Anzeige Anzeige
www.ejets.at   www.zeller-modellbau.com
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 27 von 27

Thema: Frage zum Standschub vs Datenblatt

  1. #16
    User Avatar von Daniel Jacobs
    Registriert seit
    14.02.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    4.101
    Daumen erhalten
    102
    Daumen vergeben
    66
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hey Jürgen,

    das mit ner VDE Lippe die Standschubwerte besser sind, auch eingebaut im Modell streitet niemand ab. Nur passt leider in die wenigsten Modelle eine solche hinein und wenn so en trichter ins Modell passt, dann kann man auch gleich nen gescheiten Kanal einbauen. Daher sind Standschubmessungen mit dieser Art Lippe weit ab der Realität. Auch Modelle wo der Fan aussen Montiert ist haben selten platz für ne VDE Lippe.

    Gruß.
    Like it!

  2. #17
    User
    Registriert seit
    03.10.2004
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.953
    Daumen erhalten
    50
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Daniel Jacobs Beitrag anzeigen
    Hey Jürgen,

    das mit ner VDE Lippe die Standschubwerte besser sind, auch eingebaut im Modell streitet niemand ab. Nur passt leider in die wenigsten Modelle eine solche hinein und wenn so en trichter ins Modell passt, dann kann man auch gleich nen gescheiten Kanal einbauen. Daher sind Standschubmessungen mit dieser Art Lippe weit ab der Realität. Auch Modelle wo der Fan aussen Montiert ist haben selten platz für ne VDE Lippe.

    Gruß.
    Hi Daniel,

    beide Varianten funktionieren das ist klar und wir haben viele Tests gemacht und wenn ein Trichter platz findet, dann hat ein geschlossenes System mehr Nachteile als Vorteile, das ist Fakt. Es geht ja nicht nur um den Standschub, sondern um eine optimale Leistungsausbeute in allen Geschwindigkeitsbereichen.
    Mit einer Einlauflippe hast Du nur gleiche Werte wenn die Ringform und der Radius immer gleich sind, ein Klappimpeller z.B. hat in der Regel eine völlig andere Lippe drauf und somit andere Werte.....

    Wenn Du einen Akku verwendest der eine bescheidene Spannungslage liefert, dann ist die ganze Diskussion um Lippe oder Trichter auch hinfällig, aber man sollte zumindest trotzdem versuchen strömungstechnisch das Beste aus seinem Antrieb zu machen.....

    Gruß Jürgen
    Like it!

  3. #18
    User Avatar von tulura
    Registriert seit
    12.01.2010
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    1.607
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von J.G Beitrag anzeigen
    ...wenn ein Trichter platz findet, dann hat ein geschlossenes System mehr Nachteile als Vorteile, das ist Fakt.
    Hallo Jürgen,

    ich stehe auf dem Schlauch. Welche Nachteile, außer dem Kanalgewicht, sollen das sein?
    Vorteile fallen mir spontan ein, aber kein einziger Nachteil...
    Oder übersehe ich da was?

    Tulura
    Like it!

  4. #19
    User
    Registriert seit
    27.10.2018
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    41
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von J.G Beitrag anzeigen
    Hi Daniel,

    warum das so ist liegt auf der Hand, Schübeler ist auch in der Industrie tätig und dort wird nach Normen und Vorgaben gemessen, also ist es naheliegend für einen professionellen Hersteller sich in einem anerkannten Rahmen zu bewegen und die Daten eben genau auf dieser Basis bereit zu stellen.
    Und gerade bei der zunehmenden Anwendung der Antriebe im open duct Bereich, kommt man mit der VDI Messung der Praxis sehr nahe, das ist zumindest meine Erfahrung die letzten 7 Jahre

    Gruß Jürgen
    Schrieb er und fragte zeitgleich bei Daniel nach dem nächsten gratis Antrieb. Man man....open Duft ist weiter vom VDI Einlauf entfernt als die Borg vom Verständnis des Mitgefühls. Daniel macht tolle Antriebe, ohne Frage.
    Dein Lobgesang ist übertrieben.

    ( ja, Ich hatte auch schon den ersten 51 er von ihm. Und nein, er war dem wesentlich günstigeren Wemotec mit den damals verfügbaren Motoren nicht immer überlegen. Da spielte nämlich der Einlauf noch eine wesentlich grössere Rolle als heute.
    7 Jahre? E-Mail Impeller gibt es seit mehr als 20 Jahren. Speed 480 , dann die hochdrehenden Keller. 400 Gramm Schub aus nem 70er waren üblich.

    Viel zu lernen Du hast, wenn mit den " alten " mitstinken" Du willst
    Like it!

  5. #20
    User
    Registriert seit
    03.10.2004
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.953
    Daumen erhalten
    50
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Der Gartner Beitrag anzeigen
    Schrieb er und fragte zeitgleich bei Daniel nach dem nächsten gratis Antrieb. Man man....open Duft ist weiter vom VDI Einlauf entfernt als die Borg vom Verständnis des Mitgefühls. Daniel macht tolle Antriebe, ohne Frage.
    Dein Lobgesang ist übertrieben.

    ( ja, Ich hatte auch schon den ersten 51 er von ihm. Und nein, er war dem wesentlich günstigeren Wemotec mit den damals verfügbaren Motoren nicht immer überlegen. Da spielte nämlich der Einlauf noch eine wesentlich grössere Rolle als heute.
    7 Jahre? E-Mail Impeller gibt es seit mehr als 20 Jahren. Speed 480 , dann die hochdrehenden Keller. 400 Gramm Schub aus nem 70er waren üblich.

    Viel zu lernen Du hast, wenn mit den " alten " mitstinken" Du willst
    Ok, der Gartner ?

    dann gehe ich besser noch ein paar Jahre üben und Erfahrungen sammeln und dann melde ich mich ehrfürchtig wieder bei Dir

    Ich wusste es ist Zeitverschwendung......


    Gruß Jürgen
    Like it!

  6. #21
    User
    Registriert seit
    18.10.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    21
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Lächeln Sorry!

    Zitat Zitat von Peter schmalenbach Beitrag anzeigen
    Hi Lars,grundsätzlich treten im Luftkanal ,Verluste von 10-ca.18% auf.Aber der Einlaufradius u.die Fläche spielen eine Rolle.Ein Hosenrohr ist schon mal grundsätzlich mit größeren Verlusten behaftet. Der Luftkanal soll keine abrupten Aufweitungen haben und beim Hosenrohr soll links u.rechts ohne Vergrößerung des Querschnitts in den Querschnitt des Imp.übergehen.Der Auslaß der beiden Schubdüsen soll nicht größer sein ,als Imp.Ringquerschnitt,er darf bis zu ca,10% kleiner sein. Im Luftkanal sollen keine Kanten sein z.B.Imp. Einlaufrohr u.Imp .Schubrohr.
    Da die Maschine fertig ist würde ich als erstes die Einlaufkanten verrunden.Bei Schübeler gibt es exakte Info.wie die aussehen sollten. Schub / Gewichtsverhältnis sollte bei ca.0,65-besser sein. Außerdem ist zu bedenken das die Messungen von Schübeler mit einem DIN Einlauf gemacht werden und das ergibt Schübe die Du im Modell nicht erreichen wirst.
    MfG Hi Amp Peter
    Zitat Zitat von sigimann Beitrag anzeigen
    Wie sicher ist deine Schubmessung? Da bleibt so manchmal leicht ein Kilo hängen ...

    Sigi

    Sorry Leute, dass das Thema hier so aus dem Ruder läuft. Die Anfangsfrage war ja eigentlich, ob ich mir bei dem gemessenen Standschub Gedanken machen muss.
    Zum messen habe ich übrigens zwei Heli Heckrohre auf den gefliesten Boden gelegt, ein Brett drauf gelegt, und dann den Rumpf aufs Brett. Rollt so leicht wie Murmeln. Zum Messen habe ich eine geeichte Handwage die wir sonst zur Zugkraftmessung für Bögen bei Turnieren verwenden.

    Morgen geh ich mal raus und stell das Ding auf die Startbahn...

    Ach ja, Danke an die fachlichen Antworter!
    Like it!

  7. #22
    User
    Registriert seit
    07.01.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    961
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    6
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Haha, da bist du nicht der erste. Man muss nur open vs closed duct erwähnen oder sagen, dass man einen bestimmten Impellerhersteller bevorzugt. Dann geht es zu 99% genau so aus. Manchmal reichen sogar völlig unschuldige fachliche Fragen wie in diesem Fall.

    Gruß Nicolas
    Like it!

  8. #23
    Moderator
    E-Impeller
    RC-Drachen
    Avatar von Christian Abeln
    Registriert seit
    04.04.2002
    Ort
    Dietzenbach
    Beiträge
    4.135
    Daumen erhalten
    118
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    In Absprache mit dem Threadersteller schliesse ich hier mal.
    may the thrust be with you,
    Chris
    Jet-Connection | E-Mail me
    Like it!

  9. #24
    User
    Registriert seit
    13.02.2012
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    1.873
    Daumen erhalten
    42
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von LarsBraun Beitrag anzeigen
    Sorry Leute, dass das Thema hier so aus dem Ruder läuft. Die Anfangsfrage war ja eigentlich, ob ich mir bei dem gemessenen Standschub Gedanken machen muss.
    Zum messen habe ich übrigens zwei Heli Heckrohre auf den gefliesten Boden gelegt, ein Brett drauf gelegt, und dann den Rumpf aufs Brett. Rollt so leicht wie Murmeln. Zum Messen habe ich eine geeichte Handwage die wir sonst zur Zugkraftmessung für Bögen bei Turnieren verwenden.

    Morgen geh ich mal raus und stell das Ding auf die Startbahn...

    Ach ja, Danke an die fachlichen Antworter!
    Hallo Lars

    Wenn deine Zugwaage oder die Halteseile zur Waage im Luftstrom lagen, ist deine Messung falsch.
    Dann hast du deutlich mehr Schub, als gemessen.

    Sigi
    Like it!

  10. #25
    User
    Registriert seit
    03.10.2004
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.953
    Daumen erhalten
    50
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von tulura Beitrag anzeigen
    Hallo Jürgen,

    ich stehe auf dem Schlauch. Welche Nachteile, außer dem Kanalgewicht, sollen das sein?
    Vorteile fallen mir spontan ein, aber kein einziger Nachteil...
    Oder übersehe ich da was?

    Tulura
    Hi,

    ich schreibe Dir eine PN .....😉

    Gruß Jürgen
    Like it!

  11. #26
    User Avatar von Daniel Jacobs
    Registriert seit
    14.02.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    4.101
    Daumen erhalten
    102
    Daumen vergeben
    66
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von J.G Beitrag anzeigen
    Hi,

    ich schreibe Dir eine PN .....😉

    Gruß Jürgen

    Jürgen,

    machs doch bitte öffentlich. Nur mit öffentlichem Meinungsaustausch kann man was erreichen. Auch wenn Ich Closed Duct bevorzuge.

    Gruß.
    Like it!

  12. #27
    Moderator
    E-Impeller
    RC-Drachen
    Avatar von Christian Abeln
    Registriert seit
    04.04.2002
    Ort
    Dietzenbach
    Beiträge
    4.135
    Daumen erhalten
    118
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So ist das wenn man nen Klick vergisst. Ist zu jetzt!
    may the thrust be with you,
    Chris
    Jet-Connection | E-Mail me
    Like it!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Frage zum Standschub Venom
    Von paramatz im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.04.2018, 22:07
  2. Datenblatt zum Graupner COMPACT 490 16 V gesucht
    Von airmel im Forum E-Motoren, Regler & Steller
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.02.2013, 21:44
  3. Frage Standschub Piper Super Cub
    Von schnabelschnut im Forum Elektroflug
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 23:09
  4. Frage zum mc 50 sl
    Von Patrick B. im Forum Verbrennungsmotoren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.03.2008, 22:41
  5. Frage zum Formieren
    Von Tony im Forum Akkus & Ladegeraete
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.05.2006, 22:20

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •