Ich war am Wochenende in Köln bei den Rohlmannfliegern und habe dort etwas gesehen, was für mich neu war. Fesselflug mit 2.4G Sender, der aber zwecks Erhalt der typischen Steuertechnik etwas modifiziert war. Der Sender wird auf dem Kopf liegend verwendet, am Höhenruder-stick hängt ein Gewicht. Neigt man den Sender, wird am Modell das Höhenruder ausgelenkt. Das ist sicher noch ausbaufähig, aber ich bin sicher, dass Lucky (RCN:LuckyK) dran bleibt. Der Gasknüppel ist ganz normal mit der Hand erreichbar.

Im Video zu sehen ab 02:51



Viel Spaß
Stephan