Anzeige Anzeige
pp-rc Modellbau   gruppstore.de
Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 63

Thema: GROB 115 Tutor 1:3

  1. #46
    User
    Registriert seit
    16.03.2008
    Ort
    Winterthur Schweiz
    Beiträge
    871
    Blog-Einträge
    6
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sehr schöner Baubericht, sehr schönes Vorbild. Weiter so.
    Gruss Stefan
    Like it!

  2. #47
    User Avatar von Coolhand0
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    Munster
    Beiträge
    94
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Grob 115 Tutor

    Hallo an alle die mitlesen, es geht weiter.

    Heute ist eine große Lieferung eingetroffen, jetzt kann es losgehen mit dem Abformen.

    Die Bauteile sind geschliffen und können gewachst werden.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_20190416_13_05_40_Pro.jpg 
Hits:	13 
Größe:	382,9 KB 
ID:	2119118 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_20190416_13_05_50_Pro.jpg 
Hits:	8 
Größe:	296,6 KB 
ID:	2119119

    Das alles will noch verbaut werden, viel Arbeit

    Gruß

    Klaus
    Like it!

  3. #48
    User Avatar von Coolhand0
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    Munster
    Beiträge
    94
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Grob 115 Tutor

    Hallo,

    es gibt neues zu berichten. Die ersten Bretter sind zugeschnitten und die ersten beiden Bauteile sind in ihren Trennebenen eingesetzt.

    Die anderen Bauteile wie Rumpf und Motorhaube sind gewachst und warten darauf in Ihren Brettern eingesetzt zu werden.



    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_20190424_17_55_52_Pro.jpg 
Hits:	12 
Größe:	223,2 KB 
ID:	2122306

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_20190424_17_56_17_Pro.jpg 
Hits:	5 
Größe:	301,5 KB 
ID:	2122308

    Ich werde weiter berichten.
    Like it!

  4. #49
    User
    Registriert seit
    14.04.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    88
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    36
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Super Arbeit.
    Gruß Jürgen
    Biete an:
    Like it!

  5. #50
    User Avatar von Coolhand0
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    Munster
    Beiträge
    94
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Grob 115 Tutor

    Hallo,

    die erste Form hatte ich schon letzte Woche erstellt, die Form für meine Radschuhe wollte klein anfangen und hat auch geklappt.

    Der erste Radschuh ist fertig und der zweite ist eingeformt.

    Bilder kommen natürlich auch.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_20190427_13_14_09_Pro.jpg 
Hits:	11 
Größe:	422,8 KB 
ID:	2123296

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_20190427_13_14_17_Pro.jpg 
Hits:	12 
Größe:	297,8 KB 
ID:	2123297

    Gruß

    Klaus
    Like it!

  6. #51
    User Avatar von Coolhand0
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    Munster
    Beiträge
    94
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Lächeln Grob 115 Tutor

    Hallo,

    das Laminat ist besäumt und das Abreissgewebe ist entfernt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1 (3).jpg 
Hits:	9 
Größe:	425,3 KB 
ID:	2123465

    Gewebestreifen laminiert und mit eingedicktem Harz an die Formkante eine Raupe gelegt,

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1 (2).jpg 
Hits:	7 
Größe:	340,4 KB 
ID:	2123466

    die Gewebestreifen eingelegt und die Form verschlossen.

    und nun warten bis es hart ist.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1 (1).jpg 
Hits:	8 
Größe:	412,3 KB 
ID:	2123467

    Gruß
    Like it!

  7. #52
    User Avatar von Coolhand0
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    Munster
    Beiträge
    94
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    0
    2 Nicht erlaubt!

    Standard Grob 115 Tutor Formenbau

    Hallo,

    In letzter Zeit hatte ich wenig Zeit um am Projekt weiter zu machen, aber jetzt geht es weiter.

    Die Bauteile waren ja schon in der Trennebene eingebaut und mit Plastilin abgedichtet. Nach dem Wachsen und polieren der Form wurde alles noch mit Formtrennmittel eingerieben um ein gutes Entformen zu gewährleisten, ich hoffe das es auch so funktionieren wird. Die Formzentrierungen wurden mit Schrauben auf das Trennbrett geschraubt.
    Ich habe die Bauteile in 2 Schichten mit Formenbauharz eingestrichen und nach dem gelieren mit Baumwollflocken und Glasschnitzel eingestreut.

    Seitenleitwerk

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Formenbauharz (1).jpg 
Hits:	8 
Größe:	282,7 KB 
ID:	2132937

    Motorhaube

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Formenbauharz (2).jpg 
Hits:	8 
Größe:	415,1 KB 
ID:	2132938

    Haubenrahmen

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Formenbauharz (3).jpg 
Hits:	5 
Größe:	336,6 KB 
ID:	2132939

    Einen Tag später habe ich angefangen die Bauteile mit Glasfaser zu belegen, es sind 2 Schichten 160 gr. 3 Schichten 280 gr. 2 Schichten 163 gr Glasgewebe und zuletzt noch 1 Schicht 300 gr Kohlegewebe, zusätzlich wurden die Formenränder noch mit 2 Schichten 800 gr Glasgewebe verstärkt. Auf eine zusätzlichen Formenrahmen habe ich verzichtet da die Formen nicht sehr groß sind.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Formenbau (2).jpg 
Hits:	6 
Größe:	619,1 KB 
ID:	2132944

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Formenbau (1).jpg 
Hits:	7 
Größe:	463,9 KB 
ID:	2132945

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Formenbau (3).jpg 
Hits:	7 
Größe:	445,9 KB 
ID:	2132946

    Die Formen werden jetzt noch mit Holzplatten hinterbaut damit die Form Stabiler wird und um nachher die Form besser stellen zu können.

    Jede Formhälfte waren 2 Stunden Arbeit !!!!

    Gruß aus der Lüneburger Heide
    Like it!

  8. #53
    User
    Registriert seit
    14.04.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    88
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    36
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Schön das es weiter geht. Saubere Arbeit.
    Gruß Jürgen
    Biete an:
    Like it!

  9. #54
    User Avatar von Coolhand0
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    Munster
    Beiträge
    94
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Grob 115 Tutor Formenbau

    Hallo,

    ich habe jetzt die Ränder beschnitten und den Unterbau zugeschnitten, die Holzplatten habe ich so geschnitten und angeklebt damit die Form in sich stabiler wird und die Form besser steht.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_20190517_19_23_11_Pro.jpg 
Hits:	11 
Größe:	399,3 KB 
ID:	2133361

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_20190517_19_48_17_Pro.jpg 
Hits:	8 
Größe:	377,0 KB 
ID:	2133362

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_20190517_19_22_26_Pro--1.jpg 
Hits:	9 
Größe:	918,5 KB 
ID:	2133364

    ich werde noch ein oder zwei Tage warten bis die Formen richtig durch hart sind, bei den Temperaturen braucht es doch ein wenig länger.

    Gruß
    Like it!

  10. #55
    User
    Registriert seit
    30.09.2015
    Ort
    -
    Beiträge
    1
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    2 Nicht erlaubt!

    Standard Grob G115 EG "D-ERAF" Werksmaschine in M1:3 Scale

    Hallo Zusammen,

    ich dachte mir, weil ich den Bericht gerade gefunden habe, ich muß hier mein Modell auch mal posten.

    In 4 Jahren Konstruktion/Entwicklung/Formenbau entstanden. Urmodell und Formensatz alles in Eigenbau.


    Grob G115 EG, Maßstab 1:3 Scale, Original Eppler Profil, 3 W 112 B4, Originalnachbau Mühlbauer Prop,
    Antennendummys in 3D-Druck uvm. ...
    Gewicht fast fertig 18,5 kg, Lackierung der Werksmaschine nachempfunden...


    Viele Grüße vom Bundesland der Flugzeugbauer- das wunderschöne Unterallgäu,

    Bertram Ostermeier
    Angehängte Grafiken                
    Like it!

  11. #56
    User Avatar von Coolhand0
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    Munster
    Beiträge
    94
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Grob 115

    Hallo,

    ein tolles Modell, hast du schon den Erstflug gemacht? Ich habe ein anderes Profil verwendet.

    Das Armaturenbrett sieht toll aus.

    Gruß aus der Heide ins Allgäu.

    Klaus
    Like it!

  12. #57
    User Avatar von Coolhand0
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    Munster
    Beiträge
    94
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Grob 115 Tutor

    Hallo,

    es geht weiter, nach Urlaub und mehreren Flugtagen habe ich ein wenig weiter gemacht.
    Nach dem ich die ersten Teile abgeformt hatte, war in einer Form das Feinschichtharz von meinen aufgestreuten Glasfaserschnitzel von der Formoberfläche afgesaugt worden, das waren ein Haufen Lunker in der Oberfläche die ich nach und nach ausgeschliffen habe und mit Harz aufgefüllt habe.
    Jetzt aber zu den schönen Sachen.
    Der Rumpf wurde abgeformt. Das war eine Menge Arbeit, die sich aber gelohnt hat.

    Als erstes wurde ein Brett besorgt, ich habe eine Wasserfeste Sperrholzplatte verwendet ( Wagonplatte ). Auf dieser wurde dann die Rumpfkontur aufgezeichnet und mit der Stichsäge ausgesägt. Die Platte habe ich dann auf Holzklötze gestellt um einen Abstand zwischen der Rumpfmitte und dem Tisch zu bekommen. Der Rumpf wurde unterfüttert so das ich eine Trennebene erhalten habe. Danach habe ich den Spalt zwischen Rumpf und Platte mit Modelierknete aufgefüllt.

    Leider habe ich davon keine Fotos gemacht.

    Die erste Fotos habe ich gemacht als die Feinschicht schon aufgebracht war und ich die Ecken mit Harz Glasschnitzel aufgefüllt hatte.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_20190726_11_57_16_Pro.jpg 
Hits:	5 
Größe:	342,5 KB 
ID:	2165440 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_20190726_11_57_22_Pro.jpg 
Hits:	5 
Größe:	315,7 KB 
ID:	2165442 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_20190726_11_57_27_Pro.jpg 
Hits:	5 
Größe:	360,6 KB 
ID:	2165444

    Nachdem diese Schicht etwas angeliert war habe ich angefangen die Glasmatten aufzubringen, verwendet wurde als erste Schicht eingedicktes Harz mit Baumwollflocken danach eine Schicht 80 Gr. Gewebe dann 2 Schichten 162 gr. 2 Schichten 280 gr. wieder 2 Schichten 162 gr. und zum Schluss noch eine Schicht 280 gr. Kohle Gewebe. Der Rand wurde noch mit 2 Schichten 1000 gr. Glas Triaxgewebe verstärkt ( vor der Kohleschicht.

    Danach sah die Form dann so aus.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_20190726_18_20_34_Pro.jpg 
Hits:	7 
Größe:	327,9 KB 
ID:	2165460

    Auf die Form kam dann ein Brett längs aufgeklebt und hinten und vorne eine Verstärkung quer dazu.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_20190729_09_38_20_Pro.jpg 
Hits:	9 
Größe:	360,4 KB 
ID:	2165463
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_20190729_09_38_29_Pro.jpg 
Hits:	6 
Größe:	299,9 KB 
ID:	2165464

    Die 2. Seite folgt.

    Gruß Klaus
    Like it!

  13. #58
    User Avatar von Coolhand0
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    Munster
    Beiträge
    94
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Grob 115 Tutor

    Hallo,

    2. Seite Rumpfform.

    als erstes habe ich die Form aus der Trennebene heraus geholt, das ging recht gut und ich konnte meine Urform ohne Beschädigungen aus der Trennebene heben.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_20190729_09_45_53_Pro.jpg 
Hits:	6 
Größe:	295,4 KB 
ID:	2165949

    unterhalb der Form sieht man noch das Trennbrett.

    Als nächstes wurde die Knete entfernt die sich noch am Rumpf angesetzt hatte, dann habe ich den Rumpf gereinigt und mit Trennwachs und Trennmittel eingerieben. Die Holzleisten habe ich als Formenrand genutzt .
    Man sieht hier auch sehr gut die Passhülsen und die Formenverschraubung die ich aus Rampamuffen gebaut habe. Die Holzleisten wurden mit Silikon angeklebt. Die Stifte und Das Rundmaterial auf dem Flächenansatz sind nachher für die Rohrsteckung und die Flächenzentrierung gedacht.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_20190729_19_53_37_Pro.jpg 
Hits:	7 
Größe:	342,6 KB 
ID:	2165950




    Nachdem alles getrocknet war habe ich wieder mit dem Formenbau begonnen. 6 Stunden Arbeit bis die letzte Schicht aufgebracht war.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_20190731_19_56_43_Pro.jpg 
Hits:	7 
Größe:	406,6 KB 
ID:	2165952

    Auch jetzt wieder die Bretter für die Formstabilität und das die Form nachher auch vernünftig auf dem Tisch steht.
    das ganze wurde 2 Tage lang stehen gelassen damit es vernünftig durchhärten konnte. Dann habe ich die Form rundum etwas beschnitten und die überstehenden Glasfasern abgeschnitten, nichts tut mehr weh als so ein Pin im Finger.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_20190731_19_56_58_Pro.jpg 
Hits:	5 
Größe:	364,0 KB 
ID:	2165953

    Wie es immer so ist geht eine Hälfte der Form super raus und die andere ziert sich ein wenig, aber mit ein paar Tricks und Kraft hat sich auch die zweite Hälfte von der Urform getrennt, leider ist dabei mein Seitenleitwerk von der Urform abgebrochen. Ist aber auch egal da ich nicht vor hatte noch eine Form zu bauen.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_20190802_15_35_28_Pro.jpg 
Hits:	5 
Größe:	352,0 KB 
ID:	2165960 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_20190802_15_35_39_Pro.jpg 
Hits:	5 
Größe:	231,0 KB 
ID:	2165961 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_20190802_15_35_48_Pro.jpg 
Hits:	6 
Größe:	326,2 KB 
ID:	2165962


    Und nun geht es daran ein paar kleine Macken auszuschleifen und die Form zu polieren. Danach einige male wachsen und dann kann mit dem Rumpfbau begonnen werden.

    Wer Tipps zum Rumpfaufbau hat kann mich gerne anschreiben , da ich selbst solch einen großen Rumpf noch nicht gebaut habe.

    Gruß

    Klaus


    Like it!

  14. #59
    User
    Registriert seit
    01.07.2013
    Ort
    Walsrode
    Beiträge
    70
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch Daumen hoch

    Hallo Klaus,

    ich lese hier schon lange mit. Ich wollte dich nun mal motivieren uns weiter zu informieren Ich verfolge Bauberichte immer mit großem Interesse. Und da bei mir ein ähnliches Projekt -SwissTrainer 1:2,8- im Keller liegt, welches aus beruflicher Beschäftigung aber leider vorerst für längere Zeit pausiert ist, habe ich natürlich um so größeres Interesse an deinem Baubericht. Für welchen Lageaufbau des Rumpfes hast du dich entschieden?Ich würde mich freuen, wenn du deine Erfahrungen mit uns teilst.
    Gruß aus der Heide
    Nils
    Meine Bauberichte, Fotos Fotos Fotos...Ideen, etc.

    http://hobbykeller.jimdo.com/
    Like it!

  15. #60
    User Avatar von Coolhand0
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    Munster
    Beiträge
    94
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Grob 115 Tutor

    Hallo,

    es geht weiter !!
    ZU deiner Frage nach den Gewebelagen und Aufbau , ich habe als erste Schicht 60 gr. Leinen Gewebe genommen um zu verhindern das sich dort Fehlstellen in der Oberfläche bilden ( Luftblasen ) als nächstes 163 gr. Köper Gewebe im gesamten Rumpf, dann im Vorderen Bereich bis kurz hinter der Flächenanformung in 45° Winkel 163 gr. Leinen Gewebe. Im hinteren Bereich 80 Gr. Leinen Gewebe in 45°. Im vorderen Bereich dann noch eine Schicht 163 gr. Köper Gewebe. Motorbereich zusätzlich 280 gr Köper Gewebe.
    Im hinteren Bereich kam dann XPS Schaum 2 mm als Stützstoff ( Bilder ) darauf 60 gr. Leinen Gewebe. Kohlegewebeverstärkungen mit 260 gr. Köper im Motorspantbereich und in Längsrichtung bis hinter die Flächenanformung und Im Bereich der Flächensteckung. Danach alles schön in die Tüte und 6 Stunden unter Vakuum gesetzt, als Harz habe ich das Hochfeste 110 Min. Harz von HP-TEX eingesetzt. Das klappte nicht so wirklich gut im Vakuum und der Vorteil das es etwas leichter ist und das Gewebe besser anliegt sehe ich nicht , und es gibt einen Haufen Abfall dazu gehört die Lochfolie das Vlies und das Abreißgewebe.
    So das ist der Aufbau, ich hoffe das ist stabil genug. Verklebt wurde der Rumpf mit einem Streifen Gewebe 280 gr. und mit Mumpe.

    Das Laminieren und der Zusammenbau haben insgesamt 9 Stunden gedauert , da ist die Vorbereitung wie wachsen und polieren nicht enthalten.
    Verbraucht habe ich ca 1kg. Harz


    So nun noch einige Bilder !!

    Rumpf im Vakuum


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_20190914_18_39_30_Pro.jpg 
Hits:	5 
Größe:	385,9 KB 
ID:	2184344

    Hier sieht man die Mumpe zum verkleben

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_20190915_12_02_04_Pro.jpg 
Hits:	5 
Größe:	354,6 KB 
ID:	2184345

    Im vorderen Bereich der Verklebestreifen

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_20190915_12_02_19_Pro.jpg 
Hits:	5 
Größe:	385,2 KB 
ID:	2184346

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_20190915_12_42_13_Pro.jpg 
Hits:	5 
Größe:	343,1 KB 
ID:	2184347

    Blick von hinten in den Rumpf

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_20190915_12_43_10_Pro.jpg 
Hits:	5 
Größe:	193,7 KB 
ID:	2184348

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_20190915_12_42_39_Pro.jpg 
Hits:	5 
Größe:	324,5 KB 
ID:	2184349

    So und nun Warten bis alle schön hart ist.

    Wenn ich den Rumpf ausgeformt habe gibt es die nächsten Bilder.

    Gruß Klaus
    Like it!

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage zur Grob G-115E "Tutor"
    Von Hans-Jürgen Fischer im Forum Scalemodellbau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.03.2012, 15:51
  2. Grob "G 115" als Schleppmodell, div. Winkel
    Von Rudi T im Forum Motorflug
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.07.2004, 21:33

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •