfG Hi Amp Peter
    Like it!

  7. #22
    User
    Registriert seit
    25.07.2009
    Ort
    Nördlingen
    Beiträge
    25
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Guten Morgen Peter,
    nein du bist nicht ganz allein ich lese fleißig mit!
    LG aus dem Ries Heiner
    Like it!

  8. #23
    User
    Registriert seit
    29.12.2003
    Ort
    Marbach
    Beiträge
    449
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Peter,
    so sehe ich das auch, dass Du nicht alleine bist. Auch ich lese sehr interessiert mit.

    Leider hatte ich dieses Jahr einen kapitalen Absturz einer 1,63m Version der F-86. Die Maschine war 20 Jahre alt, GFK Rumpf mit Balsa Rippenflächen. 4,7 kg schwer und hatte einen 120er mit Strecker RS 378/30 Außenläufer und 10 Zellen (3.3KW) verbaut.
    Die F-86 ging senkrecht. Jedoch brach die Tragfläche nach einem Steuerfehler meinerseits bei Vmax in der Luft auseinander. Also Obacht, hier hieß es Leichtbau contra Festigkeit. Der Antrieb war aber für diese Größe der F-86 spitze.

    Von dem her bin ich sehr gespannt, wie Du bei Deinem Projekt vorgehst, da ich, wie Du, die klassische Bauweise bevorzuge.

    Berichte bitte weiter Peter

    und Grüße

    Michael
    Like it!

  9. #24
    User
    Registriert seit
    01.07.2017
    Ort
    Hainburg
    Beiträge
    413
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    79
    0 Nicht erlaubt!

    Standard F86 in 1,63m

    Hi Michael, schade das Deine Maschine gestorben ist. Die F86 konstruiert von Wolfgang Mrotzek ist seit gut 40 Jahren mein Favorit, bin in viele Ecken abgedriftet, aber komme doch immer wieder zurück.Inzwischen bin ich etwas altersmilde geworden und versuche wieder leichter zu bauen,jetzt wollte ich mal den noch nie von mir ausprobierten open duct testen.Abgesehen von einem 100er Imp. von WeMoTec auf den ich schon einige Zeit hoffte.Bin nicht mehr so schnell wie früher ,bin froh das ich mit 80 noch gut sehen kann und auf den Platz darf MfG HiAmp Peter
    Like it!

  10. #25
    User
    Registriert seit
    29.12.2003
    Ort
    Marbach
    Beiträge
    449
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Peter,

    ja, um die Maschine ist es echt schade, ich hatte noch nie einen Jet der so kraftvoll flog.
    Besonders ärgerlich, da ich sie anfangs dieser Saison restauriert hatte inklusive der Scalefahrwerksklappe fürs Bugfahrwerk.
    Aber so ist das halt bei unserem Hobbie.

    Glücklicherweise hatte ein User von hier noch einen Bausatz im Keller, den ich erwerben konnte. Es ist eine F-86 Sabre von BVM mit 1,47 m Spannweite.

    Hätte ich die gerade nicht im Bau, dann hätte ich mich sofort bei Dir gemeldet.

    Übrigens, hat noch jemand eine Kabinenhaube für diesen Klassiker von BVM für mich? ( Dann müsste ich nicht selbst abformen und Tiefziehen )

    Leicht bauen ist gut, ich drücke Dir die Daumen. Der 100er Impeller würde ich dem 90er vorziehen, jedoch kann das Modell auch größere Impeller vertragen, wie Sascha schon ausgeführt hat.

    Also dann viele Grüße

    Michael
    Like it!

  11. #26
    User
    Registriert seit
    01.07.2017
    Ort
    Hainburg
    Beiträge
    413
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    79
    0 Nicht erlaubt!

    Standard F86 Von BVM

    Hi Michael, Viel Freude beim Bau ich kenne diese Maschine,sie fliegt sehr gut (hab sie in USA fliegen sehen )und der Bausatz ist gut durchdacht. Mach bitte ein paar Fotos und stell sie hier rein.
    Guten Rutsch und MfG HiAmp Peter
    Like it!

  12. #27
    User
    Registriert seit
    29.12.2003
    Ort
    Marbach
    Beiträge
    449
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Peter,

    anbei der aktuelle Stand meiner BVM F-86. Ist noch nicht viel pasiert, das wird aber sich bald ändern.

    Viele Grüße

    Michael
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0079b.jpg 
Hits:	13 
Größe:	242,0 KB 
ID:	2066965  
    Like it!

  13. #28
    User
    Registriert seit
    01.07.2017
    Ort
    Hainburg
    Beiträge
    413
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    79
    0 Nicht erlaubt!

    Standard F86 statt MI 15

    Hi Kollegen,da ich meine MIG 15 BIS nicht verkaufen konnte,werde ich doch die Maschine in Betrieb nehmen und die F86 verschieben.WeMoTec bringt einen 100er Imp.raus,den werde ich mit 12x5200er einbauen.Gewicht sollte bei 5,2 Kg liegen.Schub (der mich immer sehr interessiert bei 5,5Kp eingebaut )Die erfolgreichen Flüge von Klaus haben auch dazu beigetragen.
    Schaun wir mal was dann im 2019 alles so passiert.
    MfG Hi amp Peter
    Like it!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungstausch F86 3Dlab
    Von Peter schmalenbach im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 263
    Letzter Beitrag: 04.03.2019, 20:08

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •