Anzeige 
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Lackieren in der Form

  1. #1
    Gast
    Registriert seit
    04.09.2016
    Beiträge
    191
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Lackieren in der Form

    Hallo,

    ich bin Neuling auf dem Gebiet Formenbau und mir ist nicht 100% klar ob man immer das UP Vorgelat einfärbt und damit lackiert ?

    Oder kann man auch direkt mit 2 K Lack in der Form lackieren und nach der Trocknung noch das UP Vorgelat darauf lackieren und dann anschließend das Gewebe aufzubringen ?


    Wenn beides funktionieren würde, wo sind die vor und nachteile der jeweiligen Version ?
    Ein paar Tipps würden mir sehr weiter helfen

    Danke
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Fürstenfeldbruck
    Beiträge
    674
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo
    Wenn lackieren nur entweder oder
    vorteil 2k-lack: weniger gewicht, stinkt nicht so
    eventueller nachteil: nach ca 45-60min sollte man laminieren, auch kleine lunker im laminat sieht man

    Vorteil UP: relativ dicke farbschicht, kleine bis mittelgroße lunker fallen nicht ein. ideal für anfänger
    kann nach dem lackieren auch länger liegen gelassen werden.
    Nachteil: recht schwer, Stinkt wie die pest. muß erst durchhärten bevor laminiert werden kann

    gruß hermann
    Like it!

  3. #3
    User Avatar von Modelcity-CZ
    Registriert seit
    14.06.2018
    Ort
    Modelcity
    Beiträge
    249
    Daumen erhalten
    50
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ich lackiere ausschliesslich mit 2K Lack in die Form.

    am besten Mattlack verwenden.

    ich habe bis dato keine Probleme gehabt auch wenn die lackierte Form mehrere Wochen warten musste um laminiert zu werden.

    zum laminieren streiche ich erst eine dünne Schicht Harz ein, und lasse die etwas angelieren, bevor ich die Glaslagen einlaminiere. Dann gibts auch keine kleinen Lunkerstellen
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    13.04.2002
    Ort
    Vreden
    Beiträge
    69
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Welches Trennmittel ist denn dafür wirklich gut geeignet?

    Ich habe in den letzten Wochen eher schlechte Erfahrungen gemacht.
    Vorher habe ich UP und Grundierwachs mit PVA verwendet, jetzt
    semipermantes Trennwachs/Film mit 2-k Lack.
    Evtl. liegt es an den alten Formen. Allerdings habe ich diese
    gesäubert.....................

    Vielen Dank!
    Like it!

  5. #5
    User Avatar von Modelcity-CZ
    Registriert seit
    14.06.2018
    Ort
    Modelcity
    Beiträge
    249
    Daumen erhalten
    50
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Trennmittel verwende ich Oscar M700 und PVA
    LG Peter www.modelcity.info
    Termine 2019: WarmUp- 21. April - Pilatus Treffen- 29 Juni - Indian Summer- 5. Oktober -
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    29.12.2014
    Ort
    Gross-Gerau
    Beiträge
    80
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Hi,

    ich benutze jetzt seit einigen Jahren die Kombination Carnaubawachs und In-Mould-Coating von HP:

    https://shop.hp-textiles.com/shop/de...ing-IMC-Lack-/
    https://shop.hp-textiles.com/shop/de...el-HP-CX7.html


    Mit den Farbpasten, die dort auch erhältlich sind kann man das in jeder RAL Farbe einfärben, ich bestelle immer den Klarlack und färbe ihn selbst ein. Funktioniert tadellos, hatte noch nie Trennprobleme.
    Das Carnaubawachs von HP hat allerdings eine sehr schwankende Qualität, musste auch schonmal ne Dose wegwerfen, da es zu trocken war um es vernünftig auspolieren zu können. Da überlege ich beim nächsten mal woanders mein Glück zu versuchen.

    Grüße
    Andreas
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    05.12.2007
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.780
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo

    was ist genau dies In-Mould-Coating ?
    Wird doch wie jeder andere Lack in die Form gebracht.
    Wo liegen die Vorteilen gegenüber anderen 2k Lacken?
    Gruss Burki, Antwort nach FR gecheckt
    Like it!

  8. #8
    Vereinsmitglied Avatar von Gideon
    Registriert seit
    23.07.2004
    Ort
    Unteres Remstal
    Beiträge
    3.789
    Daumen erhalten
    111
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von flugsegler Beitrag anzeigen
    was ist genau dies In-Mould-Coating?
    Ein entsprechend modifiziertes Lacksystem, meist auf Basis von Polyurethan oder Polyurea.

    Zitat Zitat von flugsegler Beitrag anzeigen
    Wo liegen die Vorteilen gegenüber anderen 2k Lacken?
    Eine möglichst gute chemische Anbindung an die Decklaminate mit gleichzeitig langer Überarbeitungsmöglichkeit. Normale 2K-Lacke müssen relativ schnell überlaminiert werden, um noch eine ausreichende Haftung zu erzielen.
    Viele Grüße,
    Stefan
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Lackieren in der Form
    Von Goldjunge im Forum GFK, CFK, AFK & sonstige Kunststoffe
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.08.2019, 09:47
  2. lackieren in der Form
    Von slayer im Forum GFK, CFK, AFK & sonstige Kunststoffe
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.02.2010, 16:52
  3. Lackieren in der Form
    Von dkeil im Forum GFK, CFK, AFK & sonstige Kunststoffe
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.02.2008, 12:56
  4. Flügel in der Form lackieren
    Von Pylonkaiser im Forum Folie, Lack, Dekor
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.11.2006, 19:07
  5. Lackieren in der Gfk-Form?
    Von Ariane im Forum Folie, Lack, Dekor
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.12.2003, 13:14

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •