Anzeige Anzeige
www.graupner.de   Rückert Modell-GFK-Technik
Seite 6 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 90 von 91

Thema: Jeti 16 oder MC 28

  1. #76
    User Avatar von flymaik
    Registriert seit
    22.11.2003
    Ort
    SDH
    Beiträge
    2.878
    Blog-Einträge
    4
    Daumen erhalten
    118
    Daumen vergeben
    55
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    schuldigung......
    kann man mal die Rechtschreibung im Titel berichtigen?
    Da bekommt man ja Augenkrebs und für die Suchfunktion ist es auch nicht gut.
    bis bald Maik
    Warum eine Dummheit 2mal machen, die Auswahl ist doch groß genug.
    Mein Verein
    Like it!

  2. #77
    Chefmoderator Avatar von Dieter Wiegandt
    Registriert seit
    28.12.2002
    Ort
    RC-Network wo sonst?
    Beiträge
    8.889
    Daumen erhalten
    119
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja; erledigt
    Like it!

  3. #78
    User Avatar von pro021
    Registriert seit
    23.10.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.368
    Daumen erhalten
    53
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von ttmicro Beitrag anzeigen
    Hallo,

    auch Hallgeber bei Jeti können ausfallen
    ....
    Ich will jetzt hier die Hallsensoren nicht verteufeln - aber sie können eben auch ausfallen.

    Klaus
    Hallo Klaus, ich lese das und bin einigermaßen schockiert, verwundert oder unsicher....wie man es halt nennen will.
    Ich hielt Hallsensoren alsdie relativ sicherste Methode.
    Woher hast du diese Infos? Was ist so der Grund für Hallsensortod?
    Ich flieg jetzt seit 5 Jahren mit Hallsensor an den Knüppeln. Gott sei Dank nicht mal die kleinste Beanstandung oder ein ungebührlicher Zucker.
    Hatte noch nie eine derart zuverlässige Fernsteuerung.
    Ich fühle mich sehr sicher mit der Jeti und denke nicht mal im Traum daran das da was sein könnte. Das Geld war wirklich gut angelegt.
    Ganz im Gegensatz meiner vorigen Wahl. Da gab es bei zwei Sendern desselben Herstellers, innerhalb von drei Monaten, mehr Ausfälle, Störungen,
    Blackouts, Hardwaregebrechen und ekelige Updatorgien als in den 45 Jahren meiner Modellfliegerlaufbahn zusammen.
    Auch das Bekenntnis, in einem langen Gespräch, am Messestand in Wien hat mich bestätigt. Es war keine Einbildung von mir. Ein Hersteller hat (te) wirklich extremste Qualitätsprobleme.
    Wenn es hilft....Jeti wäre meine allererste Wahl. Egal ob mit oder ohne Hallsensoren! Das Teil funktioniert einfach und es ist Zukunftssicher weil einfach alles möglich ist.

    Gruß Heinz
    Like it!

  4. #79
    User Avatar von alfatreiber
    Registriert seit
    29.05.2011
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    2.869
    Daumen erhalten
    173
    Daumen vergeben
    323
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von pro021 Beitrag anzeigen
    Ich flieg jetzt seit 5 Jahren mit Hallsensor an den Knüppeln. Gott sei Dank nicht mal die kleinste Beanstandung oder ein ungebührlicher Zucker.
    Hatte noch nie eine derart zuverlässige Fernsteuerung.
    Jedes elektronische Bauteil kann ausfallen, so what!

    Ach ja, bei Jeti natürlich nicht, die hat Chuck Norris gebaut!

    Mir ist in 40 Jahren noch kein Graupner-Poti ausgefallen, noch nicht mal ein Zucker festzustellen!
    Grüsse Robert
    MC20/HoTT, MC15, TT- Helis und ein paar Flieger!
    Like it!

  5. #80
    User
    Registriert seit
    19.03.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    22
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    26
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von pro021 Beitrag anzeigen
    Hallo Klaus, ich lese das und bin einigermaßen schockiert, verwundert oder unsicher....wie man es halt nennen will.
    Ich hielt Hallsensoren alsdie relativ sicherste Methode.
    Woher hast du diese Infos? Was ist so der Grund für Hallsensortod?
    Ich flieg jetzt seit 5 Jahren mit Hallsensor an den Knüppeln. Gott sei Dank nicht mal die kleinste Beanstandung oder ein ungebührlicher Zucker.
    Hatte noch nie eine derart zuverlässige Fernsteuerung.
    Ich fühle mich sehr sicher mit der Jeti und denke nicht mal im Traum daran das da was sein könnte. Das Geld war wirklich gut angelegt.
    Ganz im Gegensatz meiner vorigen Wahl. Da gab es bei zwei Sendern desselben Herstellers, innerhalb von drei Monaten, mehr Ausfälle, Störungen,
    Blackouts, Hardwaregebrechen und ekelige Updatorgien als in den 45 Jahren meiner Modellfliegerlaufbahn zusammen.
    Auch das Bekenntnis, in einem langen Gespräch, am Messestand in Wien hat mich bestätigt. Es war keine Einbildung von mir. Ein Hersteller hat (te) wirklich extremste Qualitätsprobleme.
    Wenn es hilft....Jeti wäre meine allererste Wahl. Egal ob mit oder ohne Hallsensoren! Das Teil funktioniert einfach und es ist Zukunftssicher weil einfach alles möglich ist.

    Gruß Heinz
    Hallo Heinz,

    passieren kann ja immer Etwas.
    Das beste Beispiel ist der Ausfall einer DC24 auf der Segelflugmesse von Bruckmann.

    http://www.rc-network.de/forum/showt...abm%C3%BCnchen

    Ich selber fliege auch schon seid Jahren mit einem Jeti Sender und bin sehr zufrieden.

    Gruß Olka
    Like it!

  6. #81
    User
    Registriert seit
    05.09.2016
    Ort
    Daheim
    Beiträge
    51
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich habe schon eine DC 16 mit gebrochenem Knüppel gesehen...
    Der Knüppel ist unter dem Flug ohne besondere Belastung gebrochen...
    Like it!

  7. #82
    User Avatar von pro021
    Registriert seit
    23.10.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.368
    Daumen erhalten
    53
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo, ja Danke....mir ist klar dass was ausfallen kann, aber was wird bei Hallsensoren kaputt. Der Magnet?
    Ich hatte auch noch keinen Komplettausfall bei Potis. Allerdings hab ich vor Jahren mal die Potis bei meiner Futaba gewechselt
    weil der Techniker gemeint hat dass sei jetzt notwendig. Bei den Hallsensoren ist ja nix da was sich abnutzt. Mir wurde das
    als total sicher beschrieben. Deshalb meine Frage was da so kaputt wird und ausfällt.

    Gruß Heinz

    @ Chuck Noris...der war gut
    Like it!

  8. #83
    User
    Registriert seit
    23.07.2008
    Ort
    26349 Jade
    Beiträge
    1.500
    Daumen erhalten
    57
    Daumen vergeben
    56
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich habe einen Magnetsensor für Drehzahlmessung sehr oft kaputt gehabt. Ist ja so ähnliches Prinzip. Jetzt habe ich einen anderen Hersteller und der war noch nie defekt. Alle elektronischen Bauteile können sterben. Moderne Bauteile fallen aber längst nicht mehr so oft aus. Deshalb kann man schon mal auf die Idee kommen das es nicht mehr passiert.
    Gruß Werner
    Like it!

  9. #84
    User
    Registriert seit
    14.04.2002
    Ort
    Volketswil Schweiz
    Beiträge
    5.903
    Daumen erhalten
    34
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Deshalb meine Frage was da so kaputt wird und ausfällt.
    Die "Elektronik"...
    90% aller wirklichen "Ausfälle" in unserem Hobby sind elektronisch bedingt.
    Einige wenige durch wirkliche "Störungen" in der Luft.
    Darum zögere ich auch, einen mittlerweile (narren)sicheren Akku durch einen weiteren und eine "Überwachungselektronik" zu "sichern".
    Und ich zweifle ob ein Hall-Sensor einfacher ins System einzufügen ist als ein altbewährtes Poti mit altbewährtem A/D Wandler.
    Nur so meine ganz persönliche Meinung, mehr nicht...
    Siehe auch
    Gruss Jürgen (der mittlerweile auch "Hall-Sensort")
    Like it!

  10. #85
    User Avatar von k_wimmer
    Registriert seit
    22.08.2002
    Ort
    Tiefenbronn-Lehningen
    Beiträge
    1.348
    Daumen erhalten
    162
    Daumen vergeben
    206
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also NICHTS an unseren Spielzeugelektroniken ist Ausfallsicher !

    Sorry Leute, aber es gibt keine 110%ige Sicherheit.
    Ein Poti verschleißt und kann daher über die Zeit ausfallen.
    Ein Hallsensor altert auch, aber verschleißt nicht, d.h. es ändern sich die Betriebsparameter (in kleinem Rahmen), aber er verschleißt nicht.
    Kaputt gehen kann er aber trotzdem, ganau so wie ein Transistor, µController, OpAmp und jedes ander elektronische Bauteil.

    Ich habe mittlerweile auch Hall-Sensoren in den Knüppeln, aber das war bei mir kein Kaufgrund, die sind halt einfach im System drin.
    Grundsätzlich mal muss ich sagen, dass die Ausfallwahrscheinlichkeiten sehr stark zurückgegangen sind, und die Ausfälle von Elektroniken doch schon recht selten vorkommen.

    Um zur Eingangsfrage zurück zu kommen:
    Ob Jeti DC-16 oder MC-28 HOTT ist aus meiner Sicht NUR eine Frage des persönlichen Geschmacks und der Frage ob die Eine oder Andere Funktion mehr oder weniger im Vordergrund steht.

    Übertragungstechnisch oder qualitativ sind beide Anlagen sicherlich auf einem ähnlichen Level unterwegs.
    Ich habe beiode Systeme im Einsatz und kann aus der Erfahrung sagen, dass beide sich auf dem gleichen Level befinden.
    Mit freundlichen Grüssen Kai Wimmer
    Frage: Ist ein Fliegen ohne Telemetrie möglich ? --> Antwort: Möglich ja, aber heutzutage nicht mehr sinnvoll !
    Like it!

  11. #86
    User Avatar von alfatreiber
    Registriert seit
    29.05.2011
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    2.869
    Daumen erhalten
    173
    Daumen vergeben
    323
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von k_wimmer Beitrag anzeigen
    Ich habe beiode Systeme im Einsatz und kann aus der Erfahrung sagen, dass beide sich auf dem gleichen Level befinden.
    Zieh den Kopf ein, jetzt kommt gleich die Jeti-Armada mit ihrem Alugehäuse!
    Grüsse Robert
    MC20/HoTT, MC15, TT- Helis und ein paar Flieger!
    Like it!

  12. #87
    User Avatar von k_wimmer
    Registriert seit
    22.08.2002
    Ort
    Tiefenbronn-Lehningen
    Beiträge
    1.348
    Daumen erhalten
    162
    Daumen vergeben
    206
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Tja, das ist das Interessante:
    Die Systeme verstehen sich untereinander besser als die User !

    Also zumindest bei mir liegen die DC-16 und eine MC-20 alt mit Jeti-Modul und eine MC-20 Hott nebeneinander ohne sich zu prügeln .
    Mit freundlichen Grüssen Kai Wimmer
    Frage: Ist ein Fliegen ohne Telemetrie möglich ? --> Antwort: Möglich ja, aber heutzutage nicht mehr sinnvoll !
    Like it!

  13. #88
    User
    Registriert seit
    14.04.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    80
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von k_wimmer Beitrag anzeigen
    Also zumindest bei mir liegen die DC-16 und eine MC-20 alt mit Jeti-Modul und eine MC-20 Hott nebeneinander ohne sich zu prügeln .
    Du hast sie halt noch nie gesehen, wie sie sich mit ihren Knüppeln gegenseitig verprügeln. Deswegen sind ja die Potis so schnell kaputt.
    Kleiner Scherz am Rande.

    Der wirkliche und eigentlich einzige Vorteil an Hallsensoren ist, dass sie nicht verschleißen. Die Drohnen Racer Piloten scheinen das zu begrüßen, da denen bei dem starken dauerhaften rühren am Knüppel die Potis regelmäßig nach wenigen Jahren oder auch nur Monaten stark verschleißen. Für den Otto normal Piloten ist das ein eher irrelevantes Problem.
    Ich persönlich mag meine Hallgeber weil sie nicht so anfällig gegen Feuchtigkeit und Korrosion sind wie Potis (natürlich tut ihnen das aber auch nicht gut).
    Like it!

  14. #89
    User
    Registriert seit
    23.07.2008
    Ort
    26349 Jade
    Beiträge
    1.500
    Daumen erhalten
    57
    Daumen vergeben
    56
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Meine MPX EVO habe ich nach 13 Jahren mit den ersten Potys ersetzt. Die wurde von 35MHz auf 2G4 umgebaut. Damit bin ich viel Heli geflogen. Da rührt man ständig an den Knüppelt. Vielleicht haben aber nicht alle Hersteller solche Potys.
    Gruß Werner
    Like it!

  15. #90
    User
    Registriert seit
    23.09.2014
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.228
    Daumen erhalten
    41
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich finde das Popcornthema auch sehr unterhaltsam, aber eigentlich hat keiner auf die Frage vom TO geantwortet:

    Zitat Zitat von Scatman Beitrag anzeigen
    den Hochstromanschluß finde ich super weil man hohe Servoströme über den Empfänger laufen lassen kann.Wieviel Ampere Servostrom verträgt ein Graupner Empfänger.
    Kurz: Alle HoTT Empfänger kann man mit 3,6-8,4V betreiben. Sie sollten etwa 10A vertragen.

    Lang: Du vermischt Spannung und Stromstärke, HV ist nicht supa, weil man hohe Ströme über den RX laufen lassen kann! In Wahrheit bewirkt HV das Gegenteil der Erwartungshaltung: mehr Volt = mehr Ampere = mehr Belastung. HV sollte bei gleicher Leistung die Stromaufnahme (der Servos) verringern oder bei gleicher Stromaufnahme die Leistung erhöhen.


    Zum Glaubenskrieg an sich: Ich fliege HoTT, weil mir Jeti zu teuer ist. Nicht, weil ich das finanziell nicht stemmen kann, aber mir ist der Mehrwert den Mehrpreis nicht wert. Bei uns im Club fliegen viele Jeti, einige davon Schaumwaffeln und 3,5m Segler. Erlaubt ist, was Spaß macht.

    Mir genügt der Funktionsumfang von der MC20. Die Haptik ist "flimsy", die sprichwörtliche Angreif-Qualität kann mit meiner 40 Jahre alten Microprop nicht annähernd mithalten. Die SW ist ganz OK, die Telemetrie ist mehr als ausreichend (ich liebe es, wenn ich am Platz bin und meine Regler über den Sender proggen kann). Wenn der MC32 Nachfolger kommt, dann schaue ich mir den aus der Nähe an und mache evtl. ein Upgrade - dann kann man mir vorwerfen, ich hätte ums gleiche Geld wie zwei HoTT Sender schon einen Jeti bekommen ...
    Grüße, Peter

    "Fliegen ist die Kunst sich auf den Boden zu werfen, ihn aber zu verfehlen"
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •