Anzeige Anzeige
Engel Modellbau & Technik   www.graupner.de
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: 10 ccm Dynamix vergaser

  1. #1
    User
    Registriert seit
    22.04.2005
    Ort
    Spielberg , Steiermark, Austria
    Beiträge
    939
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard 10 ccm Dynamix vergaser

    Hallo Leute
    Frage wer kennt sich noch mit Dynamix vergaser aus ?
    Mein Motor läuft oben nicht durch !
    Hat wer einen Tipp wie das hinhaut ?
    Danke
    Helmut
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    06.12.2009
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    173
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Einstellung Dynamix-Vergaser

    Hallo,

    Beim Dynamix-Vergaser funktioniert die Leerlauf/ Übergangs-Nadel genau umgekehrt wie bei den TN-Vergasern. Herausdrehen der Rändelschraube macht den Übergang magerer, reindrehen fetter. Auch das Tankniveau spielt auch eine große Rolle. Der Vergaser hat nur eine geringe Selbstansaugung.

    Deshalb sollte das Tankniveau etwas höher liegen als bei anderen Vergasern.

    Des weiteren würde ich mal die Lager der Kurbelwelle des Motors prüfen, gerade wenn der schon älter sein sollte kann im oberen Drehzahlbereich der Motor wegen korrodierten Lagern überhitzen und auch ggf. deshalb abstellen.

    Gruß Hans
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    27.10.2017
    Ort
    Bocholt
    Beiträge
    25
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Und ganz wichtig ist ein Druckanschluss vom Schalldämpfer, sonst lief der bei uns auch nicht.
    Gruß Ludger
    Like it!

  4. #4
    User Avatar von Martin Greiner
    Registriert seit
    23.08.2005
    Ort
    zwischen S und Ul
    Beiträge
    2.975
    Daumen erhalten
    145
    Daumen vergeben
    157
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der Dynamix ist für Druckanschlussbetrieb oder alternativ Spritpumpe gemacht.
    Ein Betrieb ohne eines der Beiden war nicht vorgesehen.
    Falls du das ohne versucht hast ist das fast logisch, weil zu wenig Sprit kommt, auch wenn du die HN bis zum Rausfallen rausdrehst.
    Like it!

  5. #5
    Moderator
    Fesselflug
    Antikmodelle
    Retro-Flugmodelle
    Verbrennungsmotoren
    Avatar von Bernd Langner
    Registriert seit
    02.01.2005
    Ort
    Emsland/Lohne
    Beiträge
    8.304
    Daumen erhalten
    193
    Daumen vergeben
    25
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo

    Also es wurde schon etliches erwähnt aber eventuell Dreck im Düsenstock oder in
    der Regelstange nicht.

    Name:  comp_DSCI0118.jpg
Hits: 123
Größe:  67,2 KB
    Hier die Regeleinrichtung unten die Regelstange mit Schlitz und der Bohrung
    durch die der Sprit kommt. Auch wenn der Leerlauf nicht optimal steht sollte Vollgas
    laufen ausser die Stange oder der Düsenstock sitzt zu
    Die Regelstange ist von der Seite vom Düsenstock her hohlgebohrt (ca 2mm)

    Name:  comp_DSCI0119.jpg
Hits: 123
Größe:  80,2 KB
    Hier die Seite der Anlenkung.

    Es kann auch passiert sein das sich die Regeleinrichtung im Vergasergehäuse gedreht
    hat weil jemand zu heftig am Düsenstock gedreht hat.
    Das Regelrohr verdreht sich dann und Steht nicht mehr über der Öffnung
    Auch die Regelstange im Regelrohr kann verdreht sein wenn man die Klemmbefestigung auf der Anlenkseite gelöst hat.

    Gruß Bernd
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. 15 ccm³ WEBRA mit Dynamix Vergaser
    Von ramu1 im Forum Verbrennungsmotoren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.02.2008, 16:42

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •