Anzeige 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 30 von 30

Thema: F3K mit T-FHSS anstatt FASST?

  1. #16
    User
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    Quickborn/S-H
    Beiträge
    1.512
    Daumen erhalten
    69
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Klaus,
    ich betreibe einige R6106 und auch R6001 von Futaba an 1S obwohl diese mit min. 4,8 V angegeben sind.
    @Olaf
    Betreibt ihr die R3004 an 1 oder an 2S?

    Gruß Marc
    Like it!

  2. #17
    User
    Registriert seit
    19.08.2007
    Ort
    Köln
    Beiträge
    449
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    28
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Marc,

    Betreibe die mit 1s, ist kein Problem flieg immer bis 3,6V runter, also bis der Akku leer ist.

    Gruß
    Olaf
    Verkaufe einige Futaba Empfänger: R3004 / R7006 / R7008
    Like it!

  3. #18
    User
    Registriert seit
    02.12.2009
    Ort
    Kirchheim
    Beiträge
    832
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja, Ihr habt ja recht war eventuell der Weihnachtsstress. Mich nervt es einfach mittlerweile dass viele hier etwas schreiben die nicht mal was zum Thema Beitragen können und die von denen man wirklich provitieren kann wie Olaf etc. die schreiben dann nichts mehr.

    Bei mir geht der 3004 an 1S Pichler FliteZone wunderbar.

    Grüsse Michi
    Like it!

  4. #19
    User
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    Quickborn/S-H
    Beiträge
    1.512
    Daumen erhalten
    69
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,

    Ich Betreibe nun seit einigen Monaten die T18SZ mit R3004 T-FHSS Empfänger. Ich hatte heute beim Überflug eines Stromzaunes in ca 30-50 m Entfernung und ca 20-30 m Höhe Empfangsverlust. Nachdem ich sofort den Sender hoch gehalten habe, war der Empfang wieder da. Danach dann gleich wieder weg, was dann leider in einem Einschlag endete. Von Anfang an war fest zu stellen, dass die Servos hin und wieder zitterten. Zwischendurch hatte ich 1-2 mal auch schonmal kurz Empfangsverlust. Jedoch in deutlich größerer Entfernung. War jedoch sofort wieder da.
    Nach dem Einschlag war der Empfang ebenfalls wieder da und die Telemetrie zeigte 4,0V Akkuspannung an. Die Antennen sind vorne im Glasrumpf sauber im 90 Grad Winkel verlegt.
    Ich bin zuvor über 10 Jahre T12FG geflogen. In meinen DLGs habe ich in der Zeit mehrere R6106HFC Empfänger betrieben. Das lieft die ganze Zeit super zuverlässig und problemlos. Ich habe das Gefühl, dass die Empfangsqualität mit T-FHSS deutlich abgenommen hat. Somit auch mein Vertrauen in dieses System. Hat jemand ähnliches fest gestellt?

    Gruß Marc
    Like it!

  5. #20
    User
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    Quickborn/S-H
    Beiträge
    1.512
    Daumen erhalten
    69
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hat schonmal jemand versucht den R7006SB ohne Gehäuse in den CX5 rein zu bekommen. Wenn ja, dann in Kombination mit welchem Akku? Ich kann mir vorstellen, dass das knapp wird. Nur einen kleineren Fasstest Empfänger scheint es nicht zu geben.

    Gruß Marc
    Like it!

  6. #21
    User
    Registriert seit
    10.03.2009
    Ort
    Theisenort
    Beiträge
    235
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moi Mark,
    ich kann zwar zur Funktion des 7006 Empfängers nichts sagen fliege aber in meinem CX5 einen in vergleichbarer
    Größe. FrSky TFR6A. Der sitzt bei mir hinter den Servos und unter der Ballastschiene (dieses 3D Druckteil).
    Einbau ist allerdings schon etwas fummelig!! Ich habe Ihn durch die hintere Servoöffnung rein geschoben.
    Das Servobrett sitzt soweit wie möglich vorne, so das ich gerade so noch den Akku (Tattuu 1S/600 mAh)
    entnehmen kann. Du solltest aber vorher versuchen wie weit der 7006 mit der Betriebsspannung herunter
    kann. Angegeben sind ja 3.7 Volt, aber da gibt es ja immer etwas Tollernz😉😉.

    Jörg Baumann
    Like it!

  7. #22
    User
    Registriert seit
    02.12.2009
    Ort
    Kirchheim
    Beiträge
    832
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Marc P. Beitrag anzeigen
    Hat schonmal jemand versucht den R7006SB ohne Gehäuse in den CX5 rein zu bekommen. Wenn ja, dann in Kombination mit welchem Akku? Ich kann mir vorstellen, dass das knapp wird. Nur einen kleineren Fasstest Empfänger scheint es nicht zu geben.

    Gruß Marc

    Servus Marc, ich hab den 7006SB im CX5 drin und zwar zusammen mit einem Flite Zone 600mah 1S. Gerne mache ich dir ein Bild heute Abend. Ich habe beides vorne übereinander liegen. Zuerst der Akku dann der Empfänger. Den Empfänger verwende ich ohne Gehäuse....

    Grüße Michi
    Like it!

  8. #23
    User
    Registriert seit
    02.12.2009
    Ort
    Kirchheim
    Beiträge
    832
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Marc, anbei die Bilder.
    Wie gesagt ohne Gehäuse passt alles perfekt rein.
    Ohne Gehäuse ist der 7006 fast gleich gross wie der 3004 ...
    Grüsse Michi

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190729_185045_resized.jpg 
Hits:	4 
Größe:	531,7 KB 
ID:	2163742

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190729_184925_resized.jpg 
Hits:	3 
Größe:	482,4 KB 
ID:	2163741
    Like it!

  9. #24
    User
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    Quickborn/S-H
    Beiträge
    1.512
    Daumen erhalten
    69
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin Micha,

    das sieht ja gut aus. Der sieht im Gehäuse so klobig aus, aber ohne scheint es gut zu passen. Hast du den evtl. mal ohne Gehäuse gewogen oder hast das Gehäuse noch uns kannst das mal wiegen. Aktuell ist es so, dass ich bei dem betroffenen CX5 mit dem 4,5 gr leichten R3004 hinten noch 0,8 gr Blei brauche um auf 69 mm SP zu kommen. Der R7006 ist mit 8,5 gr angegeben. Hoffen wir dabei mal auf ein möglichst schweres Gehäuse...

    @Jörg: Hinter den Servos habe ich keine Chance, da passt gerade mal eben das Futaba Vario drunter... Mein GFK Servobrett ist von den Abmessungen der 3D Druck Variante sehr ähnlich. Ich setze einen SLS 600 mAh 1S ein. Der ist vergleichbar mit den Flitezone und das passt bei Micha ja sehr gut.
    Ich hoffe nur, dass es der R7006 dann besser tut. Leider scheint Futaba nichtmehr das zu sein, was es in Sachen Sorglosigkeit mal war...

    Gruß Marc
    Like it!

  10. #25
    User
    Registriert seit
    02.12.2009
    Ort
    Kirchheim
    Beiträge
    832
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Gewicht Gehäuse 3,9gr.

    Grüsse Michi
    Like it!

  11. #26
    User
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    Quickborn/S-H
    Beiträge
    1.512
    Daumen erhalten
    69
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Micha,

    das ist gut, dann wiegt er genauso viel wie der R3004 mit Gehäuse.

    Danke für die Info.
    Gruß Marc
    Like it!

  12. #27
    User
    Registriert seit
    13.01.2003
    Ort
    Norderstedt
    Beiträge
    90
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin Marc

    Falls du auf Telemetrie verzichten kannst,
    kann ich dir den Fr Sky TFR 4b Fasst empfehlen.

    Ich setze ihn schon einige Zeit ein,
    nachdem ich meine Simprop GigaScan rausgeschmissen habe und seitdem keinerlei Empfangsprobleme mehr.
    Gruß Frank
    Like it!

  13. #28
    User
    Registriert seit
    10.03.2009
    Ort
    Theisenort
    Beiträge
    235
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @ FBD
    Hy Frank,
    ich denke das ist es worauf es Mark gerade ankommt.

    @ Mark

    Wie gesagt, wie Frank verwende ich auch FrSky Empfänger (TFR 6 A), habe aber auch einen Simprop Giga Scan im Einsatz. Mit keinem der Kandidaten bis jetzt Probleme!! Allerdings muss ich auch zugeben das ich meine T14 SG nie upgedatet habe. Mit Softwarestand 3.xxxx bekommen und den hat Sie auch noch; warum etwas verschlimmbessern wenn es funktioniert.

    Grüsse

    Jörg Baumann
    Like it!

  14. #29
    User
    Registriert seit
    18.09.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    47
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    hier kommen einige verschiedene Erfahrungen zusammen und man muss die verschiedenen Funk Protokolle berücksichtigen.

    FASST
    FASST-LBT
    FASSTest
    FHSS / T-FHSS

    Das einige bei einem F3K Wettbewerb mit Futaba Probleme hatten, liegt warscheinlich daran das Sie FASST Empfänger benutzt haben und den Sender auf eine neuere Version geupdated haben.
    Dann benutzt der Sender das neue FASST-LBT (Listen Before Talk)
    Damit horcht der Sender erstmal welche Kanäle frei sind. Wenn nix frei ist, wird nix gesendet. Das alte FASST sendet einfach drauf los.
    Das erklärt auch warum der Jörg mit seiner T14SG keine Probleme hat (Software 3.XX = FASST)

    Selber konnte ich das Problem einfach reproduzieren (neue Firmware mit LBT).
    Immer wenn am Platz mehrere Piloten waren und da noch zwei Sender mit dem alten FASST unterwegs waren, konnte man zuschauen wie die LED des FASST Empfängers zwischen rot und grün hin und her wechselte.

    Deshalb habe ich in allen hochwertigen Modellen nur noch FASSTest Empfänger drin damit gibt es keine Probleme.
    Like it!

  15. #30
    User Avatar von BNoXTC1
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Neudörfl
    Beiträge
    6.877
    Daumen erhalten
    262
    Daumen vergeben
    482
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Meine Meinung ist auch, wenn dann fasstest.. fasst lbt würde ich meiden. Ich nutze ja noch das egoistische fasst
    Mfg Karl
    Like it!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Futaba FASST mit FHSS Lehrer/Schüler kompatibel?
    Von michael9054 im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.06.2015, 11:22
  2. Futaba FX20 FASST mit FHSS Empfänger
    Von Philipp.Irmscher im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 22:59
  3. Acromaster mit A123 Akkus fliegen anstatt mit Lipos?
    Von piotre225 im Forum Elektroflug
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.05.2008, 23:37

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •