Anzeige 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17

Thema: Aerofly RC 7 mit GigaProp 6 und Pichler USB Anschlusskit

  1. #1
    User
    Registriert seit
    27.12.2018
    Ort
    Nassenfels
    Beiträge
    7
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Aerofly RC 7 mit GigaProp 6 und Pichler USB Anschlusskit

    Hallo Gemeinde,

    vielen Dank für die Aufnahme hier. Vorweg möchte ich schreiben, dass ich von der RC-Fliegerei überhaupt keine Ahnung habe.

    Aber mein Sohn ist blutiger Anfänger und hatte letztes Jahr von seinem Opa einen Domino III von Pichler mit einer Master GigaProp 6 Funkfernsteuerung mit Lehrer-/Schüler Anschluss zu seinem 12. Geburtstag bekommen.
    Ein in der RC-Fliegerei sehr erfahrener guter Bekannter hatte meinem Sohn auch mit einer identischen Fernsteuerung und einem Verbindungskabel (Schüler / Lehrer-Steuerung) ein paar Flugstunden gegeben. Um aber ein besseres Gefühl für die Fernsteuerung zu bekommen, hatte ihm auch empfohlen mit einem USB-Anschlusskit und einem RC-Simulator am PC zu üben um ein Gefühl für die Fernsteuerung zu bekommen.

    Auf Anfrage direkt bei Pichler, ob es für die GigaProp 6 meines Sohnes ein USB-Anschlusskit für den PC gibt, mit dem man auch den RC-Simulator Aerofly von Ikarus fliegen kann, wurde uns das Pichler USB Anschlusskit (ArtNr C6099) empfohlen.

    Also meinem Sohn zu Weihnachten Aerofly RC7 Premium und das Pichler-USB-Anschlusskit bestellt.

    Aber leider funktioniert das nicht, da weder beim Anschlusskit, noch im Handbuch der Fernsteuerung irgendwelche Installations- / bzw. Konfigurationshinweise enthalten sind. Da wir wie bereits erwähnt hier keinerlei Erfahrung haben, wenden wir uns heute an dieses Forum.

    Mittlerweile habe ich erfahren, dass einige RC-Simulatoren nur mit ihren eigenen USB-Anschlusskit funktionieren, ist das vielleicht bei Aerofly von Ikarus auch der Fall?

    Hat von euch zufällig Jemand Erfahrung mit o.g. Fernsteuerung und dem USB-Anschlusskit? Das Handbuch gibt über die nitwendigen Einstellungen leider nichts her, der USB-Adapter blinkt beim Einstecken in den USB-Port nur. Es wird von Windows 10 jedoch keine Hardware erkannt und auch kein Treiber installiert. Aerofly erkennt ebenfalls keine Steuerung.

    Wer kennt sich damit aus und kann helfen?

    Vielen Dank auch im Namen meines Sohnes.

    Stebo69
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Wächtersbach
    Beiträge
    1.176
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Stebo69,
    da ich mit Win10 & Aerofly RC7 keine Erfahrung habe, wollte ich eigentlich nicht antworten, mangels anderer Antworten versuch ichs doch mal.

    Kopierschutz über Dongel / USB Adapter:
    Aktuelle Aerofly Software arbeitet, soweit mir bekannt ist, nicht mehr mit Dongel als Kopierschutz. Bis zur Registrierung (Kopierschutz) sollte die Software mit 1Flugzeug und 1Landebahn funktionieren. So zumindest meine Erfahrung mit Win10 und RC5. Nach der Registrierung wird diese Beschränkung aufgehoben und der volle Leistungsumfang freigeschaltet. Das Problem vermute ich daher in der Erkennung des Adapters durch Win10. Nach der Software Installation sollte diese Euch durch die Einstellungen leiten und auch die Registrierung abarbeiten. Falls kein Internetzugang vorhanden, wird eine Offline Registrierung notwendig.

    USB Adapter testen:
    Soweit mir bekannt, sollte auf der Verpackung des USB Adapters (Pichler) ein Download Link aufgedruckt sein. Mit diesem kann man einen kostenlosen Flugsim "FMS" downloaden. Hiermit sollte man den USB Adapter testen können.

    Ich teste bei Gelegenheit, ob die Software auch mir Gamekontrollern (1Modell/1Landebahn) funktioniert, falls es ein Problem mit der Software ist.

    Guten Rutsch
    Gruß Michael

    Royal Pro, GreatPlanes ElectroStik, MPX EasyCub, Decker (Robbe) Rasant usw
    Like it!

  3. #3
    User Avatar von Mario12
    Registriert seit
    26.05.2006
    Ort
    Overath
    Beiträge
    506
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Stebo69,

    Der eingesteckte Pichler Adapter mit der Funke dran (auch an bzw. wie es im Handbuch steht) muss schon im Windows Betriebssystem als Joystick erkannt werden und kalibrierbar sein.

    In Windows suchst du das Einstellprogramm über das Startmenü mit dem Suchwort 'Joystick'.
    Name:  usb-joystick0.png
Hits: 265
Größe:  31,8 KB

    Deiner meldet sich dann mit einem anderen Namen und nicht als Deviation.
    Name:  usb-joystick1.png
Hits: 254
Größe:  8,3 KB

    Aber nach Kalibrierung (bei 'Einstellungen') in Windows müssen sich die Werte ändern, wenn die Knüppel bewegt werden (im 'Testen' Reiter).
    Name:  usb-joystick2.png
Hits: 264
Größe:  11,5 KB

    Dann musst du nicht mit dem Aerofly oder dem FMS zusätzlich rumdoktorn.

    Vor dem Start der Aerofly Software muss der Dongle vom Aerofly eingesteckt sein. Er regelt den Kopierschutz der Simulators, auch wenn keine Funke angeschlossen ist. Mal ganz unabhängig von der Aktivierung der Aerofly Software.
    Der Pichler Dongle muss ebenfalls vor dem Simulator-Start eingesteckt sein und bringt die Knüppelstellung zu einem USB Joystick Eingabegerät.

    Dann musst du im Aerofly noch das Eingabegerät entsprechend umbauen. Im Menü 'Steuergerät' (oder ähnlich) 'konfigurieren' und durch die Dialoge durcharbeiten.

    Wenn die Tipps nichts helfen ist der Support von Pichler bzw. IPACS gefragt. Das ist per Text immer etwas schwierig.

    Viel Erfolg
    Mario
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    27.12.2018
    Ort
    Nassenfels
    Beiträge
    7
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Servus Keks,
    Servus Mario12

    vielen Dank für eure Hinweise. Der USB-Adapter wird von Windows 10 schon nicht erkannt. Ich habe noch einen Win 7 Rechner, da werde ich das dann mal versuchen.
    Weder beim USB-Adapter, noch im Handbuch der Fernsteuerung gibt es irgendwelche Installations- / Einrichtanweisungen für den Betrieb an einem PC.

    Die Frage stellt sich auch, ob an der Fernsteuerung auch irgendwas eingestellt werden muss, damit Windows die Fernsteuerung über den Adapter als Joystick erkennt. Ist euch da was bekannt?

    Lieben Dank noch mal und viele Grüße

    Stebo69
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    27.12.2018
    Ort
    Nassenfels
    Beiträge
    7
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Äh... braucht man für Aerofly RC 7 nun einen Dongle, oder nicht? Ich habe dazu jetzt widersprüchliche Aussagen bekommen... Werde mal schauen, ob ich bei Ikrus selbst was rausbekommen...

    Vielen Dank trotzdem.
    Like it!

  6. #6
    User Avatar von errorwolfi
    Registriert seit
    01.03.2010
    Ort
    Ebreichsdorf
    Beiträge
    34
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo

    Nein, für den RC 7 braucht man keinen Dongle. Sobald der RC7 über die (hoffentlich gültige) Seriennummer startet, kann jedes Eingabegerät zur Spielesteuerung herangezogen werden. Also auch mit einem PS2 oder PS4 Controller sollte Fliegen möglich sein. Der Controller muss aber unter Windows erkannt werden und dort auch funktionieren.

    Wolfgang
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    27.12.2018
    Ort
    Nassenfels
    Beiträge
    7
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Vielen Dank, Errorwolfi,

    dann liegt das Problem wohl erst mal am Adapter der unter Win10 scheinbar nicht funktioniert. Oder ist dir bekannt, ob in der Fernsteuerung auch noch irgendwas konfiguriert werden muss, damit sie in Verbindung mit dem USB-Adapter von Win10 erkannt wird?

    Ich habe auch gelesen, dass der USB-Adapter auch ohne angeschlossene Fernsteuerung von Win10 erkannt werden müsste...

    Viele Grüße
    Stebo69
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    14.04.2002
    Ort
    Volketswil Schweiz
    Beiträge
    6.086
    Daumen erhalten
    57
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Frage

    Du hast richtig gelesen!
    "Erkannt" muss das Ding auch ohne Sender werden. "Kalibrieren" muss dann mit dem Sender geschehen.
    Wobei das beim RC7 normalerweise mit sich selber gemacht wird.
    Steht den gar nichts auf diesem "Adapter", Marke, Typ oder sonst was?
    Gruss Jürgen
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    27.12.2018
    Ort
    Nassenfels
    Beiträge
    7
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Jürgen,

    Marke ist Pichler. Wurde mir auch von Pichler auf Anfrage empfohlen. Leider haben die bis 07.01. geschlossen, so dass ich mich erst danach mit denen in Verbindung setzen kann.

    Mein Sohn kann halt im Moment mit seinem Weihnachtsgeschenk nicht viel anfangen, das ist das Traurige daran..

    Gruß
    Stebo69
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Wächtersbach
    Beiträge
    1.176
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Guten Abend,
    möglicherweise ist nur eine begrenzte Zahl von Registrierungen möglich. Mehr dazu unter diesem Link oder weiter unten im entsprechenden Beitrag. Von daher würde ich auf dem Win7 Rechner nur ohne Registrierung testen. Aber den Tip mit dem Gamekontroller würde ich mal testen, da wird das Wochenende nicht so lang.
    Gruß Michael

    Royal Pro, GreatPlanes ElectroStik, MPX EasyCub, Decker (Robbe) Rasant usw
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    14.04.2002
    Ort
    Volketswil Schweiz
    Beiträge
    6.086
    Daumen erhalten
    57
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Hinweis

    Das hat nun wirklich nichts mit der "Registrierung" bei Ikarus zu tun. Er kommt ja gar nicht so weit.
    Wenn schon W10 das Ding nicht erkennt.
    Like it!

  12. #12
    User Avatar von errorwolfi
    Registriert seit
    01.03.2010
    Ort
    Ebreichsdorf
    Beiträge
    34
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also

    Wie schon so oft in diversen Foren geschrieben.

    Spielesteuerung anschließen. Kontrollieren, ob sie unter "Geräte/Drucker" in Win 7 (in Win 10 weiß ich nicht wie das heißt) gefunden wird. Dann den hoffentlich gefundenen Gamecontroller (mit diesem Symbol sollte er angezeigt werden) mit der rechten Maustaste anklicken => Eigenschaften aufrufen und sich dann dort durcharbeiten. Schlecht ist es auch nie, vorher den Gamecontroller unter Windows zu kalibrieren (diese Erfahrung habe ich halt gemacht). Damit kann man auch überprüfen, ob vom Sender überhaupt ein Signal an den Rechner gelangt. Falls das nicht der Fall ist, eignet sich der Sender vermutlich nicht als "Steuergerät. Sobald der Controller unter Windows funktioniert, wird er von RC 7 auch erkannt und im Steuerungsmenü angeboten. Möglicherweise muss man ihn dort nochmals kalibrieren und man muss ihm jedenfalls die Funktionen zuordnen (Höhe, Seite etc).
    Bei Computersendern wird immer wieder empfohlen ein leeres Flächenmodell auf einem entsprechenden Speicherplatz einzustellen, weil alle Mischvorgänge vom Sim erledigt werden.
    Kenn den Pichler Sender nicht, aber falls ein Sender mit Speichermöglichkeiten => leeres Modell auswählen.
    Falls nicht - eventuell alle Trimmungen in die Mitte stellen.

    Wolfgang
    Like it!

  13. #13
    User Avatar von Mario12
    Registriert seit
    26.05.2006
    Ort
    Overath
    Beiträge
    506
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Stebo69 Beitrag anzeigen
    vielen Dank für eure Hinweise. Der USB-Adapter wird von Windows 10 schon nicht erkannt. Ich habe noch einen Win 7 Rechner, da werde ich das dann mal versuchen.
    Weder beim USB-Adapter, noch im Handbuch der Fernsteuerung gibt es irgendwelche Installations- / Einrichtanweisungen für den Betrieb an einem PC.

    Die Frage stellt sich auch, ob an der Fernsteuerung auch irgendwas eingestellt werden muss, damit Windows die Fernsteuerung über den Adapter als Joystick erkennt. Ist euch da was bekannt?
    Hallo, ich habe mir das Handbuch deiner Anlage durchgelesen. Das ist nicht sehr erhellend.
    Vielleicht ist es nicht konkret beschrieben. Gibt es einen Menüpunkt, wo man die Schülerbuchse aktivieren kann? Andere Bezeichnungen sind PPM Out, Traineranschluss, DSC Schnittstelle oder sowas.

    Wie Wolfgang schon schrieb, musst du erst einmal den Pichler USB Adapter an den Computer bekommen.
    (Fast) alle mir bekannten Adapter initialisieren sich zuerst als Eingabegerät/Joystick im Windows Betriebssystem.
    Wenn dann kein Signal vom Sender ankommt, sieht man in dem von mir oben geposteten Dialog dann gar keine Bewegungen. Aber der "Joystick" ist da.

    Nochmal konkret gefragt. Wenn du den Pichler Adapter einsteckst sieht du in ihn nicht im Windows, richtig? Also hier steht bei dir nicht "Deviation GamePad" und auch nichts anderes?

    Name:  usb-joystick1.png
Hits: 204
Größe:  8,3 KB

    Das müsstest du dann nochmal auf einem anderen PC gegenchecken. Windows 7, 8 oder 10 ist dabei egal.

    Ich hatte einmal das Problem, dass ein USB Adapter nicht richtig an den "schnellen" USB 3 Anschlüssen arbeiten wollte.
    Vielleicht versuchst du beim Testen mal die USB 2 Anschlüsse an deinem Rechner. Das sind die, die keine blauen Zungen haben. Üblicherweise einfach Schwarz.

    Grüße
    Mario
    Like it!

  14. #14
    User Avatar von errorwolfi
    Registriert seit
    01.03.2010
    Ort
    Ebreichsdorf
    Beiträge
    34
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also

    Lt. dieser Anleitung, Seite 17 werden im aktivierten "Student Mode" die Signale an die DSC Buchse des Senders übermittelt. Eventuell mal das probieren. Den "Student Mode" aktivieren, anstöpseln und schauen, ob Windows es als "Gamecontroller" erkennt. Sogar Pichler empfiehlt diesen Modus zu aktivieren, wenn für Sim verwendet wird (siehe Bild !). Also - ensprechenden Adapter an die Schülerbuchse des Senders, dann Klinkenbuchse mit Stecker vom Interface verbinden, Interface einstöpseln => Sender nicht einschalten (die meisen Sender schalten sich automatisch ein) => warten ob eventuelle Treiber installiert werden => kontrollieren ob als Gamecontroller erkannt. Notfalls kalibrieren.

    Wolfgang

    Name:  Pichler.JPG
Hits: 209
Größe:  126,8 KBName:  flugsimulator-v2-usb-anschlusskit_126_2_1.jpg
Hits: 206
Größe:  229,2 KB
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    27.12.2018
    Ort
    Nassenfels
    Beiträge
    7
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Vielen lieben Dank für eure zahlreichen Tipps, Tricks und Anleitungen.

    Ein kleines Stück bin ich schon weiter. Ich hatte den USB-Adapter gestern mal in meinen alten Win 7 PC eingesteckt und siehe da, es wurde ein Gamecontroller erkannt und ein Treiber installiert. Unter Win 10 geht das nicht. Ich denke mal, es liegt einfach nur daran, dass der Treiber nicht Win 10 tauglich ist.

    Ich hab nun zumindest einen Ansatz, den ich weiterverfolgen kann. und ab Montag hoffe ich dann auch, bei Pichler Jemanden zu erreichen. ;-)

    Vielen Dank noch mal und euch Allen ein schönes Wochenende und allzeit "gut flug".. oder wie sagt man so bei euch?

    Stebo69
    Like it!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.11.2018, 10:23
  2. Bind-Problem mit Gigaprop 6 von Pichler
    Von Halmdidi im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.02.2017, 22:01
  3. Ikarus Aerofly Professional de Luxe und 64-Bit USB
    Von MayB im Forum RC-Simulatoren
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.11.2014, 22:44

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •