Anzeige Anzeige
  RCN SBF 2019
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 46 bis 57 von 57

Thema: Retro Servos

  1. #46
    User Avatar von GC
    Registriert seit
    12.06.2002
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    6.746
    Daumen erhalten
    289
    Daumen vergeben
    105
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Patrick Kuban Beitrag anzeigen
    ...
    Da wirfst du auch die Tip- und die Propanlagen durcheinander. Bei der Tipanlage war die doppelte Bauhöhe des Supers der Anzahl der notwendigen Bauteile geschuldet.


    servus,
    Patrick
    Hallo Patrick,

    vielen Dank für die etymologisen Herleitungen der Namen der einzelnen Fernsteuerkomponenten!

    Zurück zu den roten Bausteinen: Verstehe ich das richtig, dass der Pendler und der Superhet in doppelter Bauhöhe nur für Tip-Tip-Anlagen geeignet waren und der Superhet in flacher Fischdose für beide Betriebsarten?
    Fliegergruß
    Gerhard
    Like it!

  2. #47
    User
    Registriert seit
    22.11.2009
    Ort
    Schöneck / Hessen
    Beiträge
    383
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    95
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Patrick,
    genau das war's, wusste nur nicht mehr wo's stand, Danke...

    Gruß Klaus
    Gewicht ist der Feind--Luftwiderstand das Hindernis
    Like it!

  3. #48
    User
    Registriert seit
    21.04.2003
    Ort
    Mühlheim
    Beiträge
    122
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @ Patrick
    Aber warum hat da ein Servo 3, das andre 4 kabel ?
    Ich kanns nicht prüfen, ob das noch geht.
    Aber interressiern würd mich schon mal, ob der Empfänger noch geht
    Like it!

  4. #49
    User Avatar von Patrick Kuban
    Registriert seit
    28.02.2003
    Ort
    Legau/Allgaeu
    Beiträge
    2.269
    Daumen erhalten
    72
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von GC Beitrag anzeigen
    vielen Dank für die etymologisen Herleitungen der Namen der einzelnen Fernsteuerkomponenten!
    Es kam bei mir leider kein Grundkurs Latein zusammen, ich hätte das gern als sprachliche Abiprüfung gehabt. Neben LK Mathe + Physik ;-)

    Zurück zu den roten Bausteinen: Verstehe ich das richtig, dass der Pendler und der Superhet in doppelter Bauhöhe nur für Tip-Tip-Anlagen geeignet waren und der Superhet in flacher Fischdose für beide Betriebsarten?
    Fast.

    Die Tip-Fischbüchsen aus'm '69er-Katalog:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Varioton-Grp_FS21_k.jpg 
Hits:	7 
Größe:	92,3 KB 
ID:	2089065

    Und nur die waren für den Tonfrequenzbetrieb der Tipanlagen ausgelegt. Da die ja nur die HF aussieben, und erst die Servostufen die NF-Signale für die jeweiligen Rudermaschinen aufarbeiten, hätte man grundsätzlich auch einen Empfängergrundbaustein für Tip- und Prop-Empfang entwickeln können. Diesen Superhet-Grundbaustein gips '62 noch nicht, im '64er ist er drin, was '63 war, weiß ich nicht. Die unten gezeigte Varioprop-Empfangsseite kam '69 raus. Sechs Jahre waren elektronische Welten in dieser Zeit. Da hatten die Kaufleute gesagt, daß die Techniker da irnkwas hinbasteln(*) sollen, daß man das alte Gschwörl weghauen und neues kaufen muß.

    (*)
    "irnkwas" = "Feldeffekttransen" und "Integrierte Schaltkreise". Das geht scharf in die Richtung BMW 2002 TII, Kotteletten, ein peinlich buntes Hemd mit Brusttoupet und eine Kawa 750 H2 "Frankensteins Tochter". Schon angesagter als ein blöder, roter Superhet-DKW 3=6. 1969 war das zwar noch nicht soo spruchreif, aber 68 war einen Paukenschlag in der westlichen Welt und Woodstock sorgte in der Folge sogar für Prilblumen von Henkel ;-)


    Die gleich große Prop-Büchse desselben Jahres, leider nicht mehr ganz so hybbsch fischig, aber eben auch nicht rot bzw. nur'n klein bissi:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Varioprop-Grp_FS21_k.jpg 
Hits:	9 
Größe:	142,2 KB 
ID:	2089066

    Der kleine Super kam erst später, auch die Doppel-Servostufen (und - Tadaahh - das Schieberegister!). Aber immer noch mit Mittelabgriffs-Akku für den 2.4V-Motor. In der Übersicht:

    Name:  Varioprop-Grp_FS26_1_k.jpg
Hits: 344
Größe:  141,7 KB

    .. und life und in Farbe neben dem Flieger, der wegen des von Graupner erfundenen Begriffs Großsegler wahrlich genug Platz für die alte Büchse vom zweiten Bild oben hätte:

    Name:  Varioprop-Grp_FS26_2_k.jpg
Hits: 344
Größe:  77,4 KB


    @Thomas
    Die vierkabeligen brauchen auch den Mittenabgriff am Akku. Der spart zwei von den damals noch teuren und großen Transen. Guxu Brückenschaltung, die kommt dann mit drei Leitungen aus.

    servus,
    Patrick
    "Weißt du, es gibt soviele verschiedene Modelle auf dieser Welt, und sie alle sind auf ihre Art wichtig und wertvoll." - In Anlehnung an eine wichtige Person der Zeitgeschichte in der Farbe von hänschens Jacke ;-)
    Like it!

  5. #50
    User
    Registriert seit
    26.10.2008
    Ort
    Pommesland
    Beiträge
    330
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    30
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Schön diese alten Katalogseiten wieder zu sehen. Mein Gott, wie oft habe ich damals die Katalogseiten gewälzt und davon geträumt Leider reichte es zu dieser Zeit nur für Freiflugmodelle

    BG
    René
    Like it!

  6. #51
    User Avatar von foxfun
    Registriert seit
    29.03.2012
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    1.252
    Daumen erhalten
    61
    Daumen vergeben
    126
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi René

    Genauso ging und geht es mir.... unerschwingliche Träume damals.

    Gruß Martin
    Like it!

  7. #52
    User
    Registriert seit
    17.06.2014
    Ort
    Ubstadt-Weiher
    Beiträge
    159
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Da können wir einen dreistimmigen Canon singen.... bin auch dabei

    ....wobei - die Varioton Katalogseiten waren ganz knapp vor meiner Zeit....
    Bei mir gings 1970/71 los. Da kannte ich den Graupner Katalog nahezu auswendig. Auf Zuruf des Modellnamen konnte ich SPW, benötigter Motor, benötigte RC Komponenten aufzählen. Nein - zu den Bestell Nummern hat's nicht gereicht...

    Gruss Klaus
    Like it!

  8. #53
    User
    Registriert seit
    26.06.2009
    Ort
    Zirndorf
    Beiträge
    397
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ZItat:
    Hallo Patrick,

    vielen Dank für die etymologisen Herleitungen der Namen der einzelnen Fernsteuerkomponenten!

    Zurück zu den roten Bausteinen: Verstehe ich das richtig, dass der Pendler und der Superhet in doppelter Bauhöhe nur für Tip-Tip-Anlagen geeignet waren und der Superhet in flacher Fischdose für beide Betriebsarten?
    Fliegergruß
    Gerhard


    Ich zweifle stark an der Verwendung des Varioprop Superhets mit den Tonkanalstufen.
    Die Tip Tip Empfangsanlage hatte als Stromversorgung 2 Akkus. Einen mit 6 Volt für die Elektronik und einen mit 2,4 Volt für die Rudermaschinen. In den
    Tonkanalstufen waren Relais die umpolend die Rudermaschinen schalteten.
    Der Varioprop Empfänger hatte einen 4,8 Volt Akku mit Mittelanzapfung. 4,8 Volt für die "allgemeine" Elektonik und 2x2,4V für die Servobausteine.
    Irgendwie passt das nicht zusammen und könnte zu Rauchentwicklung führen.

    Gruß
    Klaus
    Like it!

  9. #54
    User Avatar von GC
    Registriert seit
    12.06.2002
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    6.746
    Daumen erhalten
    289
    Daumen vergeben
    105
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Mir fällt zu diesem Thema auf, dass die beiden Varioton Grundbausteine kein Kabel nach außen haben, während der varioprop dieses hat.

    Kann es nicht sein, dass der Varioprop Baustein mit 4,8V auskommt und trotzden die Fischdosen für die Bellamatics und Co mit der Mittelanzapfung ansteuern kann?
    Fliegergruß
    Gerhard
    Like it!

  10. #55
    User
    Registriert seit
    26.06.2009
    Ort
    Zirndorf
    Beiträge
    397
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Den Variopropempfänger gab es in 3 Ausführungen den ersten groß mit Stecker, den kleinen mit dem Kabel. Da war kein Platz mehr für den Stecker. Später kam er dann klein mit Stecker.
    Aber wie gesagt, 4,8 V.
    Gruß
    Klaus
    Like it!

  11. #56
    User
    Registriert seit
    26.06.2009
    Ort
    Zirndorf
    Beiträge
    397
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich hab mal in Deinem eigenen Beitrag geklaut.
    Da ist die Belegung der Steckverbinder zwischen den Bausteinen dargestellt.
    Bei der Varioprop 4,8 V und die Impulse für den Thyristor, bei der Varioton 6 V um 2,4 V.
    Ich kann nur nochmals empfehlen es nicht zu probieren.
    Gruß
    Klaus
    Angehängte Grafiken   
    Like it!

  12. #57
    User
    Registriert seit
    19.01.2007
    Ort
    Brandstifterhausen
    Beiträge
    415
    Daumen erhalten
    25
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Hinweis Varioton Schaltstufen kontra Varioprop Servo Baustein

    Hallo,

    zusätzlich zu Sponis Beitrag häng ich hier den Schaltplan des Varioprop Empfängers an, sowie ein Auszug desselben wo man besser sieht wie die Anschlüsse zu den Varioprop Servo-Bausteinen konfiguriert sind. Total anders als bei dem Varioton System. Also völlig inkompatibel!!!

    Gruss,
    Eppo
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Varioprop Empfänger.jpg 
Hits:	4 
Größe:	283,0 KB 
ID:	2089342  
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Graupner Varioprop Retro Servos
    Von Obergraswart im Forum Biete - Fernsteuerungstechnik, Elektronik und Fernsteuerzubehör
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.01.2019, 15:00
  2. Konvolut Retro-Servos MPX
    Von Dieter Sch. im Forum Biete - Fernsteuerungstechnik, Elektronik und Fernsteuerzubehör
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.11.2018, 15:36

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •