Anzeige Anzeige
www.f3x.de  
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 55

Thema: Pichler Servo DS3615HV

  1. #1
    User
    Registriert seit
    27.11.2004
    Ort
    Vechta
    Beiträge
    16
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Böse Pichler Servo DS3615HV

    Hallo zusammen,
    habe drei von o.a. Servos in meiner Curare verbaut und wollte sie heute an 2S Lipo Empfängerakku in Betrieb nehmen. Das erste Servo quitierte nach 2 Minuten den Dienst und stank nach Strom, das zweite bekam kurze Zeit später das große Zittern und ist jetzt auch hin. Anlage sofort aus, das dritte hats wohl noch überlebt. Weshalb ich das schreibe: die Servos sind mit maximal 7,4 V angegen und nehmen eine Überspannung von ca. 1,0 V äusserst übel.
    War mir eine Lehre und Warnung an andere. Nicht auzudenken, wenn das in der Luft passiert wäre.
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    14.02.2009
    Ort
    Rees
    Beiträge
    61
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hmmmmm,wo liegt der Fehler
    Professionelle Fahrzeugpflege&Lackveredelung
    Jansens Car Service Rees
    Like it!

  3. #3
    User Avatar von BNoXTC1
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Neudörfl
    Beiträge
    5.729
    Daumen erhalten
    194
    Daumen vergeben
    292
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ein HV Servo muss aber einen vollen Lipo abkönnen, sonst ist es kein HV Servo..

    Also reklamieren..

    Ja Savage, wo liegt denn der Fehler?
    Mfg Karl
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    18.09.2006
    Beiträge
    1.111
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Idee HV Servo

    Pichler gibt die Betriebsspannung für das MASTER Servo DS3615 HV mit 6,0 - 7,4 V an. Da wird eine Reklamation wenig Erfolg haben. Bisher habe ich keine verbindliche Definition für Hochvolt (HV) Servos gefunden.

    Auch Derkum bewirbt seine HV-Servos mit dem von Pichler angegebenen Spannungsbereich. Ich habe von Derkum mehrere HV-Servos und vor Inbetriebnahme telefonisch nachgefragt, ob diese für 2S Lipo geeignet sind. Man hat mich darauf hingewiesen, dass als Obergrenze 7,4 V gelten - also 2S Lipos nicht in Frage kommen. Ich verwende dafür 2S LiFePo, was schon mehrere Jahre ohne Probleme funktioniert.

    Bei KST HV-Servos dagegen ist der Spannungsbereich von 4,8 - 8,4 V angegeben.

    Gruss Bernhard
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    14.02.2009
    Ort
    Rees
    Beiträge
    61
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    BNoXTC1

    7,4 Volt sind nicht 8,4 Volt,oder.Und die 7,4 sind nun mal die äusserste grenze von den Servos.
    Professionelle Fahrzeugpflege&Lackveredelung
    Jansens Car Service Rees
    Like it!

  6. #6
    User Avatar von BNoXTC1
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Neudörfl
    Beiträge
    5.729
    Daumen erhalten
    194
    Daumen vergeben
    292
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Lipos werden auch mit 7,4V angegeben.. dann sollte man so einen dreck einfach nicht kaufen..

    Bei 2S Life kann ich auch servos nehmen, die bis 6V angegeben sind.. da brauch ich keine „HV“ servos..

    Savage, Name steht in meiner Signatur..
    Mfg Karl
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    22.05.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    703
    Daumen erhalten
    58
    Daumen vergeben
    27
    2 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Spannungsangaben der Hersteller haben sich seit Urzeiten auf die Nennspannung der meist verwendeten Akkus bezogen.
    Also 4,8 V für 4-zellige Ni-Akkus, die vollgeladen auch mal 6V haben können. Daher mussten die Servos auch 6V abkönnen. Vollkommen normal und logisch. Daher sollten HV-Angaben von 7,4 V eigentlich das Pendant für 2s-Li-Zellen sein, mit einer Ladeschlussspannung von 8,4 respektive 8,2V sein. Alles andere ist doch Schwachsinn, man hat doch nicht in jedem Modell ein BEC drinnen. Bei den meisten auch heute angebotenen Servos gilt dies immer noch, anscheinend gibt es herstellerseitig Neuankömmlinge am Markt, die garkeine Ahnung haben, wie unsere Spannungsangaben zustande kommen. Anscheinend gibt es diese Ahnungslosigkeit inzwischen auch beim Nutzer...

    7,4 Volt sind nicht 8,4 Volt,oder.Und die 7,4 sind nun mal die äusserste grenze von den Servos.
    Mit dieser Art Kadaver-Gehorsam fördert man nur noch den Schwachsinn, den die Hersteller inzwischen angefangen haben. Die Spannungsfestigkeit hat sich an der Realität zu orientieren und die ist nun mal üblicherweise bei Batterieversorgung HV auf 2s Li ausgelegt. Ich verstehe nicht, wie man sich solch eine weltfremde Spannungsangabe schön reden kann. Abgesehen davon, wenn ein Servo daran zugrunde geht, ist es einfach von der Konstruktion her Schrott. Ich habe jahrelang meine 4-Ni-Zellen-Servos mit 5 Zellen betrieben, kein einziges hat da schlapp gemacht. Aber waren halt Markenservos.

    Meinrad
    Like it!

  8. #8
    User Avatar von eifeljeti
    Registriert seit
    19.05.2011
    Ort
    Eifel
    Beiträge
    1.222
    Daumen erhalten
    44
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Es bleibt nur übrig zu sagen:

    im Zweifel fragen , solange bis die Hersteller sich mit ihren Angaben vereinheitlicht haben.
    Ansonsten den Spannungsangaben folgen, und nicht den undefinierten HVxxxxx Werten.
    Gruss Rudi ! -Eifeljeti- aus den Highlands der Eifel.
    Du fliegst hoch, oder gar sehr schnell ? VERDACHT ;-) !
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    14.02.2009
    Ort
    Rees
    Beiträge
    61
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Nunja,Fakt ist,die Servos wurden wegen Überspannung getötet,und warum wird da nun auf den Hersteller eingehackt,er schreibt es ja auch dabei was die zulässige Spannung von den Dingern sind.Im zweifel nimmt man eben Kontakt auf mit dem Hersteller,oder schaltet seine Weiche anders.
    Professionelle Fahrzeugpflege&Lackveredelung
    Jansens Car Service Rees
    Like it!

  10. #10
    User Avatar von BNoXTC1
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Neudörfl
    Beiträge
    5.729
    Daumen erhalten
    194
    Daumen vergeben
    292
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Dann soll der Hersteller „Möchtegern HV“ dazu schreiben.. so ist es einfach nur ne verarsche bzw. Irreführung..
    Mfg Karl
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    14.04.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    71
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Diese Spannungslimits sind keineswegs Werte bei denen gilt: drunter gut, drüber tot. Eine höhere Spannung heißt nichts weiter als dass der Spannungsregler für die elektronik und der Motor im Servo etwas stärker belastet werden. Wenn ein Servo eine Spannung von 1v höher als Nennangabe nicht aushält ist das eine Fehlkonstruktion! (Sowas fällt nämlich in den Sicherheitsspielraum)
    Ein Qualitätsservo (also alles für über 15€) MUSS das aushalten!
    Ich würde mich dringend davor hüten diese servos zu nutzen, egal ob bei 8v, 7,4v oder 5v...
    Und konkret:
    Wenn der Hersteller die nicht aus Kulanz tauscht fände ich das sehr schwach...
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    23.09.2014
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.223
    Daumen erhalten
    41
    Daumen vergeben
    1
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von BNoXTC1 Beitrag anzeigen
    Ein HV Servo muss aber einen vollen Lipo abkönnen, sonst ist es kein HV Servo..
    Zitat Zitat von Meinrad Beitrag anzeigen
    Daher sollten HV-Angaben von 7,4 V eigentlich das Pendant für 2s-Li-Zellen sein, mit einer Ladeschlussspannung von 8,4 respektive 8,2V sein.
    Zitat Zitat von simon_123 Beitrag anzeigen
    Ein Qualitätsservo (also alles für über 15€) MUSS das aushalten!
    Wer sagt das?

    Wer heute ein HV Servo verbaut, kann ja genausogut ein geregeltes BEC mit 7,4V verwenden.

    Der Hersteller gibt ganz genau an, bis zu welcher Spannung das Servo verwendet werden darf, er hat nirgendwo in seiner Anleitung stehen "Bis 2S". Der Konsument hat keinerlei Anspruch auf diese eingeforderten Toleranzen.

    *Duckundweg*
    Grüße, Peter

    "Fliegen ist die Kunst sich auf den Boden zu werfen, ihn aber zu verfehlen"
    Like it!

  13. #13
    User Avatar von Modelcity-CZ
    Registriert seit
    14.06.2018
    Ort
    Modelcity
    Beiträge
    96
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    3
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    ein HV Servo das bei einem vollen 2s Lipo die Grätsche macht ist genauso viel wert wie der Regierungs-Jet von Mutti (Konrad Adenauer)
    LG Peter www.modelcity.info
    Termine 2019: WarmUp- 21. April - Pilatus Treffen- 29 Juni - Indian Summer- 5. Oktober -
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    23.09.2014
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.223
    Daumen erhalten
    41
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ach, wenn das der alten Konrad sagt, dann muss es natürlich wahr sein ...
    Grüße, Peter

    "Fliegen ist die Kunst sich auf den Boden zu werfen, ihn aber zu verfehlen"
    Like it!

  15. #15
    User Avatar von Modelcity-CZ
    Registriert seit
    14.06.2018
    Ort
    Modelcity
    Beiträge
    96
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    der alte Konrad sagt gar nix (dem geht wahrscheinlich selbst im Grab ein HV Servo am Allerwertesten vorbei)
    aber der HighTech Regierungs-Jet von Mutti trägt seinen Namen.
    LG Peter www.modelcity.info
    Termine 2019: WarmUp- 21. April - Pilatus Treffen- 29 Juni - Indian Summer- 5. Oktober -
    Like it!

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Pichler Digital Servo DS4020
    Von grisu71 im Forum Zubehoer, Servos & Elektronik allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.12.2012, 17:45

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •