Anzeige Anzeige
Air-Avionics  
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Flugleistung der LS8 von Thommys

  1. #1
    User
    Registriert seit
    09.01.2003
    Ort
    Wangs
    Beiträge
    343
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Frage

    Hallo zusammen

    Suche einen bezahlbaren Scale-Segler. Dabei ist mir die LS8 2.5m von Thommys aufgefallen.
    Weiss jemand was dieser Segler für Flugleistungen hat. Speziell interessiert mich wie sie in der Thermik, im Kunstflug und am Hang bei mittlerer Windstärke ist.

    Bin gespannt wie eure Erfahrungen sind.

    Gruss Markus
    Jugendförderung im Modellbau
    www.mbg-pizsol.ch
    * Elektrosegler , *Baukurse, *Depronwurfgleiter
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    25.06.2002
    Ort
    Zierenberg
    Beiträge
    2.720
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Hi Markus, "bezahlbar" ist sicher der Jantar von Lenger, aber Du mußt schon fit sein. Er geht wie Sau am Hang, super in der thermik und durch alle gängigen KuFlu-Figuren. Wichtig, er will laufen.
    Phantastisches Flugbild hat erebenfalls und ein unschlagbares Preis/Leistungsverhältnis. Er ist fertig gebügelt, fertige Haube, GFK Seite und Höhe
    Steckung bereits eingebaut. Wenn Du es eilig hast, an einem Wo-Ende fertigzustellen.

    gruß kalle aus dem habichtswald
    Kalle aus dem Habichtswald
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    13.04.2002
    Ort
    D
    Beiträge
    2.252
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    habe mal die LS8 von Graupner geflogen. Von den Daten ist die von Thommy identisch.

    Ich fand die LS8 unkritisch und leicht zu fliegen. Ist aber schon ne Weile her...

    Jantar: EWD auf ca. 1,5° erhöhen. Unsere hatten meist um 1,2°. Dann gehts auch langsamer.

    http://www.elektrofliegen.de.vu/Jant...rfahrungen.htm

    Die kleine ASW28 2,5m v. Simprop ist auch nicht ohne. Um 1600g als Segler oder um 2080g mit Antrieb (meine). Geht auch gut in der Thermik, langsam und schnell. Rollen ist aber nicht ihre Stärke wegen der Winklet (LS8). Rollen fliegt der Jantar besser.

    [ 23. November 2004, 23:50: Beitrag editiert von: Robert G. ]
    Gruß Robert
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    09.01.2003
    Ort
    Wangs
    Beiträge
    343
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    na ja, ich habe gesehen, dass Graupner die LS8 im Angebot hatte. Wie lang weis ich nicht. Was mich ein wenig verunsichert ist aber, es findet sich kein Bericht im WEB.

    @Robert: denke auch das die Winglets die Kunstflugeigenschaften nicht fördern ...
    man könnte sie ja abnehmbar machen

    Vielleicht findet sich ja noch jemand der genaueres weis

    Markus
    Jugendförderung im Modellbau
    www.mbg-pizsol.ch
    * Elektrosegler , *Baukurse, *Depronwurfgleiter
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    25.06.2002
    Ort
    Zierenberg
    Beiträge
    2.720
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Ich kann die Jantar-Aussage von Robert nur unterstützen. Ich fliege das Teil seit 4 Jahren nur am Hang und er geht wirklich super. Aber wie gesagt, man sollte fliegen können, sonst gehts ins Auge, denn wenn er zu langsam wird hast Du schon verloren. Ich habe ihn immer dabei wenn ich ein großes Modell auf den Berg schleppe, halt zum schnuppern, denn er geht auch bei weniger Wind.

    gruß kalle aus dem habichtswald
    Kalle aus dem Habichtswald
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    15.04.2002
    Ort
    Villnachern
    Beiträge
    12
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Hallo Markus

    Fliege eine Graupner LS 8 seit ca. 6 Jahren.
    Die Flugeigenschaften sind gut solange man genug fahrt hat.
    Bei schwachen Bedingungen, ist diese Modell fehl am Platz.
    Langsames fliegen und kreisen liegt diesem Flieger nicht
    Sind die Bedingungen gut ist diese Flieger im Element.
    Kann man die LS 8 laufen lassen macht sie richtig spass.
    Sie wird erstaunlich schnell, und geht durch viele Kunstflugfiguren.
    Auch stärkerer Wind ist kein Problem da der Flieger ziemlich stabil aufgebaut ist.
    Ich fliege die LS 8 nur am Hang, ist aber immer das 2. oder 3. Modell.
    Aus meiner sicht ist der grösste nachteil die beschränkte Einsetzbarkeit.

    Gruss Ewi

    [ 26. November 2004, 22:11: Beitrag editiert von: Miamare ]
    Like it!

  7. #7
    User †
    Registriert seit
    04.04.2002
    Ort
    Owen
    Beiträge
    5.440
    Blog-Einträge
    6
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Hallo Ewi,
    liest sich irgendwie so, wie ich es von der 3m Version her kenne. Für die 2,5m Version wundert mich das etwas, die ist eigentlich recht gutmütig.
    Gruß
    Thommy
    Like it!

  8. #8
    User Avatar von Börny
    Registriert seit
    11.11.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    3.101
    Daumen erhalten
    65
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Servus Markus,

    bei uns im Verein wird die LS-8 von Thommy's, ehemals Graupner, in der 2,5m Version geflogen.
    Es ist schon so, wie andere auch schon geschrieben haben: Am Hang geht sie super, will aber laufen gelassen werden. An der Winde hatten wir sie auch schon, aber bei schwachen Bedingungen zum Thermik suchen ist sie sicherlich nicht das richtige Modell.

    Ein deutlich breiteres Einsatzspektrum hingegen hat die ASW 28 von Vagenknecht ( http://www.kvscaleplanes.com ), zu beziehen über http://www.thommys.com oder http://www.tun.ch . Sie hat eine deutlich tiefere Fläche als die LS-8, daher ist sie auch bei schwachen Bedingungen oder zum Vorfühlen an einem unbekannten Fluggelände bestens geeignet. Sie fliegt sehr gutmütig und man kann es auch richtig abgehen lassen, wenn man will.
    Des Gewichtes wegen würde ich Dir die Version ohne Einziehfahrwerk empfehlen.Meine wiegt so ziemlich genau 2200g.
    Der Vorfertigungsgrad ist klasse: Nur noch Servobrett in Rumpf harzen, Servos nebst Empfänger und Akku in Rumpf und Fläche einbauen = fertig. Selbst eine gepolsterte Sitzschale liegt dem Montagekasten bei. Die Haube und der Rahmen sind bereits Einsatzfertig verklebt. Wenn man möchte, kann man noch Bordinstrumente anbringen.
    Der angezeichnete Schwerpunkt kann völlig überraschungsfrei übernommen werden.
    Als Servos langen im Rumpf für Höhen- und Seitenruder Standardservos, in den Flächen jeweils zwei 13mm- Servos, jeweils eines für das Querruder und eines für die Störklappe. Bei der Schleppkupplung langt ebenfalls ein 13mm- Servo ganz vorne in den Rumpf, quasi über dem Akku, eingebaut.
    Ich würde sie jederzeit wieder kaufen und fliegen.

    Holm & Rippenbruch,
    Börny
    Holm & Rippenbruch
    Börny
    - modellflugonline.de - // - MFG Wächtersberg e.V. -
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    06.04.2004
    Ort
    Lippstadt
    Beiträge
    50
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Hallo,
    die ASW 28 von Vagenknecht ( http://www.kvscaleplanes.com ), zu beziehen über http://www.thommys.com ...
    bei Thommy konnte ich die nicht finden.

    Gruß
    Kai

    [ 29. November 2004, 00:36: Beitrag editiert von: quax ]
    Like it!

  10. #10
    User †
    Registriert seit
    04.04.2002
    Ort
    Owen
    Beiträge
    5.440
    Blog-Einträge
    6
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Zwinkern

    Hallo,
    auf Bestellung kannst Du alle Vagenknechtmodelle bei mir beziehen, die Modellseiten werden im Moment überarbeitet.
    Gruß
    Thommy
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    29.09.2004
    Ort
    -
    Beiträge
    650
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Hallo,

    ich habe einen Bericht über diese ASW 28 (elektrifiziert) erstellt und warte noch auf Antwort vom Verlag der ihn evtl. publizieren wird. Ich fliege diese Maschine seit diesem Jahr und die gleiche als "27er" seit mehr als 5 Jahren. Wenn Du Fragen hast. Einfach melden!

    Viele Grüße

    Muckel
    Laßt uns einen Bart anrühren
    Like it!

  12. #12
    User †
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Weinstadt im Remstal
    Beiträge
    1.834
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Jetzt muss ich doch auch einen Kommentar zur 3m-Version (vormals Graupner LS8-18) loswerden.

    Nach den ersten Flügen, die wie oben weiter beschrieben waren, habe ich das Teil recht bald gezähmt und zu einem wirklichen Thermikflieger gemacht.

    Zackenband auf der Flächenunterseite ca. 5 mm vor dem gesamten Querruder, sowie ebenfalls Zackenband auf der Unterseite des Höhenruders ca. 5mm vor der Ruderklappe. Hierdurch konnten die Ruderausschläge um ca. 50% verkleinert werden, und das bei eher besseres Wirksamkeit.

    Und dann noch, wohl ausschlaggebend, wie vor Jahrzehnten bei meinen Freiflugmodellen, auf der Flächenoberseite im Bereich der jeweils äußeren ca. 40 cm eine schöne Stolperkante (2 Lagen übereinander 1 mm breites Selbstklebeband) etwa 5 mm hinter der Flächenvorderkante.
    So ließen sich dann tatsächlich auch schwache Bärte langsam kreisend ohne Abriss auskurbeln.

    Dann konnte ich eines Tages dem Bitten eines Kollegen an der Wasserkuppe nicht widerstehen. Ich hoffe, der Herbert fliegt das Teil heute noch mit Vergnügen. (Mir war er da etwas zu klein - im Verhältnis zur Körpergröße )

    Gruß Udo
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    09.01.2003
    Ort
    Wangs
    Beiträge
    343
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Es wird immer interessanter!

    @alle mit LS8-Erfahrung:
    Ich frage mich wie sauber die die LS8 durch die Rolle geht und ob eine Vierpunkt-Rolle möglich ist. (Winglets!?)

    @Thommy: Hast Du kein Video zur Dokumentation?

    @Udo: Es ist faszinierend mit welchen einfachen "alten" Tricks die Flugeigenschaften verändert werden können

    Danke für Eure Beiträge
    Gruss Markus
    Jugendförderung im Modellbau
    www.mbg-pizsol.ch
    * Elektrosegler , *Baukurse, *Depronwurfgleiter
    Like it!

  14. #14
    User †
    Registriert seit
    04.04.2002
    Ort
    Owen
    Beiträge
    5.440
    Blog-Einträge
    6
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Hinweis

    Hallo Markus,
    leider habe ich kein Video von der LS8,
    Ich komme ohnehin kaum mehr dazu alle Modelle aus meinem Programm zu fliegen. Die Zahl ist zu
    hoch, und die Zeit ist zu knapp. Leider.
    Auf der Messe in FN waren allerdings wieder einige positive Rückmeldungen.
    Gruß
    Thommy
    Like it!

  15. #15
    User Avatar von Börny
    Registriert seit
    11.11.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    3.101
    Daumen erhalten
    65
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Lächeln

    Morgen Gemeinde,

    ja, der Udo hat da schon ein paar super Tipps, wie man die LS-8 "zähmen" kann.
    Denke, daß diese Verbesserungen auch der LS-8 bei uns im Verein helfen werden.
    Trotzdem: Die o.g. ASW ist unproblematischer.
    Ja, ja, ich weiß, es ging hier um die Eigenschaften der LS-8...

    Holm & Rippenbruch,
    Börny
    Holm & Rippenbruch
    Börny
    - modellflugonline.de - // - MFG Wächtersberg e.V. -
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Pilatus B4 Blue Airlines vs Valenta vs Thommys
    Von mads68 im Forum Segelflug
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.07.2007, 17:52

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •