Anzeige Anzeige
  www.kuestenflieger.de
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: up2You oder RES Dart

  1. #1
    User
    Registriert seit
    26.10.2018
    Ort
    Pfaffenhofen a.d. Ilm
    Beiträge
    2
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard up2You oder RES Dart

    Hallo,
    ich bin auf der Suche nach einem Nurflügler-Bausatz (Holzkonstruktion ohne Motor) für die Ebene.
    Ich habe 2 Modelle herausgesucht, von denen ich Glaube das sie dafür geeignet wären.
    Da wäre zum einen der up2You von re-desing Flugmodelle und der RES Dart von Franz Heindler.
    Optisch gefällt mir der up2You besser, von der Flugleistung scheint mir jedoch der RES Dart besser zu sein.
    Kennt jemand die charakterlichen und technischen Unterschiede die eine Entscheidung leichter machen würden.
    Ich hatte bis jetzt noch keinen Nurflügler.
    VG Georg
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    18.04.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    321
    Daumen erhalten
    34
    Daumen vergeben
    96
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Georg,

    kenne den up2you nicht aus persönlicher Erfahrung - der RES Dart liebe ich dafür!
    Beim up2you gefällt mir persönlich nicht, dass es keinen "richtigen" Rumpf gibt und
    daher Hochstart oder Motorflug etwas schwieriger werden. Vor allem das Festhalten und starten des Fliegers.
    Der Gummi kann ja gewaltig ziehen und start mit laufendem Motor ist bei der KLS vorne definitiv sicherer...

    Sonst sind es sicher beide gute Konstruktionen und fliegen anscheinend beide gut!

    Hast du dir schon die threads zu den Fliegern durchgesehen? Vielleicht findest du dort hinweise was dir persönlich besser zusagt.

    http://www.rc-network.de/forum/showt...gn-Flugmodelle bzw.
    http://www.rc-network.de/forum/showt...l-Präsentation!

    Wo ich auch bedenken gegenüber dem up2you habe ist, ob er für RES Wettbewerbe regelkonform ist, da er ja ein GFK/CFK mittelteil besitzt.
    Beim RES Dart sollte man da ja auch die Sperrholz-Version bestellen...

    Für einen ersten Nuri sind sicher beide ein Erlebnis!
    Like it!

  3. #3
    User Avatar von ritteahi
    Registriert seit
    18.06.2013
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    87
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    wie der Name schon sagt wurde der RES-Dart extra für die RES-Klasse entwickelt. Bei den Up2You´s ( es gibt ja 3 Varianten ) trifft dies nicht zu. Beim Up2You haben die Flügel eine höhere Streckung und sie kommen ohne einen Rumpf aus. Dadurch wirkt das Flugbild etwas eleganter. Desweiteren werden sie in einer Mischbauweise aus GFK, CFK, Sperrholz und Balsa aufgebaut. Durch diese Bauweise sind die Modelle robust und alltagstauglich. Die Modelle können problemlos mit einem E-Antrieb ausgerüstet werden. Auch ein Start ohne Motor ist aufgrund des geringen Gewichtes sehr einfach.
    Prinzipiell geht es bei solchen Modellen beim Aufbau recht eng zu. Deswegen sollte hier schon etwas Bauerfahrung vorhanden sein.

    Grüße
    Achim
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    04.07.2015
    Ort
    -
    Beiträge
    38
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Re design up2youVC

    Hallo
    Ich fliege diesen VC schon lange und bin begeistert. Durch die drei Klappen pro Flügel ist vieles möglich.
    Sowohl das Starten mit Motor aus der Hand wie auch das Starten mit Gummi, kein Problem.
    Die Gleitleistungen finde ich sehr gut auch wenn der Motor den VC nicht steil in die Wolken bringt.

    Auch ist nicht wirklich Bauerfahrung nötig, die Anleitung ist extrem genau und muss nur befolgt werden.
    Treten trotzdem Fragen auf habe ich immer sehr zeitnahe Infos von Haubi, re Design bekommen.

    Ist auch schon mein dritter Nuri aus dieser Edelschmiede, nach dem up2you dann der VC und dann noch der Cebulon.
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    04.07.2015
    Ort
    -
    Beiträge
    38
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Hier der Vc und Cebulon zu sehen

    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    26.10.2018
    Ort
    Pfaffenhofen a.d. Ilm
    Beiträge
    2
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    vielen Dank für die Antworten.
    Da ich noch keine RES Wettbewerbe fliegen will/kann, interessiert mich vorerst die Regelkonformität bei der Modellauswahl nicht.
    Das Modell sollte nicht zu fragil sein, gleichzeitig aber sehr gute Thermikeigenschaften haben, schließlich will/muss ich es als reinen Segler in der Ebene einsetzen.
    Beim RES Dart wird für mich ein bischen so der Eindruck erweckt, dass er nur richtig gut ist, wenn man ihn sehr gewichtsarm baut (s. Video).
    Das mit dem fehlenden Rumpf bei up2you hat natürlcih auch seine Tücken. Wenig Platz für die Steuerung, keine Haltmöglichkeit? beim Gummistart, Flugzeugschlepp ?
    Mittleweile habe ich das Gefühl, dass ich zeitlich gesehen schon ein Modell gebaut hätte, wenn ich mich nicht so schwer mit der Entscheidung tun würde. Vielleicht sollte ich es auswürfeln.
    VG Georg
    Like it!

  7. #7
    User Avatar von UweH
    Registriert seit
    25.06.2006
    Ort
    Bayerischer Hochspessart
    Beiträge
    7.261
    Daumen erhalten
    755
    Daumen vergeben
    288
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von kitemate Beitrag anzeigen
    Beim RES Dart wird für mich ein bischen so der Eindruck erweckt, dass er nur richtig gut ist, wenn man ihn sehr gewichtsarm baut
    Hallo Georg,

    das liegt wohl vor allem an der Wettbewerbseignung. Beim Hochstart ist ein Nurflügel im Vergleich zum Leitwerker benachteiligt weil er weniger auftriebsstark ist, um trotzdem gute Hochstarthöhen zu erreichen muss der Nurflügel so leicht wie möglich sein.
    Ein RES-Dart fliegt auch mit 600 g richtig gut, aber kommt im Hochstart nicht an die Leitwerker ran.
    Leicht zu bauen ist für Thermiksegler aber nie verkehrt, die Mehrfestigkeit für ein Hoppala hinkt dem für Verstärkungen aufzubringenden Gewicht meistens hinterher.

    Gruß,

    Uwe.
    Mein Hangfliegen ist "powered by nature"
    ....wer nichts weiß muss alles glauben...... - Ein Flügel genügt -
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    04.07.2015
    Ort
    -
    Beiträge
    38
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Up2you

    Hallo
    Ohne Rumpf ist ohne Tücken und ein besonderes Flugbild!

    Genug Platz für gute Empfänger plus Sensoren plus ca 900mA Akku!

    Haltegriffe an der Unterseite sind für den Handstart und Gummistart schon im Bausatz vorhanden und funktionieren super!

    Den Up2you VC gibt es jetzt auch schon fertig gebaut zu kaufen, habe ich gehört!

    Aber auch zu leicht ist in der Thermik oft nicht das Beste und hier hat der VC auch schon dafür vorgesorgt ob Kohle oder Stahl Steckungen.

    Viel Spaß bei der Auswahl
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    04.07.2015
    Ort
    -
    Beiträge
    38
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Langes dahin gleiten in Bodennähe

    .
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    04.07.2015
    Ort
    -
    Beiträge
    38
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Bodennahes Dahingleiten mit dem VC

    [B][/ B]
    Like it!

  11. #11
    User Avatar von ritteahi
    Registriert seit
    18.06.2013
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    87
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Up2You V2

    Hallo Georg,


    Zitat Zitat von kitemate Beitrag anzeigen
    Das mit dem fehlenden Rumpf bei up2you hat natürlich auch seine Tücken. Wenig Platz für die Steuerung, keine Haltmöglichkeit? beim Gummistart, Flugzeugschlepp ?
    auf der Seite von redesign gibt es einige Bider von Aufbau der Modelle. Da sieht man auch die Haltehilfen die man bei einem Seilstart benötigt. Der Up2You V2 hat sogar in der Mitte ein aufgedicktes Profil. Damit kann man dann auch einen Antrieb einbauen.

    Grüße
    Achim
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    18.04.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    321
    Daumen erhalten
    34
    Daumen vergeben
    96
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Kann wieder nur für den RES-Dart sprechen:

    Bin ihn zuerst mit ca 620g (E-Version) geflogen und ging gut.
    Durch Optimierungen bin ich nun bei ca. 570g. Ja, man merkt den Unterschied - besonders im Langsamflug,
    aber das Thermik-Ansprechverhalten ist mit beiden Gewichten gut.

    Sehr schätze ich auch, dass der RES beim Schnellflug schön stabil liegt...
    Am Seil konnte ich ihn noch nicht testen, da der Seglerrumpf erst nach dem ersten Schnee fertig wurde.
    Aber da mach ich mir keine Sorgen!
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    30.01.2016
    Ort
    589 Meter ü NN
    Beiträge
    158
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    11
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Up2you

    Schau dir meine Videos an, ich fliege den Up2you sehr gern.

    https://www.youtube.com/watch?v=vl_u..._dL68&index=16

    https://www.youtube.com/watch?v=BhOp..._dL68&index=14

    https://www.youtube.com/watch?v=rHzZ..._dL68&index=12

    https://www.youtube.com/watch?v=jIAz..._dL68&index=11

    Der RES-Dart hat auch gute Flugleistungen.
    Der Bauaufwand wird beim Up2you etwas höher sein.
    Ich habe einen Up2you mit 6 Klappen.
    Zur Zeit baue ich einen mit 4 Klappen - also Querruder und Bremsklappen, die auch zum engen Kreisen in Thermik genützt werden können.

    Gruß vom Illertal
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. RES-DART
    Von Jaro 61 im Forum Nurflügel
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 28.10.2017, 11:24

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •