Anzeige Anzeige
www.woodwings.de   www.balsabar.de
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 52

Thema: Klemm L20 (M 1:5, basierend auf FaH-Frässatz): Baubericht

  1. #31
    User
    Registriert seit
    21.07.2011
    Ort
    Im Nagoldtal
    Beiträge
    229
    Daumen erhalten
    33
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Guten Abend,

    soo, gestern und heute die Rahmen für die Windschutzscheiben aus
    Alublech gefertigt, angepasst und Verstärkungen für die Schräuble unter die 04er Sph
    Beplankung eingeklebt.
    Zunächst 8mm breite Streifen aus Alu geschnitten, 90° abgewinkelt und gebohrt.
    Damit die Bohrungen schön mittig sitzen, in einen 4x4mm Stahlstab mittig ein Loch gebohrt,
    der wird als Lehre an der richtigen Stellein den 90° Winkel gelegt und dann gebohrt.

    Damit die Scheibe schön sitzt, später den 90° Winkel wieder aufgebogen
    indem ein 4mm Rundmaterial der Länge nach mit dem Schraubstock kontrolliert
    in den Winkel gepresst wird.

    Bevor Bohrungen und Lage und Winkel am Rumpf verewigt wurden, hatte ich kurz einen
    Dummy angefertigt und daran alles nötige festgelegt. Zubohren von falschen Löchern im Rumpf ist
    schlecht möglich.

    Gruss,
    Helmut

    Name:  DSC_0023.jpg
Hits: 1024
Größe:  323,4 KB
    Name:  DSC_0025.jpg
Hits: 1025
Größe:  301,2 KB
    Name:  DSC_0027.jpg
Hits: 1021
Größe:  323,7 KB
    Name:  DSC_0030.jpg
Hits: 1021
Größe:  312,2 KB
    Name:  DSC_0029.jpg
Hits: 1016
Größe:  328,0 KB
    Name:  DSC_0028.jpg
Hits: 1020
Größe:  305,8 KB
    Name:  DSC_0024.jpg
Hits: 1017
Größe:  301,3 KB
    Name:  DSC_0022.jpg
Hits: 1013
Größe:  311,5 KB
    Name:  DSC_0031.jpg
Hits: 1016
Größe:  298,1 KB
    Name:  DSC_0032.jpg
Hits: 1015
Größe:  294,1 KB
    Name:  DSC_0033.jpg
Hits: 1021
Größe:  295,5 KB
    Like it!

  2. #32
    User Avatar von oldtimersegler
    Registriert seit
    16.11.2004
    Ort
    Tetenhusen
    Beiträge
    1.716
    Daumen erhalten
    59
    Daumen vergeben
    70
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Helmut,

    klasse
    so muss das aussehen.

    Gruß Olli
    Like it!

  3. #33
    User
    Registriert seit
    21.07.2011
    Ort
    Im Nagoldtal
    Beiträge
    229
    Daumen erhalten
    33
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Guten Abend,
    soo alle Teile sind bespannt mit Ausnahme des Rumpfes, weil
    das SLW komplett fertig und verklebt sein muss, bevor die
    obere Beplankung des Hecks angepasst und aufgeklebt werden kann.
    Dann erst kann der gebügelt werden.
    Nach langem hin und her habe ich mit dem Lackieren, für mich, was
    Neues ausprobiert, 2K Bootslack. Der ist sehr dünnflüssig und lässt sich
    ganz dünn spritzen, trocknet auf dem Solartex seidenmatt auf, top.
    Ausserdem soll er auch mit Pinsel und Rolle verarbeitbar sein.
    Das Anpassen der Heckbeplankung war Stress, alles gekrümmt kein rechter Winkel
    und die Ausnehmungen für die Steuerseile müssen auch an der richtigen Stelle sitzen.
    Wer das mal gemacht hat, weiss was ich meine.
    Sobald der sch... Wind nachlässt wird der Rest lackiert, so sollte die Klemm
    im April in ihr Element können, Kennung daher D-419 .

    Grüsse,
    Helmut

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0034.jpg 
Hits:	3 
Größe:	510,7 KB 
ID:	2106674
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0035.jpg 
Hits:	4 
Größe:	532,8 KB 
ID:	2106675
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0036.jpg 
Hits:	3 
Größe:	538,8 KB 
ID:	2106676
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0037.jpg 
Hits:	4 
Größe:	559,7 KB 
ID:	2106677
    Like it!

  4. #34
    User
    Registriert seit
    26.11.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    78
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So geht 5 Sterne Modellbau ...... muss mir ein Stückchen hier abschneiden ....

    Und schon einmal alles zusammengestellt? So als Motivation für die Leser worauf sie sich bei den ersten Flugbildern freuen können?
    Grüße Anton
    Baubericht eines Cassutt Racer https://rckonstruktor.wordpress.com/...sutt-racer-14/
    Like it!

  5. #35
    User
    Registriert seit
    21.07.2011
    Ort
    Im Nagoldtal
    Beiträge
    229
    Daumen erhalten
    33
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Kurzer Update,

    wegen der günstigen Witterung konnten die restlichen Teile heute lackiert
    werden, es folgt nun also der Zusammenbau.
    Ich stelle mir vor der wird ähnlich wie bei ARF Bausätzen,
    alles lackiert, alle Löcher gebohrt, alle Gewinde drin etc......
    Es wurden exakt 235ml 2K Bootslack mit 2,5bar durch die Schneider
    Pistole geschickt, nicht schlecht, Gewicht vernachlässigbar.
    Die Struktur der Seide und des Holzes ist noch erkennbar,
    das war so beabsichtigt.

    Bald folgen Montagebilder!

    Gruss,
    Helmut



    Name:  DSC_0039.jpg
Hits: 792
Größe:  305,7 KB
    Name:  DSC_0040.jpg
Hits: 794
Größe:  390,6 KB
    Name:  DSC_0041.jpg
Hits: 796
Größe:  340,3 KB
    Like it!

  6. #36
    User
    Registriert seit
    18.07.2011
    Ort
    Ravensburg
    Beiträge
    453
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    27
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ein sehr schönes Ergebnis. Bin gespannt wie das Modell dann zusammengebaut aussieht.
    Drei mal abgesägt und immer noch zu kurz.
    Like it!

  7. #37
    User
    Registriert seit
    21.07.2011
    Ort
    Im Nagoldtal
    Beiträge
    229
    Daumen erhalten
    33
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Guten Abend,

    soo in den letzten Tagen viel Kleikram erledigt, auch allgemein.
    Heute stand die L20 das erste mal auf eigenen Beinen. Die
    vorbildähnliche Gummifederung funktioniert prima. Die Federung sellber
    besteht je aus 3 Gummiringen, die aus 2mm Gummikordel mit einem Aluröhrle,
    ähnlich einem Haargummi, mit der Qeutschzange zum Ring gemacht wurde.
    Auch die Montage der Gummis klappt einigermassen, es ist halt wie den Hausflur durchs
    Schlüsselloch tapezieren.
    Die Achsen sind noch nicht engültig abgelängt, weil evtl. etwas grössere
    Räder verbaut werden, aktuell 89mm, massstäblich wären 102mm,
    gibts halt net fertig.

    Die Bilder sind ansonsten selbsterklärend denke ich. Die gewünschten Bilder der
    montierten Maschine kommen sobald ich die Kennung ausgeschnitten und
    angebracht, habe, wie gesagt D-419.......April 2019.

    Viele Grüsse,
    Helmut
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0058.jpg 
Hits:	4 
Größe:	281,2 KB 
ID:	2112130   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0048.jpg 
Hits:	3 
Größe:	242,0 KB 
ID:	2112132   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0057.jpg 
Hits:	2 
Größe:	192,0 KB 
ID:	2112131   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0056.jpg 
Hits:	2 
Größe:	202,4 KB 
ID:	2112134   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0052.jpg 
Hits:	2 
Größe:	259,8 KB 
ID:	2112144  

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0050.jpg 
Hits:	3 
Größe:	251,2 KB 
ID:	2112139   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0051.jpg 
Hits:	3 
Größe:	244,9 KB 
ID:	2112140   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0059.jpg 
Hits:	4 
Größe:	255,5 KB 
ID:	2112138   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0044.jpg 
Hits:	2 
Größe:	270,6 KB 
ID:	2112137   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0053.jpg 
Hits:	3 
Größe:	197,2 KB 
ID:	2112135  

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0047.jpg 
Hits:	2 
Größe:	188,3 KB 
ID:	2112136  
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  8. #38
    User
    Registriert seit
    01.10.2008
    Ort
    Vechta
    Beiträge
    377
    Daumen erhalten
    46
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Augenschrauben

    Moin Helmut,
    sind das 3 mm Augenschrauben? wo gibt es die?

    LG Heinz

    Name:  Augenschrauben.JPG
Hits: 619
Größe:  22,6 KB
    Like it!

  9. #39
    User
    Registriert seit
    21.07.2011
    Ort
    Im Nagoldtal
    Beiträge
    229
    Daumen erhalten
    33
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Heinz,

    das sind Augenschrauben von Multiplex No 713858 von Höllein.
    Ich hatte das Gewinde auf der Drehbank entfernt, könnte man auch abfeilen,
    und den Augenstift in eine M2,5 Löthulse gelötet. M3 Augenschrauben werden oft als
    verstellbare Ruderhörner verwandt.

    https://www.hoelleinshop.com/Zubehoe...ge&rdebox=box1

    Gruss,
    Helmut
    Like it!

  10. #40
    User
    Registriert seit
    22.02.2015
    Ort
    -
    Beiträge
    268
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    ein absolutes Topmodell in perfekter Bauausführung. Macht richtig Spass beim zusehen !

    Lg.
    Manfred
    Like it!

  11. #41
    User
    Registriert seit
    21.07.2011
    Ort
    Im Nagoldtal
    Beiträge
    229
    Daumen erhalten
    33
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Guten Abend,

    in den letzten Tagen wieder nicht viel passiert, aber die Kennungen sind
    heute mit viel Spülmittelwasser angebracht worden. Zu vor hatte ich im ADOBE Illustrator
    die Vorlagen in Spiegelschrift in der entsprechenden Grösse erzeugt und dann
    auf die Rückseite passend geschnittener 3M Klebefolie ausgedruckt. Das Ausschneiden
    mit kleinen Scheren war eine reine Fleissarbeit das Aufkleben heute eher stressig
    weil sich die Buchstaben immer wieder verschieben, positioniert habe ich diese
    mit einer Klarsichtfolie auf welche ich Markierungen in Blau vom Schriftzug "durchgepaust" habe.

    Morgen will ich Fotos vom komplett montierten Apparat machen, falls fotogenes Wetter herrscht.

    Falls wer Micro-Stellringe braucht, kann man die aus den Märklinsteckern/buchsen
    leicht herstellen, einfach das Stück, wo normal der Draht geklemmt wird, absägen.

    Leichjt gefrustet hat mich, obwohl ich Richtung Heck mit dem Material gegeizt habe,
    dass an den Motorspant 450gr Blei geschraubt werden müssen um
    den Schwerpunkt einzuhalten. Ich frage mich wie das in der Elektroausführung ist?
    Mein schwerer 15er Twin ist ganz vorne montiert, wobei so ein Bürstenloser viel leichter
    ist und der Akku ja rel. weiter hinten sitzt.
    Auf dem Bild ist das runde silberne Teil das Scheissbleigewicht, gegossen in die Alubecher
    von Teelichtern.

    Viele Grüsse,
    Helmut

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0061.jpg 
Hits:	2 
Größe:	506,7 KB 
ID:	2118883
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0062.jpg 
Hits:	1 
Größe:	359,8 KB 
ID:	2118884
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0064.jpg 
Hits:	1 
Größe:	463,0 KB 
ID:	2118885
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0063.jpg 
Hits:	1 
Größe:	627,7 KB 
ID:	2118886
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0072.jpg 
Hits:	1 
Größe:	365,6 KB 
ID:	2118889
    Name:  DSC_0074.jpg
Hits: 404
Größe:  60,7 KB
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0070.jpg 
Hits:	1 
Größe:	370,6 KB 
ID:	2118887
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0071.jpg 
Hits:	1 
Größe:	357,5 KB 
ID:	2118892
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0075.jpg 
Hits:	1 
Größe:	500,3 KB 
ID:	2118888
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0076.jpg 
Hits:	1 
Größe:	577,1 KB 
ID:	2118891
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0069.jpg 
Hits:	1 
Größe:	287,5 KB 
ID:	2118894
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0068.jpg 
Hits:	1 
Größe:	297,9 KB 
ID:	2118893
    Like it!

  12. #42
    User
    Registriert seit
    21.07.2011
    Ort
    Im Nagoldtal
    Beiträge
    229
    Daumen erhalten
    33
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Grüss Gott allerseits,

    soo, zum Ende des Projektes gibt es ein paar Bilder vom kompletten Flugapparat.
    Ein paar Änderung sind not wendig, der Rumpf sitz zu tief inm Gras, ergo höherer Sporn
    als im Plan, Federung zu weich, mehr Gummi muss rein. Am Dienstag nach Ostern
    ist Erstflug.

    Grüsse,
    Helmut
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0001_BURST20190417152036187.jpg 
Hits:	2 
Größe:	753,0 KB 
ID:	2119378
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0086.jpg 
Hits:	1 
Größe:	634,1 KB 
ID:	2119379
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0087.jpg 
Hits:	1 
Größe:	626,6 KB 
ID:	2119380
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0088.jpg 
Hits:	1 
Größe:	679,3 KB 
ID:	2119381
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0093.jpg 
Hits:	1 
Größe:	651,4 KB 
ID:	2119382


    Ps. meine Frau hat gerade den Brennofen ausgeräumt, Euch allen frohe Ostern!

    Name:  0.jpg
Hits: 352
Größe:  171,6 KB
    Like it!

  13. #43
    User
    Registriert seit
    31.08.2014
    Ort
    -
    Beiträge
    166
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Blitzsaubere Arbeit !
    Super schön gebaut. Meine besten Wünsche für den Erstflug.

    Gruß Götz
    Like it!

  14. #44
    User
    Registriert seit
    18.07.2011
    Ort
    Ravensburg
    Beiträge
    453
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    27
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wirklich sehr gelungen dein Modell. Aber die schwarze Luftschraube ist dann doch ein echter Stilbruch. Ich würd da immer versuchen wenigstens eine aus Holz zu nehmen. Ich hab mir für meine extra die etwas Scale-mäßigen bestellt: WWI Säbel Propeller

    Sieht man teilweise so auch an den originalen:

    (Quelle: Wikipedia, Lizenz: Gemeinfrei)
    Drei mal abgesägt und immer noch zu kurz.
    Like it!

  15. #45
    User
    Registriert seit
    21.07.2011
    Ort
    Im Nagoldtal
    Beiträge
    229
    Daumen erhalten
    33
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Guten Abend,
    freut mich das die Klemm gefällt und danke für die Wünsche zum Erstflug!

    Heute letzte Änderungen gemacht, somit kann es am Dienstag losgehen.
    Einen Holzprop von Menz habe ich bereitliegen, wegen der Schwungmasse hat
    der schwere schwarze Vorteile beim Viertakter.
    Leichte Propeller sind uns nach "schwungmassebedingten" Fehlzündunge
    in der Luft schon davongeflogen.

    Grüsse,
    Helmut
    Like it!

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 04.04.2019, 22:23
  2. Klemm L20/L25: Baubericht
    Von Günter Heinz im Forum Scalemodellbau
    Antworten: 233
    Letzter Beitrag: 18.03.2018, 09:29
  3. Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 08.03.2013, 12:36
  4. Klemm L20
    Von Hermann Wulf im Forum Motorflug
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.05.2003, 13:22

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •