Anzeige 
Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 62

Thema: Corsair EPP, EPA und WWII

  1. #46
    User
    Registriert seit
    12.04.2002
    Ort
    Gütersloh
    Beiträge
    54
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo
    Zwar ungewöhnlich, aber ich frage Euch doch mal nach einem akzeptabelen Preis für diese Corsair.
    Und wer ev. eine haben möchte.
    Würde mir sehr helfen.

    Viele Grüße
    Jochen Causemann
    Like it!

  2. #47
    User Avatar von Daniel Lux
    Registriert seit
    23.09.2003
    Ort
    Ahlen / NRW
    Beiträge
    8.308
    Daumen erhalten
    34
    Daumen vergeben
    21
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Jochen,
    verrate uns doch mal das Gewicht des kompletten Rohbaumodelles mit allen Verstärkungen, dann kann man da eher drüber nachdenken ob man sowas braucht oder nicht. Deine Konkurrenz liegt zwischen 35€ für einfache Modelle und 55€ für gefräste Modelle wie die hier gezeigte Corsair, da ist dann aber schon fast alles dabei, außer RC ist klar. Mit alles dabei meine ich einfach gedruckte Papier Hoheitsabzeichen, Ruderhörner, Gestänge und eventuell benötigte CFK Verstärkungen.

    Eine Corsair ist ein nettes Modell und fehlt noch in meiner Sammlung, hätte da wohl Interesse. Für diese Jahr müßte sie aber innerhalb von 10 Tagen bei mir sein um sie noch mit in den Urlaub zu nehmen.

    Gruß, Daniel
    Aircombat Squadron: "Flying Eels"
    smile....I'm on your six!
    Like it!

  3. #48
    User
    Registriert seit
    12.04.2002
    Ort
    Gütersloh
    Beiträge
    54
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Daniel
    Das Gewicht beträgt, wie abgebildet, 102 gr
    Die Kabienenhaube beschnitten 5gr
    Lieferzeit: 1 x ab Lager, weiterer Lagerzugang in den nächsten 3-5 Tage
    Preis: Danke für die Info.
    Das Modell kostet 39,50 Euro
    Inclusive Carbon- Verstärungsmaterial nach Wunsch im Wert von 10,- Euro.

    Bitte hier auswählen: Carbon und diese Auflistung gesondert per Mail an jochen@causemann.de


    Da ich mir nicht sicher bin, welches und wieviel Verstärkungsmaterial für EPA notwendig ist, habe ich mir diesen ungewöhnlichen Weg ausgedacht.
    Nach einigen Bestellungen und (wäre schön) kleinen Bauberichten hier im Forum wird sich das benötigte Material zeigen und wir dies dann als Standard in den 39,50 Euro -Bausatz einfügen.

    Hier habe ich einen Artikel angelegt:
    Corsair Epa 850mm

    Viele Grüße
    Jochen Causemann




    Like it!

  4. #49
    User Avatar von Daniel Lux
    Registriert seit
    23.09.2003
    Ort
    Ahlen / NRW
    Beiträge
    8.308
    Daumen erhalten
    34
    Daumen vergeben
    21
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Dann wollen wir mal schauen wie schnell du lieferst
    Gruß, Daniel
    Aircombat Squadron: "Flying Eels"
    smile....I'm on your six!
    Like it!

  5. #50
    User
    Registriert seit
    15.06.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    368
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard WWII Corsair

    Hallo ,
    werde den Gedanken nicht los deine EPP-WWII Corsair in PET einzupacken, wenn Du Rumpfhälften einmal in Kunsstoff fräst kann ich ja in Eigenhilfe meine Colabuddeln drüberschrumpfen und deinen Epp-Rumpf reintun.
    Hast Du für sowas einen Preis?
    LG,
    Jürgen
    Like it!

  6. #51
    User
    Registriert seit
    12.04.2002
    Ort
    Gütersloh
    Beiträge
    54
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Daniel Lux Beitrag anzeigen
    Dann wollen wir mal schauen wie schnell du lieferst
    Gruß, Daniel
    Hallo Daniel
    So schnell wie Du bestellt und bezahlt hast! :-)
    Montag wird ausgeliefert.

    Viele Grüße
    Jochen Causemann
    Like it!

  7. #52
    User
    Registriert seit
    12.04.2002
    Ort
    Gütersloh
    Beiträge
    54
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    >werde den Gedanken nicht los deine EPP-WWII Corsair in PET einzupacken, wenn Du Rumpfhälften einmal in Kunsstoff fräst kann ich ja in Eigenhilfe meine Colabuddeln drüberschrumpfen und deinen Epp-Rumpf reintun.
    Die Idee an sich ist ja nicht schlecht.
    Aber wohl nur als Idee.
    Die Vorteile von EPP (elestisch, nahezu unkaputtbar etc.) werden kpl. zerstört, wenn man eine harte Schale drum macht.
    Dann kann man auch gleich Styropor o.ä. nehmen.
    Und wie würdest Du den Schaum im Rumpf befestigen?
    Bauschaum ginge gut. Aber dann könntest Du auch gleich den Rumpf kpl. ausschäumen und das Styro weglassen.


    Beim Forrimen-fräsen auf meiner Portalfräse ist nicht das Fräsen das teuere, die läuft mit "nur" nur 1000W, sondern das Fräsmaterial.
    Für eine Polyurethan-Form aus Mat. min 600-800 kg/m³ würde ich Dir einen Freundschaftspreis von 200,- Euro sagen.
    Und wenn man die Form tatsächlich hätte, könnte man auch gleich mit PET-G drüberziehen.

    Abgesehen von all diesen Überlegungen wird das Ganze für so kleine 850mm Modelle deutlich zu schwer.

    Eine preiswerte Möglichkeit, schöne und feste Rümpfe herzustellen, ist das erstellen einer verlorenen Form.
    Bedeutet: preiswert fräsen aus Styro (unter 50,- Euro)
    Mit GFK von außen belegen, spachteln, schleifen
    Wenn man möchte, das Styro mit Azeton rausschmelzen.

    >Eigenhilfe meine Colabuddeln drüberschrumpfen
    Machst Du das bereits oder ist es nur eine Überlegung?

    Viele Grüße
    Jochen Causemann
    Like it!

  8. #53
    User
    Registriert seit
    11.05.2007
    Ort
    Jork
    Beiträge
    364
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Jochen Causemann Beitrag anzeigen
    >werde den Gedanken nicht los deine EPP-WWII Corsair in PET einzupacken, wenn Du Rumpfhälften einmal in Kunsstoff fräst kann ich ja in Eigenhilfe meine Colabuddeln drüberschrumpfen und deinen Epp-Rumpf reintun.
    Die Idee an sich ist ja nicht schlecht.
    Aber wohl nur als Idee.
    Die Vorteile von EPP (elestisch, nahezu unkaputtbar etc.) werden kpl. zerstört, wenn man eine harte Schale drum macht.
    Dann kann man auch gleich Styropor o.ä. nehmen.
    Und wie würdest Du den Schaum im Rumpf befestigen?
    Hi,

    ich glaube die Idee ist auch in der Praxis nicht schlecht. Wenn man das PET bei einem schlanken Rumpf so dünn mancht, dass es nicht zu schwer ist, bekommmt es schnell Dellen und Knicke. Irgendwann ist es dann zu instabil. Mit EPP "Füllung" würden die Dellen heraus gedrückt und der Rumpf hätte seine alte Form wieder.

    Aus nem anderen Blickwinkel: EPP ist nur auf Zug empfindlich. Diese Kräfte nimmt das PET locker auf.
    Bleibt die Frage ob man das leicht genug kombiniert bekommt -oder ob man gleich dickes PET nimmt

    Der Massstab müsste 1:12 sein für die WW2-Klasse.
    Ob man das EPP überhaupt verkleben muss wenn es formschlüssig im PET steckt?


    Gruß
    Georg
    Was THAT YOU flying!?!
    Like it!

  9. #54
    User Avatar von Daniel Lux
    Registriert seit
    23.09.2003
    Ort
    Ahlen / NRW
    Beiträge
    8.308
    Daumen erhalten
    34
    Daumen vergeben
    21
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    war ja auch schon meine Idee in 1:12. Die Tiefziehschale wird einfach nur mit Tesa oder so drum gelegt, von innen lackiert und ist dann das Teil was ausgetauscht werden kann. So zu sagen der CFK Ersatz beim Rumpf. Man könnte ja eventuell noch etwas Doppelklebeband rein machen um mehr Kontakt zum eigentlichen Rumpf zu haben. Die PET Flieger gibt es ja schon länger im Aircombat, nur knicken die bei einem Crash meist sofort zusammen wenn sie leicht gebaut wurden, die Flaschendinger sind echte Killer, aber meist auch etwas schwerer. Von daher müßte die Idee mit EPP leicht innen und dünnem PET-G außen richtig gut kommen und da man sie in 2 Hälften ziehen könnte, die dann auch noch von innen irgendwie mit Farbe beschmissen werden kann, da muß man echt kein Künstler sein, dürften die von außen unverschämt gut aussehen.

    Eventuell könnte man die Trennebene auch waagerecht wählen, den Bereich wo der Akku hinkommt dann 2. x Tiefziehen, in der eigentlichen Schale einen Zugang schaffen und dann mit etwas Überstand mit dem 2. Tiefziehteil einen Deckel erstellen. Corsair und P47 sind da wie geschaffen für, da ist fast alles hübsch rund, fast keine scharfen Kanten.

    Rein vom finanziellen her werden Maschinen der 4ccm Klasse so von 70€ bis 120€ angeboten, 70€ ist dann mehr Holz, 120€ ist dann meist GFK-Rumpf mit beplankter Styro Fläche oder auch beglast in der Form. Die ummantelten Styroflieger sind ja im groben die absolute Urform der Fertigfllieger, damaliger Hersteller , ich mein es war in den 70ern war Kyosho vertrieben über Graupner, nur waren die mit ihrer Haut fest verbunden, was nicht so toll war und sie hatten meist eine nach außen liegende Schweißnaht.
    Gruß Daniel
    Aircombat Squadron: "Flying Eels"
    smile....I'm on your six!
    Like it!

  10. #55
    User
    Registriert seit
    12.04.2002
    Ort
    Gütersloh
    Beiträge
    54
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo
    Die Hülle auswechselbar zu machen, könnte eine gute Idee sein.
    Zwei Hälften, Stoß auf Stoß, nur mit Tesa verbunden.
    Horizontal geteilt, dann ist das Auschneiden der Flügelanformung sehr einfach und auch das Wechseln der Hüllen.
    Das Tiefziehmaterial wäre 0,5er PET-G
    Wer wäre denn bereit, mal in der Taktik ein Modell kpl. zu bauen?
    Wenn sich jemand findet, wäre ich bereit, zu Testzwecken aus Restmaterial eine brauchbare Tiefziehform zu fräsen.

    Viele Grüße
    Jochen Causemann
    Like it!

  11. #56
    User Avatar von Daniel Lux
    Registriert seit
    23.09.2003
    Ort
    Ahlen / NRW
    Beiträge
    8.308
    Daumen erhalten
    34
    Daumen vergeben
    21
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Kennst das mit dem beeilen? Bin noch bis zum 24.11 im Lande, bauen kann ich die auch im Urlaub.
    Gruß, Daniel
    Aircombat Squadron: "Flying Eels"
    smile....I'm on your six!
    Like it!

  12. #57
    User
    Registriert seit
    12.04.2002
    Ort
    Gütersloh
    Beiträge
    54
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Daniel Lux Beitrag anzeigen
    Kennst das mit dem beeilen? Bin noch bis zum 24.11 im Lande, bauen kann ich die auch im Urlaub.
    Gruß, Daniel
    "Montag wird ausgeliefert."
    Hattest Du das ev. nicht gelesen?

    Wie versprochen, heute!

    Viele Grüße
    Jochen Causemann
    Like it!

  13. #58
    User
    Registriert seit
    12.04.2002
    Ort
    Gütersloh
    Beiträge
    54
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo

    Name:  corsair_301.jpg
Hits: 100
Größe:  38,2 KB

    3 Bausätze plus Carbon nach Wunsch ausgeliefert.
    Bauberichte, Bilder, Videos davon wären super.

    Viele GrüßeJochen
    Causemann
    Like it!

  14. #59
    User
    Registriert seit
    13.09.2018
    Ort
    Udenhain
    Beiträge
    6
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Abend zusammen,

    ich hoffe auch auf Bauberichte. Bin auch interessiert an dem Flieger. Nur leider keine Erfahrung mit dem Material, deswegen warte ich auf die version mit dem fertig zusammen gestelten Carbon-Satz.

    Gruß Marcel
    Like it!

  15. #60
    User Avatar von Daniel Lux
    Registriert seit
    23.09.2003
    Ort
    Ahlen / NRW
    Beiträge
    8.308
    Daumen erhalten
    34
    Daumen vergeben
    21
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Jochen,
    EPP Corsair ist Heute angekommen und das mit dem beeilen war auf die 1:12 mit Mäntelchen gemünzt.

    Die EPP Corsair sieht ganz nett aus, im groben so wie die gefrästen Geräte von unserem Wilhelm Linde. Alles war sauber verpackt und ist im Stück angekommen. Was mich nur gewundert hat war die milchige Kabinenhaube, die eigentlich klar sein müßte, da die Tiefziehform aber wohl reichlich hubbelig in der Oberfläche ist und die Haube wohl im Vakuum drauf gezogen wurde sieht man da absolut jede Bewegung und Zahnung vom Fräser, da sollte noch mal etwas die Oberfläche von geglättet werden, ist von außen Aal glatt, aber von innen wie mattiert. Ich mach mir jetzt mal Gedanken wie ich da was möglichst leicht und stabil rein bekomme, berichte dann die Tage wieder.

    Vom Lack her soll es die hier werden, ist am simpelsten zu lackieren.
    https://callie-graphics.com/collecti...r-royal-navy-3

    vom Lack her der gleiche Aufwand, aber etwas Farben froher, mal schauen wie mein Drucker das raus bekommt.
    https://callie-graphics.com/collecti...rench-pirate-2

    Gruß, Daniel
    Aircombat Squadron: "Flying Eels"
    smile....I'm on your six!
    Like it!

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 13.06.2018, 11:42
  2. 2018-03-10 Aircombat Haselünne - WWII-WWI-EPA
    Von Ewald im Forum Aircombat
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.03.2018, 22:14
  3. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 02.07.2017, 16:04
  4. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 30.05.2016, 18:54
  5. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.05.2015, 21:38

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •