Anzeige Anzeige
  flight-composites.com
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 73

Thema: teRESa (Wiedereinsteiger in den Holzmodellbau): Baubericht

  1. #31
    User
    Registriert seit
    26.09.2012
    Ort
    Karlsbad
    Beiträge
    145
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard 2. Korrektur

    Leider ist der leichte Linksdrall des SLW nicht ganz rausgegangen. Auf Anraten von Robert wurde nun die Beplankung in einem ca. 10 cm Abschnitt gelöst - je 1x oben und diagonal gegenüber unten. Dann wurde der Rumpf nochmals leicht nach rechts überdreht eingespannt und die gelösten Verbindungen mit Sekundenkleber wieder verklebt ... und siehe da ... diesmal hat die Korrektur geklappt . Man könnte, bei Bedarf einen weiteren Abschnitt im Rumpf öffnen und neu verkleben. Am besten lässt sich der Rumpf im hinteren Teil verdrehen. Habe zwei Bilder beigefügt, die es hoffentlich anschaulich machen.
    Gruß
    FriedrichKlicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Rumpf-Korrektur-1.jpg 
Hits:	14 
Größe:	222,8 KB 
ID:	2076216
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Rumpf-Korrektur-2.jpg 
Hits:	8 
Größe:	264,2 KB 
ID:	2076217
    T-Rex 150, Goblin 500 und 380, nano QX, Staufenbiel Vitesse V1, Easyglider4, e-flite Timber, Weasel-Trek, teRESa als RES und 4K mit/ohne E, bei Sauwetter Phoenix und neXt, Mitglied im http://www.msv-walzbachtal.de/
    Like it!

  2. #32
    User
    Registriert seit
    26.09.2012
    Ort
    Karlsbad
    Beiträge
    145
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Endlich gerade

    Der Rumpf ist nun ohne Links-Schraube ... auf dem Bild sieht man auch den super Leichtspachtel, sieht aus wie Balsa, schleift sich wie Balsa ... bin bei der Korrektur mit der Klinge abgerutscht und war um den Spachtel froh
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Rumpf-gerade.jpg 
Hits:	8 
Größe:	312,0 KB 
ID:	2076509
    Das zweite Bild zeigt die Vorbereitung für die Fläche ... Plan mit Folie bekleben ... die Bucheinbindefolie ist bei den Kits von Robert immer dabei ... verhindert ein Festkleben auf dem Plan. Ein klares Paketband von Tesa ist übrigens auch gut geeignet.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Plan-mit-Folie.jpg 
Hits:	7 
Größe:	277,6 KB 
ID:	2076510
    Gruß
    Friedrich
    T-Rex 150, Goblin 500 und 380, nano QX, Staufenbiel Vitesse V1, Easyglider4, e-flite Timber, Weasel-Trek, teRESa als RES und 4K mit/ohne E, bei Sauwetter Phoenix und neXt, Mitglied im http://www.msv-walzbachtal.de/
    Like it!

  3. #33
    User
    Registriert seit
    26.09.2012
    Ort
    Karlsbad
    Beiträge
    145
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Vor dem Verkleben

    so langsam geht es an die innere Fläche
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	fxj-Flaeche-Vorbereitung.jpg 
Hits:	10 
Größe:	293,6 KB 
ID:	2077339
    T-Rex 150, Goblin 500 und 380, nano QX, Staufenbiel Vitesse V1, Easyglider4, e-flite Timber, Weasel-Trek, teRESa als RES und 4K mit/ohne E, bei Sauwetter Phoenix und neXt, Mitglied im http://www.msv-walzbachtal.de/
    Like it!

  4. #34
    User
    Registriert seit
    26.09.2012
    Ort
    Karlsbad
    Beiträge
    145
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Nun wird verklebt

    Bei Rippe #11 muss man ein wenig mit dem Ausrichten jonglieren, da sie zweigeteilt ist. Robert hat eine Winkelschablone dafür vorgesehen. Der Endleisten-seitige Teil von #11 wird ja von der Endleiste und der Verkastung in Position gehalten. Den vorderen Teil muss man, mehr oder weniger freifliegend, mit Hilfe der Schablone ausrichten und am besten schon mit Seku an der unteren Beplankung festkleben.
    Name:  teRESa-fxj-Rippe11-ausgerichtet.jpg
Hits: 955
Größe:  169,4 KB
    Dann werden die restlichen Rippen an die untere Beplankung, wieder mit Seku, geklebt. Ein untergeschobenes 1,5 mm Balsa hilft dabei. Die Hilfsnasenleiste habe ich unten leicht angeschrägt und an die Rippen mit Beplankung geklebt (Seku).
    Der obere Holm wurde zur Vermeidung von Stress mit Holzleim aufgeklebt. Hier sollte man vorher trocken testen, ob er in die Rippen einpasst und gegebenenfalls die Ausschnitte leicht nacharbeiten. Die Kits von Robert haben sehr enge Toleranzen! Ansonsten riskiert man ein Brechen der Rippen. Beim Verkleben muss der obere Holm wirklich fest eingepresst werden, damit nachher die obere Beplankung ohne eine Stufe zu bilden eingepasst werden kann
    Name:  teRESa-fxj-Oberer-Holm-und-Hilfsnasenleiste.jpg
Hits: 957
Größe:  199,8 KB
    Nun heißt es auf den Leim warten ...
    Gruß
    Friedrich
    T-Rex 150, Goblin 500 und 380, nano QX, Staufenbiel Vitesse V1, Easyglider4, e-flite Timber, Weasel-Trek, teRESa als RES und 4K mit/ohne E, bei Sauwetter Phoenix und neXt, Mitglied im http://www.msv-walzbachtal.de/
    Like it!

  5. #35
    User
    Registriert seit
    26.09.2012
    Ort
    Karlsbad
    Beiträge
    145
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Ungeduldig ...

    Habe dann doch noch die hintere Beplankung aufgebracht (Holzleim). Wäre beinahe an meiner Ungeduld gescheitert ... Messingröhrchen vergessen .. schnell nochmal Beplankung bis Rippe #5 abgehoben, Röhrchen eingeharzt und Beplankung wieder drauf geklebt ... zum Glück hatte ich keinen Seku genommen
    Gruß
    Friedrich
    Name:  teRESa-fxj-hintere-Beplankung.jpg
Hits: 926
Größe:  207,4 KB
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	teRESa-fxj-Steckung-Messing.jpg 
Hits:	6 
Größe:	262,9 KB 
ID:	2079190
    T-Rex 150, Goblin 500 und 380, nano QX, Staufenbiel Vitesse V1, Easyglider4, e-flite Timber, Weasel-Trek, teRESa als RES und 4K mit/ohne E, bei Sauwetter Phoenix und neXt, Mitglied im http://www.msv-walzbachtal.de/
    Like it!

  6. #36
    User
    Registriert seit
    26.09.2012
    Ort
    Karlsbad
    Beiträge
    145
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Hilfsnasenleiste

    Vor dem Beplanken wird die Hilfsnasenleiste an das Profil angeglichen. Immer wenn ich nahe den Rippen schleifen muss werden diese mit Klebeband geschützt. Den letzten Schliff gibt es dann "schutzlos" bis die Rippen ratschen und der Laserabbrand angeschliffen ist. Ich kann nur immer wieder die Permagrit-Schleiflatten empfehlen.
    Name:  teRESa-fxj-Hilfsnasenleiste-verschleifen.jpg
Hits: 900
Größe:  174,3 KB
    T-Rex 150, Goblin 500 und 380, nano QX, Staufenbiel Vitesse V1, Easyglider4, e-flite Timber, Weasel-Trek, teRESa als RES und 4K mit/ohne E, bei Sauwetter Phoenix und neXt, Mitglied im http://www.msv-walzbachtal.de/
    Like it!

  7. #37
    User
    Registriert seit
    21.02.2017
    Ort
    Pinkafeld
    Beiträge
    327
    Daumen erhalten
    100
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Kampfspuren . . .

    Uiii, Friedrich!
    Was sind denn das für Kampfspuren da auf der Rippe??

    und . . . schaut schon richtig gut aus. Man kann bereits einen Flügel erkennen
    nur nicht bremsen lassen

    schöne Grüße
    Like it!

  8. #38
    User
    Registriert seit
    26.09.2012
    Ort
    Karlsbad
    Beiträge
    145
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ... hatte mich mit einer Nadel gestochen ... habe aber, trotz Blutverlust, weitergemacht
    T-Rex 150, Goblin 500 und 380, nano QX, Staufenbiel Vitesse V1, Easyglider4, e-flite Timber, Weasel-Trek, teRESa als RES und 4K mit/ohne E, bei Sauwetter Phoenix und neXt, Mitglied im http://www.msv-walzbachtal.de/
    Like it!

  9. #39
    User
    Registriert seit
    26.09.2012
    Ort
    Karlsbad
    Beiträge
    145
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Verbinder

    Robert setzt ja in seinem Thread den Sperrholzverbinder ein nachdem die vordere Beplankung drauf ist und drückt das Harz durch die aufgebohrte Verkastung rein. Ich mache es anders herum ... ... zuerst den Verbinder einharzen (Sichtkontrolle der Klebstelle!) und danach die Beplankung drauf. Nach "Methode Robert" ist das Planschleifen von Rippe #11 mit überstehenden Holmen sicher einfacher ... aber halten tut es so oder so ...
    Den Verbinder sollte man laut Plan leicht schräg zum Holm ausrichten, damit er im anschließenden Flächensegment am Holm ausreichend Halt hat ... aber schaut selbst ...
    Name:  teRESa-fxj-Verbinder-01.jpg
Hits: 874
Größe:  172,3 KB
    Name:  teRESa-fxj-Verbinder-02.jpg
Hits: 872
Größe:  169,1 KB
    T-Rex 150, Goblin 500 und 380, nano QX, Staufenbiel Vitesse V1, Easyglider4, e-flite Timber, Weasel-Trek, teRESa als RES und 4K mit/ohne E, bei Sauwetter Phoenix und neXt, Mitglied im http://www.msv-walzbachtal.de/
    Like it!

  10. #40
    User
    Registriert seit
    26.09.2012
    Ort
    Karlsbad
    Beiträge
    145
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Nasenbeplankung

    Die Nasenbeplankung kommt mit Holzleim drauf ... wohl dem, der genügend Nadeln hat . Man muss aufpassen, dass das 0,4 mm Sperrholz am hinten leicht erhöhten Holmausschnitt anliegt und keine Stufe ergibt ... sonst ist später Schleifen angesagt. Der leichte Spalt zwischen Nasen- und Endleistenbeplankung wird dann noch verspachtelt und verschliffen.
    Name:  teRESa-fxj-Nasenbeplankung.jpg
Hits: 846
Größe:  193,2 KB
    T-Rex 150, Goblin 500 und 380, nano QX, Staufenbiel Vitesse V1, Easyglider4, e-flite Timber, Weasel-Trek, teRESa als RES und 4K mit/ohne E, bei Sauwetter Phoenix und neXt, Mitglied im http://www.msv-walzbachtal.de/
    Like it!

  11. #41
    User
    Registriert seit
    26.09.2012
    Ort
    Karlsbad
    Beiträge
    145
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Nasenleiste ist dran

    Diese Flächenhälfte wird erst einmal beiseite gelegt. Nasen- und Endleiste werden später verschliffen. Die Wurzelrippe kommt erst dran wenn die Servokabel eingezogen sind ... kommen vermutlich Montag oder Dienstag vom Himmlischen ...
    Das linke Gegenstück werde ich erst im rohbaufertigen Zustand dokumentieren, denn bei deren Bau gibt es ja nichts Neues zu zeigen. Die Randbögen sind zusammengeklebt (Hintergrund), denn als nächstes kommen die "Ohren" dran.
    Name:  teRESa-fxj-Nasenleiste-ist-dran.jpg
Hits: 782
Größe:  210,4 KB
    T-Rex 150, Goblin 500 und 380, nano QX, Staufenbiel Vitesse V1, Easyglider4, e-flite Timber, Weasel-Trek, teRESa als RES und 4K mit/ohne E, bei Sauwetter Phoenix und neXt, Mitglied im http://www.msv-walzbachtal.de/
    Like it!

  12. #42
    User
    Registriert seit
    26.09.2012
    Ort
    Karlsbad
    Beiträge
    145
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Nasenleiste

    Zwischendurch ein Bild von der Nasenleiste nach dem Schleifen zu meiner Freude und hoffentlich zu Roberts Zufriedenheit passt es recht gut
    Name:  teRESa-Nasenleiste-mit-Schablone.jpg
Hits: 642
Größe:  254,6 KB
    T-Rex 150, Goblin 500 und 380, nano QX, Staufenbiel Vitesse V1, Easyglider4, e-flite Timber, Weasel-Trek, teRESa als RES und 4K mit/ohne E, bei Sauwetter Phoenix und neXt, Mitglied im http://www.msv-walzbachtal.de/
    Like it!

  13. #43
    User
    Registriert seit
    26.09.2012
    Ort
    Karlsbad
    Beiträge
    145
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @Robert: Es hat noch leichtes Nachschleifen gegeben
    T-Rex 150, Goblin 500 und 380, nano QX, Staufenbiel Vitesse V1, Easyglider4, e-flite Timber, Weasel-Trek, teRESa als RES und 4K mit/ohne E, bei Sauwetter Phoenix und neXt, Mitglied im http://www.msv-walzbachtal.de/
    Like it!

  14. #44
    User
    Registriert seit
    21.02.2017
    Ort
    Pinkafeld
    Beiträge
    327
    Daumen erhalten
    100
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Aber Friedrich, das schaut ja eh perfekt aus.
    Besser kann ich es auch nicht

    . . . nur weiter so
    Like it!

  15. #45
    User
    Registriert seit
    26.09.2012
    Ort
    Karlsbad
    Beiträge
    145
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    18
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Randbogen

    Hallo, vor dem Schleifen der Randbögen hatte ich als Unerfahrener ziemlich Schiss ... nun sind schon vier davon erfolgreich verschliffen ... für alle, die das zum ersten Mal machen will ich ein paar Bilder einstellen:

    vor dem Schleifen Endleiste abkleben!!
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Randbogen-Schleifen-1.jpg 
Hits:	8 
Größe:	250,4 KB 
ID:	2089993

    der Balsahobel und die grobe Permagrit-Seite für das erste Abtragen
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Randbogen-Schleifen-2.jpg 
Hits:	5 
Größe:	380,9 KB 
ID:	2089997

    das grobe Vorschleifen der Oberseite
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Randbogen-Schleifen-3.jpg 
Hits:	5 
Größe:	225,0 KB 
ID:	2090000

    Nasenleiste zuerst oben verschleifen
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Randbogen-Schleifen-4.jpg 
Hits:	6 
Größe:	226,9 KB 
ID:	2090003

    das Profil passt
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Randbogen-Schleifen-5.jpg 
Hits:	5 
Größe:	230,9 KB 
ID:	2090004
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Randbogen-Schleifen-6.jpg 
Hits:	7 
Größe:	163,6 KB 
ID:	2090005

    vor dem Verrunden
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Randbogen-Schleifen-7.jpg 
Hits:	7 
Größe:	190,9 KB 
ID:	2090006

    das Ergebnis
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Randbogen-Schleifen-8.jpg 
Hits:	10 
Größe:	195,5 KB 
ID:	2090007

    Es war wirklich leichter als befürchtet ... das wichtigste Tool ist nicht im Bild ... der Staubsauger
    Grüße
    Friedrich
    T-Rex 150, Goblin 500 und 380, nano QX, Staufenbiel Vitesse V1, Easyglider4, e-flite Timber, Weasel-Trek, teRESa als RES und 4K mit/ohne E, bei Sauwetter Phoenix und neXt, Mitglied im http://www.msv-walzbachtal.de/
    Like it!

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. teRESa (Holzmodell): Entstehung und Baubericht
    Von RomeoSierra im Forum RES
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 10.01.2019, 22:17
  2. Kurzer Bau- und Flugbericht: TeRESa
    Von Matthias Wild im Forum RES
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 24.11.2017, 19:11
  3. Wiedereinsteiger hat den Überblick verloren (L/S System MC24/FM414)
    Von Oliver Schmeer im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.08.2013, 18:50
  4. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 21.07.2012, 18:43
  5. welches Modell für Anfänger im Holzmodellbau?
    Von milesd16 im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 31.08.2008, 14:48

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •