Anzeige Anzeige
www.graupner.de  
Hobbydirekt
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 35

Thema: Servos funktionieren nicht

  1. #16
    User Avatar von Eisvogel
    Registriert seit
    12.04.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    5.104
    Daumen erhalten
    492
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von simon_123 Beitrag anzeigen
    Ich finde nebenbei deine Werbung hier nicht sonderlich toll, Jonas
    Ich empfinde das nicht als Werbung, sondern als die bis dahin einzige brauchbare Antwort.
    Die Angabe, daß Jonas díese Servos auch verkauft ist für mich die Referenz daß er weiß wovon er schreibt.

    Es sollten viel mehr Hersteller und Importeure diesem Beispiel folgen und mit wirklich sachdienlichen Hinweisen die überreichlich (und meist nutzlosen) kommenden Spekulationen richtigstellen (oder auch bestätigen).
    Im Bau-Modus
    Like it!

  2. #17
    User
    Registriert seit
    06.03.2015
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    241
    Daumen erhalten
    25
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich stimme hier dem Eisvogel vollumfänglich zu und hoffe darüberhinaus, dass sich Simon_123 entsprechend entschuldigt da er sich offensichtlich etwas zu weit aus dem Fenster gelehnt hat
    Like it!

  3. #18
    User
    Registriert seit
    03.12.2002
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    357
    Daumen erhalten
    37
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ...das wäre also geklärt, danke.

    Aus dem Geschichtsbuch:
    Die mechanischen Anschläge kamen erst auf, als die Servohersteller statt der früher üblichen offenen Potis auf gekapselte Industrie-Potis von der Stange gewechselt haben. Da diese Potis (kennen wir vom Lautstärkeregler im Radio) intern einen Anschlag haben, musste man wohl oder übel (macht keiner gerne) im Servogetriebe auch einen mechanischen Anschlag einbauen, damit das Poti nicht mechanisch überlastet werden konnte.

    Ein Video ist also verzichtbar, allerdings würde mich die Auflösung des Fehlers (ja, beruflich) sehr interessieren. Fehlersuche siehe oben, wobei man auch mal eine andere Spannungsversorgung noch auf die Schnelle testen könnte. Ich hatte schon Servos, die mit bestimmten BEC-Reglern nicht zusammenarbeiten wollten. Vielleicht ist die Empfängerspannung auch zu niedrig oder zu hoch oder zu getaktet oder zu hochohmig...
    --- Kessler-Modellbau.de --- Balsa für die Seele ---
    Like it!

  4. #19
    User
    Registriert seit
    14.04.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    120
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    4
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Offenbar darf ich meinen vorherigen Post nichtmehr bearbeiten... also auf diesem weg.

    Mea culpa: ich danke für die Wissensauffrischung und entschuldige mich für die falsche Aussage bzgl. des Anschalges. Danke Jonas für die Aufklärung.
    @justme: ich tue mich immer schwehr mich für meine Meinung zu entschuldigen, vorallem wenn ich sie nicht geändert habe, aber ich entschuldige mich hiermit dafür sie kund getan zu haben, denn eigendlich war das in dem Kontext unnötig und ich hätte das einfach überlesen sollen.

    Sorry, danke und Grüße

    Simon
    Like it!

  5. #20
    User
    Registriert seit
    25.12.2018
    Ort
    -
    Beiträge
    7
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Liebe Leute,
    aus den Ferien zurück, habe ich nochmal alles ausprobiert.

    1. Was passiert wenn Du nur ein Emax an den Empfänger steckst?
    2. Stelle doch mal ein Video ein, von der Fehlfunktion.
    3. Anderen Empfänger oder Servotester einzeln anschließen
    4. Mit welcher Versorgungsspannung wird denn die Empfangsanlage gefüttert
    Die Funktion ist immer die gleiche:
    „Versuchsanordnung“:
    Alles aus, Dampfregler Kanal 1 =0 also linker Knüppel hinten, Vor-/Rückwärtssteuerung Kanal 2 auf Vorwärts also rechter Knüppel vorn, Dampfpfeife Kanal 3 ist eh nur Impuls mit re. Knüppel nach re.
    Dann
    Sender an, Empfänger an (1-2-3 Servos gleicher Art vorher eingesteckt),
    zu1: nach Anschalten laufen 1-2-3 Servos pausenlos im Uhrzeigersinn
    zu2: könnte ich –wenn nötig- noch machen die Fehlfunktion ist aber wie in 1.
    Zu3: alle fraglichen Servos wurden auch an einen Servotester (Conrad-Bausatz) angeschlossen: gleiches Phänomen wie oben
    Zu4: 4x Mignon NiMH-Akku = 4,8V.
    Es wäre schön, wenn da eine Lösung herauskäme.
    Auf jeden Fall aber ganz herzlichen Dank für die AUSFÜHRLICHE Hilfestellung!!
    Grüße
    4Heiner
    Like it!

  6. #21
    User
    Registriert seit
    06.03.2015
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    241
    Daumen erhalten
    25
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hast Du denn jetzt mal andere Servos getestet? Oder die Servos bei einem Kumpel am Empänger?
    Es steht immer noch die Theorie, dass alle 4 Servos kaputt sind. Un dmir scheint das aktuelle das wahrscheinlichste Problem.
    Like it!

  7. #22
    User
    Registriert seit
    07.02.2017
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    61
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wenn am Servotester das gleiche passiert, dann als Letztes nochmal eine andere Stromquelle verwenden. Nächster Schritt ist dann das Zurückschicken. Du hast nicht etwa in HongKong gekauft?

    Mit dem Graupner-Servo funktionierts ja, stimmts?

    Ludwig
    Like it!

  8. #23
    User
    Registriert seit
    25.12.2018
    Ort
    -
    Beiträge
    7
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Leute,
    Hast Du denn jetzt mal andere Servos getestet?
    Ja, habe ich. Und die funktionieren einwandfrei.
    Graupner-Servo funktioniert auch. Und die Servos habe ich in der Tat in China (Banggood) gekauft.
    Ich kann gern ein Video drehen, darauf wird aber nur zu sehen sein, dass die Achse sich kontinuierlich in einer Richtung dreht. Oder was soll ich da zeigen?
    Grüße
    4Heiner
    Like it!

  9. #24
    User
    Registriert seit
    06.03.2015
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    241
    Daumen erhalten
    25
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Heiner, dann ist der Thread hier jetzt aber sinnfrei. Ebenso natürlich ein Video.
    Mehr Beweise dafür, dass Deine 4 Servos kaputt sind gibt es wohl nur schwer. Schreibe sie ab und kaufe Dir ein paar neue.

    Servos wie diese findest Du auch in Deutschland zum Kleinstpreis.
    Like it!

  10. #25
    User
    Registriert seit
    25.12.2018
    Ort
    -
    Beiträge
    7
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    Schreibe sie ab und kaufe Dir ein paar neue.
    Servos wie diese findest Du auch in Deutschland zum Kleinstpreis.


    Genau das werde ich tun.
    Vielen Dank an Alle für die Hinweise.
    Grüße
    4Heiner
    Like it!

  11. #26
    User Avatar von BNoXTC1
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Neudörfl
    Beiträge
    6.155
    Daumen erhalten
    217
    Daumen vergeben
    367
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Auch bei Banggood kann man reklamieren..

    Hab mir mal eines bestellt.. rein aus Neugier
    Mfg Karl
    Like it!

  12. #27
    User
    Registriert seit
    25.12.2018
    Ort
    -
    Beiträge
    7
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Auch bei Banggood kann man reklamieren..

    Das weiß ich wohl, aber nach 3 Monaten wird das schwierig. >> Abgebucht unter Lehrgeld...
    Grüße
    4Heiner
    Like it!

  13. #28
    User
    Registriert seit
    02.10.2013
    Ort
    Boskoop, Niederlande
    Beiträge
    377
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bevor die im Eimer gehen, wenn machbar, öffne das Servogehäuse und wechsle die äussere Poti Anschlüsse untereinander, gelegentlich ist das der (Produktions) Fehler. Oder die Motoranschlüsse, aber die sind oft direkt an der Platine gelötet.
    Like it!

  14. #29
    User
    Registriert seit
    03.12.2002
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    357
    Daumen erhalten
    37
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Aus dem Servicelabor:

    So, ich hab die 5 bemängelten Exemplare hier auf meinem Tisch liegen und erst mal am Servotester geprüft. Ergebnis: 4 Stück laufen einwandfrei, nur ein Exemplar (das anhand der mechanischen Spüren am Gehäuse offenbar schon mal in der Lok eingebaut war), läuft dauernd, aber nicht mit Stellgeschwindigkeit, sondern ganz langsam und brummig, obgleich es sich von Hand ohne Spannung leicht durchdrehen lässt. Damit kann man falsche Kabelverbindungen ausschließen.

    Nach dem Öffnen folgende Bild: Eine Gehäuseschraube überdreht, Löstellen und Kabel gut, Motor läuft, Potiwerte stimmen, Getriebe perfekt ABER: Das Poti ist über eine dünne, 2-seitig abgeflachte Antriebsachse mit dem Hauptgetriebe verbunden. Und dieses Poti war wohl ab Werk (wenn das Servo vorher noch keiner aufgeschraubt hatte ???) in falscher Stellung auf diese Achse aufgedrückt worden, so dass die entsprechende Aufnahme im Poti ziemlich vermurkts war und das Poti nicht seinen korrekten Sitz im Gehäuse erreicht hat. Ohne Verbindung von Getriebe zu Poti kann das Servo natürlich nichts sinnvolles machen... Poti sauber eingebaut und die Sache funktioniert. (Für ernsthafte Aufgaben würde ich das Servo dennoch nicht mehr einsetzen wollen - bei einer Dampfpfeife mag es ja gerade noch gehen (einfach Gehörschutz an alle Anwesenden ausgeben, wenn das Servo austickt)).

    @4Heiner:
    Damit stellt sich die eindringliche Frage, ob die 4 anderen (bei mir funktionsfähigen Servos) wirklich einzeln an der richtige Stelle und richtig herum eingesteckt am Lok-Empfänger getestet wurden und wirklich ebenfalls dort "runddrehen" ???

    Dann nämlich hätten wir ja ein davon völlig unabhängiges anderes Problem.

    Jonas
    -----------------------------------

    PS: Aus meinem Engagement im Einzelfall leitet sich übrigens kein System ab, dass dann alle mir ihren in China billig gekauften Kram zur Reparatur zuschicken. OK?
    --- Kessler-Modellbau.de --- Balsa für die Seele ---
    Like it!

  15. #30
    User Avatar von BNoXTC1
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Neudörfl
    Beiträge
    6.155
    Daumen erhalten
    217
    Daumen vergeben
    367
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Na sehr komisch, dass 3 Stück bei dir funktionieren..
    Mfg Karl
    Like it!

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Funktionieren Heli-Servos mit normalen Empfängern nicht?
    Von Hoeze im Forum Zubehoer, Servos & Elektronik allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.02.2018, 03:02
  2. Menüs funktionieren nicht
    Von jmoors im Forum Fragen zum FORUM, WIKI, GRUPPEN und BLOGS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.01.2011, 19:05
  3. HS225MG funktionieren nicht
    Von peter.b. im Forum Zubehoer, Servos & Elektronik allgemein
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 13.05.2010, 18:05
  4. Schaltflächen funktionieren nicht
    Von Gerhard_Hanssmann im Forum Fragen zum FORUM, WIKI, GRUPPEN und BLOGS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.12.2005, 14:17
  5. MC2020: Tasten funktionieren nicht
    Von klausk im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.05.2003, 10:59

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •