Anzeige Anzeige
www.d-power-modellbau.com   www.graupner.de
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 28 von 28

Thema: Aeronaut Pepper

  1. #16
    User
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Renningen
    Beiträge
    74
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Geschwindigkeit

    Nur noch mal mein Kommentar:
    Der Flieger ist in meinen Augen weder rasant noch richtig schnell- eher
    flott unterwgs.
    Gruss
    Andreas
    Like it!

  2. #17
    User Avatar von SirToby
    Registriert seit
    13.06.2006
    Ort
    Fröndenberg/Ruhr, Kreis Unna, NRW
    Beiträge
    1.998
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Okay. Ist ja eine Frage der Motorisierung.
    Aber "flott" würde mir schon reichen.
    Grüße, Tobias
    Like it!

  3. #18
    User
    Registriert seit
    29.01.2006
    Ort
    Kirchheim am Neckar
    Beiträge
    97
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Mir langt "flott" vorerst auch. Soll eine Vorstufe zum Hotliner sein. Solch einer wäre mir noch zu schnell.
    Bin am zusammenkleben. Sehr schöner Baukasten. Sehr leichtes, ausgesuchtes Holz, schön gelasert.
    Grüße
    Edgar
    Like it!

  4. #19
    User
    Registriert seit
    29.12.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    141
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der von Aeronaut in der Anleitung empfohlene Hacker Motor schlägt mit über 75,00 € ja ganz schön zu Buche. Was könnten man alternativ denn sonst noch als Antrieb verwenden. Ich hätte da außer dem schon genannten Turnigy Aerodrive noch diese drei:

    https://www.banggood.com/de/Sunnysky...r_warehouse=CN

    https://hobbyking.com/en_us/propdriv...ner-motor.html mit 1400KV

    https://hobbyking.com/en_us/propdriv...ner-motor.html mit 1800KV

    Was meint ihr??

    Gruß
    Bodo
    Like it!

  5. #20
    User
    Registriert seit
    29.01.2006
    Ort
    Kirchheim am Neckar
    Beiträge
    97
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Bodo,
    mir war der Hacker auch zu teuer. Ich wollte aber auf die 1500KV kommen. Habe ich sonst nirgends bei einem Motor gefunden außer bei eBay:
    Außenläufer 2836-6 (Stator 2217) 1500 U/Volt so wurde der dort für ca 24€ inkl. Versand angeboten.
    Hat keinen Markennamen, also irgendein Chinese. Mal schauen was der bringt.
    Edgar
    Like it!

  6. #21
    User
    Registriert seit
    03.12.2002
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    323
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Kein Wunder, dass der Pepper so bleischwer wird...

    Roxxy 2826 1450kV wäre mein Vorschlag, den kann man bis mindestens 25 Ampere kurzzeitig ausreizen.
    Sehr robuster Motor mit prima Wirkungsgrad - und man kauft nicht die chinesische Katze im Sack.
    L/S etwa 8x5 oder auch schneller (3S).

    Kostet nur die Hälfte des Hacker und ist einer der am Besten gelungenen Roxxy-Motoren.
    --- Kessler-Modellbau.de --- Balsa für die Seele ---
    Like it!

  7. #22
    User
    Registriert seit
    22.02.2015
    Ort
    -
    Beiträge
    267
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    Mit dem Hacker Motor ist die Suppe teurer als das Fleisch !
    Ich hab den D-Power Motor AL 2835-6 eingebaut. Flugerprobung steht noch aus.

    Lg.
    Manfred
    Like it!

  8. #23
    User Avatar von Thecriss
    Registriert seit
    27.05.2012
    Ort
    Nürtingen
    Beiträge
    170
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ah...endlich ein Thread über den Pepper

    Ich bau meinen seit paar Wochen und bin am Finish.
    Folie liegt auch schon bereit. Ich probier den empfohlenen Antrieb aus, hab den Hacker neu als Schnäppchen geschossen...mal schauen wie
    flott er damit geht.

    Waren bei euch auch die kleinen Ausschnitte für den Servorahmen nicht vorgelasert?
    In der Anleitung sind die dran...aber real fehlten sie. War etwas Feilen-Fummelarbeit.

    Das royal rot von Oracover kommt dem Originalen Rot gut nah.
    Meiner wird rot und unten den Flächen schwarze Streifen zur besseren Erkennung....und ohne alle Aufkleber, bin ein Cleanlook-Fan
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2019-02-13 11_1.jpg 
Hits:	1 
Größe:	291,5 KB 
ID:	2089509
    Like it!

  9. #24
    User
    Registriert seit
    29.01.2006
    Ort
    Kirchheim am Neckar
    Beiträge
    97
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bei mir sind die Ausschnitte im Servobrett auch nicht vorhanden.
    Ich denke, das ist aber kein Fertigungsfehler sondern wohl bewusst so gemacht.
    Es werden ja viele unterschiedliche Servos reinkommen, wo die Ausschnitte dann sowieso angepasst werden müssten.

    Grüße
    Edgar
    Like it!

  10. #25
    User Avatar von Thecriss
    Registriert seit
    27.05.2012
    Ort
    Nürtingen
    Beiträge
    170
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich meinte die kleinen Vertiefungen in den Rippen für den Servorahmen, der Platz ist
    fest vorgegeben (auch durch die Öffnung in der Beplankung)
    und hat nichts mit verschiedenen Servogrößen zu tun
    Egal...ging ja trotzdem.
    Like it!

  11. #26
    User
    Registriert seit
    29.01.2006
    Ort
    Kirchheim am Neckar
    Beiträge
    97
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja, Di hast recht. Ich lag total falsch. Ich hab den Rumpf ja noch nicht zusammen. Und habe jetzt damit angefangen. Und dort wo die Servos reinkommen ist sogar tatsächlich eine Aussparung. Weiß nicht mehr wie ich darauf gekommen bin das zu denken.

    Aber was anderes gefällt mir leider nicht so besonders. Die Stege um die Teile zusammenzuhalten sind bei den Teilen, die noch nicht direkt auseinander sollen viel zu fragil. Ich meine das Teil von der Rumpfhaube und dann die Standfüße der Rippen.

    Wenn ich versucht habe die in die Heling zu stecken sind die mir meistens schon abgebrochen. Sogar dann, wenn ich eine Rippe vom Tisch aufgehoben habe und dann nicht ganz waagrecht hoch bin sind schon welche abgebrochen. Ein Teil von der Kabinenhaube hat sich schon gelöst, als ich nur einmal kurz mit einem Schleifklotz drüber bin um da die überstehenden Stege die schon gelöst wurden abzuschleifen.

    Diese Stege könnten an den Stellen etwas stabiler sein.

    Die besten Grüße

    Edgar
    Like it!

  12. #27
    User
    Registriert seit
    18.04.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    316
    Daumen erhalten
    31
    Daumen vergeben
    95
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wenn SunnySky dann nimm gleich einen von der X III Serie:
    https://www.banggood.com/de/SunnySky...p-1381038.html
    Oder:
    https://www.banggood.com/de/SunnySky...p-1389872.html

    Die können gleich mal 500-750 W bei ähnlichem Gewicht.

    Habe bis jetzt nur den X2212-1250 KV (in einem anderen Flieger) und macht einen sehr guten Eindruck!
    Like it!

  13. #28
    User
    Registriert seit
    29.12.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    141
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja, danke, die sehen auch gut aus und vom Gewicht müsste es ja passen, auch wenn Jonas den Pepper ja schon auf der schwereren Seite verortete. Im ersten Post wurde aber schon mitgeteilt, dass trotz des Aerodrive mit ca. 80g immer noch Gewicht hinten nötig gewesen ist, dies selbst mit ganz nach hinten geschobenem 2650mAh Akku.

    Haben schon andere fertiggebaut und können was zur Balance/Gewichtverteilung sagen?

    Gruß
    Bodo
    Like it!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.05.2014, 17:08

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •