Anzeige Anzeige
Rückert Modell-GFK-Technik   brushlesstuning.de
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Fun Jet Ultra Antrieb

  1. #1
    User
    Registriert seit
    08.01.2007
    Ort
    Nellingen
    Beiträge
    430
    Daumen erhalten
    40
    Daumen vergeben
    15
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Fun Jet Ultra Antrieb

    Hallo Elektrospeedfreaks...

    Habe schon seit einiger Zeit einen Funjet Ultra Baukasten ohne Antrieb rumliegen.
    Da ich einige zum Teil neue 3S 2200 Akku habe möchte ich gerne den Flieger mit diesen Akkus betreiben.
    Mit welchem Antriebssetup ist mit diesen Akkus am meisten Leistung rauszuholen ? Es soll ja schon was gehen.
    Würde auch das Originalantriebsset von MPX funktionieren ? MPX empfiehlt ja 3S/ 3100.



    Gruß Hans
    und ich,düse düse düse düse im sauseschritt.....
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    28.06.2013
    Ort
    Griesheim
    Beiträge
    42
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Hans,
    ich fliege in meinem 2/3 einen Turnigy Rotorstar 2820 930kv an 6s 1800er und APC 7x10, da könntest du 2 deiner Akkus in Reihe Schlaten und so verwenden. Wird halt etwas schwerer. Das Setup geht imho echt gut und der Strom hält sich auch in grenzen, hab ich so noch gar nicht gemessen Ist evtl eine Überlegung wert.

    Gruß Daniel
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    05.12.2002
    Ort
    Bayern, Lower Bavaria
    Beiträge
    488
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Hans,

    der original MPX Antriebssatz und sehr gute LiPos mit 3S 3600 oder 3S 4000 mit ausreichender Vorwärmung ist nur schwierig zu übertreffen.
    Habe diese Setup einige Jahre geflogen und damit die meisten (eigentlich alle) FJU mit mehr Zellen abgehängt.
    Wie es mit Daniels Setup aussieht kann ich nur schwer abschätzen, dürfte aber beim Start vermutlich nicht ganz so einfach sein.

    Seit 2 Jahren verwende ich als Antrieb Wemotec Minifan 2W27 an 6S 3600, ist möglicherweise minimal schneller, aber auch deutlich schwerer.


    Wie dem auch sei der FJU ist ein geiles Gerät, viel Spass damit.
    Mit freundlichen Grüßen
    josch
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    Niederlande
    Beiträge
    204
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard 4S Antieb Funjet Ultra

    Hallo Josch,

    Meine Funjet Ultra mit T3648-1450 an 4s 3300mAh und APC7x10 hat schon >260Km/h geschaft, mit ESP7,1x11 Speedlatte schon >280Km/h auf der Speedcup in Wunnenberg.

    mfG René
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    05.12.2002
    Ort
    Bayern, Lower Bavaria
    Beiträge
    488
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard FJU

    Hallo René,


    gratuliere ist eine Top Geschwindigkeit für den FJU und das noch in einer Messstrecke geflogen.
    Sollten wir mal zusammen fliegen werden mir die Tränen kommen .

    Natürlich geht mit entsprechenden Antrieben immer noch ein bischen schneller.

    Viel Spaß
    josch
    Mit freundlichen Grüßen
    josch
    Like it!

  6. #6
    User Avatar von frankenandi
    Registriert seit
    04.11.2009
    Ort
    Schweinfurt / Unterfranken
    Beiträge
    1.247
    Daumen erhalten
    53
    Daumen vergeben
    39
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von josch Beitrag anzeigen

    ................Seit 2 Jahren verwende ich als Antrieb Wemotec Minifan 2W27 an 6S 3600, ist möglicherweise minimal schneller, aber auch deutlich schwerer

    .
    Hi josch

    Der Antrieb interessiert mich sehr!

    Wie schaut´s denn da mit Flugzeit aus bei flottem Bewegen ? Was geht da strommäßig so durch ? Wie läßt er sich mit dem Gewicht fliegen/starten landen ( Bodenstart auf Rasen möglich ? )Paßt der Akku problemlos rein und klappt das mit dem Schwerpunkt ? Ist das das maximale an Akkukapazität was reinginge...
    Und natürlich die Frage schlechthin....wie schnell geht der FJU damit ungefähr ?

    Gruß
    Andi
    http://frankenandi.npage.de/RyanSTA 2,35m+Saito Fa220a,Westland Lysander3m,E-Raptor 700 6s Version,Beagle B121+Saito Fa56b,Stinger90 Jet EDF 6s, Hornet EDF Jet 6s, Logo 550 SXV2,DG 100 4,5m,Mini Convergence Vtol
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    05.12.2002
    Ort
    Bayern, Lower Bavaria
    Beiträge
    488
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    8
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Andi,


    der 2W27 am Minifan Evo genehmigt sich je nach Akku so etwa 56A, die Flugzeit beträgt bei Dauervollgas ca. 3min, hier macht die Verwendung von Telemetri einen Sinn.
    Ein 6S 3300mA/h passt ganz eng rein, die Kabinenhaube muss aber etwas ausgehöhlt werden.

    Handstart ist kein Problem da kein Drehmoment vorhanden ist, erfordert aber einen erfahrenen FJU Werfer.
    Bodenstart habe ich viele male gemacht, bis es zu einem seitwärts Überschlag kam (Seitenleitwerke gebrochen).
    Landung ist gut einzuteilen und es ist möglichst langsam aufzusetzen.
    Im Flug und im senkrechten steigen ist er mindestens so schnell wie der FJU mit 3S Standard Antrieb und wirklich guten (vorgeheizten) Akkus

    Der FJU Impeller ist mit diesen Antrieb natürlich schwerer = höhere Flächenbelastung

    Da ich den 2W27 an 6S auch in der F-16 und im E-Jet verwende, war naheliegend diesen auch im FJU zu verwenden.
    Für Piloten mit weniger Erfahrung würde ich eher einen leichteren 4S Antrieb (2W20) empfehlen.
    Mit freundlichen Grüßen
    josch
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •