Anzeige 
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Segelwinde

  1. #1
    User
    Registriert seit
    27.01.2003
    Ort
    Raunheim
    Beiträge
    105
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Segelwinde

    Hallo,

    Frage an die Bootsbauer: Ich suche ein Segelwindenservo für den Betrieb mit 7,4 Volt (2s).
    Es sollte recht kräftig sein und optimalerweise programmierbar sein (Endpunkte)

    Gibt es sowas ?

    Ich möchte damit eine Kabinenhaube auf und zu schieben.

    Viele Grüße
    Ralf
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von molalu
    Registriert seit
    20.12.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    90
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Segelwinde

    Hallo Ralf,
    für deine Anforderungen gibt es Winden, allerdings nicht mit 7,2V Stromversorgung. 6V ist das Maß der Dinge. Empfehlen kann ich Dir die Krick Windforce 1406MG Digital. Die Stellkraft mit 6V liegt bei ca. 142Ncm. Die Windentrommel macht zw. 1 und 6 Umdrehungen. Das entspricht einem Weg Leine von ca. 7,5 - 45cm. Kosten: knapp unter € 70.
    Vielleicht konnte ich helfen??
    VG
    Ingolf
    Gruß Ingolf
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    27.01.2003
    Ort
    Raunheim
    Beiträge
    105
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Ingolf,

    vielen Dank. Schade mit den 6V , ich arbeite komplett mit 2s (7,4 Volt)
    Blöde Frage: Wie erkläre ich der Winde, wie viele Umdrehungen sie machen soll? Über den Servoausschlag?

    Gruß
    Ralf
    Like it!

  4. #4
    User Avatar von Guido.Kruse
    Registriert seit
    07.01.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    65
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Ralf,
    über welchen weg reden wir? (ev eine Umlenkung schon doppelter Weg)
    und welche Kräfte sind Notwendig?
    eine RMG Winde z.B. kann 7.4 Volt und bis zu 20 KG Wege wie beim Servo einstellbar
    Hast Du mal über einen Servo mit langem Arm nachgedacht?
    Vorstellen könnte ich mir auch das Öffnen mittels Maurergummi und schließen mit einem Servo ( nicht das die Haube im Flug aufgeht)
    Gruß Guido

    Hängt der Lateralplan schief sinkt die Yacht ganz instinktiv :-)
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    27.01.2003
    Ort
    Raunheim
    Beiträge
    105
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der Weg ist 140mm.
    RMG ist mit mit rund 250 USD doch ein bisserl viel für so eine "Spassfunktion".
    Über ein Servo mit langem Hebelarm hab ich auch schon nachgedacht, aber um 140mm Weg zu realisieren muss das Servo sehr viel Kraft entwickeln.
    50KG/cm sind da schnell zu wenig...

    Daher der Gedanke mit der Segelwinde.

    Es gibt auch Linearservos mit diesem Weg, leider nicht für Futaba Empfänger.
    Das liegt wohl an der Signalspannung.
    Vielleicht versucht ich´s mal mit einem Spannungsverstärker, wollte aber eigentlich von solchen Basteleinen in einem Flieger mit >20Kg Gewicht absehen.

    Gruß
    Ralf
    Like it!

  6. #6
    User Avatar von molalu
    Registriert seit
    20.12.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    90
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Segelwinde

    Hallo Ralf,
    für die von mir beschriebene Krick-Winde (RoMarin by Krick = ehemals ROBBE) gibt es 2 Möglichkeiten der Programmierung. Über eine optional erhältliche Prog-Card, oder über die Servowegeinstellung am Sender. Die RMG mit 7,2V hätte ich Dir empfohlen, wenn nicht der Preis für Deine Zwecke utopisch wäre. Darüber hinaus hast Du mit dieser Winde sicherlich ein Gewichts- und Platzproblem.
    Noch ein Tip - ruf doch mal den Kundenservice von Krick an. Entweder die haben eine Lösung, um die Winde auf 7,2V einzustellen, oder Du bekommst die Nachricht im besten Fall, dass die Elektronik und der Motor dieser Winde 7,2V vertragen!!??
    Gruß Ingolf
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Würselen
    Beiträge
    149
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Ralf,

    schaue dir einmal die Ditex-Servos von Hacker an, Weg bis 9 Umdrehungen und voll programmierbar, gibt es in verschiedene Größen und werden auch in RC-Segelbooten eingesetzt.

    http://www.ditex-servo.com/

    Gruß,

    Rolf
    Like it!

  8. #8
    User Avatar von Sebastian St.
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.136
    Daumen erhalten
    36
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Ralf ,

    bei Conrad bekommst du ein Segelwindenservo , macht proportional 5 Umdrehungen : https://www.conrad.de/de/modelcraft-...duct%20Details

    Die Betriebsspannung von bis zu 7,2 v kannst du durch Zwischenschalten einer Siliziumdiode ( macht 0,7 V Spannungsverlußt ) erreichen
    Sebastian
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Segelwinde
    Von HubiOlaf im Forum Segelschiffe allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.12.2009, 12:15
  2. Segelwinde
    Von FelixausFlens im Forum Rennsegelyachten
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.06.2007, 17:34
  3. segelwinde
    Von marcelmichel im Forum Segelschiffe allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.12.2006, 16:00

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •