Anzeige Anzeige
www.f3x.de   www.multiplex-rc.de
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Mega 22/45/3E Leistungsberechnung

  1. #1
    User
    Registriert seit
    15.02.2007
    Ort
    Mauern
    Beiträge
    544
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Mega 22/45/3E Leistungsberechnung

    Hallo,

    habe den oben genannten Motor und möchte ihn für einen Hotliner Hawk einsetzen. Da ich mehere 4 S SLS APL 3000 mAh hier liegen habe sollen sie dafür zum Einsatz kommen. Nun die Frage, welche KLS kann ich verwenden, dabei soll das Modell, wenn möglich so um die 25 - 30 m senkrecht gehen und in ewta 120 km/h horizontal fliegen können. Ist das mit diesem Antrieb machbar? Und mit welcher Latte und Strom müsste ich rechnen? Habe leider keinen ZUgang zu drive calc, sonst hätte ich dies selber gerechnet.

    Für Eure Hilfe vielen Dank!

    Gruß

    Roland
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von "M"
    Registriert seit
    16.12.2005
    Ort
    Wegberg
    Beiträge
    1.762
    Daumen erhalten
    25
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Roland,

    hier sind einige LS / Akkukonfigurationen abgebildet:
    http://www.megamotor.cz/v4/script/de...ge_id=lang_ger

    Evtl. ist was passendes dabei...

    Gruß
    Meinhard
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    15.02.2007
    Ort
    Mauern
    Beiträge
    544
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @Meinhard,

    Danke für den Link/Hinweiß!
    Leider nützt mir das relativ wenig. Die Daten die da hinterlegt sind, beziehen sich auf alte Zeiten a`la Nimh Zellen. Zweitens, sind
    da nur Beispiele angeführt, woraus man sieht, das der max. Strom 43 A beträgt und sonst nchts. Schade aber da sollte Mega mal
    seine HP auf Lipo Basis mit neuen Berechnnungen ergänzen bzw. aktualisieren.

    Also, bitte, wer kann mir mal auch mit e-calc was rechnen und mir zukommen lassen, Danke!

    Roland
    Like it!

  4. #4
    User Avatar von lastdownxxl
    Registriert seit
    06.11.2010
    Ort
    Überlingen
    Beiträge
    685
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    82
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Roland,

    du benötigst für eine Steiggeschwindigkeit von 30 m/sec und Fluggewicht Hawk mit 1.6 kg angenommen
    = 1.6 kg * 9.81 m/sec2 * 30 m/sec, also 471 Watt Antriebsleistung.

    Mit einem angenommenen Propeller Eta von 0.7 und Motor Eta von 0.8 ergibt das eine
    Eingangsleistung von 841 Watt. Bei 4S benötigst Du dann einen Motorstrom von 55A (841W/15.2V).

    Gerechnet hab ich deinen Motor mit einer Aeronaut Cam Carbon 13x11, 42mm Mittelstück. Das Programm ist eine Eigenentwicklung.
    Laut Hersteller ist der Motorstrom mit 40A max. angegeben, also nur Kurzzeitbetrieb und gute Kühlung vom Motor.

    Name:  Temp.jpg
Hits: 272
Größe:  31,6 KB

    Gruß
    Micha
    Like it!

  5. #5
    User Avatar von eifeljeti
    Registriert seit
    19.05.2011
    Ort
    Eifel
    Beiträge
    1.248
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Mit ein wenig Glück wird er Hawk ja etwas leichter, obwohl der Motor ein Brocken ist.

    Rfm 12.5x10 könnte auch hinhauen.
    Gruss Rudi ! -Eifeljeti- aus den Highlands der Eifel.
    Du fliegst hoch,mit viel Strom, oder gar sehr schnell ? VERDACHT ;-) !
    Like it!

  6. #6
    User Avatar von lastdownxxl
    Registriert seit
    06.11.2010
    Ort
    Überlingen
    Beiträge
    685
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    82
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Modellflieger0 Beitrag anzeigen
    Habe leider keinen ZUgang zu drive calc, sonst hätte ich dies selber gerechnet.
    Hallo Roland,

    Drive Calc ist kostenlos. -> www.drivecalc.de

    Der Mega 22/45/3E ist allerdings nicht in DC. Statt dessen einfach einen Motor mit in etwa gleichen KV und Gewicht verwenden, z. B. Scorpion S4020-10 oder Kontronik Kondor 25-65 für eine Abschätzung.

    Gruß
    Micha
    Like it!

  7. #7
    User Avatar von flymaik
    Registriert seit
    22.11.2003
    Ort
    SDH
    Beiträge
    2.940
    Blog-Einträge
    5
    Daumen erhalten
    130
    Daumen vergeben
    56
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das ETA find ich traumhaft
    bis bald Maik
    Warum eine Dummheit 2mal machen, die Auswahl ist doch groß genug.
    Mein Verein
    Like it!

  8. #8
    User Avatar von lastdownxxl
    Registriert seit
    06.11.2010
    Ort
    Überlingen
    Beiträge
    685
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    82
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Laut Hersteller hat der Mega auch nur ein Ri von 20 mOhm.

    Gruss
    Micha
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    15.02.2007
    Ort
    Mauern
    Beiträge
    544
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    @lastdownxxl,

    vielen Dank für die Berechnung, war schon mal sehr aufschlußreich! Gute Kühlung ist bereits vorhanden, habe vorne einen Lufteinlass und der Spinner hat auch eine Kühllusftöffnung, das passt. Klar, brauch die volle Leistung auch nur zum kurzen Steigflug.
    Probier ich aus und nehme dies als Grundlage für weitere Optimierungen. Aber zuerst muss ich ihn mal einfliegen, wenn das Wetter bzw. die Flugwiese dies zulässt, gehts los. Bin sehr gespannt.

    @eifeljeti,

    eine 12,5 x10 RFM hab ich nicht, und eine kaufen nur um zu sehen das ob die genauso zieht wie eine Aeronaut 13x11 ist eigentlich nicht interessant für mich. Eher probier ich eine Freudentaler mit entweder noch mehr Streigung für mehr Horizontalgeschwindigkeit oder mit mehr Durchmesser für mehr Zugkraft. Aber das sind dann Feinabstimmungsgeschichten die ich später mal vornehme werde. Jetzt will ich erst mal wissen wie er so grundsätzlich fliegt.

    Übrigens, mit dem 4 S 3000 APL SLS wiegt er ziemlich genau 1500 g. Das ergibt auch noch einen kleinen Vorteil, wenn auch nur minimal. Was ich noch bzgl. Gewicht optimieren könnte, wäre, das ich den 100 A Regler gegen einen 60 A austausche. Gewichtsersparnis ca. 50 g. Und dann aber aus Sicherheitsgründen für die Empfangsanlage einen extra Akku mit einbaue. Das macht Sinn.

    Na dann schauen wir mal.
    Danke noch mal an alle die mir gepostet haben!

    Grüße

    Roland
    Like it!

  10. #10
    User Avatar von lastdownxxl
    Registriert seit
    06.11.2010
    Ort
    Überlingen
    Beiträge
    685
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    82
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Roland,

    eine ACC 12x13 für mehr Speed. Der Strom ist etwas weniger als bei der 13x11, Pitch Speed bei ca. 160 km/h.

    Gruß
    Micha
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    15.02.2007
    Ort
    Mauern
    Beiträge
    544
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Micha,

    ja, die 12x11 werd ich dann auch mal ausprobieren. Aber jetzt erst mal einfliegen und das Modell kennenlernen.

    Übrigens, Du schreibst ja, das der calc mit dem Du die Berechnungen gemacht hast eine Eigenentwicklung ist. Mal ne Frage dazu, kann man diese Software zu ausschließlich privaten Zwecken für mich von Dir haben? Und wie genau sind die Ergebnisse gegenüber der Realität?

    Grüße

    Roland
    Like it!

  12. #12
    User Avatar von lastdownxxl
    Registriert seit
    06.11.2010
    Ort
    Überlingen
    Beiträge
    685
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    82
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Roland,

    mein Calc ist in TCL/TK geschrieben, es ist eine Scriptsprache. Mein hier verwendetes Programm Plane Drives enthält meine eigenen Motore.
    Die Motore und die Propeller sind in einer Library enthalten. Bei diesen hab ich die relevanten Motorparameter KV, Ri und Io gemessen.
    Mit gemessenen Werten komme ich auf eine Genauigkeit im Bereich von 5 %. Den Ri vom Akku hab ich natürlich auch gemessen.

    Bei Motoren wo ich nur die Herstellerdaten verwenden kann, hängt das Ergebnis stark von der Qualität
    der Herstellerangaben ab.

    Die Berechnung von deinem Mega 22/45/3E hab ich mit den Herstellerangaben gemacht und temporär in meine Motorlib eingefügt.

    Im folgenden hab ich zwei Links mit zwei verschiedenen Berechnungsmethoden. Man kann die Formeln natürlich auch in Excel berechnen.

    http://www.rc-network.de/forum/showt...en-Elektroflug
    http://www.rc-network.de/forum/showt...riebsauslegung

    KV-Messung: http://www.rc-network.de/forum/showt...shless-Motoren

    Gruß
    Micha
    Like it!

  13. #13
    User Avatar von lastdownxxl
    Registriert seit
    06.11.2010
    Ort
    Überlingen
    Beiträge
    685
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    82
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard n100-Werte von GM und RF CFK Klappluftschrauben

    Hallo,

    im Anhang hat es noch einige n100-Werte von GM und RF CFK Klappluftschrauben. Die n100-Werte
    hab ich ausgehend von www.reisenauer.de Prüfstandsdaten berechnet.

    Gruß
    Micha
    Angehängte Dateien
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    15.02.2007
    Ort
    Mauern
    Beiträge
    544
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo lastdownxxl,

    vielen Dank für die Info!

    Weiß nun Bescheid, komme ggf. bei Bedarf auf Dich zu.

    Holm- und Rippenbruch,

    Roland
    Like it!

  15. #15
    User Avatar von lastdownxxl
    Registriert seit
    06.11.2010
    Ort
    Überlingen
    Beiträge
    685
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    82
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Modellflieger0 Beitrag anzeigen
    Übrigens, Du schreibst ja, das der calc mit dem Du die Berechnungen gemacht hast eine Eigenentwicklung ist. Mal ne Frage dazu, kann man diese Software zu ausschließlich privaten Zwecken für mich von Dir haben?
    Hallo Roland,

    schau mal in meinen Blog, da hab ich einen universellen einfachen Antriebsrechner zum Download bereitgestellt.

    Gruß
    Micha
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Leistungsberechnung von Motoren
    Von andrebirk im Forum Verbrennungsmotoren
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.10.2005, 08:12
  2. Programme zur Leistungsberechnung
    Von Gliderfreak im Forum Segelflug
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.12.2003, 11:22

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •