Anzeige Anzeige
www.woodwings.de   www.balsabar.de
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Concorde (M 1:25): Projekt - Baubericht

  1. #1
    User
    Registriert seit
    20.03.2007
    Ort
    Köln
    Beiträge
    12
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    3 Nicht erlaubt!

    Aufpassen! Concorde (M 1:25): Projekt - Baubericht

    Liebe Modellbauer,

    ich darf mich kurz vorstellen.
    Ich bin Björn, 39 aus Köln, Luft- und Raumfahrtingenieur und gerade eben zurück in Deutschland nach einem langen Aufenthalt in Mary F§$%in Poppins London.

    Nach fast 4 Jahren am Computer, im Museum, vor Zeichnungen und Handbüchern ist es an der Zeit mein Concorde Projekt vorzustellen.
    Im Gegensatz zu Otto's 1:6 Riesenconcorde (sie Turbinen Thread) wird mein Modell eher das Gegenteil.
    Wer sich noch an Ferrero's Giotto Werbung erinnert....."kleiner sollte sie wirklich nicht sein."

    Zur Bauweise:
    Die Fläche wird aus einem Carbon Sandwich auf carbonverstärkten Balsa Spanten mit Sperrholz Rippen bestehen,
    gebaut in zwei Formhälften (oben/unten).
    Rumpf und Leitwerk sind in gleicher Bauweise aber in links/rechts Formtrennung.
    Die ansenkbare Nase und die Triebwerke sind "21 Century" komplett 3D gedruckt.
    Angetrieben wird das Modell von 4 Wemotec MicroFans die gerade so in die Triebwerksgondeln passen.

    Die Formen sind gefräst, die Triebswerksgondeln sind fertig gedruckt, die Antriebe sind verlötet und getestet und bringen ca. 2.2kg Schub.
    Die Nase ist ebenfalls fertig 3D gedruckt und absenkbar, Visor und Droop Snoop sind natürlich getrennt angesteuert.

    Das Fahrwerk wird voraussichtlich vorerst nicht elektrisch, sondern nur mechanisch einziehbar sein, der Konstruktionsaufwand der sehr komplexen Kinematik wird sicher noch eine Weile dauern.
    Der relativ kleine Maßstab ist hier eher problematisch und wenn man gleichzeitig den Anspruch hat alles exakt wie beim Original zu designen kommt man schnell an die Grenzen des Machbaren.

    Ich werde in den nächsten Tagen noch ein paar Bilder von den fertigen Teilen posten.

    Liebe Grüße und viel Freude beim Lesen!

    Liebe Grüße

    Björn

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Concorde 3D Model.JPG 
Hits:	8 
Größe:	53,3 KB 
ID:	2051604
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    24.05.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    97
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das wäre dann 1 Meter Spannweite und Länge von 2,5 Meter ?? Was stellst dir da an Gewicht vor?? Das sollen die 4 mickrigen Impeller in die Luft bekommen?? Klingt auf alle Fälle interessant.
    Like it!

  3. #3
    Moderator
    E-Impeller
    RC-Drachen
    Avatar von Christian Abeln
    Registriert seit
    04.04.2002
    Ort
    Dietzenbach
    Beiträge
    3.983
    Daumen erhalten
    102
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich schau zu 2,2 kG Schub ist für die Größe schon recht wenig gerade bei ner Delta Fläche. Kann aber funktionieren wenn Du ewig leicht baust. Ich bin echt gespannt was Du da zauberst. Das CAD Modell schaut jedenfalls rasend gut aus.
    Hast schon Teile laminiert dass man das Gewicht mal abschätzen kann?
    may the thrust be with you,
    Chris
    Jet-Connection | E-Mail me
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    20.03.2007
    Ort
    Köln
    Beiträge
    12
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Angepeilt waren mal 2.8kg. Ich befürchte das werde ich nicht ganz erreichen können, es sei denn ich greife noch etwas tiefer in die Leichtbau Trickkiste.
    Die Formen sind im Moment zwar schon gefräst aber noch nicht geschliffen und lackiert. Deshalb ist auch noch nichts laminiert.
    Unter 3 Kilo sollte aber kein Problem sein.

    Akkus, Servos, Regler, Kabel und Antriebe haben halt ein Grundgewicht von ca. 1.4 kg, an dem man nicht mehr viel drehen kann.
    Einige der 3D gedruckten Teile kann man sicher durch leichtere Faserverbund oder sogar Holzkonstruktionen ersetzen. Ich probiere es aber erstmal so.
    Das Schub/Gewichts Verhältnis von 0,73 (bei 3kg Abfluggewicht) ist zwar keine Rakete, ich habe mir allerdings darum bisher noch am wenigsten Sorgen gemacht, um ehrlich zu sein.

    Hier ein paar Photos der schon fertigen Teile.

    Liebe Grüße

    Björn
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Intake-Droopsnoop und Impeller.jpg 
Hits:	10 
Größe:	136,3 KB 
ID:	2053348  
    Like it!

  5. #5
    Moderator
    E-Impeller
    RC-Drachen
    Avatar von Christian Abeln
    Registriert seit
    04.04.2002
    Ort
    Dietzenbach
    Beiträge
    3.983
    Daumen erhalten
    102
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sehr schick
    may the thrust be with you,
    Chris
    Jet-Connection | E-Mail me
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. CONCORDE
    Von GeeBeeR3 im Forum Turbinen Jets
    Antworten: 582
    Letzter Beitrag: 10.12.2018, 19:58
  2. Concorde
    Von airlinerfan im Forum Elektroflug
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.04.2015, 22:45
  3. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 07.05.2014, 10:31
  4. Projekt "Patricia" - Das etwa andere Sportboot. Ein Baubericht...
    Von tenner21 im Forum motorgetriebene Schiffsmodelle
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.01.2014, 23:30

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •