Anzeige 
Seite 8 von 62 ErsteErste 12345678910111213141516171858 ... LetzteLetzte
Ergebnis 106 bis 120 von 920

Thema: 70er 80er Jahre Retro-Segler

  1. #106
    User
    Registriert seit
    16.07.2006
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    39
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Frank,

    Schwerpunkt kann ich nachsehen, muß nur im Keller nach dem Plan stöbern. Ich melde mich.

    Gruß Markus
    Like it!

  2. #107
    User
    Registriert seit
    16.07.2006
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    39
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Voila...

    Vorrausgesetzt, es ist der Cirrus mit 3m Rippenfläche, ABS Rumpf und Kreuzleitwerk: Schwerpunkt lt. Plan bei ca. 78mm ab Nasenleisten Vorderkante.

    Gruß Markus
    Like it!

  3. #108
    User
    Registriert seit
    04.02.2004
    Ort
    Biebertal
    Beiträge
    693
    Daumen erhalten
    28
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Super!

    Ja es ist ein Original-Graupner-Cirrus. Ich habe 2 Flächensätze. Die Originalen und einen mit 3,2m Eigenbau aber gleiche Geometrie.
    Früher wurde das Modell mit einem Motraufsatz und Verbrenner betrieben. Mal sehen, vielleich bastele ich mir einen Retro-Design Aufsatz mit einem kleinen Außenläufer. Hat vielleicht jemand ein Bild von so einem Aufsatz?

    Danke!
    Frank
    Like it!

  4. #109
    User
    Registriert seit
    16.07.2006
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    39
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Schau mal in der e-Bucht, da werden immer wieder welche angeboten. Und oft ist ein Bild von der Beschreibung mit drin, da ist auf dem Deckblatt der Aufsatz abgebildet. Hat halt Lufwiderstand wie Sau, ist also wirklich nur Retro und Nostalgie, allerdings imer noch besser, als bei dem Oldie die Schnauze abschneiden.

    Leicht bauen und kleine Akkus nehmen! Durch das alte Clark y ist der Cirrus nicht wirklich für höheres Gewicht und Geschwindigkeit konstruiert, Flugleistung geht dann tierisch in die Knie.

    Gruß Markus
    Like it!

  5. #110
    User
    Registriert seit
    26.04.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    273
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Ja, die alten Zeiten..

    Hi,
    Cirrus, Alpha, Sagitta, Draco usw.
    Ich glaube wir alle, die diese Zeit erlebt haben, wissen welche herrlichen Erlebnisse das waren !
    Ich glaube ich habe mindestens 5 Cirren gebaut, herrlich wenn Samstags am Hang oft mehr als 6 Modelle, alles Cirrus, alle gleich bespannt und lackiert
    (Musste ja das Orginal von Heinz Huth sein- Weltmeister zur damaligen Zeit) in der Thermik hangen. Wie oft kam der Ausruf: "Welches ist meiner" ! Und wenn man dann runter wollte.. Oh Schei... wieviele Flächen gingen dann in eigenständige Segelstellung und kamen alleine runter! Und der Rumpf war schon schön anzusehen und das wichtigste war die Tube Uhu Hart am Abend nach dem Flugtag...
    Mein Draco , glaube 3002 Bezeichnung- mit WK und Ruderlängenausgleich- das war dann schon "Mercedesfliegen" und die Sagitta- das war schon Hangliegen vom Feinsten, mein erster Rückenflug über dem Hang endete brutal mit der Spitze des Rumpf im Dreck, ja man lernte dann ja, das man auf dem Rücken bloß nicht ziehen soll. Ich glaube damals bin ich bei jedem Wetter draußen gewesen es war halt der Anfang der Sucht...
    Wenn ich heute die Schaumwaffeln mit nem Sender z.B. MC 24 bei einigen Neuanfängern sehe, frage ich mich oft welche Zeit schöner war. Wir damals eine verschworene Gemeinschaft mit unseren Modellen und jeder neue Segler wurde umfassend "fachmänisch" von den Kollegen bewertete, ja es gab sogar 5 Meter Holzkonstruktionen- OSIMO läßt grüßen- aber es war schön- diese Zeit !
    Grüße
    DieterB
    Like it!

  6. #111
    User
    Registriert seit
    04.02.2004
    Ort
    Biebertal
    Beiträge
    693
    Daumen erhalten
    28
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja, das soll nur Retro sein. Normal fliege ich F3J und F3F-Modelle mit E-Antrieb. Der "guten" alten Zeiten wegen...

    @ DieterB
    Sicher hat das Fliegen damals einen anderen Stellenwert für uns. Ich hab vor 30 Jahren mit einem Dandy angefangen. Da war ne Graupner Anlage mit Steckmodulempfänger drin, die mehr wog als ein kompletter HLG. Nur Freude war das damals auch nicht. Die ersten Jahre sind wir oft mit kaputten Fliegern heim gekommen. Meine OS und Cox Motoren hatte ich nie wirklich im Griff, so dass es eine Menge Durchhaltevermögen gekostet hat, bis man fliegen konnte. Heute bringen wir telentierte Kinder an 4 Ferienspielnachmittagen zu Alleinflug mit dem Easy-Star. Die Kids sind halt heute nicht so auf eine Sache fokusiert. Das Freizeitangebot ist halt (zu) groß.

    Mir machts fliegen schon 30 Jahre viel Spaß

    Gruß
    Frank
    Like it!

  7. #112
    Vereinsmitglied Avatar von bie
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.194
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Idee

    Frank,

    Zitat Zitat von Frank Thorn
    Sicher hat das Fliegen damals einen anderen Stellenwert für uns. Ich hab vor 30 Jahren mit einem Dandy angefangen. Da war ne Graupner Anlage mit Steckmodulempfänger drin, die mehr wog als ein kompletter HLG. Nur Freude war das damals auch nicht. Die ersten Jahre sind wir oft mit kaputten Fliegern heim gekommen. Meine OS und Cox Motoren hatte ich nie wirklich im Griff, so dass es eine Menge Durchhaltevermögen gekostet hat, bis man fliegen konnte.

    du sprichst mir aus dem Herzen: Nach meinem Beginner habe ich den Amigo II gebaut, den Cirrus, den Cumulus, den Filius, den Scirocco und den Draco 3001 (Wow, war das ein schönes Modell) ... aber außer dem Amigo habe ich in der Ebene (und am Hang bin ich damals höchstens mal am Olympiaberg in München den Filius geflogen) mit den großen Modellen nie wirklich richtig tolle Flüge gehabt - und oft genug Bruch. Da stand einem öfter das Wasser in den Augen, als einem lieb war.

    Und die Erlebnisse mit dem Cox als Motoraufsatz waren auch frustrierend: Ich habe den Motor nie richtig zum laufen bekommen.

    Folglich: Ende Gelände Ende der 70er Jahre - und Wiedereinstieg ca. 1992. Was für eine tolle neue Welt sich da eröffnete mit ARF-Seglern (Elektro-Junior), die wirklich flogen, und Fernsteuertechnik die tatsächlich störungsfrei funktionierte...

    Also ehrlich: Die Erlebnisse in den 70ern waren wichtig. Aber schöner ist es jetzt.
    Grüße, Andy
    ---------------

    Erstflug-Verschieber
    Like it!

  8. #113
    User
    Registriert seit
    16.07.2006
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    39
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Apropos,

    vor Urzeiten gab's bei Simprop mal so 'ne kleine Hangfräse aus Holz, Name war - glaub ich - Ridge Runt.

    Hat denn noch irgendeiner den Bauplan von dem Ding??

    Gruß Markus
    Like it!

  9. #114
    User
    Registriert seit
    23.11.2005
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    163
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Discus 330 von Graupner

    Hier hab ich noch ein Youngtimer denn ich noch fliegen will (flieg aber noch nicht lange).

    Mfg

    Lukas
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Photo-0203.jpg 
Hits:	3109 
Größe:	195,7 KB 
ID:	38366   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Photo-0204.jpg 
Hits:	3036 
Größe:	179,6 KB 
ID:	38367   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Photo-0205.jpg 
Hits:	3383 
Größe:	184,7 KB 
ID:	38368  
    Like it!

  10. #115
    User
    Registriert seit
    05.10.2004
    Ort
    Neustadt in Holstein
    Beiträge
    1.149
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Flamingo

    Hallo,

    dieses Foto ist von 1982.

    Name:  Flamingo1982005small.jpg
Hits: 7008
Größe:  94,8 KB


    Und dieses von heute (auch meine damalige Freundin habe ich noch )

    Name:  Flamingo2006.jpg
Hits: 7979
Größe:  85,9 KB

    Der Flamingo war mein letzter Segler in Rippenbauweise. Wir starteten die Segelflugmodelle zu der Zeit mit dem Gummiseil und waren froh, beim vereinsinternen Wettbewerb die geforderte Flugzeit von 200 Sekunden voll zu bekommen. Geringes Fluggewicht hatte höchste Priorität, deshalb beplankte ich die Tragflächen nur vor dem Holm und verzichtete auf Querruder. Für die Wendigkeit sorgte ein zum Pendelruder umfunktioniertes Seitenruder. Das Pendelhöhenleitwerk beplankte ich selbstverständlich auch nur bis zum ersten Drittel der Tiefe.

    Damit lag das Fluggewicht bei 1270g, was einer Tragflächenbelastung von 26,2g/dm² entspricht.

    Nach dem Flamingo folgte 15 Jahre lang auschließlich Motorflug mit F3A-Modellen. Bei den Seglern, so dachte ich damals, sei "das Ende der Fahnenstange" erreicht. Das dem nicht so war, merkte ich, als ich mit dem Multiplex Milan im Jahre 2000 den Wiedereinstieg in den Segelflug fand. In unserem Verein starteten wir immer noch mit dem Gummiseil. Es musste eine Winde her! Ab dann ging es rasant voran. Die Ausklinkhöhe hatte sich fast verdoppelt und die durchschnittlichen Flugzeiten vervielfachten sich. Jetzt fehlte nur noch ein richtiger Kunststoffsegler.

    Welch ein Potenzial in einem Pike Superior steckt, wurde mir kürzlich bewusst, als ich den Flamingo nach langer Pause einmal wieder zum Fliegen mitnahm. Es liegen Welten zwischen damals und heute. Und ich bin froh, dass mir das Segelfliegen wieder soviel Freude macht, weil ich endlich an die Thermik herankomme.

    Gruß
    Gerald
    Was wäre das Leben, hätten wir nicht den Mut,
    etwas zu riskieren? Vincent van Gogh
    LSC Condor
    Like it!

  11. #116
    User
    Registriert seit
    12.01.2005
    Ort
    Remscheid / Weyhe
    Beiträge
    112
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Nordbayern
    Apropos,

    vor Urzeiten gab's bei Simprop mal so 'ne kleine Hangfräse aus Holz, Name war - glaub ich - Ridge Runt.

    Hat denn noch irgendeiner den Bauplan von dem Ding??

    Gruß Markus
    Hallo Markus,

    ich kenne den Ridge Runt nur im Vertrieb von Multiplex. Eigentlicher Hersteller war glaube ich eine amerikanische Firma.
    Wenn wir den gleichen Flieger meinen, ist es ein Minisegler mit etwa 1 Meter Spannweite in Rippenbauweise und mit T-Leitwerk. Gesteuert wird er über Quer und Seite. Der Baukasten war damals recht günstig zu haben.
    Letztes Jahr habe ich noch einen Baukasten im Modellbauladen in Gersfeld gesehen und ich hätte ihn auch gekauft, wenn ich nicht noch so viele ungebaute Baukästen liegen hätte. Auch bei Ebay taucht er immer mal wieder auf.

    Gruß,
    Dankwart
    Like it!

  12. #117
    User
    Registriert seit
    08.12.2003
    Ort
    Remlingen/Wolfenbüttel
    Beiträge
    441
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Cucumber

    ich kenne den Ridge Runt nur im Vertrieb von Multiplex. Eigentlicher Hersteller war glaube ich eine amerikanische Firma.
    Wenn wir den gleichen Flieger meinen, ist es ein Minisegler mit etwa 1 Meter Spannweite in Rippenbauweise und mit T-Leitwerk. Gesteuert wird er über Quer und Seite. Der Baukasten war damals recht günstig zu haben.
    Letztes Jahr habe ich noch einen Baukasten im Modellbauladen in Gersfeld gesehen...
    Ja, stimmt. Ich habe den Ridge Runt vor mehr als 10 Jahren auch in Gersfeld gekauft (vielleicht sind das ja noch Restbestände )

    @Nordbayern:
    Ich bau ihn im Moment auch wieder auf, danach kann ich Dir den Bauplan überlassen. Melde Dich bei Bedarf.

    Gruss Carsten
    Like it!

  13. #118
    User
    Registriert seit
    16.07.2006
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    39
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Ridge Runt

    Hi Carsten,

    *meld* Hier ist Bedarf! Also wenn Du mir den echt überlassen würdest, wäre prima! Zur Not reicht mir aber auch eine Kopie oder Scan des Planes. Anleitung gibt's auch noch? Mach doch bitte ein paar Bilder vom Bau! Wie weit bist Du? Dürfte ja nicht so lange dauern, der Flieger ist ja nicht sooo groß...

    @Dankwart: Wie? Baukasten gesehen? Wo ist Gersfeld?? Weißt Du zufällig, was der für den Baukasten noch haben wollte?

    Gruß Markus
    Like it!

  14. #119
    User
    Registriert seit
    08.12.2003
    Ort
    Remlingen/Wolfenbüttel
    Beiträge
    441
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Nordbayern
    ... Hier ist Bedarf! Also wenn Du mir den echt überlassen würdest, wäre prima! Zur Not reicht mir aber auch eine Kopie oder Scan des Planes. Anleitung gibt's auch noch? Mach doch bitte ein paar Bilder vom Bau! Wie weit bist Du? Dürfte ja nicht so lange dauern, der Flieger ist ja nicht sooo groß...

    @Dankwart: Wie? Baukasten gesehen? Wo ist Gersfeld?? Weißt Du zufällig, was der für den Baukasten noch haben wollte?

    Gruß Markus
    Hallo Markus,

    werde versuchen, den Plan zu scannen/kopieren. Bilder hab ich leider (noch) keine, mal sehen, was ich da machen kann.
    Den Ridge Runt habe ich damals bei Modellbau Wasserkuppe erstanden.

    Gruss Carsten
    Like it!

  15. #120
    User
    Registriert seit
    16.07.2006
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    39
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Carsten,

    wär super, wenn das mit dem Plan funktioniert! Hast Du denn die Anleitung noch? Und mach doch mal ein paar Bilder vom Rohbau, solange noch nix bespannt ist!

    Gruß Markus
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •