Anzeige 
Seite 6 von 6 ErsteErste 123456
Ergebnis 76 bis 84 von 84

Thema: 1M DLG Eigenbau - Unter Zuhilfenahme eines 3D-Druckers

  1. #76
    User
    Registriert seit
    29.08.2016
    Ort
    Mühlacker
    Beiträge
    10
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Dominik,
    kannst du den Link zu den Druckeaten von deinem Rumpf hier auch mal schreiben? Super Bericht von dir und mein 3D Drucker braucht auch mal wieder was sinnvolles zu tun
    LG
    Uwe
    Like it!

  2. #77
    User
    Registriert seit
    12.11.2009
    Ort
    erlangen
    Beiträge
    547
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    Die Dateien kannst du hier runterladen: 1M-DLG-Build
    Bei Files > Mold print files
    Gruß,
    Dominik
    Like it!

  3. #78
    User
    Registriert seit
    12.11.2009
    Ort
    erlangen
    Beiträge
    547
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Weiter gehts mit dem Pendel Höhenleitwerk für die Hangversion:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190827_140034.jpg 
Hits:	2 
Größe:	262,9 KB 
ID:	2179262

    Hierzu wurden erst Kohleröhrchen aus einem kleinen Geflechtschlauch gefertigt und in den Leitwerkskern eingeklebt sowie verspachtelt. Die Stäbchen haben 2,5 und 1,5mm Durchmesser.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190831_223417.jpg 
Hits:	1 
Größe:	184,8 KB 
ID:	2179263

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190902_190112.jpg 
Hits:	4 
Größe:	197,6 KB 
ID:	2179264

    Die Gleitlager und Wippe wurden aus PETG gedruckt, es geht ganz schön eng zu in dem kleinen Seitenleitwerk.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190902_190501.jpg 
Hits:	6 
Größe:	451,1 KB 
ID:	2179265

    Fühlt sich solide an, mal sehen ob es die Flitsche überlebt!
    Like it!

  4. #79
    User
    Registriert seit
    12.11.2009
    Ort
    erlangen
    Beiträge
    547
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Fertig ist der "Bausatz"

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190907_132510-2.jpg 
Hits:	7 
Größe:	696,3 KB 
ID:	2181241
    Gruß,
    Dominik
    Like it!

  5. #80
    User
    Registriert seit
    31.05.2019
    Ort
    ddorf
    Beiträge
    1
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wahnsinn!

    Bitte unbedingt weiter berichten!
    Like it!

  6. #81
    User
    Registriert seit
    15.04.2019
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    40
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sieht wirklich gut aus der Kleine!
    Like it!

  7. #82
    User
    Registriert seit
    12.11.2009
    Ort
    erlangen
    Beiträge
    547
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Nachbauten

    Zitat Zitat von thompson77 Beitrag anzeigen
    Hab mir deine Rumpfform drucken lassen. Im Winter möchte ich den kleinen auch nachbauen.
    Gibt es eigentlich schon Nachbauten zu bestaunen? Die eine oder andere Form wurde ja gedruckt.
    Gruß,
    Dominik
    Like it!

  8. #83
    User
    Registriert seit
    17.09.2015
    Ort
    Köln
    Beiträge
    190
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Kommt erst im Winter.
    Im Augenblick bin ich mit modellfliegen beschäftigt

    Liebe Grüße,
    Tobias
    Like it!

  9. #84
    User
    Registriert seit
    12.11.2009
    Ort
    erlangen
    Beiträge
    547
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Anlenkung

    Da ja doch der ein oder andere mitzulesen scheint hier mal ein paar Schritte in etwas mehr Detail:

    Weiter gehts mit den Anlenkungen. Da es diesmal im Rumpf eng wird, mit dem Bowdenzug für das Pendelleitwerk, Vario und Schleppkupplung kommen die Servos in die Fläche. Ich habe schon beim RCN09 eine Überkreuzanlenkung gebaut, diese war allerdings sehr "rustikal". Jetzt also mit etwas mehr Gefühl:

    Als erstes habe ich die Hebellängen mit diesem Geogebra Tool ausgelegt. Dieses habe ich, wenn ich mich recht erinnere aus dem Whirli6 Bauthread, dieser ist auch unabhängig davon eine gute Quelle bzgl. DLG Ausbau.

    Das Tool hatte ich schon für die vorherigen Modelle verwendet, so kriegt man schön das Offset hin sodass die Ausschläge nach oben und unten wunschgemäß sind. Zum korrekten Einbau muss also nur das Servo auf neutral gestellt werden, und die Drähte so gekürzt werden dass die Querruder 8.27mm nach unten stehen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	v_anlenkung.png 
Hits:	9 
Größe:	52,6 KB 
ID:	2183595

    Erst wurden die Ruder ausgetrennt, ich habe wieder mit Tesa anscharniert.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190910_201811_1.jpg 
Hits:	3 
Größe:	387,0 KB 
ID:	2183591

    Anschliessend die Austrittsstelle anzeichnen und freilegen. Dann habe ich mir mit angespitzten Drähten ( erst 0.8 dann 1.2mm) den Weg freigestochert.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190912_224035.jpg 
Hits:	3 
Größe:	262,9 KB 
ID:	2183592

    Die Servoarme wurden entsprechend der Auslegung im Tool auf 4mm Hebel gekürzt. Dazu habe ich die Stelle markiert und mit einem angespitzten 0.8mm Draht im Dremel vorgebohrt. Anschliessend mit einem 1mm Bohrer durchgebohrt und aufgeweitet.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190912_230657.jpg 
Hits:	1 
Größe:	395,6 KB 
ID:	2183593

    Schaut schon ganz gut aus. Man beachte auch die geniale Positionierung des Servos direkt in das UD Band welches als Holm dient. Ich werde wohl einen Deckel darüber laminieren und Hoffen dass der Flügel hält. ( Bei normaler Behandlung sicher, aber er soll ja in Umlaufbahn geflitscht werden)

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190912_232347.jpg 
Hits:	5 
Größe:	420,0 KB 
ID:	2183594


    Morgen werden die Ruderhörner aus PETG gedruckt.

    Nebenbei bemerkt sind das auch die ersten Flächen mit selbst CNC geschnittenen Kernen, sehr befriedigend. Zu einem perfekten Finish würde noch etwas dickeres Mylar fehlen. Gibt es sonst Geheimtipps wie man das Finish noch besser hinbekommt?
    Gruß,
    Dominik
    Like it!

Seite 6 von 6 ErsteErste 123456

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 08.05.2019, 23:06
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.04.2013, 02:02
  3. 3,9V Spannung unter Last fuer DLG in Ordnung?
    Von aleitner im Forum Hand Launch Glider
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.10.2009, 14:24
  4. Wirkungsgrad eines Reglers unter Teillast
    Von crakob im Forum Elektroflug
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.05.2005, 07:06

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •