Anzeige Anzeige
Hobbydirekt
 
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Stearman " Red Baron" von SG / Lindinger

  1. #1
    User
    Registriert seit
    09.10.2011
    Ort
    -
    Beiträge
    2
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Stearman " Red Baron" von SG / Lindinger

    Hallo liebe Fliegerkollegen,
    nachdem ich die Stearman fertiggestellt hatte, musste ich leider feststellen, das für den richtigen Schwerpunkt vorne 600 g Blei nötig waren. Beim Erstflug kam dann die böse Überraschung: Das Modell klebte förmlich am Boden . Es lies sich nur mit Vollausschlag Höhe starten und zeigte keine Tendenz zum steigen. Nach einer Angstrunde dann der Landeanflug, hierbei war der Flieger fast nicht mehr in der Luft zu halten. Die Landung habe ich dann soeben hingekriegt :-) .
    Für weitere Starts fehlt mir der Mut. Hat jemand Erfahrung mit diesem Flieger und kann mir bei der richtigen Schwerpunktfindung helfen? Denn der angegebene Schwerpunkt stimmt ja wohl überhaupt nicht .
    Ich bin gespannt auf viele Antworten.
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von FW 190 A8
    Registriert seit
    17.05.2012
    Ort
    Northeim
    Beiträge
    88
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo
    Also ich fliege die GreatPlanes Super Stearman die von den Abmessungen ja gleich ist.
    Bei meiner liegt der Schwerpunkt laut Anleitung bei 140 mm von der Vorderkante der oberen Tragfläche

    Gruß Martin
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    20.12.2009
    Ort
    Worms
    Beiträge
    170
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Jogibärchen,

    das Thema wurde schon diskutiert. Schaust Du hier:

    http://www.rc-network.de/forum/showt...57#post4780057

    Gruß

    Horst
    Like it!

  4. #4
    Gast
    Registriert seit
    19.08.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    20
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Red Baron SG

    Hallo,
    ich habe lange Zeit und Diskussionen mit dem Schwerpunkt der Red Baron verbracht. Ein Pilot aus England schrieb mir, dass der SP 10 mm hinter dem im Bauplan angegeben sein muss. Gesagt getan,
    900 g Blei vorne rein, und das Modell fliegt perfekt. Mein Motor ist ein O.S. 120II, damit passt alles.

    Trotzdem habe ich ihn zum Verkauf jetzt auf der Börse, da ich seit 30 Jahren Hubschauber Pilot bin, und ich nicht damit klar komme. Gebaut wurde er sauber.
    Hoffe, ich konnte Dir helfen.
    Gruss René
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Baron_klein_f.jpg 
Hits:	8 
Größe:	1,25 MB 
ID:	2166435
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 22.01.2014, 07:55

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •