Anzeige Anzeige
Hobbydirekt
  gromotec.de
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 23

Thema: Bauplan OMF 100-160 Symphony

  1. #1
    User
    Registriert seit
    12.12.2015
    Ort
    Rebstein
    Beiträge
    24
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Bauplan OMF 100-160 Symphony

    Guten Tag Zusammen

    War gestern an der Faszination Modellbau in Friedrichshafen und hab ein wunderschönes Modell einer OMF 100-160 Symphony gesehen. Gleich daneben stand mein (zumindest bisheriges) Lieblingsflugzeug, die Cessna 182 Skylane. Diese wurde jedoch von der Symphony in den Schatten gestellt. Sofort zu Hause angekommen hab ich wie wild recherchiert und hab mich ziemlich schnell entschieden, dass dies mein neues Projekt wird.
    Habe auch sehr schnell einen Bausatz gefunden, ausdem wohl auch diejenige in Friedrichshafen erstellt wurde. Bin jedoch kein Fan vom Fertigen GFK Rümpfen und Flächen, welchen mann dann „nur“ noch Leben einhauchen muss. Ich liebe es die Spanten zu erstellen und den alles in vollholz Bauweise zu bauen
    Also dachte ich mi nächster Schritt —> Bauplan suchen. Habe jedoch rein gar nichts gefunden
    Hat da irgendjeman mal was gesehen? Masstab wäre egal, den könnte ich anpassen. Wäre echt froh um allfällige Antworten.

    Besten Dank und noch einen schönen Sonntag

    Grüsse Dominic
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von Sebastian St.
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.031
    Daumen erhalten
    26
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Dominic ,

    dann erweitere die Suche nach um die Begriffe Glastar und Sportsman
    Sebastian
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    12.12.2015
    Ort
    Rebstein
    Beiträge
    24
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Sebastian St. Beitrag anzeigen
    Hallo Dominic ,

    dann erweitere die Suche nach um die Begriffe Glastar und Sportsman
    Guten Abend

    Besten Dank. Habe ich mal gemacht, aber diese Flugzeuge sehen scho einiges anders aus als die Symphony. :/ also der Sportsman noch eher aber der Glastar hat sogar ein Sporn- statt ein Bugrad. Oder habe ich was falsches entdeckt?
    Like it!

  4. #4
    User Avatar von Sebastian St.
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.031
    Daumen erhalten
    26
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ist im Prinzip der gleiche Flieger , Urspung ist ein amerikanischer Homebuilt und die Symphony ist ein Liezenznachbau , übrigens ein schöner Flieger , hab hier auch noch eine stehen

    http://glasairaviation.com/twtt/


    https://de.wikipedia.org/wiki/Symphony_Aircraft_SA_160

    https://en.wikipedia.org/wiki/Stodda...ilton_Aircraft
    Sebastian
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    12.12.2015
    Ort
    Rebstein
    Beiträge
    24
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Sebastian St. Beitrag anzeigen
    Ist im Prinzip der gleiche Flieger , Urspung ist ein amerikanischer Homebuilt und die Symphony ist ein Liezenznachbau , übrigens ein schöner Flieger , hab hier auch noch eine stehen

    http://glasairaviation.com/twtt/


    https://de.wikipedia.org/wiki/Symphony_Aircraft_SA_160

    https://en.wikipedia.org/wiki/Stodda...ilton_Aircraft
    Ja das mit dem Vorgänger habe ich gelesen Aber egal was man sucht, man findet keine Baupläne. Aber bin bei der Symphony ein bisschen weitergekommen und habe wenigstens 3-Seiten-Ansichten bekommen. Vielleicht muss ich doch das Experimen mal wagen und eine Eigenkonstruktion bauen. Habe jedoch überhaupt keine Erfahrung darin und auch keinen Schimmer wie man da anfangen muss, damit man sich in Sachen Schwerpunkt etc nicht komplett vertut und mann sehr viel Zusatzgewicht benötigt.
    Hat jemand schon einem einen Artikel hier im Forum gesehen, in dem jemand ein bisschen die Grundlagen des selber Planens erklärt? Oder gute Literatur, die nicht alle Welt kostet?
    Like it!

  6. #6
    User Avatar von Sebastian St.
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.031
    Daumen erhalten
    26
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Als erstes mußt du die Größe festlegen , dann kannst du dich nach vergleichbaren Modellen die in etwa die gleichen Flächen- und Leitwerksinhalte sowie die gleichen Hebelarme hat umsehen , von dem kannst du dann die Profile und Einstellungen übernehmen , dann brauchst du " nur " noch den Rumpf als verbindendes Element dazwischen konstruieren .....
    Sebastian
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    12.12.2015
    Ort
    Rebstein
    Beiträge
    24
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Sebastian St. Beitrag anzeigen
    Als erstes mußt du die Größe festlegen , dann kannst du dich nach vergleichbaren Modellen die in etwa die gleichen Flächen- und Leitwerksinhalte sowie die gleichen Hebelarme hat umsehen , von dem kannst du dann die Profile und Einstellungen übernehmen , dann brauchst du " nur " noch den Rumpf als verbindendes Element dazwischen konstruieren .....
    Danke für die Tipps Ich hab noch einen plan einer Cessna 182, die ist in allen Belangen relativ ähnlich. Oder was meibst du Hebelarme? Und mit Einstellungen meinst du EWD etc. oder?
    Like it!

  8. #8
    User Avatar von Sebastian St.
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.031
    Daumen erhalten
    26
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hebelarm = Abstand Fläche - Höhenleitwerk
    Die Cessna würde gehen, würde aber eher eine Vorlage mit Rechtecktragfläche und - leitwerk nehmen.
    Sebastian
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    04.06.2008
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    5
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Zwinkern Konstruktion einer Symphony/Glastar?

    Hallo auch,

    genau die oben aufgeführten Gedanken beschäftigen hier eine kleinere Gruppe auch, die mal was anderes haben möchten als Wilga, Bellanca oder Piper. Die Formgebung der Glastar/Symphony ist einfach sehr schön schnittig und elegant. Und man kann theoretisch 3-Bein und 2-Bein Variante bauen. Im Prinzip planen wir also das Gleiche: Selbstbau und -konstruktion eines Modells. Hier mal ungefähr die Randbedinungen:

    Maßstab 1:3, Spannweite damit knapp 3,60m. GFK Rumpf mittels eigenem Urmodell mit Balsa-Styro Flächen und Leitwerken, übliche Profile aus dem NACA Bereich. Ansonsten die bekannten Komponenten wie Steckung von Petrausch, Hauptfahrwerk von KHK usw..

    Die angesprochene Mangelware hinsichtlich Zeichnungen ist natürlich ein Problem, je nachdem welchen Anspruch man gerecht werden will. Bei uns ist es zunächst gute Flugeigenschaften als Schleppmodell und trotzdem möglichst optisch nah am Vorbild, soweit das denn geht unter den Vorraussetzungen. D.h. erstellen eines 3D-Modells des Rumpfes im CAD aus der 3-Seiten-Ansicht und dann soweit modellieren, dass es optisch zu den verfügbaren Fotos und Skizzen passt. Wenn man doch noch mal eine Maßzeichnung bekommen sollte, wäre gut, falls nicht, dann bleibt es so.

    Es gibt natürlich ganz hervoragende Modelle in 2 Größen von RCFlightAcamdemy und eine noch größere von Airworld soweit ich weiß. Eine Glastar gibts von TUN aus der Schweiz. Wahrscheinlich sogar noch mehr. Wer den gerechtfertigten Preis für diese hervorragenden Modelle zahlen kann/möchte ist dort besten bedient. Da wir aber mehrere Interessenten sind die ohnehin in Zukunft viel zusammen machen wollen, biete sich das selber bauen an. Der Weg ist auch das Ziel. Zeitrahmen ab jetzt ca. 2-3 Jahre müssen wir schon rechnen.

    Gruß

    Lars
    Like it!

  10. #10
    User Avatar von Sebastian St.
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.031
    Daumen erhalten
    26
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Lars,

    die von Tun dürfte die von Fliegerland sein. Es gib bestimmt noch mehr, ich habe z. B. hier noch eine mit 3 m in Voll Gfk aus Tschechien hier stehen
    Sebastian
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    12.12.2015
    Ort
    Rebstein
    Beiträge
    24
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von LarsB Beitrag anzeigen
    Hallo auch,

    genau die oben aufgeführten Gedanken beschäftigen hier eine kleinere Gruppe auch, die mal was anderes haben möchten als Wilga, Bellanca oder Piper. Die Formgebung der Glastar/Symphony ist einfach sehr schön schnittig und elegant. Und man kann theoretisch 3-Bein und 2-Bein Variante bauen. Im Prinzip planen wir also das Gleiche: Selbstbau und -konstruktion eines Modells. Hier mal ungefähr die Randbedinungen:

    Maßstab 1:3, Spannweite damit knapp 3,60m. GFK Rumpf mittels eigenem Urmodell mit Balsa-Styro Flächen und Leitwerken, übliche Profile aus dem NACA Bereich. Ansonsten die bekannten Komponenten wie Steckung von Petrausch, Hauptfahrwerk von KHK usw..

    Die angesprochene Mangelware hinsichtlich Zeichnungen ist natürlich ein Problem, je nachdem welchen Anspruch man gerecht werden will. Bei uns ist es zunächst gute Flugeigenschaften als Schleppmodell und trotzdem möglichst optisch nah am Vorbild, soweit das denn geht unter den Vorraussetzungen. D.h. erstellen eines 3D-Modells des Rumpfes im CAD aus der 3-Seiten-Ansicht und dann soweit modellieren, dass es optisch zu den verfügbaren Fotos und Skizzen passt. Wenn man doch noch mal eine Maßzeichnung bekommen sollte, wäre gut, falls nicht, dann bleibt es so.

    Es gibt natürlich ganz hervoragende Modelle in 2 Größen von RCFlightAcamdemy und eine noch größere von Airworld soweit ich weiß. Eine Glastar gibts von TUN aus der Schweiz. Wahrscheinlich sogar noch mehr. Wer den gerechtfertigten Preis für diese hervorragenden Modelle zahlen kann/möchte ist dort besten bedient. Da wir aber mehrere Interessenten sind die ohnehin in Zukunft viel zusammen machen wollen, biete sich das selber bauen an. Der Weg ist auch das Ziel. Zeitrahmen ab jetzt ca. 2-3 Jahre müssen wir schon rechnen.

    Gruß

    Lars

    Hi Lars.

    Das nenn ich mal Forum-Arbeit
    Zu deinen Überlegungen: Also die von RCFlightAcademi ist im Masstag 1:3.2 (die kleinere). Ich hätte den Eigenbau auch in diesem Masstab gemacht, diamit man von simpel von dort Ersatzteile übernehmen könnte (Fahrwerk etc.). Oder bist du eher der Typ Modellbauer, der alles selber macht? Das sind nur meine Überlegungen dazu. Beim Rest bin ich vollkommen bei dir, Urmodell aus Balsa mit GFK-Mantel.

    Betr. dem Plan: kennst du ein gutes Programm, mit dem man so ein 3D-Modell erstellen könnte um danach genaue 2D-Pläne daraus zu zeichnen?

    Ja genau wie gesagt kommt ein Bausatz für mich nicht in Frage. Deshalb dieser Threat. Wie könnte man dann mit dieser "kleineren" Gruppe Kontakt aufnehmen?

    Gruss

    Dominic
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    25.01.2004
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    138
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi hab auch großes Interesse. Plant ihr das in Rippen und Spannten oder als GFK-Rumpf
    Gruß Achim
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    12.12.2015
    Ort
    Rebstein
    Beiträge
    24
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Sharidan Beitrag anzeigen
    Hi hab auch großes Interesse. Plant ihr das in Rippen und Spannten oder als GFK-Rumpf
    Gruß Achim
    Rippenmodell aus Holz als Urmodell für GFK.
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    12.12.2015
    Ort
    Rebstein
    Beiträge
    24
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Sebastian St. Beitrag anzeigen
    Hallo Lars,

    die von Tun dürfte die von Fliegerland sein. Es gib bestimmt noch mehr, ich habe z. B. hier noch eine mit 3 m in Voll Gfk aus Tschechien hier stehen
    hatte die irgendwelche Planunterlagen dabei?
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    12.12.2015
    Ort
    Rebstein
    Beiträge
    24
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Sebastian St. Beitrag anzeigen
    Hebelarm = Abstand Fläche - Höhenleitwerk
    Die Cessna würde gehen, würde aber eher eine Vorlage mit Rechtecktragfläche und - leitwerk nehmen.
    kennst du da ein ähnliches Modell?
    Like it!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. OMF 100-160 Symphony v.rc-flight-academy
    Von Fliegeras im Forum Motorflug
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.11.2010, 11:35
  2. OMF 100-160 SYMPHONY
    Von Rascal im Forum Motorflug
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.09.2009, 08:38

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •