Anzeige 
Seite 8 von 12 ErsteErste 123456789101112 LetzteLetzte
Ergebnis 106 bis 120 von 170

Thema: Rhamphorhynchus Flugsaurier: Wer hat schon einen oder baut gerade einen?

  1. #106
    User
    Registriert seit
    24.05.2011
    Ort
    -
    Beiträge
    508
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja und wie machst du die Stützen an den Spanten fest ? Mit Schräubchen oder ankleben ? Ich bin jetzt eine Woche in Polen und kann im Moment nur in Gedanken basteln. Grüße ,Frank
    Like it!

  2. #107
    User
    Registriert seit
    14.05.2010
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    213
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Frank,
    na mit ein wenig Leim und nach her vorsichtig ausgebrochen.

    Gruß Jochen
    Like it!

  3. #108
    User
    Registriert seit
    14.05.2010
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    213
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Frank,
    so sehen die kopierten Spanten vom Rumpf nach dem zusammen kleben bei mir aus. Ich habe sie nur auf das Sperrholz gelegt und sie nach gezeichnet.so kann ich sie immer wider verwenden.
    Name:  IMAG0507.jpg
Hits: 650
Größe:  245,9 KB

    Auf die Öffnung auf den Rumpfrücken habe ich verzichtet .Auf Seite 22 in Uwe sein Forum über Saurierbau ,habe ich Bilder reingestellt, wie ich es gemacht habe.

    So habe ich es bei meinen neuen Saurier gemacht.
    Name:  IMAG0506.jpg
Hits: 558
Größe:  264,1 KB

    unter den Akku kommt noch der Regler und so wird alles in den Rumpf geschoben und fest geschraubt.Zu letzt wird der Motor eingesetzt.

    Gruß Jochen
    Like it!

  4. #109
    User
    Registriert seit
    24.05.2011
    Ort
    -
    Beiträge
    508
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja,so habe ich auch die Spanten gemacht. Ich klebe das Papier immer mit einem einfachen Klebestick aufs Holz .Das kann man hinterher einfach abziehen und auch wieder verwenden .Das mit dem Deckel überlege ich mir noch .Ich habe es gerne wenn man einen guten Zugang zu den Innereien hat . Ich komme am Samstag wieder nach Hause ,dann kann ich weiter bauen .Grüße,Frank
    Like it!

  5. #110
    User Avatar von Uwe Asmus
    Registriert seit
    10.10.2009
    Ort
    Bad Segeberg
    Beiträge
    378
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Frage Ja,wo soll der Deckel hin?

    Moin Frank,
    Ja ,bei mir ist der Deckel einfach auf dem Rumpf plaziert.
    Schnell zu öffen mit dem Griffloch..
    Zwei Drahtstücke am Deckel greifen auf der Außenseite unter die Beplankung.
    Am Deckel selber ist eine Unterlegscheibe geklebt.
    Ein Magnet am Spant hält den Deckel auf der anderen Seite zu.
    Das war's.
    Gruß Uwe
    Angehängte Grafiken    
    Like it!

  6. #111
    User
    Registriert seit
    24.05.2011
    Ort
    -
    Beiträge
    508
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke Uwe, so ähnlich werde ich es auch machen.Aber erstmal muss ich das ganze Konstrukt zu einem Rumpf formen. Ich überlege ob nicht unten am Rumpf zwei-drei Kieferleisten für Stabilität sorgen könnten ? Ich sehe das Bild vor mir wo der Rumpf vom landen beschädigt war .Grüße,Frank
    Like it!

  7. #112
    User Avatar von Uwe Asmus
    Registriert seit
    10.10.2009
    Ort
    Bad Segeberg
    Beiträge
    378
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag Rumpfboden vor Beschädigungen bei Landungen schützen.

    Hi Frank,
    wenn du mit GFK umgehen kannst,empfehle ich dir den Rumpfboden im vorderen Bereich mit Glasgewebe und Harz zu verstärken.
    Hat sich bei meinen bisherigen Flugsauriern voll bewehrt.
    Zusätzliche Leisten brauchst du dann nicht einsetzen.
    Gruß Uwe
    Like it!

  8. #113
    User
    Registriert seit
    24.05.2011
    Ort
    -
    Beiträge
    508
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo , mal ein kleiner Bau-fortschritts Bericht . Ich habe jetzt begonnen den Rumpf auf meiner Helling zusammen zu basteln . Da mir das Ganze etwas zu wabbelig erschien habe ich die Spanten mit kleinen Balsa Leisten Stücken verbunden . Auch den Halsbogen habe ich so aufgebaut und die Maße vom Plan abgenommen . Das ging eigendlich sehr gut und auch recht schnell .Das ganze ist schon recht stabiel! Ich denke der 1 Meter Balsaleiste wird das Gewicht nicht übermässig erhöhen ! Jetzt kommen die Flügelanschlussrippen und die Flächensteckung noch drann und dann kann ich Leisten zur Beplankung aufkleben .So das wars aus meinem Keller , ich muss auch noch im garten Zaun bauen ! Gruß , Frank
    Angehängte Grafiken   
    Like it!

  9. #114
    User Avatar von Uwe Asmus
    Registriert seit
    10.10.2009
    Ort
    Bad Segeberg
    Beiträge
    378
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Unglücklich Erster Startversuch Ramelsloh ist leider schief gegangen.

    HI Rhamphor-Fans,
    habe am Wochenende den ersten Startversuch durchgeführt.
    Der Flitschenstart mit dem speziel angefertigten Startwagen klappte einwandfrei
    Der Rhamphor hob nach kurzem Anrollen sauber vom Startwagen ab und ging etwa auf ca 8m Höhe.
    Hier gab ich dann den Elektromoren sofort volle Drehzahl.
    Wie sich rausstellte ein sehr grober dummer Fehler.
    Schlagartig kippte der Vogel nach vorne ab.
    Und schlug dann umittelbar danach auch schon auf.
    Folge:Halswirbelbruch,Schwanzwirbel gebrochen und Prellungen an den Flügeln.
    Zum Glück ist alles reparabel.
    Meine Erkenntnis :die zwei Motore von Type Dymond GTX 3534 sind viel zu stark.
    Ich werde die Motorleistung durch den Einsatz von "2S Lipo" statt " 3S " drosseln.
    Beim nächsten Start werde ich dann möglichst langsam Vollgas geben und genau das Steigflugverhalten beobachten.
    Also es bleibt weiter spannend.
    Gruß Uwe
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  10. #115
    User
    Registriert seit
    14.05.2010
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    213
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Uwe und Bastler,

    entlich konnte ich mein Modell ausprobieren.


    Gruß Jochen
    Like it!

  11. #116
    User Avatar von husi
    Registriert seit
    30.03.2013
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    191
    Daumen erhalten
    26
    Daumen vergeben
    11
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Herzlichen Glückwunsch!

    und vielen Dank für das Video. Ist auf dem Film dein Erstflug zu sehen?
    Dann wünsche ich dir noch viele weitere schöne Flüge mit dem tollen "Vogel".

    Viele Grüße
    Mirko
    Like it!

  12. #117
    User Avatar von Uwe Asmus
    Registriert seit
    10.10.2009
    Ort
    Bad Segeberg
    Beiträge
    378
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch Gratulation zum erfolgreichen Flug.

    Hi Jochen,
    wirklich ein super Rhamphorhynchus.
    Danke für das Video.
    Offensichtlich eine problemlose Startmethode.
    Tolles Flugbild.
    Ich wünsche dir mit dem Tierchen viele schöne Flüge.
    Gruß Uwe
    Like it!

  13. #118
    User
    Registriert seit
    14.05.2010
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    213
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Uwe und Bastelfreunde,
    diese Startmethode ist die einfachste (ohne Startwagen).Unter dem Hals habe ich ein Stück Hartholz eingeleimt und ein Hochstarthaken eingeharzt. Ich habe schon Überlegt in den Rumpf eine Griffmulde einzubauen um bei wechelnen Windrichtung Handstart zumachen. Das ist der zweite Flug gewesen mit geglückter Landung.Der Erstflug ist leider im Schutzzaun geendet.Bei der Reparatur habe ich gleich das Höhenruder um 2 cm vergrößert was nicht verkehrt war.Die nächsten Flüge wurden immer besser und die Landung natürlich auch.

    Gruß Jochen
    Like it!

  14. #119
    User
    Registriert seit
    24.05.2011
    Ort
    -
    Beiträge
    508
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo ihr Saurierzüchter ! Mein Urtier nimmt langsam Formen an , jetzt muss ich den Kopf bauen . Könnt ihr mir ein paar Anregungen geben wie ich den Kopf bauen kann ? Mir schwebt vor einen dünnen Rahmen aus Pappelsperrholz beidseitig mit Styrodur bekleben und dann den Kopf da rausschnitzen . Anschliessend mit Papier bekleben und anmalen . Wie habt ihr das gemacht ? Gruß , Frank
    Like it!

  15. #120
    User
    Registriert seit
    14.05.2010
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    213
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Frank,
    für den Kopf habe ich Styrodur verwendet. Frei Hand denKopf modeliert und zum Schluß mit dünner Glasseide den Kopf belegt. Seite 21 auf Uwe seiner Seite über Saurier habe ich damals ein paar Bilder reingestellt. Man kann den Kopf auch aus Balsaholz schnitzen.


    Gruß Jochen
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. MT 80 wer hat schon einen??
    Von polotuner54 im Forum Verbrennungsmotoren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.01.2011, 23:40
  2. Seidel 770 Methanol, aus China. Wer hat Erfahrungen? Wer hat schon einen?
    Von heliprofessor im Forum Verbrennungsmotoren
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 26.10.2009, 17:21
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.05.2006, 15:49

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •