Sehr geehrte Modellabu Enthusiasten,
ich habe eine alte Tiger-Moth aus einer ehemaligen FMT Zeitschrift die ursprünglich alsElektro Version vorgesehen war. Doch nun bin ich gerade am überlegen, welchen EWD ich für die Obere und untere Flächen Paare verwenden soll. Momentan sind es oben - 2 und unten ca. +2 . Der Motorseitenzug belauft sich auch so auf 2-3 und der Storz ca. 1,5 Crad. Kommt das so ungefaähr hin oder wo soll ich anfangen zu justieren. Das Modell hat eine Sannweite von 1400 oben und 1335mm unten, der Rumpf hat einen relativ kurzen Hebel, die Höhenleitwerksflosse ist ziemlich tief und überhaupt sind die Ruder außer vielleicht das Querruder groß0 dimensioniert.
Also an alle Modellbauer die die Motte kennen, wie kann ich diese a besten einstellen, damit 'Sie äußerst stabil mit leichter Nase nach unten fliegt, ich ziehe gerne meist ein wenig am Höhenruder, wenn Sie gut fliegt bzw. ausgewogen ist, Liebe Grüße von Carsten,

Und ein Gutes Neues Jahr für 2019,

PS: iCH verwende einen 4-Takt Motor mit 11ccm Metahanoler