Anzeige Anzeige
www.hacker-motor.com  
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Handschutz zum sicheren Start mit Klapppropeller

  1. #1
    User
    Registriert seit
    05.07.2004
    Ort
    Bergen
    Beiträge
    1.521
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    219
    1 Nicht erlaubt!

    Aufpassen! Handschutz zum sicheren Start mit Klapppropeller

    Kurze Einführung zu dem Thema:

    Einige von uns erfreuen sich an dem fliegen mit Gleitschirmen ohne Propellerschutzkäfig/Propellerring. Die Gründe dafür sind unterschiedlich, von der Optik, Gewicht, Transport usw.

    Es besteht jedoch eine nicht unerhebliche Gefahr für die Finger und der Hand, wie wir bereits auf der einen oder anderen Veranstaltung erleben mussten.
    Zuerst nutzte ich wie Harry einen schnittfesten Handschuh, die Methode ist nicht schlecht, aber war irgendwie nicht mein Ding.

    Als ich eines Tages Micha meine Werkstatt zeigte, kam mir bei einem Gespräch über dieses Thema folgende Idee.

    Funktion:


    Der Propeller wird erst ca. 30-50 cm nach dem Verlassen der Hand freigegeben.

    Die Ausführung ist recht simpel, ich stecke eine billige Brillentasche über den Prop, an dieser ist ein "Notstopschalter Reißleine" befestigt, die wiederum am Handgelenk der Wurfhand befestigt ist. So zieht die Spiralschnurr die Hülle nach dem Start durch die Federkraft ab un gibt die Props frei.

    Ich habe es wie beschrieben schon getestet, stört beim Start null, weder den Schirm noch sonst wie. Natürlich habe ich zum Testen den Motor auch mit Hülle anlaufen lassen, dadurch spreizt sich der Prop in der Brillenhülle und ein abziehen ist nicht möglich, der Schutz bleibt somit erhalten.

    Erstes Bild zeigt euch den wie ich alles transportiere. Praktisch ist die Tasche am Gurt von Cefics, da passt das "Armband" gut rein [wink]



    Befestigung am Arm



    Der Schaumstoff der die Brillentasche auseinander hält und zur Befestigung der "Leine" dient.



    Startbereit...........



    Alles einzeln....

    "Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit....Kompliziert bauen kann jeder!"
    >Sergei Koroljow, russischer Raketenpionier<
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    05.07.2004
    Ort
    Bergen
    Beiträge
    1.521
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    219
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ach ja, nachbauen und verbessern erwünscht
    "Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit....Kompliziert bauen kann jeder!"
    >Sergei Koroljow, russischer Raketenpionier<
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. EU-Parlamentsentschließung zum sicheren Einsatz ferngesteuerter Flugsysteme RPAS
    Von DAeC Buko-Modellflug im Forum DAeC, DMFV, EMFU, CONTEST Modellsport & DMC
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.11.2015, 09:44
  2. Klappen zum Start
    Von ThomasE im Forum Turbinen Jets
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.01.2007, 14:06

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •